Magazin

Routenplaner fiktive Orte

Routenplaner: Fiktive Orte

Mit Routenplanern lassen sich Reisen perfekt vorbereiten: Einfach Startpunkt und Ziel eingeben und schon spuckt der Planer die Strecke aus. Doch bei fiktiven Zielen zeigen sich die Systeme schnell überfordert. Wie kommt man denn nun nach Narnia, Oz oder Hogwarts? Wir zeigen es. ;-)

Von England nach Narnia

Routenplaner England - Narnia

Von Kansas in die Smaragdstadt (Oz)

Routenplaner Oz

Von Deinem Schlafzimmer ins Nimmerland

Routenplaner Nimmerland

Von der traurigen Realität nach Phantásien

Routenplaner Traurige Realität nach Phantásien

Vom Bahnhof King's Cross nach Hogwarts

King's Cross nach Hogwarts

 

Kommentare

Seiten

blessed kommentierte am 04. Februar 2015 um 09:54

Sehr cool! :)

Seraphina kommentierte am 04. Februar 2015 um 09:55

Coole Idee!

naibenak kommentierte am 04. Februar 2015 um 09:58

Haha...schöne Idee! :-)

 

Schattengrund kommentierte am 04. Februar 2015 um 10:01

Sehr schön :D

bookworm kommentierte am 04. Februar 2015 um 10:10

Tolle Idee :) Vorher aber noch schnell in die Winkelgasse :D

FIRIEL kommentierte am 05. Februar 2015 um 06:34

Ja, man sollte schon seine Ausrüstung dabeihaben. Schuluniform ist Pflicht.

Ywikiwi kommentierte am 04. Februar 2015 um 10:11

Haha das ist ja cool! :D Wenn der Weg nach Hogwarts doch nur so einfach wäre... *seufz* :)

Zieherweide kommentierte am 04. Februar 2015 um 10:14

Also mich interessiert ja nur Hogwarts, aber ich würde wohl spätestens auf dem Bahnhof mit gebrochener Nase und blauen Augen zu einem Ende kommen. XD

wandagreen kommentierte am 04. Februar 2015 um 12:12

Auch im Kleiderschrank auf dem Weg zu Narnia, wird es wohl eine Gehirnerschütterung geben!

coala kommentierte am 04. Februar 2015 um 10:27

Genial!  

Lotta kommentierte am 04. Februar 2015 um 10:27

Letztes Jahr noch in London, aber mit Hogwarts hat irgendwie nicht funktioniert... Bin wohl doch nur ein Muggel :(

Aber eine wirklich schöne Idee!

Arbutus kommentierte am 04. Februar 2015 um 22:17

Und - ist Deine Nase noch dran?

Lotta kommentierte am 05. Februar 2015 um 12:06

Die habe ich so gerade eben noch retten können.

La Calavera Catrina kommentierte am 04. Februar 2015 um 10:34

Super Idee! Mir fällt so spontan auch nicht weiteres mehr ein. Außer vielleicht eine Route zum Haus des Weihnachtsmannes. 

bookworm kommentierte am 04. Februar 2015 um 11:13

Man könnte auch noch bis ans Ende der Welt segeln... einfach den nächsten Wasserfall im Eismeer ansteuern, runterfallen und hoffen, dass dort ein Kapitän mit Schiff wartet, um den Rückweg zu sichern ^^

Avalee kommentierte am 04. Februar 2015 um 10:52

Haha, nicht schlecht! Auf zum King's Cross ^^

frlwunder kommentierte am 04. Februar 2015 um 10:53

wie geil ist das denn? alleine die idee ist schon der hammer :D

Borkum kommentierte am 04. Februar 2015 um 11:00

Tolle Idee!!

Bitte mich sofort informieren, wenn das mit Hogwarts funktioniert

Manu66 kommentierte am 04. Februar 2015 um 11:02

Ist ja klasse :D Wie sicher auch andere Menschen habe ich vor Jahren schon vergeblich an Bahnhöfen nach einem Gleis 9 3/4 gesucht. Vielleicht klappt es ja mit dem richtigen Routenplaner? Wobei mich die Anweisung "renn gegen die Wand" doch zögern lässt.

Leia Walsh kommentierte am 04. Februar 2015 um 11:03

Die Idee ist soooo klasse! Vielen Dank - ich hab mich köstlich amüsiert!

 

 

 

 

(Aber in der Überschrift ist ein Fehler. Es muss heißen "fiktive Orte". Ein paar Kommas fehlen auch in den Beschreibungen)

Ywikiwi kommentierte am 04. Februar 2015 um 11:43

Das du "Proviat" übersehen hast, schockiert mich schon ein bisschen :D *justkidding* :)

Leia Walsh kommentierte am 04. Februar 2015 um 11:51

*ggg*

Ich hab nach dem zweiten Kommafehler aufgehört zu lesen ...

:o)

Finya kommentierte am 04. Februar 2015 um 11:07

Geniale Idee ;-) War schon im Bahnhof King's Cross, aber nach Hogwarts bin ich leider nicht gekommen...

westeraccum kommentierte am 04. Februar 2015 um 11:28

Echt witzige Idee!

wandagreen kommentierte am 04. Februar 2015 um 12:12

Nach Phantásia - das wird wohl funktionieren.

DoTea kommentierte am 04. Februar 2015 um 12:23

Kurz und knapp, aber trotzdem ohne Gelinggarantie! Wer es trotzdem schafft, bitte bei mir melden!

storycircus kommentierte am 04. Februar 2015 um 13:07

Oh Yeah :)

Alice fehlt noch ^^

Danke für diese einfachen Wegbeschreibungen, da wundere ich mich, dass ich bisher noch keinen Ort gefunden habe :D

katze267 kommentierte am 04. Februar 2015 um 16:01

Ja,mit dem.weissen.kaninchen zu alice ins wunderland wäre auch schön aber Vorsicht vor der herzkönigin

Akashaura kommentierte am 04. Februar 2015 um 13:33

Schöne Idee ^^

Emma1088 kommentierte am 04. Februar 2015 um 13:34

Ist ja witzig. Lustige Idee. :)

Cocolinchen kommentierte am 04. Februar 2015 um 13:37

Nicht schlecht! :-)

;-)

Leapunch kommentierte am 04. Februar 2015 um 13:37

Was für eine coole Idee, mit ein bisschen Glück und Verrücktheit kommt man dort eventuell auch an :D

vor allem von Schlafzimmer nach Nimmerland hört sich ziemlich einfach an das werde ich gleich heute Abend mal ausprobieren ;D

Kochbuch-Junkie kommentierte am 04. Februar 2015 um 13:51

Das ist eine lustige Idee, ich fände auch spannend die Reise zum Mittelpunkt der Erde :-)

bookworm kommentierte am 04. Februar 2015 um 16:11

Das lese ich grad passender Weise ;-) Viel Spaß bei der Reise nach Island :-)

Lrvtcb kommentierte am 04. Februar 2015 um 13:51

Eine super geniale Idee. :-) Gibt es noch mehr davon? Wie komme ich zum Beispiel nach Mittelerde?

Ichbinswieder kommentierte am 04. Februar 2015 um 14:44

Das ist eine richtig schöne Idee :-)

Fantasy kommentierte am 04. Februar 2015 um 14:46

Das ist echt gut - wenn es mal so einfach wäre :) Aber der Weg ins Wunderland fehlt ;) Mittelerde wurde ja schon genannt

JA2085 kommentierte am 04. Februar 2015 um 14:51

Habe es eben mal ausgetestet, ihr habt Recht, google maps kann nix! Wenn ich die Route nach Hogwarts planen will, schicken die mich nach Indien. Dabei wissen wir doch nun wirklich, dass Hogwarts dort nicht liegt!!!

Klasse Idee!

Stefanie1205 kommentierte am 04. Februar 2015 um 15:30

Eine tolle Idee! Super schöner Beitrag <3! Wenn es doch nur so einfach wäre :-)

katze267 kommentierte am 04. Februar 2015 um 16:06

Eine wunderbare idee.habt ihr euch dirsen routenplaner patentieren lassen?
führt der auch nach lummerland,mittelerde oder ins wunderland?
Und gilt der auch ausserhalb der Erde?
vulkan oder tatouine wären für mich auch wunschziele oder der waldmond endor mit den ewoks

Sommernixe kommentierte am 04. Februar 2015 um 16:36

Was für eine schöne Idee :)

walking.on.sunshine kommentierte am 04. Februar 2015 um 16:49

Schön gemacht! Da bekommt man gleich Fernweh nach fiktionalen aber auch realen Orten (in denen evtl. ein Buch spielt) ;).

Cindy kommentierte am 04. Februar 2015 um 17:29

Schöne Idee, den Weg zur "Unentliche Geschichte" würde ich auch gerne mal bestreiten. 

MiraBerlin kommentierte am 04. Februar 2015 um 18:24

so eine schöne Idee - und auch so schön gestaltet! :)

das hat so viel Spaß gemacht, sich das anzugucken. herrlich! :)

Yulanie kommentierte am 04. Februar 2015 um 18:45

Wie kommt man nach Entenhausen? ;-)

heike_e kommentierte am 04. Februar 2015 um 19:26

Ich hatte bislang noch keine Schwierigkeiten zu diesen Orten zu kommen, einfach irgendwo hinkuscheln, Augen ins Buch, Wirklichkeit ausblenden und schon bin ich da:)

Maryann Flamel kommentierte am 04. Februar 2015 um 20:13

Genial :D Gerade bei Hogwarts ist es ja seeeeehr realistisch ;) 

Arbutus kommentierte am 04. Februar 2015 um 20:20

Liebe Kinder zu Hause vor dem Bildschirm, macht das bitte nicht nach! (Spring in den Wirbelsturm und renne gegen die Wand und so...)

biadia kommentierte am 04. Februar 2015 um 20:27

Klasse Idee!:)

Leseloewin fabulierte am 04. Februar 2015 um 21:34

Was auch noch fehlt ist ein Routenplaner für  die Edelsteintriologie von Kerstin Gier. Fände ich sehr interessant, mit Gwendolyn und Gideon Zeitreisen unternehmen zu können.

Seiten