Magazin

Das große Community – "Wünsch Dir was" (inkl. Gewinnspiel) © Bluehousestudio

Community

Das große Community–"Wünsch Dir was" (inkl. Gewinnspiel)

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit haben wir heute gleich zwei Wunschlisten vorbereitet: Über welche Buchgeschenke würdet ihr euch aktuell am meisten freuen und welche neuen bzw. zusätzlichen Funktionen wünscht ihr euch für die Community im kommenden Jahr?

Zunächst einmal: Ja, es stimmt … ich bin wieder da, wie es im Rahmen der gestrigen Wochenvorschau bereits richtig vermutet wurde. ;-) Im Dezember werde ich zwar noch nicht vollumfänglich in der Community aktiv sein, da nebenbei noch ein paar andere Termine anstehen … ich werde aber so oft wie möglich hier sein. Und im Januar geht's dann 'so richtig' los.

Dies gilt auch für die Community 2017: Wir möchten uns weiterentwickeln und sind in diesem Zusammenhang natürlich (auch) daran interessiert, welche neuen Funktionen ihr euch wünscht bzw. für welchen Bereich ihr euch ggf. eine Änderung im Funktionsumfang vorstellen könntet.
Natürlich haben auch wir schon ein paar konkrete Ideen, die sowohl neue Aktionen sowie Community-Features  betreffen – gleichzeitig prüfen wir aber auch, wie man bestehende Funktionen optimieren kann, was dann z.B. auch die Leserunden beträfe. Leider lässt die Beteiligung nämlich in einigen Fällen zu wünschen übrig, was wir in Zukunft und zur Zufriedenheit aller, die sich daran beteiligen möchten, ausschließen werden.
Vielleicht wird es noch in diesem Jahr kleinere Veränderungen geben; für alles weitere möchten wir zunächst aber auch euer Feedback abwarten und dann im kommenden Jahr die nächsten Schritte ankündigen.

Also: Lasst uns gerne an euren Ideen teilhaben, und wenn ihr mögt, dann verratet uns in diesem Zuge doch auch gerne eure Top-3-Wünschbücher.
Unter allen Teilnehmern bis zum kommenden Donnerstag, 15.12.2016, 23.59 Uhr, verlosen wir 1x die Erfüllung dieser Weihnachtswunschliste. :-)

Kommentare

Seiten

Runar RavenDark kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:21

Meine Wunschbücher sind: Die Joker Anthologie, Ein Koffer voller Tierwesen und Die Länder von Eis und Feuer. Verbessern müsste man meiner Meinung nach die Auswahl der Prämien. So das jeder auch eine Chance hat seine Punkte auszugeben. Ansonsten finde ich die Übersicht der Fragen von Mitgliedern zu schwer einsehbar. Mir fehlt da eine Suchfunktion für Beiträge um diese wiederzufinden. Man kann zwar ein Lesezeichen setzen aber wenn man das vergessen hat dauert es Stunden bis man das Gesuchte findet.

sandra66 kommentierte am 08. Dezember 2016 um 14:36

Wünschen würde ich mir den dritten Teil von "Magisterium".

Verbesserungswürdig finde ich die Auswahl der Prämien; ich habe häufig das Gefühl, dass nicht viel Neues dazukommt.

piper1981 kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:25

Ich  weiß  nihct  in wie  weit  die  Software  das  zulässt,  aber  mich  stört  im  Forum ganz  arg,  dass alles  iwie  durcheinander  ist.  Oft  klappt  das  Antworten  auf  Beiträge  nicht, bzw  wird  ganz  woanders angezeigt.

Welche  Beiträge  neu  sind,  erkennt  man  nur  beim  ersten  Öffnen,  sobald  man  antwortet  oder  die  Seite  wechselt,  verschwindet  die  Neu-Anzeige.

Altbekanntes  Thema:  die  Prämien.  Es  würde  meine  Lust,  Rezensionen zu schreiben  immens steigern,  wenn  es  da  bessere  Chancen  gäbe,  auch  eine  abzubekommen.  

 

Buchwunschliste:

Jennifer  Benkau, wenn wir  fallen

Cecelia Ahern- Flawed

JL  Armentrout- Dark  elements  2

 

Steffi_the_bookworm kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:31

Das mit der Neu-Anzeige unterstütze ich auch komplett. So ist es sehr schwierig neue Kommentare auf vorhergehenden Seiten zu finden.

SBS kommentierte am 06. Dezember 2016 um 12:16

Ja, eine "Neu-Anzeige" wäre echt klasse!

marsupij kommentierte am 06. Dezember 2016 um 13:03

oh ja, auf jeden Fall! Das unterstütze ich gerne.

Lelu kommentierte am 11. Dezember 2016 um 13:05

Dito. Ich bin leider eine Technik-Niete und kann daher nicht nachvollziehen, wie aufwendig manche Dinge sind, aber wenn es möglich wäre, dass einem Reaktionen auf den eigenen Beitrag angezeigt oder mitgeteilt würden, wäre das super. Dann wäre das Diskutieren und Austauschen auch einfacher, weil man, je nach Beteiligung echt den Überblick verliert.

Harakiri kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:34

wie schon erwähnt: die Prämien. Hier gibt es sicher Handlungsbedarf. Evtl. könnte man ja auch E-Books als Prämie anbieten, wenn die Print zu teuer für die Community werden.

Dass sich die LR ändern finde ich klasse, ich war zwar erst bei einer, aber wenn dann die aussortiert werden, die sich nichct beteiligen haben vielleicht auch andere ne Chance zu gewinnen.

Das Forum an sich - die Fragen und Unterhaltungen - finde ich etwas undurchsichtlich. Vielleicht könnte es oben noch nen Button mit Community, Forum o.ä. geben, in die das einsortiert wird. Evtl. ähnlich wie auf anderen Webseiten. 

 

Meine Wunschbücher: Das Schiff des Theseus, Was geschah mit Schillers Schädel, Die fünfte Welle

 

Welcome back, Torsten! 

Carina Rosenke-Schwab kommentierte am 11. Dezember 2016 um 09:38

Ja das mit den Prämien ist wirklich nötig. Es war noch nie auch nur irgendein interessantes oder auch irgendwie aktuelles Buch dabei. Ebooks wären auch eine gute Möglichkeit

gesil entgegnete am 11. Dezember 2016 um 13:00

Ich bin der Meinung, mit z. B. "Hinter dem Horizont rechts" (September 2016), "Ausgerechnet wir" (September 2016) oder "Das Paket" (Oktober 2016) sind durchaus auch aktuelle Bücher vertreten (gewesen).

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 11. Dezember 2016 um 19:47

Das Interesse an einem Buch liegt ja auch immer im Auge des Betrachters. Manche mögen das eine, manche das andere nicht. Aktuell waren sie aber durchaus. Meist aus 2015/2016. Das würde ich durchaus zu aktuell zählen ;)

Alice im Wunderland kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:35

Ich würde eine Optimierung der mobilen Seite begrüßen :)

Meine Bücherwünsche sind "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" von Jojo Mojes; "Cop Town" von Karin Slaughter und "Das Schiff des Theseus" von Doug Dorst und J. J. Abrams

Finchen 3006 kommentierte am 06. Dezember 2016 um 22:26

Das fänd ich auch toll. Auf dem Handy Ostersonntag schon echt schwierig, man ist nur am drehen und vergrößern:(

Elenas-ZeilenZauber kommentierte am 07. Dezember 2016 um 08:40

??? Was will uns der Autor damit sagen???

Galladan kommentierte am 07. Dezember 2016 um 08:56

Dass er dringend die Autokorrektur ausschalten sollte?

Finchen 3006 kommentierte am 07. Dezember 2016 um 09:33

*Ist es wirklich* statt Ostersonntag Gott sei dank gibt es noch aufmerksame Menschen.

Steffi_the_bookworm kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:38

Erstmal willkommen zurück, Torsten - schön, dass du wieder da bist. :)

Dass ihr etwas bei den Leserunden ändert wollt, finde ich gut und bin sehr gespannt was das sein wird. Ich hatte leider vor ner Weile auch so eine Runde, die kaum aktiv war. :(

Die Suchfunktion generell könnte verbessert werden, manchmal findet man die wildesten Sachen, aber nicht das was man sucht.

Meine Buchwunschliste:
Das Jahr der Delfine - Sarah Lark
Anonym - Poznanski/Strobel
Zwischen dir und mir die Sterne - Darcy Woods

SBS kommentierte am 06. Dezember 2016 um 12:17

Stimmt, die Suchfunktion ist echt speziell, weshalb ich mittlerweile fast nur noch Google benutze, wenn ich hier was suche.

eulenmatz kommentierte am 08. Dezember 2016 um 14:16

Ich suche eigentlich nur noch mit ISBN...sonst findet man einfach nichts. Ich finde es auch schade, dass oft keine Self-Publisher oder E-Book onlys findet. Einige gelesene Bücher kann somit nie erfassen.

Leapunch kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:41

Es freut mich das wieder ein paar Veränderungen ins Haus stehen :)

Ich persönlich würde mir wünschen, dass das Forum einen eigenen "Reiter" bekommen würde, entweder muss man über die Startseite rein gehen oder sich durch das Magazin scrollen, was nicht unbeingt schlecht ist, bei mir aber am Anfang zu Verwirrung geführt hat. 

Ein kleines Lob an dieser Stelle an das Quiz, das mir immer besonders Spaß macht und von dem ich gerne noch etwas mehr haben könnte ;-)

Ansonsten finde ich wasliestdu sehr unterhaltsam und bin fast täglich hier :)

Ich würde mir von Marissa Meyer "Wie Blut so rot", "Wie Sterne so golden" und "Wie Schnee so weiß" wünschen, die 3 Bücher stehen schon lange auf meiner Wunschliste :)

Michael H. kommentierte am 07. Dezember 2016 um 01:03

Vor allem sollte das Forum auch endlich "Forum" heißen. Gefragt ist doch sehr verwirrend...

Leapunch kommentierte am 07. Dezember 2016 um 17:34

Ja stimmt, nicht gerade unwichtiger Punkt ;)

Leia Walsh kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:44

Zunächst mal: welcome back!

Hoffentlich klingt das nicht überkritisch, aber es gäbe sehr viel zu ändern ... Hier mal meine wichtigsten Kritikpunkte.

Zunächst mal wäre es schön, wenn es neue "Trivia" gäbe, wenigstens hin und wieder.

Dann wäre es schön, wenn überhaupt mal Regelmäßigkeit entstehen könnte. "Wie meinen?" gammelt jetzt auch schon wieder ewig vor sich hin.

Und das Thema Prämien ... naja, dazu muss ich sicher nicht viel sagen. Statt dieser sporadischen Aktionen, bei denen viele immer nur jammern, wäre es schön, wenn einmal im Monat neue Prämien kämen. Ja, mir ist klar, die muss man erst mal haben. Aber die 12 dieser Runde hätte man schön auf beispielsweise sechs Monate (oder alle zwei Wochen eins) verteilen können.

Die Suchfunktion ist wirklich übel.

Und das Forum komplett unübersichtilich. Warum nicht so, wie bei vielen anderen Foren: beim Antworten auf ein Posting wird ein kleiner Link eingeblendet, der sich auf das beantwortete Posting bezieht bzw. darauf verweist. Dann weiß man wenigstens nach einem Klick, was jetzt genau beantworet worden ist. Dann würde man auch die neuen Beiträge gleich erkennen (weil alle untereinander und nicht wild durcheinander).

Auch die Übersicht der Threads ist nicht optimal.

Die Regale kann man ja leider auch nicht verschieben. Das wäre noch schön.

Bei den Leserunden - oh ja, da muss dringend eine Änderung her. Selbstgespräche führen macht keinen Spaß. Mit ein Grund, warum ich mich schon lange nicht mehr beworben habe.

Sorry, aber es hakt halt echt an vielen Ecken hier ...

Meine drei größten Buchwünsche im Momente:

Britt-Marie war hier

Mind Control

Keine Zeit für Arschlöcher

 

leserin kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:45

Ich wünsche mir ein neues Layout à la goodreads (man kann Bücher viel unkomplizierter als hier anhängen), wechselnde Prämien ohne Gratis-ebooks.

Hier meine Wunschliste:

 

1) Die Unterwerfung der Welt: Globalgeschichte der europäischen Expansion 1415-2015 von Wolfgang Reinhard

2)Höllensturz von Ian Kershaw

 

 

 

3)S.-das Schiff des Theseus von JJ Abrams

 

 

wandagreen kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:50

Hi Torsten, noch einmal willkommen zurück! Wars schwer zurückzukommen oder leicht? Schließlich hast du ganz, ganz viel erlebt! Im Vergleich dazu, gehts "hierzus" doch gemütlicher zu. Langweiliger?

Mein Topwunsch wäre

Nr. 1: Die Sortierung der Bücherregale nach Autorennachnamen (plus Verschiebenkönnen der Regale).

Nr. 2. Bei Leserunden würde ich gerne so antworten können, dass ich mit meinem Beitrag nicht ständig in einem anderen Abschnitt lande und last but not least

Nr. 3. Hätte ich gerne eine "eigene Seite" mit Pinwand. So würden Rezensionen vielleicht auch mal gelesen!

 

Meine Wunschbücher wären.

1. Die Geister von Nathan Hill

2. Do not say we have nothing, Madeleine Thien

3. All that man ist, David Szalay

Danke. Halte mir die Daumen. Ich möche auch einmal gewinnen!

 

 

MadameMim kommentierte am 06. Dezember 2016 um 12:26

Wie genau meinst Du "eigene Seite"? Dass die User sich untereinander Nettigkeiten an die Pinnwand posten können?

Den Punkt mit den Leserundenabschnitten finde ich unterstützenswert :)

wandagreen kommentierte am 06. Dezember 2016 um 13:07

.. oder auch Nichtnettigkeiten! Ja, genau und wo man die Rezensionen viel besser verfolgen kann, die gehen nämlich ziemlich unter!

MadameMim kommentierte am 06. Dezember 2016 um 13:50

Die Idee finde ich gut!

Also die Pinnwand, nicht die Nichtnettigkeiten!

Galladan kommentierte am 06. Dezember 2016 um 14:15

Naja eigentlich wünscht man sich doch nur Lovelybooks in Grün mit zusätzlich Forenfunktion.

wandagreen kommentierte am 06. Dezember 2016 um 15:26

Nö. Man kann das ja irgendwie anders gestalten. Der Phantasie der ITler sind da keine Grenzen gesetzt.

Michael H. kommentierte am 07. Dezember 2016 um 01:08

Ich übernehm die Nichtnettigkeiten. Deine Rezensionen interessieren mich nicht :-P.

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 11. Dezember 2016 um 19:49

Eine Pinnwand fände ich auch keine schlechte Idee! Leider hast du Recht, dass Rezensionen sonst meist untergehen.

Galladan schwadronierte am 06. Dezember 2016 um 11:46

 

Schoen, dass Du wieder bei uns bist.

Meine Wunschbuecher sind:

End of Watch von Stephen King (in englisch)

Harry Potter 1 als Schmuckausgabe

Weber's Hot & Spicy von Jamie Purviance

Ich haette gerne, dass das Forum ueberarbeitet wird. Normale Foren klatschen neue Beitraege einfach ans Ende und man kann sehr leicht zitieren. Das ist mein Hauptwunsch.

Das mit den Praemien ist auch so eine Sache. Vielleicht ueberlegt ihr mal die Punktevergabe ein zu schraenken die man pro Tag durch plaudern erreichen kann und nur noch so viele Punkte fuer aktuelle Rezis zu geben. Buecher die laenger auf dem Markt sind z.B. nur noch mit 20 Punkten zu honorieren oder gar nicht mehr. Dann werden bei Neueinsteigern nicht fuer inzwischen Ladenhueterrezis Tausende Punkte rausgehauen. Nicht falsch verstehen, aber wenn jemand von LB hier einsteigt und 500 Rezis mitbringt hat der am 2. Tag seiner WLD mehr Punkte als so mancher jemals in seinem Leben hier erreichen wird und es sind schon genug Leute da, die vermutlich ihre Punkte niemals in Praemien umtauschen werden koennen.  

Ausserdem ist die Art der Praemienverteilung wie es im Adventskalender gemacht wurde die fairste. Man kann sich bewerben innerhalb von 24 Stunden und dann wird ausgelost, wenn es mehr Bewerbungen als Buecher gibt. Wenn ihr das ab und an verteilt uebers Jahr macht hat jeder mal die Chance auf eine Praemie und ihr muesst nicht mitten in der Nacht Praemien reinstellen.

Rezis. Kann man die nicht buendeln? HC, TB und eBook sollten alle Rezis zusammen stehen. Es ist doch eigentlich kein Unterschied im Inhalt.

Wenn ihr die Beteiligung an LR erhoehen koenntet wuerde das wohl alle freuen. Nicht zuletzt auch die Verlage. Da sollte bitte der Fehler noch ausgebessert werden, dass wenn man was editiert, der Beitrag nicht in den Bewerbungsstrang verschoben wird.

Was mir ausserdem noch auf dem Herzen liegt sind die Buecherregale. Ich wuerde sie gerne als Ganzes verschieben koennen.

Ich glaub im Augenblick ist das schon alles. *huestel

Steffi_the_bookworm kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:55

Die Bündelung der einzelnen Ausgaben würde ich auch sehr begrüßen.

SBS kommentierte am 06. Dezember 2016 um 12:20

Das wäre echt mal fällig, denn es finden sich ja genug, die immer alle verfügbaren Versionen rezensieren...

MadameMim kommentierte am 06. Dezember 2016 um 12:31

Ich finde es gut, dass Du eine Beschränkung der Punkte ansprichst. Ich finde das auch unschön, dass man an manchen Tagen fast nur Rezis von ein und demselben User sieht. Die Beschränkung auf das Alter der Bücher hingegen fände ich persönlich nicht so gut, weil man ja schonmal alte Schätzchen auf seinem SuB hat. Die Mischung machts, und ich finde es schön dass hier nicht nur die aktuellen (Hype-)Bücher rezensiert werden.

Ansonsten kann ich in allen Punkten unterschreiben, insbesondere bei den Leserunden und der Bündelung der Ausgabn.

Ywikiwi kommentierte am 06. Dezember 2016 um 13:57

Ich finde auch, dass man hier viel zu leicht Punkte bekommt.

Irgendjemand hatte mal erwähnt, dass es bei der Lesejury sooo viel besser abläuft mit den Prämien. Aber da muss man sich die auch wirklich "hart" erarbeiten. Vor allem jetzt nach der Neuerung. Da gibt es keine Punkte fürs "plaudern".

 

Steffi_the_bookworm kommentierte am 06. Dezember 2016 um 14:05

Ja, da dauert es wirklich lange bis man genug Punkte für eine Prämie zusammen hat.

MadameMim kommentierte am 06. Dezember 2016 um 14:09

Das Plaudern an sich finde ich jetzt nicht mal so schlimm. Es ärgert mich viel mehr, wenn ich sehe, dass ein User für ein und das selbe Buch etliche Rezis einstellt - Hörbuch, TB, HC, eBook....genauso wie bei den Bewertungen, warum muss ich zum Beispiel bei Harry Potter sämtliche Ausgaben (! ja, wirklich alle, die bei wld gelistet sind!) bewerten? Da sollte einiges verbessert werden.

Galladan kommentierte am 06. Dezember 2016 um 15:01

Es sind offensichtlich zu viele Punkte unterwegs. Einseitig bei den Rezi kuerzen wuerde aber dann viele treffen, die nicht einfach so plaudern und wo zieht man die Grenze? Forenspiele wo man ein Wort schreibt zu ausgefeiltem Beitrag? Es faengt hier ja auch schon an, dass man einfach zu allem nickt und ja Pramien schreibt aber ganz toll auflistet welche Buecher man sich doch wuenscht. Dafuer reicht die Zeit.

Es wuerde vermutlich schon helfen, wenn man die Doppelterezi Schreiber meldet und nicht darauf hofft, dass das Team taeglich den Wust von Rezis durcharbeitet oder jemand Anderes der Wistleblower ist. Ausserdem haben wir inzwischen Spezialisten dabei die ihre Doppelrezi einen Tag versetzt posten. Das merkt man nur, wenn man zufaellig zu beiden Zeitpunkten online gewesen ist oder sich die Rezis zu allen Ausgaben eines Buches anschaut.Was wuerde also dagegen sprechen nur noch 20 Rezi am Tag zu zu lassen die Punkte bekommen, nur noch Buecher der letzten 3 Monate bekommen volle Punktzahl dann absteigend nach Veroeffentlichungsjahr und nur noch fuer 20 Forenbeitraege Punkte. Darf ja jeder mehr Rezis schreiben und hier sind so viele die ihre Ansichten doch nur fuer sich selbst und alle Leser aller Foren bereitstellen, da duerften die Rezis doch weiter fliessen. Und wenn Inferno nicht die fuenfhundertste Rezi bekommt, ich glaube wir werden es ueberleben.

Shanna kommentierte am 07. Dezember 2016 um 13:49

Das mit dem doppelten Posten von Rezis ist mir noch gar nicht aufgefallen. Erstaunlich, was für Ideen manche Leute haben *kopfschüttl*

Nisnis kommentierte am 20. Dezember 2016 um 18:30

Echt jetzt? *staun*

Rissa kommentierte am 08. Dezember 2016 um 22:27

"Was wuerde also dagegen sprechen nur noch 20 Rezi am Tag zu zu lassen die Punkte bekommen, nur noch Buecher der letzten 3 Monate bekommen volle Punktzahl dann absteigend nach Veroeffentlichungsjahr und nur noch fuer 20 Forenbeitraege Punkte."

Dagegen würde sprechen, dass diejenigen, die viel Geld haben, dass sie sich ständig neue Bücher kaufen können, oder aber sowieso schon Gratisbücher zum Release bekommen, weil sie Blogger oder sonstige Rezensenten sind, zusätzlich belohnt werden, während andere, die auf gebrauchte Bücher, Mängelexemplare und die Bücherei angewiesen sind, benachteiligt werden, und gerade diejenigen würden sich doch über Prämien am ehesten freuen - mehr jedenfalls als diejenigen, die eh ständig neue Bücher im Briefkasten haben und für die das normal ist.

Bücher werden ja nicht schlecht, nur weil sie vor mehr als ein paar Wochen erschienen sind, manche werden auch immer und immer wieder neu aufgelegt, und bei anderen werden die Rezis interessanter, umso länger die Bücher auf dem Markt sind, weil dann bestimmte Dinge durchgesickert sind (z.B. wer hinter einem Pseudonym steckt, was für die Bewertung relevant sein könnte).

Außerdem müsste man dann aufpassen: Wie ist das mit Sonderausgaben mit eigenem Veröffentlichungsdatum, zu einem Buch, das erstmals vor zwanzig Jahren erschienen ist? Gibt es dann Punkte oder nicht? Eigentlich ist es keine Neuerscheinung, uneigentlich schon. Und was ist dann mit TB-Veröffentlichungen zu HCs? Dann könnte man als HC-Leser schnell die Rezi zum TB reinknallen und volle Punkte kassieren. Außerdem sind wieder die Bücher benachteiligt, die nur als TB, nicht aber als HC erscheinen, weil es nur eine Rezi-Welle gibt.

Apropos Rezi-Welle: Ich könnte mir vorstellen, dass das dazu führen würde, dass viele sich eben die Mühe machen, Rezis zu älteren Büchern gar nicht mehr hier einzustellen, weil es eh nichts bringen würde. Wenn man aber davon ausgeht, dass das Sammeln von Rezensionen, um sie dann im Mayersche-Shop darzustellen, der Hauptzweck der ganzen Aktion ist, wäre das doch wirklich kontraproduktiv, denn auch Bücher der Backlist verdienen eine gewisse Aufmerksamkeit.

Gegen den zweiten Punkt, die Anzahl der Punkte pro Tag zu begrenzen, habe ich dagegen nichts einzuwenden. Die wenigsten User würde es direkt betreffen, die meisten, die einfach nur plaudern wollen, würden auch ohne Punkte plaudern, und dann würden die Punktestände nicht ganz so schnell astronomische Höhen erreichen. Andererseits stört es mich aber auch nicht, wenn manche hier dadurch sehr viele Punkte erreichen - wer sich die durch Forenbeiträge zusammenstückelt, hat sie auch verdient...

Susi kommentierte am 06. Dezember 2016 um 20:18

Das mit dem Punkte beschränken finde ich total doof. Ich erarbeite mir meine Punkze mühsam, indem ich versuche gute Rezensionen zu schreiben und soll dann nicht belohnt werden , weil das Buch schon älter ist ?

Ich kann mir die aktuellen Bestseller meist nicht leisten und bin auf Flohmarkt, Weihnachtsgeschenke etc. angewiesen. Oder ich entdecke einen Autoren, der mich begeistert und will nach alten Büchern von ihm Ausschau halten, finde aber keine Rezensionen zu ihm, weil die Bücher schon älter sind, während es zu brandaktuellen Büchern 20 und mehr Rezensionen gibt, die man gar nichht alle lesen kann, wenn man sich nur einen kurzen Überblick verschaffen will..

Yesariel kommentierte am 06. Dezember 2016 um 22:05

Da kann ich Dir nur zustimmen.

Natürlich lese ich auch gerne mal ein neues Buch. Aber ich lese auch gerne alte oder ältere Bücher und fände es da unfair, wenn es dafür dann keine Punkte mehr geben würde, nur weil es halt nichtmehr up to date ist.

piper1981 kommentierte am 07. Dezember 2016 um 00:05

Auch  wenn ich  eh  nur  wenige  Rezensionen  schreibe,  fände  ich das  auch  nicht  richtig.

Eine   Rezension schreiben  macht  Arbeit,  egal  ob  neues  oder  altes  Buch  und  egal  wann  man  sie  geschrieben hat  und  das  sollte  mMn  auch  belohnt werden. 

Wenn  jemand  wenig  Rezensionen schreibt oder  geschrieben  hat, ist  er  da  doch  selbst dran  Schuld  ;-).  Wenn man  Punkte/Prämien  haben  möchte,  muss  man  halt  auch  was  dafür   tun..

Michael H. kommentierte am 07. Dezember 2016 um 01:16

Die Arbeit machts beim ersten Mal, copy-paste aus der Schublade ist nen Selbstläufer. Kann man nur hoffen, dass die anderen Buchhändler am Markt auch noch ne hübsche Prämien-Seite auflegen :-)

piper1981 kommentierte am 07. Dezember 2016 um 18:10

Jepp,  ist  schon  richtig,  aber  diese  Option  hat  jeder  andere Leser ja  auch....und  damit  wäre  es  wieder  ausgeglichen,  außer  dass  es  an einem  selbst  liegt,  wieviel  Rezensionen  man  schreibt und  verteilt. MMn  hat  jemand  der wenig  liest und/oder  Rezensionen schreibt  keinen  Grund  was  von  unfair  oä  zu  jammern,  weil  er  nicht genug  Punkte  zusammenbekommt.  Muss er  halt  mehr  lesen/schreiben.

Arbeit  und  Zeitaufwand  bleibt  aber auch  beim  ersten  Mal  gleich, egal  ob  man  ein  neues  oder  altes  Buch rezensiert.

Shanna kommentierte am 07. Dezember 2016 um 13:51

Punkte beschränken finde ich generell gut, aber bei Rezis natürlich nicht, unabhängig wie alt das rezensierte Buch ist. Nur für jeden Plauderkommentar brauche ich - ehrlich gesagt - keine Punkte.

Michael H. kommentierte am 07. Dezember 2016 um 19:38

Und ich brauche keine Rezensionen. Wer hat nun Recht? :-)

Seiten