Neuvorstellungen

Neue Woche, neue Bücher #43: Frischer Lesestoff! Neue Bücher im Oktober 2017

Neue Woche, neue Bücher #43: Frischer Lesestoff!

Langsam aber sicher passen sich auch die Temperaturen der Jahreszeit an ... das heißt: perfektes Lesewetter! Auch in dieser Woche erwarten uns wieder einige Neuerscheinungen, von denen wir insgesamt zehn Titel im Detail vorstellen.

Diesmal u.a. dabei: Neues von Sebastian Fitzek und Fredrik Backman.
- Mit welchem Buch startet ihr in die neue Woche? :-)

Flugangst 7A

Es gibt eine tödliche Waffe, die jeder Mensch problemlos in ein Flugzeug bringen kann. Und keine Kontrolle der Welt kann sie erkennen. An Bord des Nachtflugs Buenos Aires-Berlin befindet sich der renommierte Psychiater Mats Krüger. Voll Vorfreude, bald seine hochschwangere Tochter wiederzusehen. An Bord desselben Flugzeugs: ein ehemaliger Patient, den Krüger einst von mörderischen Gewaltphantasien befreite. Über dem Atlantik wird Mats gezwungen, den Todeswunsch dieses Patienten wieder auszulösen und den Passagier psychologisch so zu triggern, dass dieser die Maschine zum Absturz bringt. Sollte er es nicht tun, stirbt Mats' Tochter noch in derselben Nacht ... Der neue Psycho-Thriller von Sebastian Fitzek!

Rezensionen zu diesem Buch von:

Erkenne dich selbst

"Man kann Zeiten an ihrem Gang erkennen, wie Menschen, nicht an ihrem Lauf. Jede historische Zeit hat ihre Eigenart, ihren Rhythmus, ihr eigenes Lebensgefühl. Nicht die Fakten, sondern die politischen Ereignisse von Aufstieg und Niedergang oder die Schlagzeilen der einzelnen Tage bestimmen einen Gang." Im zweiten Band seiner dreiteiligen Geschichte der Philosophie entführt Richard David Precht den Leser tief in die Gedankenwelt der Renaissance und der Aufklärung. Dabei geht es wieder um die großen Fragen, die sich die Menschen durch die Jahrhunderte hindurch gestellt haben. Spannend und anschaulich vermittelt Precht die zentralen Konzepte und Ideen der abendländischen Philosophie und beleuchtet sie vor den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Hintergründen ihrer Zeit - ein faszinierender "Ideen-Krimi", der den Leser eintauchen lässt in die schier unerschöpfliche Fülle des Denkens!

Kleine Stadt der großen Träume

Eine kleine Stadt. Ein großer Traum. Der tief bewegende Roman des einfühlsamen Erzählers aus Schweden, der mit seinen Büchern die 'New York Times'- und die 'Spiegel'-Bestsellerlisten erobert hat. 
Wer glaubt noch an Björnstadt? Es liegt viel zu weit hinter den dunklen Wäldern im Norden. Doch die Menschen hier halten zusammen. Und sie teilen eine Leidenschaft, die sie wieder mit Stolz erfüllen könnte. Die den Rest der Welt an Björnstadt erinnern könnte. Vielleicht sogar Arbeitsplätze bringen, eine Zukunft. Deshalb liegen alle Träume und Hoffnungen nun auf den Schultern ein paar junger Björnstädter. Noch ahnt keiner in der Stadt, dass sich ihre Gemeinschaft über Nacht für immer verändern wird.

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Die Stille zwischen Himmel und Meer - Kati Seck

Nirgends hörst du dein Herz deutlicher als in der Stille zwischen Himmel und Meer

Die Nordsee im Herbst. Nirgends ist der Himmel weiter, die Luft klarer und das Meer beeindruckender. Genau deswegen ist Edda hierhergekommen. Aber die junge Frau ist nicht wie andere Touristen. Sie fürchtet sich vor dem endlosen Himmel und dem unbeherrschten Meer. Sie ist jedoch fest entschlossen, sich der Angst zu stellen und dem Himmel ins Gesicht zu lachen. Hier begegnet sie einem Mann, der genau wie sie mit seiner Vergangenheit kämpft. Eine Begegnung, die beide verändern wird -

Mit unverwechselbarer Stimme und erstaunlicher Eindringlichkeit zeichnet Kati Seck den Weg einer jungen Frau nach, die gegen alle Widerstände für ihre Lebensfreude kämpft

Poetisch, gefühlvoll und ergreifend - ein Buch für alle, die sich schon einmal verloren gefühlt haben

Es war einmal eine Stadt

Der Traum des grenzenlosen Kapitalismus, der Traum von Reichtum und Fortschritt, ist im September 2008 endgültig geplatzt. Das gilt für Eugène, den gescheiterten Manager genau wie für die Stadt, in die man ihn geschickt hat: Detroit - einst das Herz der aufstrebenden Industrienation USA - jetzt nur noch Rost und Ruinen. Hier kreuzt Eugènes Weg den von Charlie, einem Zwölfjährigen, der sich auf die falschen Freunde eingelassen hat. Er trifft Gloria, Charlies Großmutter, die Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um den mittlerweile verschwundenen Jungen wiederzufinden. Außerdem Lieutenant Brown, dessen Job es ist, solche Kinder zu suchen. Und dann noch Candice, die Kellnerin mit dem »strahlenden, roten Lächeln«. Raffiniert spielt Thomas Reverdy mit Versatzstücken des Noir-Genres, um das Ende einer lange gültigen Vorstellung der Moderne in Moll zu besingen.

Der gefährlichste Ort der Welt

Willkommen in Mill Valley! Willkommen am gefährlichsten Ort der Welt!
Als Tristan Bloch eines Morgens auf sein Fahrrad steigt und losradelt, auf die Golden Gate Bridge zu, den heißen, schweißnassen Kopf gesenkt, da ahnen wir schon, dass ihn der Verrat seiner Angebeteten, Calista, vernichtet hat. Sein Liebesbrief wurde auf Facebook gepostet, und das war ihre Schuld.
Fünf Jahre später: Kurz nach dem dramatischen Ende einer Abschlussparty betrachtet Calista, Tristans erste und letzte große Liebe, in dem Versuch, die Ereignisse zu begreifen, ein altes Klassenfoto - Tristan, lachend, in seinen unmöglichen grellgelben Trainingshosen, der sanfte Dave Chu, der durchtriebene Ryan Harbinger, Baseball-Captain und Schwarm aller Mädchen, Abigail Cress, damals noch Calistas beste Freundin, die später mit einem Lehrer anbandelte, und all die anderen, die mit dem Leben und der Liebe gespielt hatten. Ihre fröhlichen Gesichter täuschen. "Sie taten, was sie konnten, um zu überleben."
Für einen von ihnen war Mill Valley, das verträumte reiche Städtchen über der Bucht von San Francisco, ein vermeintliches Paradies, zur Hölle geworden. Und sie, die zurückblieben, waren vom Leben gezeichnet, noch bevor es richtig begonnen hatte.
Lindsey Lee Johnson leuchtet "den gefährlichsten Ort der Welt" aus den verschiedenen Perspektiven ihrer Figuren aus und entlarvt den amerikanischen Traum als die Illusion einer Gesellschaft, die ihrer inneren Leere zu entkommen sucht.

Berühre mich. Nicht.

Berühre mich. Nicht. - Laura Kneidl

Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn ...

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...

Sage und Luca - DIE große Liebesgeschichte des Winters!

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Lias Kampf geht weiter Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven. Und auch, wenn das Warten lange dauert, ist das Versprechen groß, dass die eine namens Jezelia kommt, deren Leben geopfert werden wird für die Hoffnung, eures zu retten. Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch verletzt und durchgefroren liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Sie möchte als Erste Tochter von Morrighan ihrem Volk zur Seite stehen und für ihr Land kämpfen. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen? Der 3. Band der New York Times-Bestseller-Reihe "Die Chroniken der Verbliebenen". Schmökerspaß für junge Leserinnen, die sich in eine andere Welt träumen möchten

Die nackte Frau

Die nackte Frau - Elena Stancanelli

Ein Roman über die Liebe und die Wunden, die sie schlägt.

Ich seh den Baum noch fallen

"Meine Tochter Kirsten ist Heilpraktikerin für Kleintiere und isoto... idio... esoterische Lebensberaterin. Sie ist ein bisschen eigen und hat mit den christlichen Werten des Weihnachtsfestes so gar nichts im Sinn. Was hatten wir für Streitereien an Weihnachten, jahrelang! Aber irgendwann hat es mir gereicht. "Renate", habe ich mir gesagt, "Renate, auch wenn es dein eigen Fleisch und Blut ist - das musst du dir nicht mehr antun." Wissen Se, Kirsten hat wegen Scheu Pfeng den Weihnachtsbaum aus der Wohnstube geräumt und sich geweigert, mit mir "Stille Nacht" zu singen. Wegen Harley und Karma und so. Gut und schön, aber als sie dann Sissi abgeschaltet hat, hat es mir gelangt."

Zu Weihnachten gehören Gänsebraten, Dominosteine, "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" - und ein Renate-Bergmann-Buch: In diesem Jahr erzählt unsere Online-Omi wunderbare Episoden über die schönste Zeit des Jahres, wobei, sind wir mal ehrlich: Eigentlich steht Weihnachten immer vor der Tür! Im späten Frühjahr muss man schon die Gans beim Bauern bestellen, und wenn der August ran ist, liegen die Lebkuchen in den Geschäften. Na, und wenn die Marzipankartoffeln erstmal in der Sonne hart werden, verrinnen die Tage wie im Flug.

Kommentare

KerstinT kommentierte am 23. Oktober 2017 um 17:37

Diese Woche interessiert mich der neue Fitzek - allerdings werde ich wohl auf das TB warten, 23Euro ist mir dann doch zu viel :/

Borkum kommentierte am 23. Oktober 2017 um 17:53

Ic schau mal nicht so genau, denn ich muss mich mal was zurückhalten.

Lesemama kommentierte am 23. Oktober 2017 um 17:59

Ich habe leider geschaut ^^

edit. Aber wünschen kostet ja noch nichts ;)

Lesemama kommentierte am 23. Oktober 2017 um 17:58

Oh, ich sehe schon. Das wird teuer 8/

Der neue Fitzek muss schon sein. Dann noch berühre mich. Nicht., das von Kati Seck "Die Stille zwischen Himmel und Meer, Frederik Backman möchte ich auch gerne und den dritten Teil der Gaben hätte ich auch noch ganz gerne ... puh ...

Ich starte jetzt mit "Pasta Mist. 5 Zutaten für die Liebe"von Susanne Fülscher

E-möbe kommentierte am 23. Oktober 2017 um 18:07

Nichts wird mir gefährlich.

Lese: Der Fall Kallmann.

Fanti2412 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 18:25

Der neue Fitzek wird wohl irgendwann bei mir einziehen.

Und die Weihnachtsgeschichten von Renate Bergmann muss ich auch haben.

Aber das war es auch schon :-)

MoniRS kommentierte am 23. Oktober 2017 um 19:58

Flugangst 7a wandert dann mal auf den Wunschzettel, aber da werde ich wohl auch wieder aufs Taschenbuch warten, der SUB ist ja noch gut genug gefüllt und zwei Fitzeks sind noch dabei die gelesen werden wollen. Ich hoff ja mal das es im nächsten Jahr auch wieder eine SUB Abbau Challange gibt, die diesjährige war dann nicht ganz so erfolgreich, die kann ich eher SUB Ausstausch und Erweiterungschallange nennen. *Ascheaufmeinhauptstreu* 

Gwendolyn22 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 19:59

Ganz klar. Der neue Fitzek wird mit Spannung erwartet. ;-)

Außerdem erscheint am Donnerstag der siebte Teil von Stephan Ludwigs "Zorn und Schröder"-Reihe. Auch schon auf der Liste.

 

Ich habe gerade "Wir sehen uns beim Happy End" von Ch. Lucas beendet und lese jetzt Stina Lunds "Preiselbeertage" in der Leserunde.

 

Schöne Woche Euch allen!

buecherwurm1310 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 20:17

Nichts, was unbedingt muss.

Ridata kommentierte am 23. Oktober 2017 um 21:28

Flugangst 7A von Sebastian Fitzek sowie Kleine Stadt der großen Träume von Fredrik Backman kommen auf jeden Fall auf meine WuLi.

Meine Woche habe ich mit Schändung von Jussi Adler-Olsen begonnen.

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 23. Oktober 2017 um 23:04

Im Prinzip nichts dabei was ich ganz dringend haben muss... "Die nackte Frau" klingt ganz gut, aber muss nicht unbedingt sein..

Starten tue ich diese Woche mit "Die Schattendiebin"

UJac kommentierte am 23. Oktober 2017 um 23:22

Die Precht-Reihe klingt sehr interessant, werde ich irgendwann auch mal lesen. Und bei Fitzek denke ich gerade mal wieder: das Beste an seinen Büchern sind die Cover :-)) (Und seit "Passagier 23" falle ich da nicht mehr drauf rein..)

Ich lese gerade "Hotel Laguna" von Alexander Gorkow, ganz toll geschrieben!

wandagreen kommentierte am 24. Oktober 2017 um 08:47

Hahaha, Passagier 23, das habe ich auch gelesen! Danach war Schluss, Finito, Ende, Basta. Warum seid ihr so verrückt nach Fitzek, Leute?

Precht hat einen 1. Band Philosophie geschrieben? Könnte der nicht eine wunderbare Prämie werden?

Ich lese gerade an:Ein Reif von Eisen. Nachdem ich gerade Sarah Outen: Allein im Ozean gelesen habe. Mal wieder ein älteres Buch, sie war sehr detailliert bezüglich ihrer Körperteile -  und ich jetzt alles über ihren (wunden) Hintern weiß ;-)). 

UJac kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:00

Hihi... verstehe den Fitzek-Hype auch so gar nicht! Bei mir auch Finito, Ende mit Fitzi!!

Und jaaa, Precht for Prämie! Ich bin dafür!!!

 

FIRIEL kommentierte am 04. November 2017 um 07:47

Ja, Precht I und II als Prämie! (Und da hätte ich auch noch weitere Vorschläge...)

UJac kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:06

Und gerade habe ich bei den neuen Leserunden entdeckt: jetzt gibt's auch schon Fitzek-Spiele! Tja, der Rubel rollt, würde ich mal sagen.. :-))

LySch kommentierte am 25. Oktober 2017 um 11:25

An den Klassiker Cluedo wird er nieeemals herankommen :-P

Sommernixe kommentierte am 23. Oktober 2017 um 23:52

Puh, diese Woche keine Gefahr für meine Wunschliste. Die Reihe von Mary E. Pearson interessiert mich zwar, aber da müsste ich erst mal den ersten Band lesen :)

Ich lese derzeit den ersten Band der Wellington Saga.

Lily911 kommentierte am 23. Oktober 2017 um 23:58

Nun ja diese Woche scheint die Liste eher weniger für mich zu haben. Nur Die Chroniken der Verbliebenen wäre interessant, macht aber keinen Sinn mit Bd 3 zu beginnen, wenn man die ersten beiden Teile nicht gelesen hat... Naja, lese hier noch welche Manga und noch andere Bücher parallel. ☺

hobble kommentierte am 24. Oktober 2017 um 06:12

Der neue Fitzek ist es

Salome kommentierte am 24. Oktober 2017 um 07:25

Juhu, wieder ein neuer Fitzek!! Ich lese momentan DIE FALLE von Melanie Raabe

Steffi_the_bookworm kommentierte am 24. Oktober 2017 um 08:31

Flugangst zieht definitiv bei mir ein. Berühre mich nicht würde ich heute gerne gewinnen. :P

Sancro82 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 08:32

Die Gabe der Auserwählten hab ich schon gelesen und auf Passagier 7A warte ich derzeit,dass der Postbote es bringt.

Bosni kommentierte am 24. Oktober 2017 um 10:13

Die Kleine Stadt der großen Träume sollte eigentlich schone eine zetlang auf dem Weg zu mir sein, bisher ist aber nichts angekommen.

Ansonsten interessiert mich in dieser Woche nichts :)

Ich starte mit "It ends with us" von Colleen Hoover in die Woche.

gaby2707 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 10:38

Richard David Precht und Renate Bergmnn kommen diesmal auf meine Wunschliste.

Ich bin mit "Der Duft von Pinienkernen" von Emily Bold in die Woche gestartet.

LySch kommentierte am 24. Oktober 2017 um 10:59

Nix, nix,nix dabei für mich diese Woche! ^^
Der Fitzek schon wieder *genervt Augen roll* Produziert Bücher wie am Fließband - das kann doch nicht gut gehen...

Ich lese immernoch das Okapi-Buch in Etappen :) Uuund habe mit "The Girls" angefangen - der Schreibstil gefällt mir supergut!

katzenminze kommentierte am 24. Oktober 2017 um 12:20

Oh, oh The Girls! Das mochte ich suuupergerne! Viel Spaß!!

wandagreen kommentierte am 24. Oktober 2017 um 13:44

Ich aber nicht. Blendwerk.

LySch kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:03

Das Buch polarisiert ganz offensichtlich. Wunderbar! ;) Zündstoff für Diskussionen ist also vorhanden...

wandagreen kommentierte am 24. Oktober 2017 um 13:44

@Likey: lässt sie sicherlich von Robotern schreiben.

LySch kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:04

Jap! Klingt nach Quality Land ;)

wandagreen kommentierte am 24. Oktober 2017 um 16:14

Dieses eine Ding da, das auch mal SF schreiben wollte .... das ist Fizzi! Kling wollte es halt nicht so offensichtlich sagen und hat ihm einen anderen Namen verpasst.

LySch kommentierte am 25. Oktober 2017 um 11:27

Kling(t) nach einer großen Verschwörung!^^ Leider kenne ich Quality Land nur vom Hören-Sagen... ;)

wandagreen kommentierte am 25. Oktober 2017 um 14:13

Lass es dabei.

Svanvithe kommentierte am 24. Oktober 2017 um 11:27

Meine Erfreulichkeiten die Woche:

Die Gabe der Auserwählten, Die Stille zwischen Himmel und Meer, Berühre mich. Nicht

Vielleicht auch... Kleine Stadt der großen Träume

Der gefährlichste Ort der Welt... durfte ich schon lesen...

Avalee kommentierte am 24. Oktober 2017 um 12:26

"Flugangst 7A" kommt gleich mal auf mein WR

evafl kommentierte am 24. Oktober 2017 um 12:27

Hihi, Renate Bergmann. Ja, das wäre ein Buch für mich. :) Ebenso das neue Buch von Sebastian Fitzek. :) 

Ganz arg toll ist sicher "Kleine Stadt der großen Träume" von Fredrik Backman. :) 

 

Ich lese gerade noch "Verrat". 

mikemoma kommentierte am 24. Oktober 2017 um 14:31

Auf meine Wunschliste wandern diese Woche der neue Fitzek und "Berühre mich. Nicht". Vielleicht ist mir ja die Losfee hold und ich gewinne ein Exemplar bei der Leserunde;)
Gelesen wird momentan noch der letzte Rest von "Crimson Lake" und danach muss ich mal schauen, was der SuB so hergibt...

Jules92 kommentierte am 24. Oktober 2017 um 15:20

Dieses Mal sind wieder mehrere Bücher dabei, die mich sehr interessieren und sofort auf die Wunschliste wandern!
"Flugangst 7A", "die Stille zwischen Himmel und Meer", "Berühre mich. Nicht.", und "Ich seh den Baum noch fallen".
 

Hermione kommentierte am 24. Oktober 2017 um 18:54

Dieses Mal ist es besonders das Buch von Kati Seck, das mich interessiert (und leider nicht in der Leserunde gewonnen habe...).

"Die Gabe" habe ich schon im Rahmen einer Leserunde gelesen, war aber etwas enttäuscht von diesem dritten Band.

Momentan lese ich "Origin", "Wir sehen uns beim Happy End" und "Die Schlange von Essex" - und bisher finde ich alle drei Bücher ganz großartig! :-)

Shivaun kommentierte am 26. Oktober 2017 um 06:36

Der neue Fitzek zieht garantiert über kurz oder lang bei mir ein, "Ich seh den Baum noch fallen" und "Berühre mich. Nicht." wandern auf die Wunschliste.

"Die Stille zwischen Himmel und Meer" von Kati Seck werde ich in einigen Tagen im Rahmen der Leserunde lesen, zuvor muss ich allerdings noch "Die Verlassene" von Mary Torjussen beenden.

Stefanie Schultz kommentierte am 26. Oktober 2017 um 12:34

Naaa, Flugangst 7A wird auf jeden Fall gelesen! ;)

Ansonsten lese ich momentan eins eurer aktuellen Leserundebücher und zwar "Preiselbeertage" :)

Mischkabaer kommentierte am 26. Oktober 2017 um 16:56

Das neue Buch von Fredrik Backman "Kleine Stadt der großen Träume" steht natürlich sofort auf meiner Wunschliste, da mir seine anderen Bücher auch sehr, sehr gut gefallen haben. Da freue ich mich schon drauf. Ansonsten eher nüscht mehr.

Lena Wilczynski kommentierte am 27. Oktober 2017 um 16:06

Berühre mich. Nicht kommt definitiv auf die Wunschliste.. Fitzek sollte in den nächsten Tagen eintrudeln, den setze ich daher net mehr drauf ;-)

Ich lese gerade Flerya.

Adlerauge kommentierte am 29. Oktober 2017 um 14:30

 Keine Frage , denn das ist klar - der neue "Fitzek " kommt sofort auf meiner Wunschliste !

buchfeemelanie kommentierte am 01. November 2017 um 10:37

Ha, der neue Fitzek!

Passend dazu gibt es dann noch das Buch Passagier 23 - da bekommt dann meine Freundin langsam bedenken, mit mir in Urlaub zu fliegen damit wir auf Kreuzfahrt gehen :D

zartrose kommentierte am 01. November 2017 um 23:19

Ich lese gerade Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten :) Das ja auch hier auf der Liste auftaucht. Also kann ich das schon mal von meiner Wunschliste streichen :)

Außerdem gefällt mir  Die Stille zwischen Himmel und Meer, das ich heute als Leseexemplar in meinem Briefkasten gefunden habe :) Vielen Dank dafür..bin schon ganz gespannt auf das Buch. Der Klappentext klang so interessant :)

 

Ansonsten guckt mich diese Woche nichts an und meine Liste wird zum Glück nicht noch länger :)

Arietta kommentierte am 02. November 2017 um 15:06

Bei diesem Buch würde mein Herz höher schlagen :-)

 

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Tine kommentierte am 02. November 2017 um 20:59

Interessant sind für mich nur "Die Stille zwischen Himmel und Meer" (bin noch traurig, dass ich bei der LR nicht gewonnen habe ;)) und "Berühre mich. Nicht.". Wow, wieder ein neuer Roman von Fredrik Backman? Dann wirds mal Zeit, dass ich endlich ein Buch von ihm lese - Britt-Marie liegt sogar schon hier :D

FIRIEL kommentierte am 04. November 2017 um 07:49

Precht vielleicht? Aber dann erst Band eins. Backman irgendwann auch. 

Diese Woche hatte ich Urlaub und habe viiiele Bücher gelesen. Gerade ist ein Sachbuch über Tolkien an der Reihe. Und nächste Woche kommt die Leserunde "Oliver Twist".