Magazin

DIY Holzbild mit Nägeln und Wolle

Do it yourself

Bild mit Nägeln und Wolle

Endlich sind sie da - die sonnigen Temperaturen! Da kann auch die winterliche Dekoration endlich eingepackt werden ;-). Wer Lust auf etwas Neues hat, wird vielleicht Gefallen an unserer heutige Idee finden.

Aus Holz, Garn und Nägel lässt sich nämlich ganz einfach ein dekotratives Bild basteln. Dazu braucht ihr nur:

  • Holz
  • Nägel
  • Garn/Wolle
  • Hammer
  • Motivvorlage und Tesafilm
  • Für den Schriftzug: Acryl-Farbe und Pinsel

Hammer und Nägel

Baumstamm

Entweder ihr nutzt ein unbehandeltes Stück Holz oder aber ihr verwendet eine Baumscheibe, die es teilweise bei Floristen zu kaufen gib. Auch in Bastel- und Dekoläden (z.B. Depot) könntet ihr fündig werden. Letztere verkaufen die Scheiben häufig als Untersetzer. Ich habe mich für ein Holzstück entschieden, das ich bei einer Radtour durch den Wald gefunden habe. Da es sehr schwer ist, eignet er sich gut als Buchstütze.

Habt ihr alle Materialien zusammen, kann es schon losgehen:

1) Motiv auf Holz anbringen

Wenn ihr ein passendes Motiv gefunden habt, klebt ihr einen Ausdruck mit Tesafilm auf das Holz. Ihr solltet darauf achten, dass das Bild nicht zu filigran ist - Details gehen bei dieser Technik schnell unter. Anschließend hämmert ihr die Nägel entlang des Motivumrisses in das Holz. Dabei solltet ihr etwa einen Zemtimeter Abstand zwischen jeden Nagel lassen

Vorlage auf Holz anbringen

Gesicht mit Nägeln

2) Garnnetz

Nun kann es mit dem Garn bzw. der Wolle weitergehen. Im ersten Schritt wickelt ihr das Garn um einen der Nägel und macht einen sauberen Knoten. Anschließend geht ihr den Umriss des Motivs entlang und macht um jeden Nagel eine Schlaufe. Erst dann kommt die Netzoptik. Dazu spannt ihr das Garn einfach kreuz und quer um die Nägel. Wenn ihr fertig seid, bringt ihr einen weiteren Knoten an und schon ist das Bild fertig.

Knoten machen

Wolle entlang der Umrisse

Netz aus Wolle

3) Schriftzug

Ich habe anschließend noch einen Schriftzug über dem Motiv angebracht. Die Buchstaben habe ich erst mit Bleistift vorgezeichnet und anschließend mit schwarzer Acryl-Farbe ausgemalt.

Schriftzug mit Bleistift vorzeichnen

Schriftzug ausmalen

Fertiges Bild "Read"

 

Fertiges Bild "Read"

Kommentare

Seiten

Dalang kommentierte am 07. März 2014 um 11:03

Wie meist eine sehr schöne Idee. Wenn das mit dem Basteln nur nicht so schwierig wäre...

Sophia Tomlinson kommentierte am 07. März 2014 um 19:18

Also Nägeleinschlagen sollte nun wirklich kein Problem sein. Oder willst du es gar nicht wahrhaben dass du vielleicht doch begabt bist? ;)

Elenas-ZeilenZauber kommentierte am 07. März 2014 um 11:10

Fadengrafik mit Nägeln und auf grob *ggg*

Wow, was alte Basteltrends mittlerweile wieder in Mode kommen - bald frickeln wir auch wieder Makramee :-)

Sieht aber auf jeden Fall toll aus - spitze, dass du immer so prima Ideen hast, liebe Maren *chapeau*

Leia Walsh kommentierte am 07. März 2014 um 17:25

Ganz genau das hab ich auch gedacht!

Wobei ich Makramee gar nicht so übel finde - die Techniken sind echt unglaublich vielfältig einsetzbar.

Körbe flechten könnten wir mal wieder .... oder Teppiche knüpfen .....

Ich als begeisterte Bastlerin finde es ja toll, wenn alte Dinge neue Einsatzmöglichkeiten finden, aber Fadentechnik war bei mir echt ein sehr kurze Phase ... fand ich nie so wirklich schön.

Die Idee von Maren ist cool, aber ihre anderen Vorschläge hatten mir besser gefallen ...

marsupij kommentierte am 11. März 2014 um 19:11

Früher gab es doch diese Makramee-Eulen; die fehlen noch bei dem Eulentrend, oder?

kleineHexe kommentierte am 14. März 2014 um 08:17

an die mußte ich auch grad denken :o)

Pittchen kommentierte am 08. März 2014 um 15:18

Ich sehe mich bereits wieder töpfern oder eine Seidenmalerei anfertigen :o )))

Zakyntha75 kommentierte am 07. März 2014 um 11:19

oooh sehr schöne Idee!

Manuela Scholz kommentierte am 07. März 2014 um 11:26

DAS hat meine Mutter vor 35 Jahren schon mit anderen Müttern im Kindergarten gebastelt (neben Makramee etc.) - aber immer noch eine tolle Sache! :-)

anna1965 kommentierte am 07. März 2014 um 11:44

Das sieht richtig edel aus. Gefällt mir gut.

BuchEcke kommentierte am 07. März 2014 um 11:46

Ich kenne das auch noch aus meiner Schulzeit. Das fiel damals unter "Kunstunterricht". Habe ich richtig gerne und oft dann zu Hause gewerkelt.

Fornika kommentierte am 07. März 2014 um 12:16

Wir haben das damals auch in der Schule gebastelt; trotzdem immer noch eine schöne Idee!

nicigirl85 kommentierte am 07. März 2014 um 12:32

Puuh erst auf den zweiten Blick habe ich erkannt, dass das ein Frauenkopf ist. Och menno Tomaten auf den Augen. Aber vom Profil her könnte ich das sein. ;-)

BuchEcke kommentierte am 07. März 2014 um 12:40

Ui, dann wärest du ein unbekannter Zwilling meiner Kleine. Es könnte nämlich auch sie sein, lach

SBS kommentierte am 07. März 2014 um 13:11

Du bist nicht die einzige ich mit Tomaten auf den Augen...ich sah eine halbe Katze :)

Borkum kommentierte am 07. März 2014 um 18:03

Dann bin ich nicht allein gewesen (puuh) . Ich habe mich auch über die halbe Katze gewundert (grins).

marsupij kommentierte am 11. März 2014 um 19:12

Halbe Katze? Muss ich mir glatt noch einmal anschauen.

SBS kommentierte am 07. März 2014 um 13:09

Super Idee...oben dachte ich allerdings, was soll die halbe Katze/der Katzenpo dort? :) Keine Sorge, ich habe nur Kopfschmerzen...ist auch wieder super gelungen!

Maren Kahl kommentierte am 07. März 2014 um 13:12

Ja, jetzt wo ihr es sagt: Ich seh den Katzenpo auch ;-)

Adlerauge kommentierte am 07. März 2014 um 13:57

Prima Idee !

Einfach und sieht sogar ganz passabel aus !

Jedenfalls keine kostspielige Angelegenheit !

Belle Morte kommentierte am 07. März 2014 um 14:32

Haha, ich und Hammer, dicke Daumen inclusive. ^^

Sieht aber prima aus!

westeraccum kommentierte am 07. März 2014 um 14:40

Das sieht ja super aus! Wenn unsere Maler weg sind werde ich mal neu dekorieren und das wäre ja einfach zu machen!

Akashaura kommentierte am 07. März 2014 um 15:03

Sowas habe ich schon vor Dreisig Jahren im Kindergarten gebastel , gut mit ein bisschen Hile damit wir uns nicht mit dem Hammen die Finger verbeulten . Aber sonst war das ganz net .

Lily911 kommentierte am 07. März 2014 um 16:33

Das sieht sehr schön aus! Aber, wenn man Gesicht weglässt könnte das wirklich ein Katzenpo sein ☺ wie komisch! ^O^

biadia kommentierte am 07. März 2014 um 16:45

Nadelgrafik ost immer wieder eine schöne Idee, da kann man wirklich ganz tolle Dinge mit machen:)

Karithana kommentierte am 07. März 2014 um 17:11

Wow, das ist ja toll! Stelle mir das aber nicht sooo einfach vor. Maren, deine Leseecke muss mittlerweile ein Traum sein :-)

Leia Walsh kommentierte am 07. März 2014 um 17:27

Der Hammer ist übrigens "der Hammer" .... der ist doch aus dem blau-gelben Möbelhaus, oder?  ;-)

katze267 kommentierte am 07. März 2014 um 18:16

Also, an Hammer und Nägel trau ich mich ungefähr so kompetent ran, wie Torsten an Kuchenteig.

Aber schöne Idee

Hope kommentierte am 07. März 2014 um 18:55

Oh ja, das kenne ich auch noch aus meiner Schulzeit und die ist schon seeeeeehhhhhhrrrrr lange her. :-) War so ziemlich das einzige, was mir im Kunstunterricht Spass bereitet hat. Denn im künstlerischen Bereich bin ich ziemlich talentfrei. :-)

marsupij kommentierte am 11. März 2014 um 19:13

Ich bin auch so talentfrei, aber das habe ich früher auch geschafft.

Zitrone kommentierte am 07. März 2014 um 19:46

Die Technik kenn ich schon, aber das mit Büchern zu verbinden ist eine echt coole Idee. Ich glaub ich werd das in den Osterferien auch mal machen.

NussCookie kommentierte am 07. März 2014 um 20:24

Old but gold :) !!

lesebrille kommentierte am 08. März 2014 um 07:29

sieht toll aus.  Ich kenne diese Technik auch noch aus dem Kunstunterricht.Ist wirklich nicht schwer.

Heinz60 witzelte am 08. März 2014 um 08:44

Solche Ideen kommen alle paar Jahre wieder auf.

Fazit: Alte Dinge aufheben und man schont sich die Finger

gaby2707 kommentierte am 08. März 2014 um 11:14

Ich habe während meiner Schulzeit einige dieser Bilder.hergestellt und verschenkt. Damals kam das sehr gut an.

Tine kommentierte am 08. März 2014 um 16:58

und jetzt noch n schönes Buchmotiv, vlt für Liebesromane ein Herz, für Fantasy eine Fee, für Thriller ne Waffe usw.

Tine kommentierte am 08. März 2014 um 17:02

und dann als Buchstütze in das jeweilige Regalfach.

Schaefche kommentierte am 09. März 2014 um 04:47

Das sieht echt klasse aus, gibt da doch derzeit auch eine Kino-Werbung, wo es das ganze im Großformat gibt... Ausprobieren werd ichs mal, hab das noch nie gemacht und es ist eine schöne Geschenkidee.

HeyDiandra kommentierte am 09. März 2014 um 21:58

Richtig klasse Idee :)

Honcon kommentierte am 10. März 2014 um 03:42

Wieder mal eine ganz tolle Idee! Danke für die Inspiration! :)

wurm28 kommentierte am 10. März 2014 um 09:02

coole idee und auch eigentlich ganz simpel :-)

Carola Kickers kommentierte am 11. März 2014 um 17:06

Gefällt mir sehr gut. Leider bin ich für so etwas zu unbegabt.

marsupij kommentierte am 11. März 2014 um 19:14

Ich doch auch. Dafür haben wir andere Qualitäten. Und du schreibst doch Bücher. Das kann ich auch nicht.

Hope kommentierte am 12. März 2014 um 19:29

Glaub mir, ich bin bei so etwas eigentlich auch total talentfrei. ;-) Aber das schaffst du!!! Bin ich überzeugt von. :-)

Streiflicht kommentierte am 11. März 2014 um 18:42

eine schöne idee, aber leider sind meine wände schon so voll mit meinen selbstgemalten ölbildern

marsupij kommentierte am 11. März 2014 um 19:15

Oh schön, was malst du denn so?

Streiflicht kommentierte am 11. März 2014 um 19:22

vor allem meereslandschaften, aber auch toskana. nach bob ross in der nass-in-nass-technik. macht riesig spaß und ist sehr entspannend, da man sich so sehr auf das bild konzentriert, dass man alles andere vergisst

Aki Dark meinte am 12. März 2014 um 20:19

Oh, das wirklich eine wunderschöne Idee..

Diese Art von Bildern ist ja nichts neues, aber so neu interpretiert schaut es wirklich gut aus..vielleicht probiere ich das auch mal aus...^^

mrscookie2304 kommentierte am 15. März 2014 um 00:22

...tolle Idee...muss das auch mal testen:-)

Jeco01 kommentierte am 03. Oktober 2014 um 23:43

Wirklich schöne Idee :-)

Seiten