Magazin

Do it yourself: Buchtitel-Magnete

Do it yourself

DIY: Buchtitel-Magnete

Bücher und leckeres Essen passen doch einfach perfekt zusammen, oder? Darum gibt's in dieser Woche ein DIY-Projekt, das den wichtigsten Ort jeder Wohnung - den Kühlschrank - noch ein wenig attraktiver macht als er ohnehin schon ist: Buchtitel-Magnete.

Ihr kennt doch sicher "Kühlschrank-Poesie", oder? Einzelne Wörter auf Magneten, aus denen sich beliebig viele neue Sätze bilden lassen. Eine ganz ähnliche Idee verbirgt sich auch hinter dem heutigen DIY-Projekt. Doch statt poetischen Wörtern habe ich Buchtitel genutzt, die sich dann am Kühlschrank ganz neu kombinieren lassen.

In dieser Woche kam ich mit dem Basteln erstaunlich schnell voran. Der Grund: Lucy lag auf der Fensterbank und schlief tief und fest. Nur hin und wieder hörte ich ein leises Miauen, das sie im Traum von sich gab, und konnte beobachten, wie ihre Füße dabei leicht zuckten. Erst als alle Magneten ausgeschnitten waren, wurde sie wach und schaute sich das Durcheinander im Wohnzimmer in aller Ruhe an

Als ich die Magnete dann allerdings an den Kühlschrank befestigte, war ihr Jagdinstinkt zurückgekehrt. ;-) 

Schlafende Lucy 

Was ihr braucht:

  • selbstklebender DIN A4 Magnet-Bogen (in Bastelgeschäften erhältlich - Kosten: ca. 4 Euro)
  • Datei mit ausgewählten Buchtiteln
  • Schere, Bleistift, Lineal

Materialien für Buchtitel-Magnete

1) Buchtitel-Datei

Für die Magnet-Wörter habe ich eine einfache Word-Datei angelegt, an jede Seite einen cm Rand eingefügt und einen doppelten Zeilenabstand eingestellt. Dann habe ich vor allem Bestseller-Titel aus den letzten Jahren und meine eigenen Lieblingsbücher aneinandergereiht und dabei darauf geachtet, dass eine gute Mischung aus Substantiven, Verben, Artikeln und Präpositionen entsteht. So lassen sich später problemlos neue Sätze aus den einzelnen Teilen bilden (zusätzlich könnt ihr auch noch einige einzelne "e"s und "en"s hinzufügen, um beispielsweise aus "Pferd" "Pferde" oder "den Pferden" zu machen, oder Satzzeichen dazu nehmen). Falls ihr einfach meine Titelsammlung nutzen möchtet, findet ihr diese als jpg-Datei unten zum Herunterladen.

Woerter für Magnet-Bogen

2) Wörter aufkleben

Nun druckt ihr die Datei aus und löst die Folie des Magnet-Bogens ab. Das Papier klebt ihr auf den Bogen. Wenn ihr die Magnete zusätzlich schützen möchtet, könnt ihr an dieser Stelle auch eine weitere Schicht selbstklebende, durchsichtige Folie auf das Papier kleben. Nun geht es ans Ausschneiden. Damit die einzelnen Wörter später alle die gleiche Höhe haben, habe ich mit Bleistift und Lineal Linien aufgetragen, an denen ich mich beim Ausschneiden orientieren konnte. Kleiner Hinweis: Ihr solltet darauf achten, dass eure Schere einigermaßen scharf ist, damit die Kanten der Magnete auch sauber werden. Und schon seid ihr fertig und habt euer eigenes Magnet-Set. :-)

Woerter auf Magnet-Bogen kleben

Woerter für Buchtitel-Magnete

Buchtitel-Magnete ausschneiden

Lucy mit Buchtitel-Magneten

Ausgeschnittene Buchtitel-Magnete

Fertige Buchtitel-Magnete

Buchtitel-Magnete am Kühlschrank

Lucy am Kühlschrank

Lucy am Kühlschrank

Buchtitel-Magnete DIY

Buchtitel-Magnete am Kühlschrank

Verlosung: Mein selbstgebasteltes Buchtitel-Magnet-Set verlose ich. Bei Interesse könnt ihr einfach bis zum 18.07. (23:59 Uhr) einen Kommentar unter diesen Beitrag hinterlassen. Den Gewinner gebe ich dann hier bekannt. :-)

 DIY Buchtitel-Magnete

Do it yourself Buchtitel-Magnete

Kommentare

Seiten

Schaefche kommentierte am 11. Juli 2014 um 11:13

Schöne Idee! Seh ich das richtig, dass Lucy anschließend den Kühlschrank hochgeklettert ist? :)

FlipFlopLady007 kommentierte am 11. Juli 2014 um 11:17

Wow, die Idee finde ich wirklich klasse :). Ich glaube, das probiere ich auch mal aus. Zunächst versuche ich hier mein Glück, vielleicht gewinne ich die tollen Magneten ja, ansonsten werde ich mir auf jeden Fall selbst welche basteln :).

bundc kommentierte am 11. Juli 2014 um 11:35

Schöne Idee, noch schöneres Katzilein;)

Le Gov kommentierte am 11. Juli 2014 um 11:36

Schöne Idee! ;-)

coala kommentierte am 11. Juli 2014 um 11:40

Wunderschöne Idee die bestimmt richtig gute Laune in die Küche bringt. Und lieben Dank, dass du uns immer so toll mit neuen Katzenfotos versorgst. ;)

Am Gewinnspiel möchte ich allerdings nicht teilnehmen. Mein Kühlschrank ist leider verkleidet, daher keine Magnetfläche...

Emma1088 kommentierte am 11. Juli 2014 um 14:46

Dem schließe ich mich an. Und ja, ich find die Katze auch jedes mal so süß. Zum knuddeln!

Die Idee mit den Magneten find ich aber auch toll. Wäre mal eine Option für meinen eigenen Kühlschrank in meiner Wohnung. Werde drüber nachdenken. ;) So mit Buchtitel oder Zitate kann das sicher ganz toll werden. Vor allem wenn die Buchtitel auch ein bisschen durcheinander gemixt sind. ;)

DoTea kommentierte am 11. Juli 2014 um 11:57

Am Gewinnspiel möchte ich auch nicht teilnehmen - ich habe keine geeignete Fläche und gönne sie daher jemandem, bei dem sie wirklich zur Geltung kommen.

Aber ich muss einfach mal loswerden, wie toll ich die Katzenfotos finde! Offensichtlich hat die Katze mit den Magneten ja einen Riesenspaß! Bestimmt ist sie traurig, wenn die bald den Besitzer wechseln... Aber vielleicht gewinnt ja ein anderer Katzenhaushalt?

LadySamira091062 kommentierte am 11. Juli 2014 um 11:59

das ist  eine super Bastelidee da wer dich mal gucken  ob ich so einen Magnetbogen bekomme und  kann dann tolle Geschenke basteln .Lucy ist ja eien  prima Hilfe gell und so eine niedliche    Kraulerchen an die Mieze und Dank an dich 

Eli kommentierte am 11. Juli 2014 um 12:05

Das ist echt eine tolle Idee!

Ich wusste gar nicht, dass es so etwas wie selbstklebenden Magnet-Bogen gibt. Und ich hätte gerade richtig Lust selbst zu basteln. Aber vor allem formen sich bei mir gerade erste Ideen für Weihnachtsgeschenke;D LG

progue kommentierte am 11. Juli 2014 um 12:11

Luuuuuuuuuuucy! Meine Güte, ist die knuffig!

 

(Worum ging es gleich noch mal in dem Text? :D)

Maren Kahl kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:16

Das stimmt ;-)!

Aber jetzt mal ehrlich: Ein bisschen Konzentration! Bitte! ;-)

Galladan kommentierte am 11. Juli 2014 um 12:22

Schöne Idee. Ich habe zwei grosse Kühlschränke und liebe Kühlschrankmagnete. Ich benutze sie auch um Rezepte an die Dunstabzugshaube zu pappen.

earthangel kommentierte am 11. Juli 2014 um 12:27

Seh ich das richtig, dass Luca zum Kühlschrank-Magneten-Set dazu gehört :-)? Ich würd mich jedenfalls riesig über die kleinen Kunstwerke freuen!

Maren Kahl kommentierte am 11. Juli 2014 um 12:38

Ähm ... hier muss ein Missverständnis vorliegen.

;-)

Rollileni kommentierte am 11. Juli 2014 um 12:47

Schöne Idee, daran kann ich mich als Grobmotorikerin auch mal versuchen. Und Lucy ist eine besonders niedliche kleine Katzendame. :-)

Kia kommentierte am 11. Juli 2014 um 12:57

Das Bild "Katze am Kühlschrank" ist genial. Die Idee ist auch prima, doch ich ärgere mich schon wieder, dass mein Kühlschrank verkleidet und damit nicht für Magnete geeignet ist.

Akashaura kommentierte am 11. Juli 2014 um 13:31

Schöne Idee werde aber wen ich es nachmache Farbiges Papier nehmen da mein Kühlschrank weis ist ^^ Muss aber erst mal die Zeit dafür finden und den Magnet-Bogen im Bastelladen den der hier hat alles nur nicht das was man gerade Braucht ;-)

Deine Lucy ist echt zum Klauen Süssss ;-)

Deike kommentierte am 11. Juli 2014 um 14:03

Oh, das finde ich toll! Ich liebe Kühlschrankpoesie und die Buchtitel geben dem doch gleich noch eine ganz andere Note! Ich wusste gar nicht, dass es solche Magnetbögen so billig im Bastelladen gibt - dann hätte ich sowas doch schon längst mal gemacht!

Lese-Echse Mona kommentierte am 11. Juli 2014 um 14:03

Was für eine tolle Idee! Eine Freundin von mir hat die schon fertige "Kühlschrank-Poesie" gekauft und deswegen liebe ich ihren Kühlschrank. Dass ich mir meine eigenen Zeilen auf Magnete kleben könnte, auf diese eigentlich naheliegende Idee kam ich noch nicht. Danke Maren!

Und auch die Idee mit farbigen Papier zu arbeiten - einfach toll toll toll!

Ihr entschuldigt mich....ich geh mal kurz in den Bastelladen... ;)

RosaSarah kommentierte am 11. Juli 2014 um 15:02

coole Idee würde mich echt darüber freuen :)

Lenarosa kommentierte am 11. Juli 2014 um 15:51

Mit Lucy macht das gucken einfach viel mehr Spass. Die Magnete sind klasse, super Idee, funktionieren auch an einer Magnetpinnwand.

Lrvtcb kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:20

Das ist glaube ich die beste Idee, die ich hier am DIY-Freitag gelesen habe. Die werde ich bestimmt nach machen. ;-) Muss nur noch gucken, wann ich zum Bastelladen komme und zum Saturn neue Druckerpatronen kaufen.

Steffi1904 kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:28

Mal wieder eine super Idee.
Da meine Fähigkeiten im gerade schneiden begrenzt sind hüpfe ich mal in den Lostopf und hoffe auf mein Glück.

WuschelAnne kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:37

Mensch, das is ja eine riesen Arbeit, die du dir da gemacht hast! Da ich nicht so geduldig bin, bewerb ich mich mal um dein Exemplar! Aber grossartige Idee!

Laura1988 kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:37

Wow eine super Idee. Dann versuche ich erstmal hier mein Glück.�. Und ansonsten versuch ich es selbst mal.

silesia kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:48

Ich bin zwar eigentlich eher der Hundemensch, aber Lucy ist einfach zu gut! Und die Idee mit den Wort-Magneten - toll! Damit werde ich wohl noch häufiger vor dem Kühlschrank bzw. Gefrierschrank stehen (letzterer steht sinnigerweise in der Diele neben der Wohnungstür... und somit komme ich ständig daran vorbei und könnte mich an dieser Spitzenbastelei erfreuen!!!!).

Liebe Dank für die immer wieder erheiternden Ideen und vor allem die Fotos von Lucy!

schwarzernebel kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:51

wann wird denn die katze verlost? unsere drei bräuchten mal ein beispiel für extreme niedlichkeit :D
aber als trost würd ich mich auch mit den magneten zufrieden geben ;-)

marsupij kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:53

Schöne Idee und so schön einfach nachzumachen. Ich wollte mir gestern hier in Edinburgh Magnete mit Zitaten kaufen, aber die waren überteuert.dann mache ich sie lieber selber.

Fornika kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:59

Mit Zitaten kann ich mir das auch sehr gut vorstellen, dann vielleicht auch noch mit buntem Papier? Wieder eine tolle Idee! In den Lostopf mag ich natürlich auch sehr gerne.

CanYouSeeMe kommentierte am 30. August 2014 um 10:14

Mit Zitaten ist das auch super, könnte ich mir vorstellen! Das kann ich ja auch mal ausprobieren. Danke für die Idee ;D

marsupij kommentierte am 11. Juli 2014 um 16:54

Aber bei der Verlosung mache ich auch gerne mit.

-hannah- kommentierte am 11. Juli 2014 um 17:56

Tolle Idee, die meine Magnetwand mal interessanter machen würde :b Würde auch gerne bei der Verlosung mitmachen :)

Borkum kommentierte am 11. Juli 2014 um 18:10

Das ist eine tolle Idee .. kannte die "Kühlschrank-Poesie" noch gar nicht. Würde mich sehr über dieses Set freuen ansonsten muss ich es halt selbst basteln. Bin gespannt ob ich so einen Magnetbogen hier auf dem Land bekomme. Der ansässige Bastelladen führt eigentlich nur solche Artikel, die ich nicht brauche :-D

Obwohl ich ein Hunde-Mensch bin, finde ich Lucy einfach nur süß ... und sie ist so interessiert an allem und sicher eine große Hilfe beim Basteln.

Streiflicht kommentierte am 11. Juli 2014 um 18:23

coole idee, die ich gerne nachbasteln werde. ich fand diese worte für den kühlschrank schon immer cool, aber sie waren mir bisher immer zu teuer. diese hier sind ein tolles bastelprojekt.... wenn ich noch platz an meinem kühlschrank finde, denn wir kaufen immer einen besonderen magneten, wenn wir urlaub machen, und so langsam wirds voll....

Karithana kommentierte am 11. Juli 2014 um 18:49

Tolle Idee und gar nicht so schwierig. Da ich leider meine Verwendung für das Set habe, möchte ich nicht in den Lostopf :-)

SarahBuddy kommentierte am 11. Juli 2014 um 19:43

Oh das ist ne tolle idee, wenn ich kein Glück habe bastel ich das auf jedenfall nach. ;)

Traumweberin Mahala kommentierte am 11. Juli 2014 um 20:34

Das ist ja wirklich eine wunderschöne Idee! :) Ich finde diese "Kühlschrank-Poesie" wunderbar und noch wunderbarer wird sie, wenn ich mit den Titeln meiner Lieblingsbücher herum spuielen kann :)

biadia kommentierte am 11. Juli 2014 um 20:59

Nei ist diese Katze niedlich. aber die Magnete sind auch toll.

Freigeist kommentierte am 11. Juli 2014 um 22:25

Was für eine tolle Idee! Das fördert wirklich die eigene Kreativität und bestimmt gibt es den ein oder anderen Lachanfall, wenn man einen ungewöhnlichen oder sinnlosen Satz bildet. :) Ich würde mich wirklich freuen, wenn ich deine Magnete gewinnen könnte. :)

Ywikiwi kommentierte am 11. Juli 2014 um 22:39

Lucy ♥

Ähm... Hust.. die Magnete sind total toll und ich bräuchte noch welche für meinen Kühlschrank :)

Sterny kommentierte am 11. Juli 2014 um 22:49

Die Idee finde ich ja total klasse und ich sammle sowieso Magnete für den Kühlschrank :) Der ist zwar schon etwas voll, aber glücklicherweise hat er ja mehrere Seiten :D

 

Babycake kommentierte am 12. Juli 2014 um 01:54

Super Idee. Und auch leicht zum Nachmachen.

Deine Katze ist mal wieder der Hammer. :)

Ich würde mich freuen, wenn ich das Set gewinnen würde. Meine Mutter fing vor kurzem an, Magnete zu sammeln und das wäre eine schöne Überraschung für sie.

Honcon kommentierte am 12. Juli 2014 um 08:14

Das ist mal wieder eine ganz tolle Idee, die ein Nachbasteln auf alle Fälle wert ist! :)

Da würde ich doch gerne bei der Verlosung mitmachen!

BluesatSix kommentierte am 12. Juli 2014 um 10:12

Tolle Idee bekomme sogar ich hin ,dei Katze ist klasse ,dabei bin ich eigentlich mehr der Hundefan

L.g.

doppelgaenger kommentierte am 12. Juli 2014 um 10:30

Wirklich eine schöne Idee :)

Maggy17 kommentierte am 12. Juli 2014 um 11:11

Sehr schöne Idee! Wenn ich mal Zeit habe werde ich das bestimmt auch mal ausprobieren :D

Margit Bußmann kommentierte am 12. Juli 2014 um 16:48

Super Idee, man könnte ja alle schon gelesenen Bücher als Magnetstreifen nehmen, da kämen eine Menge zusammen

 

Janine2610 kommentierte am 12. Juli 2014 um 17:48

Echt coole Idee! Ich würde gerne an der Verlosung teilnehmen. ;-)

Monihil kommentierte am 12. Juli 2014 um 19:15

Das ist ja eine tolle Idee,das werde ich auch mal in Angriff nehmen

Sigrid kommentierte am 12. Juli 2014 um 20:15

Schöne Idee. Kannte noch nicht mal die Magnetbögen

Seiten