Magazin

Ungewöhnlichster Buchtitel des Jahres 2015: Die Jury

Buchpreis

Ungewöhnlichster Buchtitel des Jahres 2015: Die Jury

Nachdem die offene Nominierungsphase sowie das Longlist-Voting erfolgreichen abgeschlossen wurden, stellen wir euch nun die diesjährige Jury vor, die – mit euch gemeinsam – über die Shortlist mit den zehn ungewöhnlichsten Titeln urteilt.

Für alle, die es bislang tatsächlich verpasst haben sollten: Hier haben wir den diesjährigen Buchpreis inklusive Nominierungs- und Abstimmungsphasen bereits ausführlich vorgestellt; bis zum 06. März habt ihr hier noch die Gelegenheit, für euren absoluten Favoriten im Finale abzustimmen und ihm somit u.U. zum Gewinn zu verhelfen.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir dabei einen 250,-€ Buchgutschein; außerdem verlosen wir fünf Überraschungs-Buchpakete sowie 1x die komplette Shortlist zum „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2015"!

Heute möchten wir die Gelegenheit nutzen und euch die diesjährige Buchpreis-Jury etwas genauer vorstellen, die – mit euch gemeinsam – über die zehn verbleibenden Buchtitel auf der Shortlist urteilen wird. Wir freuen uns wirklich sehr, dass folgende Personen (vorgestellt in alphabetischer Reihenfolge) ihr Jury-Votum für den „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2015" abgeben werden:

 Die Jury (Jan Drees)
Jan Drees arbeitet als Autor, Journalist und Literaturwissenschaftler in Wuppertal, Münster und Köln. Den Schwerpunkt bildet dabei seit vielen Jahren die Literaturberichterstattung für Radio, Zeitungen und Zeitschriften (u.a. 1LIVE, Der Freitag, WDR 5, Rolling Stone, DIE WELT). Zudem betreibt er den Literaturblog „Lesen mit Links". 2000 erschien mit „Staring at the Sun“ sein erster Roman, der 2007 – als überarbeiterter Remix – nochmals veröffentlicht wurde. Dem Debüt folgten die Romane „Letzte Tage“ (2006), „Teneriffa“ (2013) sowie „Lanzarote“ (2015). In der von Stephan Porombka herausgegebenen GENERATOR-Reihe erschien  it „Twitteratur. Digitale Kürzestschreibweisen“ zudem eines der kurzweiligsten Sachbücher überhaupt (Co-Autorin: Sandra Annika Meyer).
Weitere Informationen findet ihr auf www.jandrees.de.

 Die Jury (Max Giermann)
Max Giermann wurde 1975 geboren und wuchs in Freiburg auf. Er absolvierte eine Schauspielausbildung an der HfS Ernst Busch Berlin und spielte anschließend einige Jahre an diversen Theatern. Darüber hinaus arbeitete er als professioneller Clown, u.a. mit seinem Lehrer und Mentor Georgo Peugot und Jack Millet. Im Fernsehen gelang 2007 mit „Switch Reloaded“ der Durchbruch. Mehrfach wurde er mit dem Deutschen Comedypreis geehrt und 2013 erhielt er für „Switch Reloaded ,Wetten, dass..?’-Spezial“ den begehrten Grimme-Preis. Neben seiner Rolle in der aktuellen Kinokomödie "Gut zu Vögeln" ist Max Giermann regelmäßig bei „Sketch History“ im ZDF und bei „extra 3“ in der ARD zu sehen. 

 Die Jury (Ramona Nicklaus)
Ramona Nicklaus absolviert derzeit eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print bei den Ullstein Buchverlagen in Berlin und wurde im vergangenen Jahr – gemeinsam mit Catharina Schölzel – zur Nachwuchssprecherin der Buchbranche gewählt. In dieser Funktion vertritt sie die Interessen der jungen Fachkräfte innerhalb des Buchmarkts sowie in der Öffentlichkeit und gestaltet die Branchenpolitik im Börsenverein (im Ausschuss der Berufsbildung) aktiv mit.
Sie betreibt außerdem schon seit vielen Jahren den Bücher-Blog Kielfeder und zeichnet sich in diesem Jahr – gemeinsam mit Petzi von "Die Liebe zu den Büchern" – für die Aktion "Das Jahr des Taschenbuchs" verantwortlich.

 Die Jury (Torsten Sträter)
Torsten Sträter wurde 1966 geboren und wuchs mit den üblichen Parametern auf: gestrickte Pullis, samstags Daktari, danach Badewanne. Mit 41 Jahren betrat er erstmals eine Poetry-Slam-Bühne. Seitdem geht es stetig aufwärts und er tritt mittlerweile in großen Hallen sowie regelmäßig im TV auf. Torsten Sträter hat 1 Sohn, viele Strickmützen und 3 lieferbare Bücher: "Der David ist dem Goliath sein Tod", "Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben" und seit Januar 2016 „Als ich in meinem Alter war“. Wenn er nicht auf Tour ist, lebt er, wie alle Feingeister seines Schlages, im Ruhrgebiet.

 Die Jury (Oliver Zille)
Oliver Zille, geboren 1960 in Leipzig, absolvierte zunächst eine kaufmännische Lehre im Buchgroß- und Außenhandel, bevor er seinen Abschluss als Diplom Außenwirtschafter an der Hochschule für Ökonomie Berlin machte. Seit 1991 ist Oliver Zille Projektleiter der Leipziger Messe GmbH, seit 1993 zudem Projektleiter der Leipziger Buchmesse mit allen angeschlossenen Teilmessen und Kongressen. Seit 2004 ist er Direktor der Leipziger Buchmesse mit Gesamtverantwortung für das Lesefest „Leipzig liest". Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zeichnete Oliver Zille 2010 mit der „Goldenen Nodel" aus; 2013 erhielt er mit der Auszeichnung als „Chevalier dans l'Ordre des Arts et Lettres" zudem die höchste Auszeichnung des französischen Kulturministeriums.

Die feierliche Preisverleihung wird übrigens am Samstag, den 19. März 2016, von 16.00 bis 17.00 Uhr auf der Leipziger Buchmesse stattfinden (Halle 4, Forum Literatur: Stand E101). Weitere Infos folgen; wir können euch aber schon einmal verraten, dass Jan Drees auch in diesem Jahr durch die Veranstaltung führen wird und es im Rahmen der Preisverleihung nochmals Bücher zu gewinnen gibt. :-)

Kommentare

Jeanny Chpunkt kommentierte am 25. Februar 2016 um 18:48

Cool! Der Direktor der Leipziger Buchmesse, eine Azubine und Max Giermann. Was für ne Mischung! Bin ja mal gespannt welcher Titel das Rennen macht! 

Torsten Woywod kommentierte am 25. Februar 2016 um 23:07

Ja, wir freuen uns selbst, dass wir auch in diesem Jahr wieder auf das Urteil einer großartigen Jury zurückgreifen können ... wobei: genau genommen sind's ja sogar zwei: IHR und die oben vorgestellte Fachjury. ;-)

Ramona kennt ihr ja sogar schon ein wenig: sie gehört für uns zu den umtriebigsten und kreativsten Köpfe des Branchen-Nachwuchses; ihr Projekt "Das Jahr des Taschenbuchs" haben wir hier per Artikel vorgestellt. :-)

 

Justsmile kommentierte am 25. Februar 2016 um 21:22

Bei der Jury kann ja Nichts schiefgehen!! Echt ein toller Mix an unterschiedlichen Charakteren! :)

Ich bin schon sehr gespannt, welcher Buchtitel als Sieger hervorgeht!

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 25. Februar 2016 um 22:38

Wie cool, dass auch Torsten Sträter mit von der Partie ist! Ich mag den total gerne :) Insgesamt eine gute Mischung. Bin auch schon gespannt welcher Buchtitel als Sieger gekürt wird!

Brocéliande kommentierte am 27. Februar 2016 um 22:38

Ich kann mich @Buchliebhaberin nur anschließen: Auch mir ist Torsten Sträter ein Begriff - und ich finde es klasse, was er so macht ;)

Auf die richtigen Finalisten - und den oder die richtige GewinnerIn!!!!