Magazin

Lese-Challenge

So schlau sein wie Rory Gilmore

Spritzige Dialoge, skurrile Charaktere und ein liebenswertes Mutter-Tochter-Gespann – damit wurde „Gilmore Girls“ bekannt. Doch nicht nur das: Die unzähligen Anspielungen auf Literatur prägten die Serie und führten zu einer herausfordernden Lese-Challenge.

Auf dem Blog „SeitenBlicke“ stellt Pia regelmäßig Bücher vor, rezensiert und empfiehlt. Dort habe ich etwas entdeckt, was mich auf Anhieb begeistert hat: Die „Rory Gilmore Reading Challenge“. Immer wieder tauchen in der Serie "Gilmore Girls" Anspielungen auf Bücher auf – Rory und ihre Freunde scheinen den gesamten literarischen Kanon - angefangen bei trivialer Unterhaltungsliteratur bis hin zu anspruchsvollen Klassikern - nicht nur gelesen, sondern auch Sprache, Handlung und Dialoge so verinnerlicht zu haben, dass sie mühelos jede beliebige Stelle eines Buches - sei es Bulgakow, Proust oder Rowling - zitieren oder je nach Kontext parodieren können.

Dabei wird Rory sehr selten beim Lesen gezeigt. Sie hat auch keine überfüllten Bücherregale in ihrem Zimmer stehen. Vielmehr verbringt sie ihre Zeit damit, sich mit ihren Freunden zu treffen, Dialoge mit ihrer Mutter zu führen, die die höchste Witzdichte aufweisen, die ich bisher in Serien gesehen habe, und eine Menge zu essen. Ihr Lesepensum scheint sie spielerisch nebenher zu erfüllen. Dabei sieht sie phantastisch aus, ist immer perfekt gekleidet, hat wunderschöne Haare ... - Oh Gott, ich hasse sie!

Aber ich schweife ab.

Bisher schien mir Rorys Bibliothek endlos und nicht fassbar, doch nun hat sich jemand die Mühe gemacht, alle Bücher, die die Protagonistin in den sieben Staffeln gelesen hat, aufzulisten. Und daraus entstand die „Rory Gilmore Reading Challenge“, bei der alle diese Bücher - ohne zeitliche Beschränkung - gelesen werden. Als ich mir die Liste angesehen habe, musste ich feststellen, dass ich von den 330 Titeln bisher gerade mal 21 Bücher gelesen habe. Erschreckend (!). Und leider waren Titel mit beängstigendem Umfang wie "Krieg und Frieden" und "Moby Dick" nicht unter den Büchern, die ich schon abhaken konnte. Dafür konnte ich ein paar Bücher entdecken, die ich bereits angefangen, dann aber wieder abgebrochen habe wie "Anna Karenina".

Und auch wenn ich meine verbalen Äußerungen gerne mit literarischen Anspielungen versehen würde, um mir selbst eine eindrucksvolle Mischung aus Intellektualität und charmantem Witz zu verpassen, muss ich wohl erstmal mein Tolstoi-Trauma überwinden oder verdrängen, bevor ich mich daran machen kann, die Liste abzuarbeiten.

Eine Übersicht über die Bücher findest Du hier

Wie ist das mit Dir? Wie viele Titel hast Du schon gelesen? Und: Hättest Du Lust an der Challenge teilzunehmen?

Autor des Artikels: +Maren Kahl

Kommentare

Seiten

JeannyMeyer kommentierte am 04. Oktober 2013 um 17:09

Wenn ich die Liste so durchsehe, habe ich schon einige der Bücher gelesen. Allerdings kann ich mich, was meinen Geschmack betrifft, der Challenge nicht anschließen. Einige Bücher muss ich nicht gelesen haben. Im Bett mit den Rockgöttern zum Beispiel. Mein Mann ist selbst ein bekannter Metalsänger und... nun ja ;)
Bisher habe ich schon einige Challenges angefangen, bin aber immer auf Bücher gestoßen, bei denen ich weiß: Die werde ich nie im Leben lesen.
Daher sehe ich solche Listen meist als Empfehlungsschreiben an, was mir gefällt, nehme ich :)

Giselle74 kommentierte am 04. Oktober 2013 um 17:20

Puh, ich habe gerade mal 90 Bücher von der Liste gelesen... Aber es ist auch einiges darunter, das mir echt Angst macht: James Joyce's "Ulysses" zum Beispiel.

Maryann Flamel kommentierte am 04. Oktober 2013 um 18:20

Wow...ich habe jede Folge dieser Serie gesehen, aber mir war nicht bewusst, wie viele Literaturanspielungen tatsächlich vorkamen. Einige wenige davon habe ich tatsächlich gelesen, aber wie gesagt, eher wenige davon. Deshalb finde ich die Idee mit der Challenge super! :)

Lylaeleven kommentierte am 04. Oktober 2013 um 18:43

Die Liste ist tatsächlich sehr beeindruckend...ich fühle mich glatt ein wenig herausgefordert! Und zu den Bücherregalen: Es gibt eine Folge, in der Rory ihrem Grßvater zeigt, dass sie ihre Bücher in einer Kommode und unter dem Bett aufbewahrt, da in ihren Regalen kein Platz mehr ist. Der will ihr daraufhin übrigens ein paar neue Regale kaufen :-)

Maren Kahl plauderte am 05. Oktober 2013 um 18:25

Ja, stimmt! An die Szene erinner ich mich auch! Aber im Verhältnis zu den ganzen Anspielungen kamen mir die paar Bücher unter dem Bett nicht ausreichend vor ;-).

Amara kommentierte am 04. Oktober 2013 um 19:51

Ich habe mir die Liste schon Mal vor einiger Zeit angeschaut und denke auch dieses Mal wieder: Wenn man sie nicht auf englisch angeht, ist es anstrengend bis unmöglich die Bücher zu bekommen. Und das würde mir schon den Spaß nehmen. Komme eh viel zu wenig zum Lesen und dann will ich die Zeit nicht noch durch sprachliche Barrieren (und die sind bei gehobener Literatur auch beim Englischen da)  zusätzlich verkürzen. 

Nee, nee. Keine Liste für mich.

HeyDiandra kommentierte am 04. Oktober 2013 um 20:38

Ich liebe diese Serie! Und auch, dass Rory so belesen ist! Aber mir war wirklich nicht bewusst, dass es so viele Bücher sind!!! Das ist ja wahnsinn...

Da braucht man ja erstmal ne Weile, bis man die Liste durchgeschaut hat nach bereits gelesenen Büchern :D Ich werde mir diese Liste aber definitiv mal zu Gemüte führen :) Danke dafür!

Sommerkind kommentierte am 05. Oktober 2013 um 00:18

Puh, ich komme nur auf 63 Bücher aus der langen Liste.... es sind auf jeden Fall einige Titel dabei, die sowieso noch auf meiner "die musst du unbedingt mal lesen"-Liste stehen, aber alle würde ich nicht lesen wollen - ich bin z.B. gar kein Fan von Stephen King, und nur, um die Liste vollzukriegen... Interessant finde ich, dass die Liste wirklich so völlig querbeet ist!

Red-Sydney kommentierte am 05. Oktober 2013 um 03:23

Das ist wirklich ne super Liste! Ich hab damals, als die Serie noch lief, immer mal wieder verfolgt, welche Bücher Rory liest oder über welche sie spricht und die Titel mir mal angesehen. So bin ich auch auf Ayn Rand und Jack Kerouac gestoßen. Trotzdem habe ich grade mal 28 Titel gelesen, auch weil nicht alles meinem Geschmack entspricht oder ich schon massig Respekt vor manchen Titeln habe :D

Bettina kommentierte am 05. Oktober 2013 um 08:31

Die Serie habe ich immer gerne gesehen.Einige der Bücher habe ich gelesen, und habe Lust auf andere Bekommen, die ich schon längst haben möchte.

CogitoLeider kommentierte am 05. Oktober 2013 um 11:51

Viele kenne ich (und habe sie auch gesehen) als Film, ein paar habe ich gelesen. Nein, ich habe jetzt nicht den Ehrgeiz, die Liste abzuarbeiten! Vieles ist mir zu anstrengend, manches komplett uninteressant. Trotzdem interessant, dass sich jemand die Mühe gemacht hat, alle Bücher aufzulisten.

Kathrinsbooklove kommentierte am 11. Februar 2014 um 19:35

Ich fnde es auch klasse, dass jemand sich so viel Mühe gemacht hat! Aber die ganze Liste abarbeiten? Ne, lieber nicht :D

Zumal, ich glaube nicht, dass ich groß damit "angeben" kann, einige dieser Bücher zitieren zu können, wenn niemand die Anspielung versteht :D

Anchesenamun kommentierte am 05. Oktober 2013 um 13:10

Vermutlich oute ich mich jetzt als furchtbar ungebildet, aber ich habe vielleicht eine Handvoll dieser Bücher gelesen (Buchverfilmungen zählen ja vermutlich nicht. ;-)). Allerdings bin ich jemand, der einfach Bücher liest, die ihn spontan ansprechen. Ich interessiere mich nicht so sehr für die Literatur-Klassiker. Mich würde diese Challenge aber auch nicht reizen, da sie 1. nicht so sehr meinen Geschmack trifft und ich 2. viel zu viele tolle Bücher auf meinem SuB habe, als dass ich mir mal nebenbei eine Liste mit über 300 Büchern auf meine To Do-Liste setzen würde.

Rory mochte ich übrigens nie, ich kann nicht sagen, wieso, aber ich fand sie immer total unsympathisch. *duck und wech*

Maren Kahl witzelte am 05. Oktober 2013 um 18:28

Also, von mir aus können wir auch die Buchverfilmungen dazu zählen - dann könnte ich "Anna Karenina" doch abhaken ;-).

JordanCalaim gab am 05. Oktober 2013 um 15:43 kleinlaut bei

Ich muss zugeben, dass ich bisher nur sehr sehr wenige der dort aufgelisteten Bücher gelesen habe.

Was ein großer Fan der Serie und finde die Liste deswegen schon Reizvoll. Ob ich wirklich jemals alle Titel davon gelesen haben werde, kann ich leider nicht sagen. :D

Allein die englischsprachigen Titel werden schwierig, da mein Englisch nicht gut ist.

DieJai kommentierte am 05. Oktober 2013 um 16:49

Ich bin nie ein großer Fan der Serie gewesen, aber die Idee zu der Challenge gefällt mir. Deswegen nehme ich auch daran teil. Ich habe dadurch einige Bücher gelesen, zu denen ich sonst wohl eher nicht gegriffen hätte. Jedes Buch von der Liste werde ich wohl nicht lesen. Vor einigen Tagen habe ich bspw. ein Buch von der Liste, welches seit knapp 10 Jahren auf meinem SuB lag ungelesen weg gegeben, weil es mich nicht reizt.

Meine Blog-Seite zur Challenge:

http://diejai.blogspot.de/p/challenges-2012.html

 

 

cellosymphonium kommentierte am 05. Oktober 2013 um 17:20

Wahnsinnig lange Liste! Ich habe immer hin 52 Bücher davon gelesen. Diese Lesechallenge würde ich - glaube ich - nie schaffen. Es sind wirklich viele Bücher! Ich habe in meinem Leben zwar mindestens genauso viele Bücher bereits gelesen, aber das waren wirklich größtenteils Bücher, die ich auch lesen wollte und nicht musste. Einige von Rorys Bücher würde ich nicht lesen wollen, denke ich. Auf Englisch würde ich sie schon gar nicht lesen, alles was schwerer als Harry Potter ist, schaffe ich einfach nicht. Ich will mit Genuss lesen und nicht mit Anstrengung und Frust. Aber die Challenge ist trotzdem eine gute Idee. Nur für mich persönlich ist sie nichts, denke ich.

Schaefche kommentierte am 05. Oktober 2013 um 18:02

Spannende Liste! Ich hab mich auch immer gefragt, wann sie das alles liest... Von der Liste hab ich ein paar Bücher gelesen, aber vor allem Verfilmungen gesehen. Die Idee für die Challenge find ich gut, aber derzeit stehen andere Bücher bei mir vorne an.

fio kommentierte am 05. Oktober 2013 um 21:55

Ja, ich hab mich auch immer gefragt, wann Rory das alles gelesen hat, weil man sie in der Serie tatsächlich eher selten mit einem Buch in der Hand sieht (stattdessen futtert sie Unmengen ungesundes Zeug und hat trotzdem eine Figur wie eine Elfe... ich weiß nicht, was ich mehr beneide: die beeindruckende Liste ihrer gelesenen Bücher oder ihre genetische Disposition immun gegen Kalorien zu sein...)

Auch wenn ich die Serie sehr mochte, werde ich die Liste aber wohl eher nicht abarbeiten (eben weil es tatsächlich in 'Arbeit' ausarten würde, da eine Menge Titel darunter sind, die mich eher nicht so interessieren). Nachschub für meinen SuB hat sie mir trotzdem geliefert, weil ich das ein oder andere Buch (wieder-)entdeckt habe, das ich mir schon längst zulegen wollte. Unter anderem 'Dienstags bei Morrie' von Mitch Albom. 

Sandy kommentierte am 05. Oktober 2013 um 22:59

wow, was für eine Liste. Was ich davon gelesen habe, kann ich an 2 Händen abzählen. Als Fan der Serie ist es echt toll, die Bücher endlich mal aufgelistet zu sehen. Aber für mich wäre die challenge nix. Generell treffen die meisten Bücher einfach nicht meinen Geschmack. Dennoch für alle die, die auf "schwere Kost" stehen, eine super Idee.

madorin kommentierte am 06. Oktober 2013 um 10:32

Ich komme auf gerade mal 20 gelesene Bücher aus der Liste aber ein paar davon liegen auch noch auf meinem SUB.

Aber die, die ich gelesen habe, waren auch alle wirklich gut. :D

Allerdings bin ich mir nicht sicher ob ich wirklich die ganze Liste abarbeiten will, denn dabei ist auch einiges, was nicht so meinen Geschmack trifft und vor Moby Dick graut es mir ja auch ein bisschen :D

Sandra Behrens kommentierte am 06. Oktober 2013 um 14:19

Wow, die Liste muss ich mir merken...

Ich glaub das könnte für mich so ne Art 10-Jahre-Challenge sein - da sind etliche Sachen drauf, die ich teilweise schon zuhause hab oder zumindest schon mal im Visier hatte. ;-)

coala meinte am 06. Oktober 2013 um 17:32

Auf der Liste stehen auf jeden Fall jede Menge Bücher, die man laut einiger Listen "gelesen haben sollte". Einige davon habe ich sicherlich auch schon gelesen, die meisten haben es bisher jedoch noch nicht zu mir geschafft. Solche mega-Listen schrecken mich auch eher ab. Ich lese lieber spontan, auf was ich Lust habe, sonst vergeht mir leider schnell die Lust am Lesen, wenn ich etwas lesen muss. Von daher leider keine Challenge für mich. Aber als Anregung, was man denn noch so lesen könnte, auf jeden Fall top.

Ben Sonntag kommentierte am 07. Oktober 2013 um 11:18

Ich komme immerhin auf 81, auch wenn ich sicher nicht alles davon gerne gelesen habe (die eine oder andere Uni-Lektüre ...). ;-)
Und klar, da sind einige der Kategorie "Das muss man gelesen haben" dabei, worauf man nicht immer so viel geben muss. Gerade Bücher wie "Ulysses" oder "Moby Dick" ... entweder man hasst sie oder man liebt sie (ich persönlich finde ersteres furchtbar und letzteres großartig).

Bücheraxt kommentierte am 07. Oktober 2013 um 12:20

Gelesen habe ich aus der Liste 29 Bücher. Ich finde aber, dass es dort einiges gibt, welches man nicht gelesen haben MUSS, bzw. was nicht unbedingt dazu führt, dass man sich als belesen fühlen muss. Schön finde ich allerdings, dass die Liste sowohl aus neueren Texten als auch aus Klassikern besteht.

Als eingefleischter Gilmore Girls Fan (der ich nicht bin) kann man sich sicherlich an ein paar Werken versuchen - es ist ja immer schön, wenn man ein paar Anspielungen mit dem passenden Hintergrund besser versteht, aber es handelt sich ja hier keineswegs um einen Kanon von Büchern, die man gelesen haben muss.

Maenade kommentierte am 08. Oktober 2013 um 12:39

Ich habe die Serie nie gesehen, aber solche Listen finde ich immer wieder ganz lustig. 27 Bücher davon habe ich schon gelesen, aber an der Challenge werde ich nicht teilnehmen. Ich lese für mich persönlich immer mal wieder Bücher, die in Harenbergs Buch der 1000 Bücher aufgelistet sind. Damit bin ich bedient ;-)

Branna kommentierte am 08. Oktober 2013 um 21:17

Ich finde die Liste auch sehr interessant und es sind einige Klassiker dabei, die ich noch unbedingt lesen möchte. Aber dort sind ebenso zu viele Bücher drauf, die für mich Zeitverschwendung wären, deshalb mache ich nicht mit.
Aber jedem, der mitmacht, viel Erfolg und Spaß! :)

protagonist kommentierte am 08. Oktober 2013 um 21:40

"Gilmore Girls" ist eine meiner liebsten Serien :) Habe Sie auch alle bei mir stehen.

Die "Rory Gilmore Challenge" hört sich interessant an und ich werde bestimmt noch verstärkt das ein oder andere Buch davon lesen!

Vielen Dank fürs Aufmerksam machen :)

suziebee kommentierte am 08. Oktober 2013 um 22:00

Was für eine wunderbare Idee! Ich musste mir natürlich als alter "Gilmore Girls"-Fan die Liste direkt mal durchlesen und finde es sehr interessant wie unterschiedlich die Themen der Bücher letztendlich sind. Da ist sicher für jeden etwas dabei. Ich für meinen Teil habe mir schon einige Titel direkt gemerkt. Vielen Dank für die Mühe! :)

orcy kommentierte am 08. Oktober 2013 um 22:31

Wirklich beeindruckend und etwas einschüchternd! Ich würde gerne teilnehmen, wenn "sehr ernsthaftes Bemühen" zählt. Krieg und Frieden habe ich nur bis S. 170 geschafft, dann war bei mir wirklich die Grenze erreicht (und ich war im Urlaub und das war mein einziges Buch). Zählt es, wenn ich statt dessen die lange Verfilmung (ich glaube 4 Filme a 2,5 h) ansehe? Ich werde mich wohl nie dazu überwinden können die restlichen 900 Seiten zu lesen... vielleicht wenn ich achtzig bin und alle anderen Bücher verbrannt wurden (!).

Anis zauberhafte Bücher kommentierte am 08. Oktober 2013 um 22:37

Ich habe ganze 9 Bücher von dieser Liste gelesen und muss ehrlicherweise gestehen, dass ich von einem großen Teil bisher noch nichtmal was gehört habe. Ich werde also wohl nie so schlau sein wie Rory ;-)

Scout kommentierte am 08. Oktober 2013 um 22:45

Ich wollte immer mal eine Liste der Bücher, die Rory gelesen hat/die in der Serie erwähnt wurden und dachte, dass ich sie mir irgendwann mal selber machen müsste! :D

Bisher habe ich erst 21 dieser Bücher gelesen, aber ich werde versuchen die Challenge weitestgehend zu erfüllen, weil einige der Titel sowieso schon geplant waren. Ich werde mir aber keinen bestimmten Zeitpunkt als Ziel setzten und auch Bücher auslassen, die mich nicht interessieren!

Weiß hier zufällig jemand, wann mal The Perks of being a Wallflower (Vielleicht lieber morgen), Kite Runner (Drachenläufer), Everything is illuminated (Alles ist erleuchtet) und My sister's keeper (Beim Leben meiner Schwester) erwähnt wurden? Die gehören zu meinen Lieblingsbüchern und ich kann mich absolut nicht dran erinnern.

ErikaonTour kommentierte am 09. Oktober 2013 um 09:33

Oh wie genial, ich schau mir gleich mal die Liste an - und das ist in der Tat eine lustige Challenge, habe die Gilmore Girls auch sehr geliebt früher - jetzt bekomm ich fast Lust auf eine Folge. :D

Ernüchtert habe ich festgestellt, dass ich von den mehr als 300 Büchern gerade mal 6 als gelesen bezeichnen darf.

Obs eine Challenge für mich ist - bin unsicher, da doch sehr viele Klassiker auf der Liste stehen.

Aber ich setz mir das mal als Lesezeichen, vielleicht hab ich Lust darüber zu bloggen. :)

 

Lisa Franzkowiak kommentierte am 09. Oktober 2013 um 10:37

Die Liste ist wirklich toll, da sind viele Bücher dabei, die ich noch unbedingt lesen muss. Aber alle werde ich wohl nicht lesen, nur die die mich auch wirklich interssieren.

Ich habe damals auch schon viele Bücher gelesen, weil sie in der Serie angesprochen wurden. Von Anna Karenina hat Rory so geschwärmt, dass ich es auch lesen musste und ich fand es zwar unheimlich lang aber toll. Ich wette die Gilmore Girls haben im Haus einen versteckten Raum für alle Bücher, den man in der Serie nur nie sieht.

 

Benniby kommentierte am 09. Oktober 2013 um 12:15

Wow, das ist echt mal ne klasse Idee. Ich liebe diese Serie und kann fast schon bei den Dialogen mitsprechen. Als meine beste Freundin und ich jedoch die Idee hatten uns mal alle Bücher rauszuschreiben, sind wir kläglich gescheitert. Toll, dass sich jemand diese Mühe gemacht hat. Werde die Liste nun mal durchforsten und schauen, wie viele Bücher ich schon abhaken kann. Und heute Abend wirds wohl mal wieder Zeit für eine Dosis Gilmore Grils :) Denn als Rory später zur Uni geht, trägt sie ja einmal das tolle T-shirt "Reading is sexy". In diesem Sinne, ran ans Werk ;)

Deacon Stanton kommentierte am 09. Oktober 2013 um 15:24

Das ist wirklich eine beeindruckende Liste. Ich hab nur 40 der Titel wirklich gelesen, aber viele  Bücher der Liste interessieren mich nicht wirklich. Vom Winde verweht hab ich sogar vor ein paar Tagen erst beendet.

Inga kommentierte am 09. Oktober 2013 um 18:40

 

Als ich anfing die Liste durch zugehen, hätte ich nicht gedacht,dass ich zweistellig werde, aber ich habs dann doch auf 11 gelesene gebracht. Aber in der Liste sind auch sehr viele Titel die mich nicht wirklich interessieren und andere kenne ich nicht übers Buch sondern als Film

Brianna kommentierte am 10. Oktober 2013 um 11:40

Obwohl ich die Serie nie gesehen habe, empfinde ich die Liste als interessante Herausforderung. Ich komme zwar nur auf 23 gelesene Bücher, aber für meine 21 Jahre finde ich das gar nicht mal so schlecht. ;)

Allerdings gibt es einige Bücher, wo ich genau weiß, dass ich sie nie lesen werde. Von einigen musste ich Ausschnitte in der Uni lesen, z.B. Moby Dick, und..nun ja. Und wovor ich alle nur warnen kann ist "Der scharlachrote Buchstabe" von Nathaniel Hawthorne, musste ich auch in der Uni lesen und es ist wirklich gähnend langweilig.

Dieses Jahr muss ich Ulysses in der Uni lesen, mal sehen, ob ich das dann wirklich von der Liste streichen kann...;)

Karithana kommentierte am 10. Oktober 2013 um 19:35

Hallo zusammen,

von den ganzen Büchern habe ich noch nicht so viele gelesen und bezweifle auch, dass ich mehr als die "Klassiker, die ich immer schon lesen wollte" schaffen werde :-)

lapina kommentierte am 11. Oktober 2013 um 14:19

56 aus der Liste habe ich schon gelesen, einige mehr liegen noch auf meinem SUB. Muss man natürlich nicht alles gelesen haben. Viele der Bücher sind in Deutschland wahrscheinlich auch gar nicht so bekannt. Einige Werke habe ich auch erst während meines Anglistik-Studiums kennengelernt.

Cheshire Cat kommentierte am 13. Oktober 2013 um 12:10

Ich liebe die Gilmore Girls und ich liebe diese Liste. :) Auch wenn ich nur 15 dieser Bücher gelesen habe. Bei 20 Büchern kann ich zumindest behaupten die Verfilmung gesehen zu haben. ^-^°

Da einige der aufgelisteten Bücher bereits in meinem Regal stehen und darauf warten, endlcih gelesen zu werden und ebenso einige der Listenbücher auf meiner 'have-to-read'-Liste stehen, werde ich die Challenge so nebenher in Angriff nehmen. Mal sehen, wie weit ich dabei komme, den bei so Herren wie Satre bin ich mir noch nicht sicher, ob ich mich mit ihnen anfreunden kann. :D

Miss.mesmerized kommentierte am 13. Oktober 2013 um 12:17

Es gibt ja viele solcher Listen, 1001 books to have read/BBC best read/Nick Hornby's, und ich finde es schon spannend, sie mal durchzugehen. Bei der Gilmore Liste komme ich auch nur auf 75 Stück, sehe mich aber nicht im Stress irgendwelche Listen "abzuarbeiten" - wenn sich das eine oder andere Buch ergibt, wunderbar. Wenn nicht, auch nicht schlimm. Lesen soll nicht in Arbeit ausarbeiten, Pflichtlektüre habe ich in meinem Leben genug hinter mich gebracht.

Jacky kommentierte am 13. Oktober 2013 um 16:11

Hallo zusammen :) 

Das ist ja mal eine beeindruckende Liste. Ich muss gestehen, dass ich "Gilmore Girls" nie gesehen habe. Mal reingezappt ja, aber irgendwie bin ich nie hängen geblieben. Erstaunlich, dass diese Serie dann doch irgendwie so viel mit Literatur zu tun hat. Finde ich toll. 

Ich persönlich kann die Bücher, die ich von der Liste gelesen habe, wohl an einer Hand abzählen und da ich leider nicht zu den Lesern gehöre, die sich für Klassiker interessieren, werde ich an dieser Challenge wohl auch nicht teilnehmen. Aber ich finde sowas wirklich spannend und wünsche allen die sich daran versuchen auf jeden Fall eine Menge Spaß. :-)

Liebe Grüße, Jacky 

Sandra Bönisch kommentierte am 13. Oktober 2013 um 18:51

Ich kenne Gilmore Girls (leider) nicht, habe aber durch diese Challenge große Lust sie mal anzuschauen. Werde ich bei Gelegenheit auf jeden Fall mal machen! Die Lesechallenge würde mich sehr reizen, da ich sowieso mal ein paar Klassiker lesen möchte. Somit habe ich eine Liste, nach der ich mich richten kann und muss nicht selbst recherchieren.

Fornika kommentierte am 19. Oktober 2013 um 17:27

Gilmore Girls - ach was habe ich die geliebt!

Von der Liste habe ich gerade mal 28 Bücher gelesen, ein paar weitere stehen auf der To-Do-Liste. Aber geschätzt die Hälfte der Liste interessiert mich nicht, wie z.B.111, 119 oder 128. Die Challenge wird also ohne mich stattfinden.

Allerdings finde ich solche Auflistungen immer sehr interessant, es gibt ja inzwischen unzählige davon.

terkina kommentierte am 23. Oktober 2013 um 22:20

Wow, ich liebe diese Sendung, aber auf die Idee mit der Lesechallenge wäre ich nie gekommen. Mir war gar nicht bewusst, dass die Liste so lang sein würde.

lesemade kommentierte am 16. April 2014 um 17:42

Also ich hab ja auch so ziemlich jede Folge der Serie gesehen... Aber du meine Güte was da alles an Büchern vorkommt..neee, dass war mir bei weitem nich bewußt und da is schwere Kost dabei..für mich is die Challenge nich wirklich was aber ich finds ne klasse Idee und wünsch allen Teilnehmern viel Spaß und haltet durch ihr schafft das  :D

FIRIEL antwortete am 14. Juni 2014 um 07:20

Diese Serie kenne ich nicht. Aber auch ich beobachte mit Interesse, was die Protagonisten in meinen Büchern so lesen. Bei Donna Leon z. B. liest Brunetti die alten römischen und griechischen Klassiker, Paola dagegen besondern den "Meister" Henry James. Davon habe ich mich schon einige Male inspirieren lassen und auch einiges davon gelesen.

Meine letzte Anregung: Bei Jojo Moyes in "Eine Handvoll Worte" wird Anthony "Boot" genannt in Anspielung auf ein Buch von Evelyn Waught. Ich habe mich in der Bibliothek auf die Suche nach Waught-Büchern gemacht. Da bin ich mal sehr gespannt, was ich hier entdecke.

Jeco01 kommentierte am 09. Oktober 2014 um 22:17

Also ich habe die Serie auch unglaublich geliebt, aber mir war echt nicht bewusst wieviele Literaturanspielungen vorkamen ...

Jacqueline H. kommentierte am 02. Dezember 2014 um 16:04

Die Serie war/ist toll (schaue z.Z. die Wiederholung auf TNT glitz!
Aber leider komme ich gerade mal auf 15 gelesene Bücher, mit dem Rest wäre ich für die nächsten 2-3 Jahre beschäftigt...Aber man kann sich ja erstmal eins aussuchen für den Anfang! Oder ein paar. Vielleicht die, die sie bei der Abschlussfeier der Chilton aufzählt.

Seiten