Magazin

Dantse Dantse- Ein Autor von ganz besonderen Büchern

Hallo ihr Lieben, in diesem Artikel möchte ich euch meinen Lieblingsautor vorstellen, der mich sehr inspiriert und mir sehr geholfen hat – diese Erfahrungen möchte ich jetzt mit euch teilen und ich hoffe, den ein oder anderen von euch mit Dantse Dantse begeistern zu können!

Erfolgscoach, Marketingberater und Autor - Ein Mann aus Afrika, der in Deutschland eine große und ungewöhnliche Karriere macht.

Dantse Dantse ist der erste Mensch afrikanischen Ursprungs, der es geschafft hat in Deutschland einen eigenen Verlag auf die Beine zu stellen: "Indayi edition, Menschen brauchen besondere Bücher". Mit diesem selbstgegründeten Verlag hat er es geschafft, über sechzig Bücher zu schreiben und zu veröffentlichen. Vor fast dreißig Jahren kam Dantse Dantse nach Deutschland; aufgewachsen ist er in einer Großfamilie in Kamerun, sein Vater hatte mit drei amtlich verheirateten Frauen 25 Kinder. Alle lebten zusammen auf einem Grundstück. Schon als Kind wurde Dantse zum Erzieher für seine jüngeren Geschwister ausgebildet (geschlechtsneutral, er war also Mama und Papa gleichzeitig für seine Brüder und Schwestern), so lernte er schon sehr früh, Verantwortung zu übernehmen und war schon als Kind Mutter und Vater, Psychologe, Therapeut und Lehrer. Mit dieser Familienkonstellation hat er viele, wichtige Werte gelernt: Liebe, Geben, Teilen, Respekt, Verzeihen können, Gerechtigkeit, Dankbarkeit und viele andere mehr. Auch werden solche Werte, nach einer Kindheit in einer derart großen Familiem mit Sicherheit anders definiert und für wichtiger genommen als bei Menschen, die in einer sogenannten "normalen" Familie großgeworden sind. Schreiben war schon immer sein Traum, den er sich hier in Deutschland erfüllte. In Kamerun fing er ein Studium an, das er hier in Deutschland fortführte. Nach dem Studium war er beruflich sehr aktiv und probierte viel aus, bis er dort stand wo er heute steht: u.a. war er Firmengründer, Unternehmer, PR, arbeitete im Außenhandel und Internet. Über diese beruflichen Erfahrungen ist er zu den Berufen gekommen, die er bis heute ausübt, als Selbstständiger: Coach, Marketingberater und Autor. Er hilft Menschen, wenn sie nicht mehr weiterwissen - ob jung oder alt, männlich oder weiblich, Familien, Paaren Kindern - aus allen Herkünften, sozialen und gesellschaftlichen Schichten. Er schrieb und schreibt Romane, Sachbücher, Ratgeber und Kinderbücher. Über Themen, die das Leben und die Gesellschaft bewegen, die Jeden von uns irgendwie beschäftigen. Angefangen bei Burnout, Depressionen, Essstörungen und anderen psychischen über  Sexualität, Liebe, Glück, Familie, Kindererziehung, Spiritualität, bis zu Gesundheit und Ernährung . um nur einige zu nennen. Aber auch über Themen, die von der Allgemeinheit gerne mal unter den Teppich gekehrt werden, über die man nicht so gerne spricht (Tabuthemen): z.B. schreibt er über Homosexualität in Afrika, über sexuellen Missbrauch in der Kindheit, Rassismus, psychische Krankheiten... All diese Themen greift Dantse Dantse mit einem ungewöhnlichen, authentischen Schreibstil auf und benutzt teilweise provokante, pikante, aber sehr direkte und ehrliche Formulierungen: Beispielweise trägt ein Buch in dem er sich mit Glücklichsein beschäftigt, den Titel "Ich hasse glückliche Menschen" - Geschichten von Menschen, die unglücklich sind. Es handelt sich dabei um 12 wahre Alltagsgeschichten, die Dantse wirklich so erlebt hat. Diese Menschen waren in seinem Coaching. Man erfährt viel vom Innenleben dieser Menschen, was sie denken und fühlen, ihre Handelsmotive sind klar erkennbar. Es sind sehr humorvolle Geschichte über ein ernstes Thema bzw. Problem, das noch viel mehr Menschen betrifft als man erst so annehmen würde. Und wenn man sich dann noch darin wiedererkennt... Nichtsdestotrotz ist es sehr unterhaltsam, dieses Buch zu lesen und man hat trotzdem Spaß dabei, auch wenn es wirklich kein lustiges Thema ist.Wenn man dann noch parallel Dantse Dantses Buch "Die 4 Glückssäulen der Primitiven" liest, ist das alles auch ganz schnell wieder "wett" und man weiß, was man braucht und tun muss, um glücklich zu werden. Denn der Ratgeber "Die 4 Glückssäulen der Primitiven" ist eine Anleitung zum Glücklichsein, die ich wirklich Jedem empfehlen kann. Man weiß danach, was Glück wirklich ist und wie man glücklich wird. Mir hat das Buch sehr geholfen und meinen Horizont total erweitert.

Vor Kurzem habe ich Dantse Dantses "Referenzbuch der veganen Ernährung für Fleischliebhaber" gelesen und habe so die vegane Ernährung für mich entdeckt - obwohl ich begeisterte Kraftsportlerin und Fleischliebhaberin bin. In diesem Buch wird ein Ritual vorgestellt, bei dem man sich 5x7 Tage im Jahr vegan ernährt, wenn man nicht komplett auf Fleisch&Fisch verzichten will, seinem Körper und seiner Psyche aber 35 Tage im Jahr vollständige Erholung gönnen will. Selbstverständlich ist das Buch auch geeignet für Menschen, die sich entweder komplett vegan ernähren möchten oder das schon tun. In diesem Buch werden nähmlich auch Lebensmittel vorgestellt, die man anstelle der angeblich guten Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen sollte. Da Veganer aufgrund ihres Nährstoffmangels eine Ausgleich schaffen müssen, sind sie auf Nahrungsergänzungsmittel angewiesen. Diese sind jedoch sehr oft chemisch und/oder industriell verarbeitet und enthalten somit viele Giftstoffe - und haben langfristig gesehen viel schlimmere Folgen als dauerhafte Ernährung mit konventionellem Fleisch. Aber mit diesem Buch ist das Problem gelöst, man weiß, wie man sich vegan ernähren kann ohne irgendwelche Chemikalien zu sich nehmen zu müssen. Ich persöhnlich habe mich während und nach einer veganen Ernährungswoche immer bestens gefühlt und kann es nur weiterempfehlen!

 

Ich hoffe sehr, dass euch mein Artikel gefallen hat und freue mich auf Rückmeldungen! Den Link zu der Facebook-Seite von indayi edition und der Homepage selbst kopiere ich euch jetzt noch hierrein:

https://www.facebook.com/indayiedition/?fref=t

http://indayi.de/

Liebe Grüße, Nurses97