Magazin

Damit „die Geschichte der Bienen“ weitergeht:

Eure Stimme gegen Glyphosat!

Ich hatte das Glück, bei der Leserunde zu „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lund teilnehmen zu dürfen.

Ein, wie ich finde, lesenswertes Buch, auch wenn das sehr aktuelle und wichtige Thema des Bienensterbens sehr kurz kommt. Nach der Lektüre habe ich dazu ein wenig recherchiert und vermute, dass die Links auch für einige von euch interessant sein könnten, deshalb hier eine kleine Sammlung:

https://www.bund.net/umweltgifte/gefahren-fuer-die-natur/bienen/

http://www.deutschlandfunk.de/bund-zu-bienensterben-dramatisch-und-alarm...

http://www.deutschlandfunkkultur.de/insektensterben-muessen-wir-bald-die...

https://www.bund.net/tiere-pflanzen/wildbienen/

Nun meine Bitte:

Die Europäische Union entscheidet in diesem Jahr über die weitere Zulassung von Glyphosat, einem Pflanzenschutzmittel, dass für flächendeckendes Insektensterben, auch das der Bienen, verantwortlich gemacht wird.

Eine europaweite Bürgerinitiative setzt sich für ein Verbot des Giftes ein:

www.stopglyphosate.org

Hier findet ihr ein Formular, auf dem ihr (bis zum 15. Juni 17) gegen den weiteren Einsatz von Glyphosat unterschreiben könnt:

https://stopglyphosate.org/wp-content/uploads/2017/03/GlyEBI_DEUTSCHLAND_no_NGO_web.pdf

Bitte unterschreibt, denn das Bienensterben geht uns alle an!

Die Geschichte der Bienen

Kommentare

Cassandra kommentierte am 04. Mai 2017 um 11:58

Eine sehr gute Idee. Ich habe mein Formular schon heruntergeladen. Ich hoffe, das sehen noch mehr so.

naibenak kommentierte am 08. Mai 2017 um 13:34

Oh Mensch... ich sehe viel zu selten in das Magazin und nun habe ich diesen Artikel zum Glück noch zeitnah entdeckt! Danke dafür! Eine schöne und so wichtige Sache!

naibenak kommentierte am 08. Mai 2017 um 13:42

Beim BUND gibt es auch eine solche Aktion:

https://aktion.bund.net/europ%C3%A4ische-b%C3%BCrgerinitiative-gegen-gly...