Neuvorstellungen

Neue Woche, neue Bücher #02: Frischer Lesestoff! Woche 02/2017

Neue Woche, neue Bücher #02: Frischer Lesestoff!

Auch in dieser Woche Woche erwarten uns einige Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt, die ausgesprochen vielfältig ausfallen: Nicht nur Jennifer Armentrout und Mona Kasten setzen ihre Bestsellerreihen "Obsidian" sowie "Again" fort; es gibt u.a. auch Neues von T.C. Boyle.

Darüber hinaus legt auch Fabian Hischmann, der mit seinem Debütroman "Am Ende schmeißen wir mit Gold" für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war, (s)einen neuen Roman vor: "Das Umgehen der Orte".

- Mit welchem Buch startet ihr in die neue Woche?
In den kommenden Tagen könnten hier übrigens durchaus ein paar Dinge passieren ... ;-)

Obsidian - Oblivion. Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt)

Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen - es könnte auch das Ende der Lux bedeuten.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Die Terranauten

In einem geschlossenen Ökosystem unternehmen Wissenschaftler in den neunziger Jahren in den USA den Versuch, das Leben nachzubilden. Zwei Jahre lang darf keiner der acht Bewohner die Glaskuppel von "Ecosphere 2" verlassen. Egal, was passiert. Touristen drängen sich um das Megaterrarium, Fernsehteams filmen, als sei es eine Reality-Show. Eitelkeit, Missgunst, Rivalität - auch in der schönen neuen Welt bleibt der Mensch schließlich doch, was er ist. Und es kommt, wie es kommen muss: Der smarte Ramsay verliebt sich in die hübsche Dawn - und sie wird schwanger. Kann sie das Kind austragen? T.C. Boyles prophetisches und irre komisches Buch, basierend auf einer wahren Geschichte, berührt die großen Fragen der Menschheit.

Trust Again

Trust Again - Mona Kasten

Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Da ist sich Dawn Edwards ganz sicher. Seit sie ihren Exfreund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie Männern abgeschworen und sich stattdessen ganz aufs College und das Verwirklichen ihrer Träume konzentriert. Vor allem für einen Weiberhelden wie Spencer Cosgrove ist in ihrem Leben kein Platz. Da können seine Annäherungsversuche noch so kreativ sein. Doch eines Tages entdeckt Dawn durch Zufall eine völlig neue Seite an Spencer und stellt fest, dass hinter seiner humorvollen Fassade ein dunkles Geheimnis steckt und er viel mehr als der Aufreißer ist, der er vorgibt zu sein ...

Das Umgehen der Orte

Das Umgehen der Orte - Fabian Hischmann

Rezensionen zu diesem Buch von:

Das Herz der Quelle. Sternensturm

Das Herz der Quelle. Sternensturm - Alana Falk

Es ist der größte Moment in Lilianas Leben und sie fürchtet ihn genauso sehr, wie sie ihn herbeisehnt. Endlich soll sie in die Gemeinschaft des Hohen Rates aufgenommen und mit ihrer Quelle verbunden werden. Denn jeder Magier braucht eine menschliche Energiequelle, um zaubern zu können. Doch es ist ausgerechnet Chris, der Liliana zugeordnet wird. Chris, der sich der Gemeinschaft verweigert und dessen früherer Magier auf ungeklärte Weise ums Leben kam. In seinen Augen sieht Liliana nichts als Hass. Es beleibt nicht viel Zeit, um sein Vertrauen zu gewinnen, denn in den Tiefen unter Neuseeland braut sich eine schreckliche Katastrophe zusammen und nur Liliana und Chris können sie aufhalten.

Der Geschmack von Laub und Erde

Der Geschmack von Laub und Erde - Charles Foster

Was fühlt ein Tier, wie lebt es und wie nimmt es seine Umwelt wahr? Um das herauszufinden, tritt Charles Foster ein faszinierendes Experiment an. Er schlüpft in die Rolle von fünf verschiedenen Tierarten: Dachs, Otter, Fuchs, Rothirsch und Mauersegler. Er haust in einem Bau unter der Erde, schnappt mit den Zähnen nach Fischen in einem Fluss und durchstöbert Mülltonnen auf der Suche nach Nahrung. Er schärft seine Sinne, wird zum nachtaktiven Lebewesen, beschreibt wie ein Weinkenner die unterschiedlichen "Terroirs" von Würmern und wie sich der Duft der Erde in den verschiedenen Jahreszeiten verändert. In die scharfsinnige und witzige Schilderung seiner skurrilen Erfahrungen lässt er wissenswerte Fakten einfließen und stellt sie in den Kontext philosophischer Themen. Letztendlich geht es dabei auch um die eine Frage: Was es bedeutet, Mensch zu sein.

Sternenfunken

Sternenfunken - Nora Roberts

Rezensionen zu diesem Buch von:

Elefant

Elefant - Martin Suter

Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdach losen Schoch, der dort seinen Schlafplatz hat. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte daraus eine weltweite Sensation machen. Allerdings wurde es ihm entwendet. Denn der burmesische Elefantenflüsterer Kaung, der die Geburt des Tiers begleitet hat, ist der Meinung, etwas so Besonderes müsse versteckt und beschützt werden.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Schwarzes Netz

Schwarzes Netz - Val McDermid

Ein neuer Fall für Carol Jordan und Tony Hill - die Bestseller-Reihe von Erfolgsautorin Val McDermid
In McDermids neuntem Thriller um das Ermittleduo Hill/Jordan ist der Polizeipsychologe Tony Hill mit einer mysteriösen Serie von Selbstmorden konfrontiert. Stets sind es Frauen, die mitten im Leben stehen, mit ihren prononcierten Meinungen jedoch einen Shitstorm von Internet-Trollen hervorgerufen und diesen offenbar nicht verkraftet haben. Merkwürdig nur, dass sie alle den Freitod berühmter Schriftstellerinnen wie Sylvia Plath, Virginia Woolf oder Anne Sexton imitieren und sich deren Werke jeweils in der Nähe der Toten finden. DCI Carol Jordan ist unterdessen zurück in ihrem alten Job bei der Polizei und bekommt ein neues Team, mit dem sie im Norden Englands schwere Fälle aufklären soll. Die rätselhafte Serie von Suiziden wird für sie zur Nagelprobe.Hochspannung garantiert: "So packend, dass man alles um sich herum vergisst." The Times

Rezensionen zu diesem Buch von:

Der König der Tiere

Der König der Tiere - Jürgen von der Lippe

Blödsinn meets Tiefsinn - ein brillanter Spagat wie ihn nur Jürgen von der Lippe beherrscht

Jürgen von der Lippes Humor ist Kult - bei Lesern und Zuhörern. Und weils so schön war mit den "Balladen", gibt es jetzt über 60 brandneue Geschichten: zum Lachen, Schmunzeln und gepflegten Sinnieren. In ihnen kombiniert der Autor Kalauer und Witze mit Philosophie und Sprachkritik und erzählt ebenso lustig wie hinterlistig von Kampf der Geschlechter, vom lieben Gott und der heilen wie unheilen Welt.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Das Haus in der Nebelgasse

Das Haus in der Nebelgasse - Susanne Goga

London 1900: Matilda Gray ist Lehrerin an einer Mädchenschule und führt das Leben einer unabhängigen Frau. Als ihre Lieblingsschülerin Laura nicht mehr zum Unterricht erscheint, ahnt Matilda, dass diese in Gefahr ist. Zu plötzlich ist ihr Verschwinden, zu fadenscheinig sind die Begründungen des Vormunds. Eine verschlüsselte Botschaft, die ihr Laura auf einer Postkarte schickt, bringt Matilda auf die Spur des Mädchens. Ihre Suche führt sie zu dem Historiker Stephen Fleming und mit ihm zu einem jahrhundertealten Geheimnis, tief hinein in die verborgensten Winkel der Stadt.

Game on - Schon immer nur du

Game on - Schon immer nur du - Kristen Callihan

ein einziger kuss kann alles verändern ...

Ethan Dexter ist der Superstar der National Football League: Er sieht aus wie ein Rockstar, die Frauen liegen ihm zu Füßen ... und er ist noch Jungfrau! Zumindest besagen das die Gerüchte. Doch Fiona Mackenzie fällt es schwer, das zu glauben. Vor allem, nachdem sie und Dex den heißesten Kuss der Weltgeschichte miteinander geteilt haben. Seitdem lässt Dex keinen Zweifel daran, was er will: Fiona. Doch die muss ihr Herz unbedingt vor einer weiteren Enttäuschung schützen ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Kommentare

Seiten

Borkum kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:03

Schwarzes Netz und Das Haus in der Nebelgasse könnten was für mich sein, aber zuerst muss mein SuB was schrumpfen.

Ich lese in Die Tochter des Fechtmeisters weiter.

Bin sehr gespannt was für Änderungen da in den nächsten Tagen auf uns zukommen. Wünsche einen guten Start in die Woche.

Steffi_the_bookworm kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:04

Trust again wartet schon auf meinem Kindle und ich werde es ab dieser Woche im Rahmen einer Leserunde lesen.

Bei Game on und Sternenfunken fehlen mir glaube ich noch die Vorgänger.

Lotta kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:05

Nichts für mich dabei. Da freut sich der SuB.

Ich starte die Woche ohne Buch, nachdem ich gestern eins abgebrochen habe... Harry Potter liegt aber schon was länger angefangen herum und an Nachschub mangelt es eh nicht ;)

Nach der LR weg kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:07

Mein SuB jubelt förmlich, denn auf den ersten Blick muss ich davon nichts haben ;)

Ich lese weiter "Natchez Burning" von Greg Iles - das wird mich auch noch eine Weile beschäftigen.

Auf die Neuerung bin ich auch sehr gespannt.

buecherwurm1310 kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:07

Ich habe mir "Das Haus in der Nebelgasse" schon gegönnt.

Lrvtcb kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:07

"Sternenfunken" von Nora Roberts könnte noch interessant werden. Habe mit letzte Woche mal Sternenregen, den ersten Teil geholt, muss den aber noch lesen. Mal sehen, wie da die Reihe ist. Aber so, könnte ich direkt weiter lesen - wenn es gut ist :D

Ich mochte zwar Obsidian, aber "Oblivion" wird wohl nicht auf meine Wunschliste wandern. Irgendwie sind die Bücher aus einer anderen Sicht nie so toll. Die Geschichte kennt man eh schon und so viele zusätzliche Informationen, gibt es dann doch nicht.

naibenak kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:16

Hey da sind aber coole Neuerscheinungen dabei diesmal :-) Ich werde mal vorerst 3 davon auf meine Wishlist packen: den Boyle (noch immer habe ich keinen einzigen gelesen *arrgghhh* ;) ), dann den Suter (the same here^^) und den neuen Fabian Hischmann.

...ich starte in die Woche mit dem 2.Drittel von "Geister" - Nathan Hill. Sehr schön!!! :-)

UJac kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:45

Hi Bianca, hätte Dich mit Mütze fast nicht erkannt :-) "Geister" lese ich auch gerade...

naibenak kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:47

Hahaha...na bei DER Kälte!!!! ;D Wie schön, dann lesen wir ja synchron ;-) Mir gefällt es echt gut!!!

UJac kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:50

Ja mir auch, toll geschrieben, so schön mit Tiefgang, das liebe ich :-)

lesesafari kommentierte am 09. Januar 2017 um 14:28

Das Profilbild ist mir auch direkt ins Auge gesprungen. :D Cool.

Manuela Pfleger kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:18

Trust again werde ich im Rahmen einer Leserunde lesen, auf die ich mich schon freue. Aber hier habe ich nun noch einige Bücher gesehen , mit denen ich liebäugle..

Sternenfunken , Sternensturm, Das Haus in der Nebelgasse 

Salome kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:18

nicht wirklich was dabei für mich....

westeraccum kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:19

"Die Terranauten" muss ich unbedingt lesen, Boyle finde ich super!

libertynyc kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:19

Game on und Trust again landen auf meiner WuLi

mikemoma kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:20

Auf meine WuLi kommt "Sternensturm" und "Oblivion", wobei ich eigentlich noch auf die Taschenbucherscheinungen von Bd. 3-5 warte. Weiß jemand wann die rauskommen könnten?! Bei allem anderen kann mein riesiger SuB aufatmen.

Ich bin noch beim Weihnachtsgeschenke-Abbau und lese momentan "Straßensymphonie"!

Auch ich bin schon gespannt was es für Änderungen geben wird.

Wolly kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:22

Das Haus in der Nebelgasse reizt mich sehr. Ansonsten springt mir jetzt nichts direkt ins Auge.

Ich beginn meine Woche mit die Tochter des Fechtmeisters

Lesemama kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:27

Das Haus in der Nebelgasse klingt interessant.
Und den zweiten von der Again Reihe möchte ich auch haben 8)

in die Woche starte ich mit den letzten Seiten von Phase Null

UJac kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:47

Bei mir schafft es T.C.Boyle auf die Wunschliste und "Der Geschmack von Laub und Erde" klingt auch interessant.

Ich lese momentan "Geister" von Nathan Hill.

passion4books kommentierte am 09. Januar 2017 um 10:48

Ich habe meine Woche mit Selection gestartet, die Reihe steht schon lange in meinem Regal. 

Ich finde die Auswahl diese Woche wirklich klasse, es sind einige interessante Bücher dabei.

B. Lesen kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:11

Ich freue mich schon wahnsinnig auf "Schwarzes Netz" von Val McDermid, der Rest interessiert mich gar nicht. Dafür würde ich vielleicht sogar "Das Spiel des Engels" von Carlos Ruiz Zafón beiseite legen. Vielleicht... :)

MichaEssen kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:13

Jürgen von der Lippe ist auf jedem Fall im Wunschregal.

Das Haus in der Nebelgasse hört sich auch vielverspechend an. Mal schauen

MichaEssen kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:14

Jürgen von der Lippe ist auf jedem Fall im Wunschregal.

Das Haus in der Nebelgasse hört sich auch vielverspechend an. Mal schauen

Annegret Harms kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:16

"Das Haus in der Nebelgasse" hat mein Interesse gefunden. Ich bin gespannt!

wandagreen kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:24

Ich würde zwei Romane davon lesen, wenn ich Zeit hätte, was ich nicht habe.

UJac kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:29

Na, wenn ich mir Dein Regal-Foto anschaue, kann ich mir gut vorstellen, dass Du keine Zeit hast :-)) Und Platz für neue Bücher wohl eher auch nicht... :-)

wandagreen kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:43

Es ist nicht mein persönliches Bücherregal. Es gehört zu einem Bookshop in B., das nur englische Bücher verkauft und man hat mir erlaubt, ein paar Fotos zu machen.

UJac kommentierte am 09. Januar 2017 um 12:18

Ach so... hätte ich Dir aber auch zugetraut :-))

wandagreen kommentierte am 09. Januar 2017 um 13:44

Bei mir steht alles gerade wie ein Soldat!

Kotori99 kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:34

Aus dieser Liste erstmal nichts für mich dabei :)
Aber meine Neuheiten sind schon vorbestellt und kommen Freitag raus, unter anderem der zweite "Call of Crows" von G.A. Aiken und "Us - Du und ich für immer" auf den ich mich schon sehr freue :)
Außerdem noch zwei andere, dieser Monat ist schon sehr gut dabei was Neuheiten betrifft *freu*

LadySamira091062 kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:36

diese  Woche ist einiges dabei was mir gefällt zb 

Das Herz der Quelle. Sternensturm

Trust Again

Obsidian - Oblivion. Lichtflüstern 

Game on - Schon immer nur du

Das Haus in der Nebelgasse

 

Federfee kommentierte am 09. Januar 2017 um 11:47

Am meisten verlocken mich die 'Erranauten', ber NEIN! ERst muss ich noch ein paar Bücher lesen, die hier schon stehen. Riesen-SuBs mag ich nicht.

Was wird denn hier passieren? Spaaaaanung!

Schnuddelino kommentierte am 09. Januar 2017 um 12:06

"Das Umgehen der Orte" kommt direkt nach ganz Oben in meiner Wunschliste, denn "Am Ende schmeißen wir mit Gold" fand ich schon grandios! 

Ich starte mit "Alle Toten fliegen hoch. Amerika" von Joachim Meyerhoff in die Woche :) 

Night-Monkey kommentierte am 12. Januar 2017 um 13:54

Das Meyerhoffbuch ist richtig toll! Ich mag auch seinen Schreibstil und Humor sehr! Viel Freude mit dem Buch :-)

LESERIN kommentierte am 09. Januar 2017 um 12:13

Was wird wohl "passieren"? TC Boyle ist Pflicht!

kingofmusic kommentierte am 09. Januar 2017 um 12:16

Nichts unmittelbar SuB-Bedrohendes, obwohl Boyle, von der Lippe und Suter interessant klingen...

Nane_M kommentierte am 09. Januar 2017 um 12:20

Die Terranauten will ich auch unbedingt lesen. Die Thematik hört sich sehr interessant an.

Aacher kommentierte am 09. Januar 2017 um 12:47

Nichts für mich, denke ich mal.

Ich fange heute mit Sweetgirl an.

Kann mir mal jemand erklären, warum man das Bedürfnis haben sollte, dasselbe Buch noch mal aus der Sicht des anderen Protagonisten zu lesen, wie es bei Oblivion jetzt der Fall ist? Oder letztes bei Shades of Horror oder auch anderen Reihen? Ich halte das für Geldschneiderei.

wandagreen kommentierte am 09. Januar 2017 um 13:44

jKönnte ich!

Aacher kommentierte am 09. Januar 2017 um 19:02

Lass dich nicht von mir aufhalten.

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 09. Januar 2017 um 15:40

Ich kapiere so etwas auch nicht.

Galladan kommentierte am 10. Januar 2017 um 08:33

Ich habe neulich einen zweiten Teil gelesen, wo die Geschichte aus der Sicht einer anderen Person geschrieben wurde. Es ging um Zeitreise und die Protagonisten leben in 1904 und 1984. Dadurch sind es fast 2 Geschichten geworden, wobei am Ende die Spannung raus gewesen ist, da man wusste was passieren würde. Da viel für mich Neues passiert ist, ist das ok gewesen. Ist die Handlung jedoch die Gleiche, nur aus der Sicht einer anderen Person, würde ich es auch nicht lesen wollen.

juli_mary kommentierte am 09. Januar 2017 um 13:02

diese Woche ist nichts für mich dabei :)

 

Wichella kommentierte am 09. Januar 2017 um 13:22

Sternensturm  und  Das Haus in der Nebelgasse 

Wären wohl was für mich.

Im Moment lese ich noch

Ein Jahr, ein Tag, ein Leben von Viola Alvarez.

Gefällt mir bisher gut.

mesu kommentierte am 09. Januar 2017 um 13:24

Das Haus in der Nebelgasse, Jürgen von der Lippe und auch T.C. Boyle klingen interessant.

Momentan lese ich aber noch" Der Garten der Schmetterlinge"

FantaSie fantasierte am 09. Januar 2017 um 13:52

"Trust again" von Mona Kasten wird definitiv bei mir einziehen... wenn auch wohl erst nächsten Monat ;) Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen und ich bin gespannt, wie es weiter geht. Ich starte mit dem 5. Teil der Callie und Kayden Reihe von Jessica Sorensen in die neue Woche :)

Tanjas Bücherpalast kommentierte am 09. Januar 2017 um 13:58

"Oblivion" kommt nun auch auf meine Wunschliste, da ich die Vorgänger auch schon drauf sind. "Sternensturm" klang ganz interessant, aber dnn doch nichts für mich.

 

Im Moment lese ich "die Arena" von Stephen King. Mein erster King. ;)

Jeco01 kommentierte am 09. Januar 2017 um 14:15

Diese Woche bin ich raus ...

katzenminze kommentierte am 09. Januar 2017 um 14:17

Dinge können passieten???? Was für Dinge? Ich bin sooo gespannt! ^.^

Boyle, Hirschmann und Suter klingen interessant. Und zum entspannen Coca. :)

Ich starte mit Das Liebesleben des Nathaniel P. und versuche Der Klang der Welt weiterzulesen bei dem ich etwas feststecke.

lesesafari kommentierte am 09. Januar 2017 um 14:29

"Elefant" könnte interessant sein, meine Wunschliste zieht es aber noch nicht an,

Die neue Woche starte ich mit "Solo" von Rana Dasgupta. Wieder so ein 30 Cent Buch und auch diesmal scheint es ein gutes zu sein.

Seiten