Magazin

Was liest Du sagt "Danke!" und fragt inhaltliches Feedback ab

Community

DANKE! Ein Rück- und Ausblick: Eure Meinung ist uns wichtig!

Etwas mehr als ein Monat ist nun vergangen, seit „Was liest Du?" offiziell gestartet ist - und wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken!

... für weit über 3.000 Mitglieder, für mehr als 25.000 Rezensionen(!), für mehr als 70.000 Buchbewertungen - vor allem aber dafür, dass ihr mit so viel Engagement und Bücher-Leidenschaft bei der Sache seid, wie es keine Statistik auch nur ansatzweise auszudrücken vermag.
Wir freuen uns sehr, dass es euch ganz offensichtlich bei uns gefällt und ihr uns - darüber hinaus - regelmäßig mit Feedback versorgt, das immens wertvoll für die weitere Entwicklung ist. Einige dieser Punkte sind bereits umgesetzt bzw. angepasst und erweitert worden, aber auch für die Zukunft ist uns natürlich sehr daran gelegen, dass wir uns in eine Richtung bewegen, in der wir uns gemeinsam wohlfühlen, so dass euer Feedback stets Berücksichtigung findet und finden wird.

Nachdem ihr uns schon so viel Input bezüglich erweiterter Funktionsumfänge (z.B. Titeldatenbank) gegeben habt, möchten wir euch an dieser Stelle die Möglichkeit eines inhaltlichen Feedbacks geben, so dass wir auch in diesem Bereich noch besser auf euch eingehen können.

Zum Beispiel: Aus welchen Bereichen würdet ihr euch verstärkt Artikel und/oder Berichte wünschen? Möchtet ihr zum Beispiel die "Buchberufe" insgesamt besser kennenlernen und wissen wollen, wie der Arbeitsalltag einer Lektorin/eines Lektors aussieht? Möchtet ihr mehr Interviews haben (wenn ja: mit wem?) oder doch lieber Reportagen zu bestimmten Themen (z.B. "Wie kommt das Buch in die Buchhandlung?")?

Und: Wie sieht es mit den Leserunden aus? Vermisst ihr irgendwelche Genres? Möchtet ihr auch mal Koch-, Back- oder Diätbücher dabei haben, aus denen wir dann 'gemeinsam' (im virtuellen Sinne) kochen und uns austauschen? Wie sieht es mit Stricken oder Sport aus?

Gerade bezüglich der Leserunden haben wir zudem bereits eigene Überlegungen angestellt, was eine (faire) Verteilung der entsprechenden Freiexemplare anbelangt. Im Fragebereich wurde bereits darüber diskutiert und auch aus unserer Sicht sollte eine Leserunde in der Regel so ablaufen, dass man als Teilnehmer nicht nur eine abschließende Rezension schreibt, sondern sich in der Regel auch an der gesamten Diskussion beteiligt ... schließlich sind wir eine Community und wollen die Titel dementsprechend gemeinsam lesen bzw. uns darüber austauschen. ;-)
In diesem Zusammenhang wurde im Fragebereich der Vorschlag gemacht, dass sich Mitglieder für maximal zwei Bücher bewerben können - danach werden ihre Bewerbungen für weitere Leserunden und Bücher erst dann wieder berücksichtigt, wenn sie an den vorherigen Runden aktiv teilgenommen und eine Rezension verfasst haben ... was haltet ihr von diesem Vorschlag?

Kommentiert diesen Beitrag einfach, um auf die Fragen und Vorschläge Bezug zu nehmen ... natürlich könnt ihr uns darüber hinaus auch weitere (inhaltliche) Anregungen machen - wir freuen uns über jede Idee!

Und abschließend noch einmal, sollte das im vorangegangenen Text zu kurz gekommen sein: DANKE!!! ;-)

Artikel eingestellt von: +Torsten Woywod

Kommentare

Seiten

bücherwurm86 kommentierte am 19. November 2013 um 15:30

Zuerst möchte ich auch mal Danke sagen :)

Denn diese Community ist bis jetzt einfach ganz toll! Man sieht das ihr euch super viel mühe gebt und das ihr auch auf die Vorschläge eingeht die ihr bekommt. Die Idee mit den Leserunden und den Prämien finde ich einfach super und so etwas gibt es nicht überall, zumindest so wie ich bisher weiß :)

Zu den Artikeln: Da würde ich es toll finden, wenn es mit der Reihe "Die schönsten Buchhandlungen" weiter gehen würde. Fand den Artikel toll und die Bilder dazu einfach spitze. Die Kreativen Artikel, wie zb mit der Büchertasche und dem "etwas anderem Buchdruck", müssen meiner Meinung nach auf jeden fall weitergeführt werden. Ich bastel nämlich selbst sehr gerne und bekomme dadurch tolle Anregungen. Die Idee mit den "Buchberufen" finde ich auch nicht schlecht und würde mich sehr interessieren.

Leserunden: Das aktiv mitgemacht werden sollte, hatte ich eigentlich für selbstverständlich gehalten, was aber scheinbar doch nicht jeder so sieht. Die Idee finde ich gut das die jenigen die nicht aktiv mitmachen gesperrt werden. Ich hoffe mit meiner Idee bringe ich keinen gegen mich, aber ich würde auch vorschlagen das die Mitglieder, die an einer Leserunde teilnehmen dürfen, vielleicht für eine kurze zeit danach auch eine Art Sperre bekommen. Ich denke so würde für andere Mitglieder die Chance einfach auch mal steigen selbst an einer teil nehmen zu können, denn wie ich das sehe sind die Chancen ein wenig gering bei vielleicht 200 Bewerbungen.

LG

bücherwurm86

FantaSie kommentierte am 20. November 2013 um 10:07

das kann ich so unterschreiben... ganz meine Meinung ;)

Auch von mir ein fettes "Dankeschön" ans wasliestdu-Team <3

Lrvtcb kommentierte am 20. November 2013 um 15:52

Das kann ich auch fast alles unterschreiben. Ich finde die Community einfach genial und ich bin einfach nur froh, dass sie ins Leben gerufen wurde. 

Die Idee, dass Mitglieder gesperrt werden, wenn sie bei einer Leserunde nicht richtig mitgemacht haben, finde ich gut. Aber ich verstehe nicht richtig, warum auch die gesperrt werden sollen, die fleißig gelesen und darüber geschrieben haben. Wenn man an einer Leserunde teilgenommen hat, dann hat man ja danach auch nur wieder die gleichen Chancen, wie alle anderen.

Ich liebe auch einfach die kleinen Funktionen, wie das Punkte sammeln oder die Badges. Dadurch bin ich hier viel häufiger online - ich sollte zwar die Zeit eher nutzen, zu lernen, aber das hier ist viel schöner. ;) 

Die Reportagen finde ich super - besonders auch den Mix. Da ist von allem etwas dabei.

Was ich nur verbessern würde, ist die Buchdatenbank. Habe da schon häufiger nicht die Bücher gefunden, die ich gekauft oder gelesen habe.

Aer1th kommentierte am 20. November 2013 um 19:21

Bei den Leserunden soll es einfach nur so gehandhabt werden, dass jedes Mitglied nur zwei Leserundenbücher gleichzeitig zu Hause bzw. gleichzeitig an zwei Leserunden teilnimmt.

Sobald du ein Buch ausgelesen, all deine Beiträge gepostet und deine Rezension geschrieben und veröffentlich ist, dann bist du doch wieder für weitere Leserunden freigeschaltet, bis du wieder bei zwei Runden Glück hattest.

Ich finde das nur fair, weil so auch einfach mehr Member eine Chance haben mal bei einer Leserunde mitzumachen.

Lrvtcb kommentierte am 20. November 2013 um 21:12

So ist das auf jeden Fall fair. Dann habe ich das falsch verstanden. Dachte danach soll man gesperrt sein.

War also ein klassischer Fall von einem Missverständnis. ;) So finde ich die Sperrung super.

muecke77 schrieb am 27. November 2013 um 10:33

Ich bin ja erst seit 3 Tagen hier dabei und bin total begeistert.

Für den Beruf eines Lektors o. Lektorin hab ich mich schon immer interessiert.

Nur das Rezension schreiben, finde ich schwierig. Bei mir fallen die immer sehr kurz gehalten aus.

Haben da erfahrenere Schreiber vielleicht ein paar Tipps für mich?

Bettina kommentierte am 19. November 2013 um 15:34

Macht weiter so!

 

Persönlich würde ich gerne mehr Reportagen über bestimmte Themen lesen. "Hinter den Kulissen einer Buchhandlung" usw....

Karithana kommentierte am 19. November 2013 um 18:08

Hallo liebes Team,

auch von mir ein dickes Dankeschön. 

Bei den Leserunden habe ich mich bisher noch nicht beworben. Vielleicht habe ich einen guten Krimi oder Thriller aber auch am Anfang übersehen?!

Ich fände es gut, wenn man sich erst wieder bewerben könnte, wenn man auch aktiv an der LR teilgenommen hat. Ich finde es bei man anderem Portal schade, dass einzelne Teilnehmer eben nur schnell das Buch lesen, eine Rezension posten und dann etwas anderes lesen. Denn das diskutieren ist ja Sinn und Zweck der Sache. 

Ich fände Infos zu den Buchberufen und Reportagen rund um Buchhandlungen o.ä. ebenfalls spannend.

Danke auch schon vorab! :-)

herz2568 kommentierte am 19. November 2013 um 15:34

Ich fühle mich hier sehr wohl und hatte die Gelegenheit auch Bücher zu lesen, die ich sonst wohl kaum beachtet hätte. Und die sich wirklich für mich persönlich als Gewinn erwiesen habe. DANKE!

Was die Leserunden angeht fand ich es teilweise schade, dass es keine Rückmeldung der Autoren gab aber auf der anderen Seite gab es auch sehr engagierte, bei denen man merkte, dass sie die Resonanz ihrer Leser wirklich interessiert. Und die Möglichkeit Fragen zu stellen finde ich auch klasse, weil man da noch mehr versteht, bzw. manches anders sieht.

Es ist wohl sinnvoll bei den Leserunden besser danach zu gucken, wer sich auch wirklich beteiligt, bzw. wer nur kostenlose Bücher abgreifen möchte... Die Regelung nur 2 Bücher zuzulassen fände ich dabei Ok, wobei ich persönlich mich auch nicht blind bewerbe, sondern gucke, was mich interessiert und da gehört schonmal kein Fantasy dazu z.B....

Schade ist es, wenn es so richtige Schnelleser gibt, die schon nach einem Tag die komplette Zusammenfassung geschrieben haben, da ist dann oftmals kein Austausch möglich, sondern nur ein hintereinander wegschreiben, aber da habe ich auch keine Idee, wie das besser gehen könnte...

Außerdem finde ich die Buchtipps jede Woche klasse, obwohl ich diese Woche leider nix finde...

So und nun muss ich noch meien "Dienstagsfrauen" fertiglesen, damit ich dazu noch einen Kommentar abgeben kann :-P

Für mich ist Eure Community wirklich ein Gewinn, schön, dass ich dabei sein kann!

 

bücherwurm86 kommentierte am 19. November 2013 um 17:03

Vielleicht könnte man bei den Leserunden für bestimmte Abschnitte einen Zeitraum festlegen, zb 1 Woche, dann denke ich könnten alle auf den gleichen stand sein und ganz in ruhe darüber diskutieren. Und vielleicht ist es ja möglich das man "Rezension schreiben" vorerst sperren kann, also für die Zeit in der ein Buch in der Leserunde gelesen wird.

Molly89 kommentierte am 19. November 2013 um 20:14

Das mit dem Zeitraum ist glaube ich schwierig! Ich kann zum Beispiel keine zwei Bücher gleichzeitig lesen...dann komme ich durcheinander. Wenn ich dann immer eine Woche oder so warten muss bis ich was schreiben kann, habe ich es entweder schon wieder vergessen oder weiß schon mehr, weil ich schon weiter gelesen habe.
Aber ich weiß was gemeint ist. Wenn man mal schneller oder langsamer als die anderen liest, kann man nicht vernünftig diskutieren. Aber da eine Lösung zu finden ist nicht leicht.
Grundsätzlich würde ich es gut finden, wenn nur aktive Leserundenteilnehmer mitmachen können.

Sarah_O kommentierte am 19. November 2013 um 20:35

Meine Erfahrung mit Leserunden in anderen Communitys ist, dass sich das mit Schnell- und Langsamleser einpendelt. Wobei ich hier das mit dem Starttermin gut, das mit dem Endtermin aber schwierig finde. Ansonsten ist die Lösung einfach, dennoch in der Leserunde zu bleiben. Ich muss aber sagen, ich habe eine Leserunde gerade am Ende der zwei Wochen beendet (bzw. einen Tag später, weil ich eben Stress hatte) und obwohl ich fleißig auf die anderen eingegangen bin, gab es nicht eine einzige Rückreaktion. Das funktioniert hier wohl noch nicht so gut.. Außerdem kann ich nach Anzahl der bisher abgegebenen Stimmen noch lange nicht die letzte gewesen sein...aber ich bleibe in der Leserunde aktiv und schaue mal, wann noch was rein kommt.

Angelheart76 kommentierte am 19. November 2013 um 23:11

Ich kenn es von einer anderen Plattform, dass vorgeben ist dass pro Tag nicht mehr als ein gewisser Abschnitt/ Kapitel gelesen und kommentiert werden darf. So haben alle die Chance einigermaßen gleichauf zu sein und gemeinsam zu diskutieren. 

 

tigerbea kommentierte am 20. November 2013 um 07:11

Also das mit dem vorgegebenen Zeitraum für einzelne Abschnitte finde ich jetzt nicht so toll. Bei mir ist es so, daß ich mal ein paar Tage absolut viel Zeit zum Lesen habe und die Kapitel so weglese, dafür dann aber auch wieder ein paar Tage gar nicht dazu komme. Insofern finde ich den ohnehin schon vorgegebenen Zeitraum von 2 Wochen für die Leserunden hier schon besser. Da kann man sich das selbst besser einteilen.

NaGer kommentierte am 19. November 2013 um 15:42

Euch auch ein großes Dankeschön. Ich bin erst vor Kurzen dazu gestoßen und bin überrascht, dass es wasliestdu.de noch gar nicht so lange gibt, denn dafür funktioniert hier ja schon richtig viel richtig gut :) Mir macht es großen Spaß hier!

Und eure erarbeiteten Vorschläge hören sich allesamt ziemlich gut an, so dass man vielleicht alles nach und nach mal einbringen könnte und schaut, wie es läuft/wie gefragt es ist!?

Ein Punkt, der euch sicher oft zugetragen wird ist der, dass man als Benutzer eventuell auch Titel zur Datenbank hinzufügen kann. Insgesamt ist die Datenbank echt super, aber es gibt beispielsweise bei mir ein Buch, das ich in der Datenbank nicht finden kann.

- Aus welchen Bereichen würdet ihr euch verstärkt Artikel und/oder Berichte wünschen? Den Vorschlag, die "Buchberufe"  mehr vorzustellen oder den Arbeitsalltag einer Lektorin/eines Lektors finde ich super spannend. Interviews finde ich immer interessant und könnte gar nicht sagen mit wem, ich denke, da wird eh für jeden etwas dabei sein. Und auch Reportagen zu bestimmten Themen (z.B. "Wie kommt das Buch in die Buchhandlung?") kann ich mir durchaus vorstellen. Alles kann ja abwechselnd mal eine Rubrik im Magazin oder so sein und dann ist da auch viel Flexibilität drin, so dass es spannend bleibt.

- Der Vorschlag mit den Leserunden klingt total fair. Insgesamt ist es ja auch immer eine Glückssache, aber mehr als 2 Bücher sind ja zeitgleich auch nicht unbedingt machbar, ohne dass man sonst eines vernachlässigt. Von daher, denke ich, dass das gut klappen würde. Man ist ja auch nicht auf ewig gesperrt.

- Mich würden eventuell noch Termine interessieren? Also wo sind Lesungen von welchen Autoren oder sonstige Termine, die mit Büchern zu tun haben. Eventuell auch Veröffentlichungen7Neuerscheinungen? Und dass man sich so etwas vielleicht auch vormerken kann? Macht das Sinn? Denn zur Zeit suche ich mir alle, was mich interessiert selbst heraus oder bekomme es eher durch Zufall mit, wann ein BUch erscheint und notiere es dann in ein Buch.

Also noch mal Danke, auch für euer offenes Ohr :-)

Lieben Gruß

buecherkruemel kommentierte am 19. November 2013 um 18:46

Das mit den Terminen für Lesungen finde ich eine gute Idee.

fio kommentierte am 19. November 2013 um 21:18

An so etwas in der Art habe ich auch gedacht und den Vorschlag als Feedback eingereicht: Ein Kalender mit Veranstaltungen rund ums Buch (z.B. Termine zu großen und kleinen Buchmessen, Conventions, Lesungen, Poetry-Slams, Lagerverkäufen, Bücherflohmärkten etc.) Praktisch wäre dabei eine Sortierfunktion (z.B. nach Datum, Veranstaltungsart, Region) und evtl. die Möglichkeit, sich interessante Termine zu markieren.

Torsten Woywod antwortete am 19. November 2013 um 21:47

Wir haben diesen Punkt schon mehrmals intern diskutiert und sind uns an dieser Stelle - ehrlich gesagt - (noch) nicht vollends einig. Das Problem: Dieser Service könnte unmöglich redaktionell gepflegt werden, weil es dafür schlichtweg zu viele Veranstaltungen gibt. Grundsätzlich erst einmal nicht schlimm ... das würde dann aber bedeuten, dass sich sämtliche Angaben ohne Gewähr verstehen (z.B. Eintrittspreise, Verfügbarkeit, Beginn usw.) und es natürlich auch vorkommen kann, dass eine Veranstaltung kurzfristig abgesagt oder verschoben wird, ohne dass wir darüber informieren können.

Das soll jetzt aber nicht heißen, dass wir uns dagegen entschieden hätten - im Gegenteil: Wir werden es auch weiterhin diskutieren, um ggf. eine entsprechende Funktion aufnehmen und anbieten zu können. :-)

Blackfairy71 kommentierte am 19. November 2013 um 15:50

Ich möchte euch auch mal loben, denn diese Community ist wirklich gut gelungen. :-)

Einziger Kritikpunkt: Ich finde nicht alle meine gelesenen Bücher in der Datenbank, viele fehlen, aber ich denke mal, die kommen noch nach und nach.

Ansonsten: Weiter so!

mesu kommentierte am 19. November 2013 um 15:58

Ich finde auch das ihr eine tolle Seite ins Leben gerufen habt. Sie ist sehr informativ und ich würde auch gern mehr über "Bücherberufe" erfahren. Die vielen, vielen Rezensionen mag ich besonders gern und habe auch schon das eine oder andere neue Buch entdeckt und dann auf meine Bücherliste geschrieben. Die Idee mit den Prämien ist auch gelungen, sie spornt an und man wird so für aktive Beteiligung an " was liest du" belohnt.

Das mit den Leserunden sehe ich so auch so und ich muß zugeben, das ich an meiner ersten Leserunde, bei der ich ein Buch gewonnen hatte, auch nur vermindert aktiv teilgenommen habe. Sorry!!!  Ich konnte mit dem Buch irgendwie nicht warm werden und hatte zu dem Zeitpunkt auch noch ein anderes Buch zu lesen. Ich wollte es zwar versuchen, aber...... na ja, ich gelobe aber Besserung. Deshalb finde ich die Idee mit der Sperre auch gut, so steigen die Chancen für andere auch mal ein Exemplar zu bekommen.

Vielleicht könnt ihr auch mal eine Rubik über Buchgadgets bringen. Es gibt so viele, tolle Sachen für Büchernarren.

Jedenfalls, macht weiter so, eure Seite ist wirklich toll.

LG

mesu

 

 

 

Leia Walsh kommentierte am 19. November 2013 um 16:26

Oh ja, die Idee mit den Gadgets finde ich super! Ich liebe diesen "Blödsinn"!

MelE kommentierte am 19. November 2013 um 17:45

Ich bin von der Idee auch ganz begeistert, da sie das ganze richtig aufpeppen! fast wie eine Medaille beim Sport und da sind sie bei mir eher weniger ausgeteilt worden ☺

Leia Walsh kommentierte am 19. November 2013 um 17:52

Medaille??

Kann es sein, dass Du Gadget und Badget verwechselst?

Die Badgets kann man hier sammeln, diese "Bildchen". Gadgets sind "Blödsinn" für Büchernarren, z.B. Buchhüllen, Leselampen zum Anklicken, besondere Lesezeichen usw. Dinge, die man nicht braucht, die aber rund ums Buch Spaß machen.

Wolfspeaker kommentierte am 19. November 2013 um 21:07

Egal ob Badget oder Gadget ;-) - ich finde sie auch wirklich klasse.

Wäre toll, wenn die Liste auch hin- und wieder erweitert werden. Sonst sind wir hinterher irgendwann durch ...

Leia Walsh kommentierte am 19. November 2013 um 21:34

So egal ist das nicht. Das eine ist eine Spielerei hier, das andere kann man sich kaufen und/oder verschenken.

Die Berichte / Artikel sollen über Gadgets gehen, nicht über Badgets. Die Liste dazu ist ja wieder was völlig anderes.

Torsten Woywod kommentierte am 19. November 2013 um 21:53

Wir haben's schon verstanden ... keine Sorge. ;-) Über die Badges könnten wir auch nicht soooooooo viele Berichte schreiben, so dass wir uns dann irgendwann zwangsläufig den Gadgets widmen müssten. 

Leia Walsh kommentierte am 20. November 2013 um 10:33

kicher ... jaja ....!

Ich wollte nur den beiden erklären, dass sie an was völlig andres denken. Nicht, dass sie aus den Wolken fallen!

Die meisten nennen das Badge ja Badget, drum hab ich mich dem angeschlossen. Ist falsch, ich weiß (bin ja das Klugscheißerle), aber das wäre dann vielleicht noch verwirrender geworden.

katze267 kommentierte am 20. November 2013 um 10:45

Artikel über Gadgets fände ich auch eine nette Idee.

Bücherfee kommentierte am 19. November 2013 um 16:17

Also erst einmal muss ich sagen, dass ich eure Seite liebe.

Alle Seiten auf denen ich vorher aktiv war, wurden mit der Zeit langweilig und 08/15 und bei euch hat es mir sofort gefallen.

 

Das mit den Leserunden finde ich super. Die Möglichkeit zwei Bücher lesen zu können und zu bewerten bevor man etwas neues bekommt ist mehr als gut.

Normalerweise würde ja auch ein Buch reichen und erst nach Abschluss ein weiteres.

Bei uns sind zwei Bücher praktisch, weil mein Mann ebenfalls liest.

Wir haben jeder schon teilgenommen, (er bei einer, ich bei zwei Leserunden) bei den Abschnitten diskutiert und eine Rezension geschrieben.

 

Ich mag die DIY-Beiträge von den Beiträgen am meisten.

Bei den Punkten würde ich mir etwas mehr Auswahl wünschen. Die Bücher momentan sind jetzt schon ziemlich lang drin und wenn 3 neue Bücher kommen sind die oft ganz schnell weg.

Für mich ist die Seite auf jeden Fall der Favorit im Buchbereich und ich schaue jeden Tag vorbei.

 

Danke dafür :)

Bücherfee kommentierte am 19. November 2013 um 22:46

Achja und ich bin immer für Back- Koch- und Bastelrunden zu haben.

Stricken/Häkeln kann ich nicht (mehr). Bei Anfängerbüchern würd ich aber auch mitmachen.

Ich hab schon öfter an Back/Kochrunden teilgenommen. Wenn ihr wollt könnt ihr ja mal schauen: http://buecherfee.blogspot.de/search/label/K%C3%BCche

Leia Walsh kommentierte am 19. November 2013 um 16:25

Optisch finde ich die Site super gelungen. Klar, Verbesserungen kann man immer machen, ganz fertig ist so eine Site wohl nie.

Leserunden finde ich grundsätzlich zu allen Genres toll. Ich lese wenig bis gar keine Historischen Romane, aber dieses Genre hat ja viele Fans. Bei den Sachbüchern ist es eine Frage des Themas. Ich interessiere mich z.B. immer für kochen, backen, handarbeiten, basteln usw., aber es gibt auch genug Themen, die mich nicht interessieren, dafür eben aber andere. Insofern denke ich, sollte es gar keine Begrenzung für die Genres/Themen geben.

Eine Art Sperre nach zwei Büchern finde ich sehr sinnvoll. Gerade im Sinne der Fairness.

Bei den Themen: ich finde es schön, dass User Artikel schreiben können, aber ich bin dafür, dass die erst mal über Euch laufen sollten. Ganz ehrlich - manche der Artikel sind Selbstdarstellung (und noch dazu mit mehr Rechtschreibfehlern als Text) und keine echten Artikel. Auch Rezensionen haben nichts bei Artikeln zu suchen, auch wenn das entsprechende Buch (noch) nicht in der Datenbank ist.

Und ganz wichtig: aktive Threads sollten nicht nach hinten wegrutschen, sondern wieder "aufsteigen".

Eure Artikel sind sehr interessant, besonders Marens Basteltipps liebe ich. Ja, rund ums Buch mehr erfahren, das wäre schon toll - gerade auf einer Bücher-Seite!

Ich bin so froh, zufällig auf Euch gestoßen zu sein (bin ja Facebookverweigerer) und hoffe, der Erfolg geht so weiter. Die meisten User sind super nett und lustig, es ist eine echte Gemeinschaft. Wenn Ihr es jetzt noch schafft, mehr Leserunden anbieten zu können, dann ist das ein einziger schöner Traum!

Kurz: Ihr seid großartig! Weiter so!

Aer1th kommentierte am 20. November 2013 um 09:13

Das mit den aktiven Threads finde ich auch wichtig.

westeraccum kommentierte am 19. November 2013 um 16:25

Mir gefällt die Seite an sich sehr gut. Ich finde es spannend, dass ich auch die Meinung anderer Leser erfahre und schreibe gern Rezensionen.

Gern würde ich mal bei einer Leserunde mitmachen, aber das hat leider noch nicht geklappt. Kommt Zeit, kommt Buch...

Kochbücher würde ich gern diskutieren. Obwohl ich schon viele besitze, kann ich dabei doch kaum widerstehen und kaufe mit trotz aller guten Vorsätze immer mal wieder eins. Da wären gute Tipps anderer Nutzer hilfreich.

locke61 kommentierte am 19. November 2013 um 16:33

ich fühle mich sehr wohl hier ;O)

Bleibt so wie ihr seid. Ich schreibe schon Rezis über Koch.- Back.- und Handarbeitsbücher. Also fehlt mir in dem Sinn nichts.

Bei den Prämienbücher vermisse ich genau diese Bücher.

Gruss

Torsten Woywod antwortete am 19. November 2013 um 16:36

Die scheinen 'leider' insgesamt sehr beliebt zu sein, so dass sie im Handumdrehen vergriffen waren. ;-)

Beim letzten Prämien-Update vor ca. zehn Tagen hatten wir z.B. die neuen Titel von Steffen Henssler und Jamie Oliver dabei.

Sarah_O kommentierte am 19. November 2013 um 17:52

Also ich war erst spät abends online, als die neuen Prämien schon drin waren, und habe eins der Kochbücher bekommen, das andere hätte ich auch noch haben können. Und ich glaube auch noch ein, zwei Tage später wären sie dabei gewesen. Da waren andere schneller weg.

Leia Walsh kommentierte am 19. November 2013 um 17:53

Ich bekenne mich schuldig, einen Henssler "erbeutet" zu haben ....!

Sarah_O kommentierte am 20. November 2013 um 06:52

Und ich den Jamie ;) Wollte ich eh schon lange mal haben.

Leia Walsh kommentierte am 20. November 2013 um 10:42

Vom Jamie hab ich schon eins, vom Henssler hatte ich noch keins. Drum ist es der geworden!

MoniRS kommentierte am 19. November 2013 um 16:35

Ich möchte auch erstmal DANKE sagen, den dies ist die erste Buch-Community in der ich auch versuche mich einzubringen, soweit den Zeit ist.

Das mit den Leserunden find ich gut, hab zwar noch an keiner teilgenommen, aber ich denke wenn man sich bewirbt sollte man das ganze auch vernünftig bewerten und sich aktiv einbringen.

Ich hätte auch gerne mehr von den Basteltipps, die fand ich toll.

Das mit den fehlenden Titeln wurde glaube ich schon oft genug erwähnt. :-)

 

Foron kommentierte am 19. November 2013 um 16:44

Einfach super hier! Vielen Dank!

Carina kommentierte am 19. November 2013 um 16:46

- die Forumsbeiträge nach Aktualität der Beiträge sortieren, teilweise kann ich "alte" Einträge nicht mehr wiederfinden

- Interviews gerne auch mit Lektoren der großen Publikumsverlage (Bastei, Heyne, Piper etc.) wie sie z.B. ein neues Programm zusammenstellen oder neue Autoren entdecken, das wäre für mich interessant

- bei der Prämien bitte mehr Fantasy oder All Age Titel anbieten,gerne auch im unteren Bereich sprich < 10.000 Punkte (falls das möglich ist)

- eine Übersicht mit aktuellen Terminen für Lesungen, Autorentreffen etc. wäre auch gut, gerne auch mit Postleitzahlen-Karte oder Sortierfunktion

- zu den Leserunden kann ich nichts sagen, da ich bisher noch nicht "gewonnen" habe.  Es sollte aber eigentlich selbstverständlich sein, dass die Teilnehmer sich auch regelmäßig zum Buch melden, schade das dies hier anscheinend nicht so gesehen wird...

ansonsten großes Dankeschön an das Team, gerade die Artikel im Magazinteil lese ich sehr gerne und auch die Basteltips sind immer wieder toll ;-)

Petra79 kommentierte am 19. November 2013 um 17:52

Oh ja, das mit der Beitrags-Aktualität fänd ich auch gut! :)

Fornika kommentierte am 19. November 2013 um 17:57

Sehr gut sogar!

Tavo kommentierte am 22. November 2013 um 21:24

Ich finde die Community auch super, würde mir aber auch mehr Fantasybücher, sowohl bei den Leserunden, als auch bei den Prämien wünschen.

Miss.mesmerized kommentierte am 19. November 2013 um 16:51

Ich fände fremdsprachige Titel in den Leserunden toll. Englisch und Französisch sind doch für die meisten kein Problem und ich denke Spanisch und Italienisch sind ebenfalls weit verbreitete Sprachen. Insegsamt dürfte es für mein Empfinden auch ein wneig anspruchsvollere Literatur sein, klassisches Feuilleton habe ich bisher nicht gesehen in den Leserunden.

Für mich dürften die Inhalte im Magazin auch etwas literarischer sein. Ich les auch gerne mal etwas über Autoren oder fände Vorstellungen von Literatur aus verschiedenen Ländern, vor allme nicht Mainstream, sehr spannend.

 

Was die Verlosungsmodalitäten angeht, bin ich unentschlossen. Es wird immer Leute geben, die nur etwas abgreifen wollen. Ich finde es toll, dass es diese Gewinnmöglichkeit - ebenso wie bei den Prämien - gibt und habe selbst nicht den geringsten Grund zur Klage, da ich bisher den EIndruck hatte, dass das alles gut passt.

 

marsupij kommentierte am 20. November 2013 um 17:39

oh ja, fremdsprachige Leserunden fände ich auch super! Und in der db auch mehr fremdsprachige Titel. Ich habe mir auch Bücherregale für meine englischen, französischen, spanischen Bücher eingerichtet, kann sie aber nicht so richtig gut füllen, d.h., das spanische Regal habe ich wieder ganz weg gelassen.

Seraphina kommentierte am 19. November 2013 um 17:15

Eure Seite ist echt klasse gweorden!

Ja mehr über Buchberufe zu erfahren wäre doch sehr interessant und bestimmte Reportagen in bezug auf Büchern wären ziemlich klasse!!

Tasi kommentierte am 19. November 2013 um 17:19

Ich möchte euch auch ein Kompliment aussprechen - ihr habt hier eine richtig tolle Seite ins Leben gerufen!

Den Vorschlag zu den Buchberufen finde ich sehr interessant. Auch Interviews von Lekoren aus großen Verlagen würde ich gerne lesen.

Ich mache gerade bei einer Leserunde mit und bin wohl, im Vergleich zu anderen, viel zu langsam mit dem Lesen. Allerdings ist mir auch schon aufgefallen, dass nicht alle etwas schreiben. Das finde ich dann doch etwas schade, denn das macht doch eigentlich eine Leserunde aus. Euren Vorschlag, dass man sich z. B. nur bei zwei Leserunden bewerben kann und es dann eine Art Sperre gibt würde ich ok finden. Manche wollen sonst wirklich nur kostenlose Bücher abstauben und das wäre nicht fair gegenüber den anderen.

Macht weiter so, es ist wirklich toll hier!

nikolausi kommentierte am 19. November 2013 um 17:20

Auf Eure Community bin ich erst vor ca. zwei Wochen zufällig aufmerksam geworden und habe mich gleich angemeldet. Von Anfang an war ich begeistert. Bislang habe ich keinen Punkt gefunden, den ich zu kritisieren hätte. Sicherlich ist die Idee, Bewerber für neue Leserunden zu sperren, solange sie noch Bücher offen haben, gut. Allzu viele Bücher gleichzeitig diskutieren und rezensieren zu müssen, überfordert ja doch und so sind die Chancen für Bewerber mit noch vorhandenem Potential höher. Macht  weiter wie bisher!

Seiten