Magazin

DIY: Bücher-Ohrringe (mit Verlosung)

Do it yourself

DIY: Bücher-Ohrringe (mit Verlosung)

Mal wieder etwas neues aus unserer Reihe "Mehr literarische Mode für Bücherfreunde"! Dieses Mal gibt's Ohrringe in Form eines Buches. Und nicht nur das: Wir verlosen auch noch sechs DIY-Bücher mit vielen weiteren tollen Ideen!

Was ihr braucht :

  • ein ausgedrucktes Cover eures Lieblingsbuches
  • weißes Papier oder kopierte Buchseiten
  • Pappe oder festes Tonpapier
  • Ohrhaken
  • Kittelstift mit Öse
  • Acryllack
  • Kleber

1) Buchumschlag basteln

Für den Umschlag braucht ihr ein Bild von dem Rücken eines aufgeschlagenen Buches. Ich habe mich für "Letters to the Dead" entschieden. Damit der Umschlag besser hält, solltet ihr ihn auf ein kleines Stück Pappe kleben. Darum habe ich an den Seiten des Covers noch kleine Laschen hinzugefügt, die ich um die Pappe geschlagen und mit einem Prittstift festgeklebt habe.

DIY Buch-Ohrringe

DIY Buch-Ohrringe

2) Innenseiten

Nun sind schon die Innenseiten des Buches dran. Wenn ihr mögt, könnt ihr dafür kopierte Buchseiten nutzen oder aber - wie ich - einfach weißes Papier. Nun schneidet ihr einige kleine Seiten aus, die minimal kleiner sind als das aufgeklappte Buch (andernfalls schauen sie später raus). Wie viel Papier ihr braucht, hängt von der Breite des Buchrückens ab. Bei mir reichten schon einige Zettelchen.

DIY Buch-Ohrringe

Diese knickt ihr in der Mitte und legt sie ineinander. Damit sie nicht verrutschen, näht ihr sie mit Nadel und Faden am Knick entlang fest. 

DIY Buch-Ohrringe

Auf der Innenseite des Buchrückens platziert ihr einen dünnen Streifen Kleber und presst die genähten Innenseiten nun daran.

DIY Buch-Ohrringe

Achja, nur so nebenbei ;-): Ganz im Gegensatz zu Janosch hat sich Lucy bisher als recht geschicktes Lebewesen erwiesen. Zielsicher springt sie auf das Nachtschränken, ohne dabei das Wasserglas umzukippen; beim Sprint durch das Wohnzimmer flitzt sie an Tisch und Sofa vorbei, ohne die Möbel auch nur mit einem ihrer grauen Härchen zu berühren und wenn sie auf ihre Toilette geht, schafft sie es, dass das Streu in der Box bleibt. Ihr bisher einziges Missgeschick war die Palme, die umgefallen ist, als sie sich mit allen Vieren an sie gehängt hat. Kaputt gegangen ist dabei nichts.

Lucy

Janosch dagegen hat entweder ernsthafte motorische Schwierigkeiten oder aber er verfolgt ein ganz anderes Ziel: alles zu zerstören, was den Menschen gehört. Beim Sprung vom Couchtisch aufs Sofa hinterlassen seine Krallen tiefe Kratzer auf dem Bezug, während er mit seinen Vorderpfoten die Kaffeetasse umschubst, sich dann fürchterlich erschreckt und dabei vom Tisch fällt. Nach seinen Ausflügen ins Bücherregal liegt der Fußboden voller Romane und regelmäßig kippt er mitsamt dem kleinen Hocker neben dem Sofa und den darauf liegenden Fernbedienungen, Süßigkeiten und Zeitschriften um. Gestern erst ist er mit voller Wucht gegen die geschlossene Balkontür gelaufen. Und als ich sie dann geöffnet habe, ist das hier passiert:

Janosch

Darum durfte der Kleine beim Basteln auch nicht dabei sein. Es war einfach zu riskant. ;-) 

Lucy

Janosch

3) Ohrring herstellen

Wenn der Umschlag und die Buchseiten gut kleben, könnt ihr mit dem Ohrring weitermachen. Dazu legt ihr den Kittelstift genau in die Mitte des Buches, so dass die Öse oben herausschaut. Auf die Buchseite kommt ein wenig Kleber.

DIY Buch-Ohrringe

Dann klappt ihr das Buch wieder zu und legt es unter ein dickes Buch (oder einen anderen schweren Gegenstand), so dass der Kleber trocknen kann und der Stift auch gut hält.

DIY Buch-Ohrringe

Am Ende wird nur noch der Ohrhaken an der Öse befestigt.

DIY Buch-Ohrringe

Damit der Ohrring länger schön bleibt, könnt ihr das Cover auch mit Acryllack bestreichen.

DIY Buch-Ohrringe

DIY Buch-Ohrringe

Die Idee stammt aus dem Buch "Papierschmuck" aus dem Haupt Verlag. Dieses und auch den Titel "Neues aus alten Zeitungen" verlosen wir gemeinsam mit dem Haupt Verlag jeweils drei Mal. Hinterlasst einfach bis zum 27.03. (23:59 Uhr) einen Kommentar unter diesem Artikel und mit ein wenig Glück gehört eines der DIY-Bücher bald euch. Wir drücken euch die Daumen. :-)

Kommentare

Seiten

Seyalilith kommentierte am 20. März 2015 um 09:14

Wow was für eine tolle Idee. Ich liebe Bücher und bin auch ziemlich Ohrringfanatisch. Da wäre das das perfekte Accessoire noch für mich :) Muss ich mich wohl demnächst mal dransetzen!!!

Zakyntha75 kommentierte am 20. März 2015 um 09:25

Was für eine tolle Idee! Da werde ich mich doch mal dransetzen ;-)

Vielen lieben Dank!

Sonjalein1985 kommentierte am 20. März 2015 um 09:25

Was für eine tolle Idee :-)

Da würde mir gleich mehrere Bücher einfallen, die ich gerne so mit mir rumtragen würde. Das muss ich auf jeden Fall demnächst unbedingt mal ausprobieren.

 

bine966 kommentierte am 20. März 2015 um 09:31

Puh, das hört sich ganz schön kompliziert an aber die Idee ist wunderschön. Wenn ich 'mal ganz viel Zeit habe ..., grins.

Arietta kommentierte am 20. März 2015 um 09:36

Dieses Idee ist mal aussergewöhnlich und Super , ich werde diesen Ideenvorschlag meiner Enkelin heute Nachmittag zeigen :-)

doppelgaenger kommentierte am 20. März 2015 um 09:44

Ich liebe DIY! Immer schöne Ideen und auch einfach viel besser, wenn man sagen kann: Gekauft? Das hab ich selbst gemacht!

Zieherweide kommentierte am 20. März 2015 um 09:53

Supersüße Katzenbilder *check*
Tolle Bastelanleitung und genial aussehende Ergebnis *check*

Danke Maren, die Ohrringe sehen wirklich verdammt gut aus. Hin und wieder probiere ich mich im Basteln und hin und wieder kommt auch mal was gutes dabei raus. Ich werde mich erstmal über diese Ohrhaken informieren, denn ich kann leider nicht alles tragen. Manchmal reagieren meine Ohren auf bestimmte Stoffe und das wäre echt schade, wenn ich versuchen würde welche zu basteln und sie dann nicht tragen könnte. Das Buch "Papierschmuck" reizt mich sehr. Vielleicht habe ich ja Glück. ^^ Deine DIY Bericht ist auf jeden Fall wieder richtig gut. Danke!

La Calavera Catrina kommentierte am 20. März 2015 um 10:02

Ich liebe Papier und DIY Projekte. Ich würde mich daher tierisch über den Gewinn freuen. Die Ohrringe wären allerdings nicht so mein Geschmack, weil ich es lieber dezent mag und selten Schmuck trage, aber die Idee finde ich klasse. Janosch ist ja ein richtiger Rabauke. Echt süß, aber kostet bestimmt auch den ein oder anderen Nerv. ;-)

memory-star kommentierte am 20. März 2015 um 10:04

Das ist eine tolle Idee und sieht super aus! Und sogar deine Katzen haben so viel Spaß daran :-) 

ChrischiD kommentierte am 20. März 2015 um 10:07

Die sehen ja klasse aus, da muss man sich wohl wirklich mal mit auseinander setzen. :)

Kassio92 kommentierte am 20. März 2015 um 10:15

Wow, tolle Idee und viel einfacher als gedacht! Da juckt es mich direkt in den Fingern :-D

wandagreen kommentierte am 20. März 2015 um 10:18

Oh Mann, von solchen Katzen habe ich in Büchern auch schon gelesen und da ich auch eher Lucy-Katzen hatte (immer!) habe ich das für überspannte Phantasie gehalten. Es kann jedoch davon kommen, dass er nicht raus kann. Draussen würde er die überschüssige Energie abbauen können. Das hat nix mit Motorik zu tun. Wenn deine Schwester die Möglichkeit hat, ihm Freigang zu verschaffen, würde ich da dringend dazu raten. Dein Bericht hört sich natürlich sehr lustig an, aber für manche Katzen ist Wohnungshaltung eine Quälerei.

 

Susi kommentierte am 20. März 2015 um 10:19

ich habe mal solche Büchlein für die Puppenstube gemacht, aber Ohrringe sind ja witzig !   Tolle Idee !

 

Hexenbiest kommentierte am 20. März 2015 um 10:28

Das ist wirklich mal interessanter Schmuck. Damit weiß jeder, dass man total lesebegeistert ist. Gefällt mir!

Lesemama kommentierte am 20. März 2015 um 10:34

Wow, sehen die toll aus. Die würde ich glatt auch tragen (:

Janine2610 kommentierte am 20. März 2015 um 10:35

Oh wie schön!! :) Ich liebe Ohrringe und Selbstgemachte wären da natürlich was ganz Besonderes in meiner Sammlung. ;) *in den Lostopf mit mir*

terii kommentierte am 20. März 2015 um 10:38

Ich glaub ich versuch das gleich mal :D Ich brauch nur so Ohrenanhänger-Dinger XD

lesebrille kommentierte am 20. März 2015 um 10:48

tolle Idee,Umsetzung und noch schönere Fotos. Die Ohrringe und das buch hätte ich auch sehr gerne,hüpfe direkt in den Lostopf.

Linny kommentierte am 20. März 2015 um 10:51

Für selbstgemachtes bin ich immer zu haben. Und die Ohrringe sehen wirklich klasse aus.

Nafreyu kommentierte am 20. März 2015 um 10:57

Das ist eine tolle Idee! Die werde ich demnächst mal umsetzen. Nur fängt dann die Grübelei an, welches Buch ich nehmen soll... hmm.. aber über den Gewinn würde ich mich auch sehr freuen :)

Madlenchen kommentierte am 20. März 2015 um 10:59

Die Idee ist wirklich klasse. :) Ich hätte für mich selber glaube ein paar Fantasy Ohrringe gebastelt. :D

Lucy und Janosch sind wirklich total süss. Und die Beschreibung von Ihm ist der Knaller. :D Erinnert mich an meine beiden Stubentiger. :D

 

Emma87 kommentierte am 20. März 2015 um 11:04

finde die ideen ja immer klasse, aber DAS ist mein favorit :) die ohrringe sind wirklich hübsch

die katzen sind so süss o:)

Litir sagte am 20. März 2015 um 11:04

Bereits Tucholsky stellte fest, dass Katzen und Literatur zusammenpassen. (^.^)

Leider wird das mit dem Nachbasteln bei mir etwas schwieriger. Kleber mag mich etwas zu sehr. Mehr als das Papier. (:D)

bookworm kommentierte am 20. März 2015 um 11:12

KEINE BEWERBUNG!!!!

Eine wundervolle Idee :-) Habe schonmal ähnliche Ohrringe gesehen, allerdings waren diese viel kleiner und ohne individuelles Lieblingscover. Selbst gebastelte sind dann doch wirklich noch viel schöner :-) Also Notiz für die nächste Bastelladen-Einkaufsliste: Kettelstift und Ohrringhaken :-)

bookworm kommentierte am 20. März 2015 um 11:13

PS: Ich glaube, die 2. Theorie bezüglich Janosch trifft zu :D Da steckt Absicht hinter :D Sehr süß die 2 Fellknäuelse :)

Maenade kommentierte am 20. März 2015 um 11:25

Was für eine supersüße Idee! Die Bücher würden mich auch sehr interessieren.

buchina kommentierte am 20. März 2015 um 11:28

Wow, was für eine Idee. Ich gehe weder ohne ein Buch oder Ohrschmuck aus dem Haus und hier kann ich beides kombinieren :-)

frlwunder kommentierte am 20. März 2015 um 11:57

was für ein tolles DIY *___*

Danni89 kommentierte am 20. März 2015 um 12:24

Was nicht alles geht... wirklich eine tolle Idee und superschön umgesetzt =)

Lenneth kommentierte am 20. März 2015 um 12:51

Echt hübsch, hätte ich auch seeehr gern! :)

Fornika kommentierte am 20. März 2015 um 12:51

Sehr schöne Idee, die gefallen mir echt gut. Nachbasteln wird nicht ausgeschlossen ; )

westeraccum kommentierte am 20. März 2015 um 12:57

Das ist ja witzig, nur leider trage ich keine Ohrringe und habe auch keine Löcher in den Ohren. Das Buch würde ich trotzdem gern gewinnen...

Christina88888 kommentierte am 20. März 2015 um 12:57

witzige Idee ;-) 

TwoMix kommentierte am 20. März 2015 um 13:00

Sehr schöne Bastelidee, die ich aber wahrscheinlich nicht nachmachen werde. Solche Haken vertragen meine Ohren in der Regel nicht :( Aber zwei Daumen hoch für dein Ergebnis und vielleicht hab ich Glück und kann eine andere Bastelidee ausprobieren.

Nisnis kommentierte am 20. März 2015 um 13:04

Wunderschöne Ideen und das Kätzchen wieder so süß.

nachtOvOeule kommentierte am 20. März 2015 um 13:31

Oh ha... Janosch ist wohl ein Grobmotoriker ^^ Aber beide Katzen sind doch einfach schnuckelig =)

Die Idee mit den Orhingen ist ja klasse - wieder etwas was ich mir merken muss =) Und vielleicht klappts ja sogar mit einem Buch =)

bellezza-ribelle kommentierte am 20. März 2015 um 13:50

Die sehen richtig süss aus! Schade, dass ich keine Billigmetalle vertrage :( 

 

Mademoiselle Cake kommentierte am 20. März 2015 um 14:07

Oh, mein Gott, ist das toll!!! o.O
Das wäre zwar nichts für mich, weil ich den Schmuck leider nicht vertrage, aber eine Freundin würde sich sicher darüber sehr freuen :D Ich glaub, ich bastel ihr solche zum Geburtstag XD

drafbutterfly kommentierte am 20. März 2015 um 14:10

Wow die Bücherohrringe gefallen mir sehr gut. Eine tolle Idee.

Kia kommentierte am 20. März 2015 um 14:16

Was für begnadete Bilder wieder. Ich glaube als Ohrring wäre mir das etwas too much, aber die Idee eignet sich ja auch super für kleine Anhänger oder so.

Anna.2311 kommentierte am 20. März 2015 um 14:19

Das ist aber eine echt tolle Idee. Vielleicht habe ich am Wochenende ja mal Zeit das nachzumachen. 

Zissi kommentierte am 20. März 2015 um 14:21

Das ist ja wirklich sehr kreativ! Da nehme ich gerne an der Verlosung teil.

airedale kommentierte am 20. März 2015 um 14:21

Drei Knaller auf einmal :-) Lucy, Janosch und die Ohrring-Bücher!!

 

Bücherwürmchen12345 kommentierte am 20. März 2015 um 14:22

Die Ohrringe schauen ja toll aus!!! Leider fehlen mir die Ohrlöcher. Aber die anderen Ideen auf der Titelseite des Buches sehen auch sehr interessant aus. 

arwen2709 kommentierte am 20. März 2015 um 14:40

 

So bald ich wieder gesund bin ( also beide Op's an beiden armen hinter mir habe) versuche ich es mal

karin1966 kommentierte am 20. März 2015 um 14:44

Die Idee ist genial und es sieht supertoll aus. Das werde ich bestimmt mal ausprobieren.

LadySamira091062 kommentierte am 20. März 2015 um 14:53

die sind ja mal toll  mus smal gucken wo man diese  Dinger für die Ohrringe kriegt das wäre ein super Geschenk für eien Freundin von mir

frostyface kommentierte am 20. März 2015 um 15:04

Armer Kater, muss draußen bleiben, obwohl er so fleißig dafür sorgt, dass es Frauchen nicht langweilig wird. ;)

Ohrringe sind nicht so meins, obwohl die Mini-Bücher schon irgendwie süß sind.

Mixmax54 kommentierte am 20. März 2015 um 15:10

Die sehen ja toll aus :3

Aber da ich keine Ohrlöcher habe, werde ich die Idee wohl etwas abwandeln und mir eine Kette mit einem Buchanhänger machen.

leselin kommentierte am 23. März 2015 um 09:11

Gute Idee, dann kann man das Buch auch etwas größer machen und es wird leichter zu basteln ;)

Seiten