Magazin

Buchtitel XY (un)gelöst - Buchhändler ermitteln #3

Missverstandene Buchtitel

Buchtitel XY (un)gelöst - Buchhändler ermitteln #3

... sie sind zurück; ein Fest für alle Rätselfreunde! Buchhändler sind die Tausendsassa unter den Einzelhändlern: Sie knacken jeden Code und kommen jedem noch so verfremdeten Buchtitel auf die Schliche. Nicht selten wechseln sie nach fünf Praxisjahren zum BKA.

... dort weiß man ihren detektivischen Spürsinn sehr zu schätzen. ;-)

Nach dem großen Erfolg der Folgen #1 und #2 von "Buchtitel XY (un)gelöst - Buchhändler ermitteln" (ihr findet sie hier und hier), sind wir drei Jahre später nochmals ins Archiv gegangen und haben die geheimen Aufzeichnungen der Buchhändler durchforstet.

Zur Seite stand mir dabei mein lieber Kollege Jendrik S. (ihr findet ihn auch hier auf Was liest Du?), ein akribischer Dokumentar der ungewöhnlichsten Anfragen und eigenwilligsten Titelverfremdungen.
Gemeinsam haben wir für euch, Freunde der gepflegten Feierabendrätselei, ein neuerliches Best-Of ausgearbeitet, bei dem ihr zehn besonders komplizierte Anfragen "nachspielen" könnt. ;-) 

Wie viele der nachfolgenden Buchtitel (läuft hier als Videoslideshow) hättet ihr gelöst? Und welcher Titelkreation gefällt euch besonders gut? Viel Spaß beim Knobeln! :-) (Hinweis: Am besten drückt ihr nach jeder eingeblendeten Frage die "Pause"-Taste, solange ihr Zeit zum Nachdenken braucht)

Kommentare

Büchi kommentierte am 09. März 2017 um 22:27

Wunderbar ;-) !!!!

Als Buchhändlerin kenne ich solche Fragen sehr gut. Eine kann ich gschwind erzählen .......es ist schon viele Jahre her, da kam im Weihnachtsgeschäft eine Kundin in die Buchhandlung und wollte: "Ich stehe frierend am Bahnsteig und schaue dem davonfahrenden Zug nach." Ja .........;-)

Gewünscht wurde: "Wenn ein Reisender in einer Winternacht."

florinda kommentierte am 09. März 2017 um 22:39

Danke, nett und lustig. Aber wirklich alle wahr? Deo/Parfum?

lesesafari kommentierte am 09. März 2017 um 22:55

:D Ich erkannte nur 3. Harry Potter und das verwunschene KInd, E.T.A. Hoffmann- Der Sandmann und Frank Schätzing- Der Schwarm. Den Coelho finde ich schon am besten :DD Da wäre ich ja nie drauf gekommen. Und wenn schon Terrorist, dann hätte ich demjenigen "Die Spionin" angedreht, passt doch viel besser :D

E-möbe kommentierte am 09. März 2017 um 23:02

Ich habe 5 erkannt.

Auf die Muttis wäre ich nie gekommen.

luna81de kommentierte am 09. März 2017 um 23:11

Ich habe nur 3 erkannt: Harry Potter, Atemschaukel und Der Schwarm. Den schwulen Maler und Ihr könnt mich alle mal finde ich super :D

AurelyAzur kommentierte am 10. März 2017 um 00:23

Ich konnte Harry Potter und der Sandmann erkennen ;)

Susi kommentierte am 10. März 2017 um 01:05

Herrlich ! Vielen Dank ! Gucke mir jetzt Teil 1 und 2 an.

misery3103 kommentierte am 10. März 2017 um 07:45

Cello, der Terrorist ... *lach*

Wunderbar! So ein lustiger Start in den Morgen!

Susanne König kommentierte am 10. März 2017 um 08:05

Haha echt sehr gut !

micluvsds kommentierte am 10. März 2017 um 08:10

Herrlich. Ich seh das immer positiv, diese Leute haben.immerhin Fantasie.

In der Bücherei hat man so etwas aber auch. Als ich das erste Mal dort an der Info war kam eine Frau, sie wolle gerne noch mal ein Buch lesen, dass sie schon mal gelesen hatte. Nein, den Titel.kenne sie nicht mehr, den Autor auch nicht. Worum es in dem Buch ging? Ja, das könne sie auch nicht mehr genau sagen. "Aber es war gelb!"

Tine kommentierte am 10. März 2017 um 15:29

Sehr detaillierte Beschreibung :D Habt ihrs noch gefunden?

micluvsds kommentierte am 10. März 2017 um 15:36

Ja, ich weiß nicht mehr genau welches es war, aber es war auch nicht gelb....

Tine kommentierte am 10. März 2017 um 15:38

Wow, dass ihr das noch gefunden habt, super =)

marsupij kommentierte am 14. März 2017 um 12:04

Klasse. Mal eben in die Reclam-Abteilung schicken :-D

Borkum kommentierte am 10. März 2017 um 08:27

Herrlich! Von Muttis auf Smoothies zu kommen, ist aber schon die höhere Schule in der Kriminalistik.

buechermauschen kommentierte am 10. März 2017 um 08:45

-lach- das erinnert mich an meine Cousine, die kann das auch , wenn ich ihr Bucher leihen soll... Twilight eclipse biss zum Abendrot, cousinchen sollte ich "das Abendbrot" von diesen vampirbüchern mitbringen...  

Von denen hier hab ich nur drei erkannt, erebos - Harry Potter - der Schwarm...

bundc kommentierte am 10. März 2017 um 09:20

Wunderbar! So richtig sicher war ich mir nur bei dem schwulen Maler und dem Sandmännchen. Gerade die Muttis haben mich aber echt zum Lachen gebracht ;)

Torsten Woywod kommentierte am 10. März 2017 um 09:23

Waaaaas?! Gerade den Maler hätte ich NIEMALS gelöst (dieses "Buchtitel-Rätsel" kam von Jendrik); Respekt! ;-)

bundc kommentierte am 10. März 2017 um 09:34

Ich hatte das Buch in der Schule gelesen und da wurde der Titel zum "schwuler Färber". Wir haben u.a. auch "Der neue Mensch mit Seezunge"  oder "Kannibale und Hiebe" gelesen ;D

E-möbe kommentierte am 10. März 2017 um 09:50

Den schwulen Maler habe ich auch nicht erkannt, gut gemacht, Holmes!

Beim Sandmann war ich mir zuerst unsicher, warum man den in der Schule lesen sollte, weil mir zuerst der Sandmann von Keppler eingefallen ist, bis mir mit Hoffmann ein wahrscheinlicherer Kandidat eingefallen ist. ^^

wandagreen kommentierte am 10. März 2017 um 09:21

Als ich aber neulich das Neueste von Veronika Roth wollte und mir ihr Name kurz entfallen war und ich nicht mehr wusste, wie die Trilogie von ihr heisst, da haben sich die Buchis schwer getan! "Eine Amerikanerin, die eine Jugend-SF-Trilogie/Dystopie geschrieben hat, sehr erfolgreich, es kam die Einteilung in Kasten drin vor, und jetzt hat sie ein Neues geschreiben, ein zweibändiges, das erste ist erst im Handel." Das haben die nicht gefunden! Erst als mir der Nachname wieder einfiel, klingelte es. Also, es gibt solche und solche Detektive, nicht ohne Grund gibt es Sherlock u n d  den nachrangigen Watson.

Torsten Woywod kommentierte am 10. März 2017 um 09:25

Haha ... ja, das ist wohl wahr! ;-)

(Funktioniert die Kommentar-Funktion bei euch momentan eigentlich auch erst nach ein paar Sekunden? / Ich musste jetzt erst einmal ca. 5 Sekunden warten, bis in dieser Box etwas tippen konnte) 

bundc kommentierte am 10. März 2017 um 09:42

Das "Problem" ist mir gestern erstmals aufgefallen, hatte es aber meiner schlechten Internetverbindung angelastet.

lesesafari kommentierte am 10. März 2017 um 20:14

ja, seit gestern passieren hier unheimliche dinge. am ende sieht das meiste aber wie ein normales posting aus.

marsupij kommentierte am 14. März 2017 um 12:05

Ja, ist bei mir auch so

Annegret Harms kommentierte am 10. März 2017 um 09:25

Da muß man schon echtes Gespür für haben! Großartig!

Bettikind kommentierte am 10. März 2017 um 09:33

Ich hätte 6 gefunden. Aber der Cello, der Terrorist ist echt Klasse.

Meine Favoriten aus der Buchhandelszeit: Ich suche ein Buch von der Firma Griesham. (John Grisham - Die Firma) Und die Nuschler. Ist von de Pischler. (Die Muschelsucher)

mesu kommentierte am 10. März 2017 um 10:18

Klasse Beitrag, Lachen am Morgen !! Da kann der Tag nur gut werden. :-))

Kritikerlady kommentierte am 10. März 2017 um 10:52

Einfach wunderbar! So etwas könnte ich stundenlang lesen und mich amüsieren.

Erebos und Homo Faber fand ich relativ leicht zu lösen. Mit "Schulbuch" und schwul=Homo war ich schnell da.

Die besten Muttis waren ja eine wahre Meisterleistung zum Lösen, denn da fahndet man ja erst mal in der total falschen Richtung und geht eher die Frauenliteratur bzw. vielleicht noch Elternbücher durch.

Shanna kommentierte am 10. März 2017 um 11:09

Das könnte ich mir ja stundenlang reinziehen und es ist wie schon die vorherigen Male echt zu gut ...besonders die Variante "Ihr könnt mich alle mal" anstelle von "Ich bin dann mal weg" und "Homo faber"...zu gut *kringelmich*

 

Auf die Smoothies wäre ich bei "Muttis" nie im Leben gekommen. Ein Kompliment an den Spürsinn des Buchhändlers ;-)

JA2085 kommentierte am 10. März 2017 um 12:25

Köstlich!!!

BücherwurmNZ kommentierte am 10. März 2017 um 14:46

Ich habe nur zwei erraten, aber die Titel sind so witzig! Manchmal erstaunlich, dass das richtige Buch gefunden wurde.

Bosni kommentierte am 10. März 2017 um 15:14

Haha, genial^^

Ich habe Homo Faber, den Sandmann und natürlich Harry Potter erkannt.

Auf die "Muttis" wäre ich aber nie gekommen xD

Tine kommentierte am 10. März 2017 um 15:26

Haha krass :D
Die Titel hören sich ja echt ähnlich an, aber manchmal frag ich mich schon, wie lang der Buchhändler zur richtigen Lösung gebraucht hat :D War sehr lustig, bitte nicht wieder 3 Jahre warten ;)

Naoki kommentierte am 10. März 2017 um 19:58

Die Muttis hätte ich erstmal auch nicht gewusst. Aber auch auf "Schwuler Maler" wäre ich nie gekommen. Hätte erstmal überlegt, welche Autoren homosexuell waren und zugleich auch gemalt haben.

Ohne Buchhändler... Tja, da hätte sich der Schüler ganz schön geschämt plötzlich mit einem Vorlesebuch vom Sandmännchen in der Klasse zu stehen.

lesesafari kommentierte am 10. März 2017 um 20:17

Nach dem Motto: "Was habt ihr denn alle? Das Sandmännchen hat doch wirkliche schöne Augen!" :D

Lese-Echse Mona kommentierte am 10. März 2017 um 19:59

Immer wieder amüsant ;)

La Tina kommentierte am 10. März 2017 um 20:21

Puh, teils echt schwierig, respekt!

Arbutus kommentierte am 10. März 2017 um 21:43

"Ihr könnt mich alle mal" war echt der Brüller!

Ouroboros kommentierte am 11. März 2017 um 00:21

Das beste was ich bisher in einer Buchhandlung gehört habe war irgendwann in der Weihnachtszeit, wo eine Mutter/Tante(?) zur Buchhändlerin ging und "Das silly Marion" bestellen wollte ;) Ich musste mich da auch leicht zusammenreißen nicht loszulachen :D Aber "Das Silmarillion" ist aber auch ein schwerer Name ;)

LySch kommentierte am 11. März 2017 um 01:29

Diese Buchtitel-Versprecher-Geschichten sind immer wieder lustig! :) Toll ist auch, wenn man als Kunde im Buchladen steht und nur mitbekommt, wie ein anderer Kunde zum Buchhändler sagt: "Den Titel weiß ich nicht, aber das Cover ist blau!"... Ahja - danke für den hilfreichen Hinweis! :D

hobble kommentierte am 11. März 2017 um 06:12

sehr lustig

Ambermoon kommentierte am 11. März 2017 um 08:48

Herrlich!! Vor lachen fast meinen Kaffee verschüttet. Also ich habe nur zwei erkannt - Schwuler Maler (weil das in der Schule so ein Runninggag war) und Harry Potter...das war's dann aber auch schon *g*. Bitte noch mehr davon und nicht wieder erst in 3 Jahren ^^

westeraccum kommentierte am 11. März 2017 um 11:01

Köstlich! Da muss ich an meinen detektivischen Fähigkeiten aber noch sehr arbeiten!

FIRIEL kommentierte am 11. März 2017 um 16:43

Ich habe höchsten Respekt vor den Buchhändlern, die hier solchen detektivischen Scharfsinn bewiesen haben!

Ein Gegenbeispiel, zugegeben aus einer anderen Kategorie: Die Kundin fragt: "Wo finde ich das Buch Der Schimmelreiter?" - Die Buchhändlerin antwortet: "Die Pferdebücher finden Sie in dem Regal dort an der Seite."

Die Buchhändlerin, die mir das erzählt hat, hat sich für ihre Kollegin fremdgeschämt...

Manda kommentierte am 12. März 2017 um 07:25

Meine Tochter ist auch Buchhändlerin, die hat mir auch schon so einiges erzählt.

SaintGermain kommentierte am 12. März 2017 um 11:35

2 erraten - Harry Potter und den Schwan

Lesemama kommentierte am 13. März 2017 um 09:00

nahe... Immerhin drei hätte ich richtig erkannt. Harry Potter natürlich, dann noch die Atemschaukel und der Schwarm :o)

iCh hatte aber auch schon den ein oder anderen Blackout beim Bücherkauf,weil ich mich einfach nicht mehr an den Titel erinnern konnte. Aber unser Buchhandel ist Topp, ich bekam immer das Buch welches oh wollte ;D

FantaSie fantasierte am 13. März 2017 um 10:07

Einfach herrlich :D Ich hab einzig und allein den Harry Potter und "Der Sandmann" erraten. Am besten gefallen hat mir "das Buch mit dem schwulen Maler" einfach herrlich... ich musste im Büro laut losschreien vor Lachen :P

marsupij kommentierte am 14. März 2017 um 12:06

Herrlich! Homo Faber wäre ich im Zusammenhang mit Schullektüre auch gekommen. Am besten ist noch der Terrorist.