Buch

Engelsgleich

von Martin Krist

Ein verschwundenes Mädchen. Eine verzweifelte Mutter. Eine grauenhafte Entdeckung. - In Berlin wird Hauptkommissar Paul Kalkbrenner zu einem Tatort gerufen. Auf einem Fabrikgelände wurde der verstümmelte Leichnam einer jungen Frau entdeckt. Unweit davon befinden sich stinkende Kloakebecken. Fassungslos müssen Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth zusehen, wie eine Leiche nach der anderen aus den Gruben geholt wird. Ist unter ihnen auch die verschwundene Merle, die von ihrer Pflegemutter Juliane Kluge verzweifelt gesucht wird?

Rezensionen zu diesem Buch

Blutige Hochspannung!

~~Dieser Thriller ist ziemlich harter Stoff, denn es geht um Kindesmissbrauch, Entführung und alle möglichen anderen Verbrechen, wie Drogenhandel. Blutige Szenen sind an der Tagesordnung und leider auch viele unschuldige Opfer.

Aber das Buch bietet für hartgesottenere Leser auch viele Stunden fesselnde Hochspannung. Einige Handlungsstränge und verschiedene Zeitebenen finden langsam zueinander und die Puzzleteile fallen an ihren Platz.
 Der sympathische Ermittler Paul Kalkbrenner...

Weiterlesen

Gespalten

~~Das Cover ist sehr gut gemacht und ist trotz des Inhaltes frisch.
 Zum Inhalt: Themen die auch in der Realität verbreitet sind. Kinderschänder, Mörder, Prostitution, Drogen etc. Hauptkommissar Kalkbrenner und sein Team versuchen hier bestialische Verbrechen aufzuklären. Soweit habe ich das Thema verstanden. Der Autor macht in seiner Geschichte so viele Handlungen und Schauplätze auf, dass man auf dem Leseweg, die Orientierung verloren hat. Fast wieder zurück auf Anfang, Welche...

Weiterlesen

Ich bin begeistert!

In einem alten Fabrikgelände in Berlin wird eine Frauenleiche und bei der Untersuchung des Tatorts werden in vollen Kloakebecken elf Kinderleichen gefunden .Das Ermittlerteam Paul Kalkbrenner und Sera Muth steht vor einem Rätsel , denn keines der Kinder wurde als vermisst gemeldet.
Juli sucht ihre 15 jährige Pflegetochter Merle . Ist sie , wie auch schon , ausgerissen oder wurde sie das Opfer  eines Verbrechens ? Julis Lebensgefährtin Yvonne ist von Ersterem überzeugt und kann nicht...

Weiterlesen

Begeistert

Merle, 15 Jahre verschwindet spurlos.
Markus ist Drogenkurier, doch nicht nur das.
Kommissar Kalkbrenner muss den Mord an 11 Kindern aufklären.
Und die Russen- und Tschechenmafia ist immer mit dabei.

100 Cliffhanger, wenn nicht mehr, machen die Spannung dieses Buches aus. Martin Krist konstruiert hier mehrere Handlungsfäden, die parallel verlaufen und jeder für sich schon spannend genug sind. Und jedes Mal bricht der Autor an der spannendsten Stelle ab und eine...

Weiterlesen

Meisterhaft konstruiert!

Man könnte eine Geschichte erzählen. Eine Geschichte über die Liebe einer Mutter zu ihrer Tochter, einer vermissten Tochter. Von einer Suche voller Verzweiflung und Beharrlichkeit, obwohl schon alles verloren scheint. Eine Geschichte vom Nicht-Aufgeben.

Man könnte auch eine andere Geschichte erzählen. Die Geschichte eines Mannes, eines Drogendealers, der es bis ganz nach oben schaffen will. Der Crystal Meth über die Grenze von Tschechien nach Deutschland schmuggelt und dabei zwischen...

Weiterlesen

Harter, packender Thriller

Hauptkommissar Kalkbrenner und seine Kollegin Muth werden zu einem verlassenen Fabrikhof gerufen, auf dem man die Leiche einer jungen Frau gefunden hat. Als das Team die Spuren sichert, macht man leider noch weitere grausige Leichenfunde. Aus den Kloaken auf dem Gelände werden insgesamt 11 Kinderleichen in entsprechende, Zustand geborgen. Rätselhaft bleibt, warum niemand diese Kinder vermisst gemeldet hat. Alle Polizisten sind mehr als entsetzt und möchten fieberhaft das Verbrechen aufklären...

Weiterlesen

Die verschiedenen Handlungsstränge haben mich sehr verwirrt und die Story konnt mich nicht richtig überzeugen

Engelsgleich

Herausgeber ist Ullstein Taschenbuch (5. Dezember 2014) und hat 592 Seiten.

Kurzinhalt: In Berlin wird Hauptkommissar Paul Kalkbrenner zu einem Tatort gerufen. Auf einem Fabrikgelände wurde der verstümmelte Leichnam einer jungen Frau entdeckt. Unweit davon befinden sich stinkende Kloakebecken. Fassungslos müssen Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth zusehen, wie eine Leiche nach der anderen aus den Gruben geholt wird. Ist unter ihnen auch die verschwundene Merle...

Weiterlesen

Engelsgleich

Was für ein spannendes Buch. Und das über 400 Seiten, ohne dabei an Spannung zu verlieren. Das hat mich echt beeindruckt.

Es gibt eigentlich zwei grundsätzliche Handlungsstränge. Auf der einen Seite ist Hauptkommissar Kalkbrenner, der in einem Fall mit elf Kinderleichen ermittelt. Der Fall setzt ihm sehr zu, besonders da er gerade erfahren hat, dass seine eigene Tochter schwanger ist und er bald Opa werden wird. Auf der anderen Seite geht es um die verschwundene Merle, das Pflegekind...

Weiterlesen

Guter Thriller!

Allgemeine Infos:
Kategorie - Thriller
Titel - Engelsgleich
Autor - Martin Krist
Verlag - Ullstein
Seitenanzahl - 400
ISBN - 9783548286396
Preis - 9.99 €

Buchgestaltung & Eindruck:

Das Cover finde ich passend zum Inhalt. Die Schrift ist auffallend, könnte meiner Meinung nach evtl. noch etwas dramatischer sein. Gut finde ich auch den Grungestyle, also das „kaputte“ am Rand und die Kombination von grau/schwarz und blutrot.

...

Weiterlesen

mitreißend

„Mitreißend“ – so würde ich den Thriller „Engelsgleich“ von Martin Krist beschreiben, wenn ich nur ein Wort verwenden dürfte. Es kam beim Lesen öfters mal vor, dass ich vor lauter Spannung die Luft angehalten habe. Stellenweise ist die Geschichte doch recht heftig.

„Ein verschwundenes Mädchen. Eine verzweifelte Mutter. Eine grauenhafte Entdeckung“, so die Überschrift am Buchrücken von „Engelsgleich“. Das lässt doch das Herz eines Thriller-Liebhabers gleich viel höher schlagen, oder?...

Weiterlesen

Leider konnten mich die Figuren nicht packen...

Hauptkommissar Paul Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth werden zu einem Tatort gerufen. Ein bisschen außerhalb von Berlin auf einem alten Fabrikgelände wurde eine Leiche gefunden, aber das sollte nicht das einzige Verbrechen an diesem Ort sein, denn in den hinten stehenden Kloakebecken findet die Spurensicherung noch mehr und holte eine Leiche nach der anderen hervor. Ein Schock für alle und sehr schwer zu verarbeiten, als auch noch festgestellt wird, dass es sich um Kinder und...

Weiterlesen

Hart, kompromisslos, überraschend

Es kann gerade am Anfang vielleicht etwas anstrengend sein, den vielen verschiedenen Handlungssträngen zu folgen. Martin Krist erwartet hier einiges von seinen Lesern, die dafür aber mit einer hochspannenden und komplexen Story belohnt werden.

Für zarte Gemüter ist dieser Thriller eher nicht geeignet, der Autor schreibt gewohnt offen und direkt. Das fesselnde Thema nimmt den Leser noch weit nach dem Ende des Buches mit.

 

Fazit: Hart, kompromisslos, überraschend. Ein...

Weiterlesen

Spannung von der ersten Seite bis zum Schluss

Als Hauptkommissar Kalkbrenner zu einem verlassenen Fabrikgelände gerufen wird, ahnt er nicht, was ihn dort erwartet: Zunächst handelt es sich um eine verstümmelte Frauenleiche, doch werden aus den Kloakesilos in unmittelbarer Nähe des Fundorts 11 weitere Leichen herausgezogen, Kinder offenbar, die vor ihrem Tod unfassbare Qualen durchlitten haben müssen, wenn man sich die Verstümmelungen betrachtet.

Ist unter den Leichen auch Merke, die 15jährige Pflegetochter, die von...

Weiterlesen

spannend

~~Engelsgleich von Martin Krist

Das cover gefällt mir sehr gut es ist auch neutral gehalten und nicht so dick auf getragen es passt passend zum buch.
 Der Klappentext macht neugierig und lust auf mehr

Es geht gleich los mit der spannung beim lesen noch am selben tag kommt Merle nicht mehr heim mann macht sich auf die suche nach ihr und mann macht sich große sorgen
 Paul Kalbrenner wird zu einem Tatort gerufen doch er macht eine erschreckende entdeckung am tatort...

Weiterlesen

4. Band der Paul-Kalkbrenner-Reihe

Juliane "Juli" Kluge ist mit der Welt zufrieden und sie ist glücklich. Zusammen mit ihrer Lebenspartnerin Yvonne, einer studierten Gartenbau-Ingenieurin, lebt sie in einem eigenen Haus und bereichert wird die Familie selbst durch Kater Chuck und ihre drei Pflegekinder. Zwar ist das Verhältnis zu ihren Eltern nach ihrem Coming-Out sehr angespannt, aber in ihrer eigenen Familie ist alles in Ordnung. Yvonne hat eine eigene Firma mit sechs Angestellten, wohingegen Juli als Teilzeit-Lektorin in...

Weiterlesen

Anspruchsvoll und zugleich erschreckend

Dieses Buch hat mich zugleich begeistert und erschreckt. Es ist spannend und packend geschrieben, aber auch sehr anspruchsvoll, da das Geschehen immer hin und herspringt. Verschiedene Erzählstränge winden sich umeinander und jedes Kapitel spielt mit anderen Figuren und an einem anderen Ort. Das macht es manchmal schwer, der Geschichte zu folgen, man muss immer genau aufpassen, wo man gerade mit wem ist. Außerdem stellen sich viele Dinge am Ende ganz anders dar als man dachte und machen das...

Weiterlesen

Packende Vorgeschichte zu Drecksspiel

Inhalt:

Auf einem stillgelegten Fabrikgelände wird die Leiche einer jungen Frau entdeckt. Bei näherer Untersuchung der Umgebung des Tatorts entdecken Kommissar Paul Kalkbrenner und sein Team in einem nahen Kloakebecken elf weitere Leichen junger Frauen und Männer. Sie wurden misshandelt, brutal ermordet und anschließend entsorgt. Ist unter ihnen auch die 15jährige, als vermisst gemeldete Merle? Sie wollte zu einer Freundin, doch dort kam sie nie an. Juliane Kluge sucht verzweifelt...

Weiterlesen

konstunierliche Spannung durch verschiedene Handlungsstränge

Berlin – eine Stadt mit vielen Facetten. Da pulsiert das Leben oder eben auch der Tod. Auf ein abgewracktes Fabrikgelände wird die Leiche eines Mädchens gefunden. Hauptkommissar Paul Kalkbrenner und seine Kollegen ermitteln in diesem Mordfall. Das ganze Gelände wird abgesucht und auch die Kloakebecken, die sich darauf finden. Und diese verbergen das Grauen: 11 Kinderleichen werden dort rausgefischt.

Des Weiteren meldet Juliane Kluge ihre Pflegetochter Merle als vermisst. Merle ist...

Weiterlesen

Ein sehr komplexer Thriller, der uns das Grauen lehrt. Er geht wahrlich an die Substanz, mich konnte der Autor damit wieder vollkommen in den Bann ziehen.

Aufbau und Handlung:
Auch in seinem neuen Thriller, beginnt Martin Krist mit enorm vielen Handlungssträngen. Zunächst ist auch kein roter Faden erkennbar.
Einmal ist da Juli die ihre Pflegetochter Merle sucht und auf der anderen Seite, werden Kinderleichen geborgen.
Wo liegt da der Zusammenhang?
Zunächst ist in dieser Richtung nichts ersichtlich.
Was mir jedoch am Anfang ziemlich zu schaffen machte, wir werden von einer Szene in die nächste geworfen. Sprich:...

Weiterlesen

Superspannend - lesenswert!

Merle Schwarz, die Pflegetochter von Juliane "Juli" Kluge und ihrer Lebenspartnerin Yvonne ist verschwunden. Ist sie, wie schon einige Male zuvor, wieder ausgerissen? Juli glaubt nicht daran und sucht verzweifelt nach dem 15-jährigen Mädchen.

In einer Fabrikhalle wird eine erschossene junge Frau gefunden. Daneben finden sich in einem Kloakebecken die Leichen von 11 zum Teil verstümmelten Kindern. Wer sind diese Kinder, die anscheinend niemand vermisst?

Kriminalhauptkommissar...

Weiterlesen

Sehr spannend

Merle Schwarz, die 15- jährige Pflegetochter von Juliane und Yvonne Kluge verschwindet spurlos. Die Polizei nimmt Julianes Sorgen zunächst nicht besonders ernst, ist Merle mit ihrer schweren Vergangenheit doch schon öfter ausgerissen. Doch diesmal ist alles anders, da ist sich Pflegemutter Juli sicher und beginnt gegen alle Widerstände mit der verzweifelten, selbstzerstörerischen Suche nach Merle.
Hat Merles Verschwinden vielleicht etwas mit Paul Kalkbrenners neuem Fall zu tun? Auf...

Weiterlesen

Martin Krist bleibt seiner Linie treu

Es ist immer wieder faszinierend, wie Martin Krist es schafft Handlungsstränge, die scheinbar nicht das Geringste miteinander gemein haben, zu verflechten und das Ganze dann zu einer genial konstruierten Handlung zusammenzufügen. In dieser Disziplin ist er einer der Besten in Deutschland.

Es beginnt mit dem Verschwinden Merles. Die Jugendliche, die bei ihren Pflegeeltern lebt war auf dem Weg zu ihrer Freundin, kam dort aber nie an.

Kommissar Paul Kalkbrenner macht...

Weiterlesen

Konstruiert und vorhersehbar

Als Hauptkommissar Paul Kalkbrenner am Tatort, einem verlassenen Fabrikgelände, gerufen wird, ahnt er noch nicht, was ihn und seine Kollegen erwartet. Aus diversen Kloakebecken werden immer mehr Leichen gehoben, allesamt Kinder und Jugendliche. Kalkbrenner und sein Team ermitteln in alle Richtungen und doch ohne greifbare und nachweisbare Spuren. Langsam rennt ihnen die Zeit davon, denn alle gehen davon aus, dass es noch mehr Leichen geben wird.

Wer bereits andere Titel aus der Feder...

Weiterlesen

Engelsgleich

Ein verschwundenes Mädchen. Eine verzweifelte Mutter. Eine grauenhafte Entdeckung. In Berlin wird Hauptkommissar Paul Kalkbrenner zu einem Tatort gerufen. Auf einem Fabrikgelände wurde der verstümmelte Leichnam einer jungen Frau entdeckt. Unweit davon befinden sich stinkende Kloakebecken. Fassungslos müssen Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth zusehen, wie eine Leiche nach der anderen aus den Gruben geholt wird. Ist unter ihnen auch die verschwundene Merle, die von ihrer Pflegemutter...

Weiterlesen

Rasanter Thriller

Auf einem verlassenen Fabrikgelände wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Hauptkommissar Paul Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth beginnen zu ermitteln. Schon bald stellen sie fassungslos fest, dass der Fall umfangreicher ist, als es zunächst den Anschein hat. Denn in einem Kloakebecken auf dem Gelände werden weitere Leichen gefunden. Ob darunter auch die der vermissten Merle ist, die von ihrer Pflegemutter Juliane verzweifelt gesucht wird, muss sich erst noch zeigen.

Von...

Weiterlesen

Engelsgleich - Verstörend gut!

Inhalt

Der Inhalt des Buches ist sehr komplex, und es gibt zahlreiche Handlungsstränge. Zunächst gibt es das Mädchen Anezka, dass auf der Flucht ist. Dann gibt es noch Markus, einen kleinen Dealer in der Drogenszene Berlins, der versucht, sich hochzuarbeiten. Dann gibt es noch die Polizei, mit den Komissaren Kalkbrenner und Muth, die versuchen, ein grausames Verbrechen aufzuklären. 11 Kinderleichen wurden auf einem stillgelegten Fabrikgelände gefunden, und keines von ihnen wurde...

Weiterlesen

Krimi mit vielen verschiedenen Handlungssträngen

In diesem Buch werden mehrere Handlungsstränge miteinander verknüpft. 
Juliane Kluge hat mit ihrem Lebensgefährtin mehrere Pflegekinder.  Die Älteste,  Merle möchte bei ihrer Freundin übernachten, kommt dort aber nicht an.  Juliane geht von Anfang an von einem Verbrechen aus und sucht sie überall.  Selbst die Polizei geht davon aus das Merle ausgerissen ist, was diese früher schon öfter gemacht hatte.  
Da werden auf einem Fabrikgelände mehrere verstümmelt Kinderleichen gefunden...

Weiterlesen

Für diesen Thriller kann es nur ***** fünf Sterne von mir geben. Ich bin von dem Autor und seinem Werk zutiefst beeindruckt, die Themen müssen angesprochen werden und der Schreibstil hat alle Emotionen bei mir hervorgerufen! Sehr, sehr, sehr zu empfehlen

Der Thriller ist wirklich, wirklich spannend! Die Handlung erstreckt sich über mehr als 400 Seiten, doch die Spannung nimmt an keiner Stelle ab! Im Inhalt gibt es zwei Hauptereignisse, die parallel zueinander ablaufen.  Zuerst einmal wäre da der Hauptkommissar Kalkbrenner, er ermittelt in einem Fall mit elf Leichen von Kindern. Für ihn als Handlungsträger ist diese Situation besonders schwer, da er gerade eben erst erfahren hat, dass seine Tochter schwanger ist. Und dann gibt es noch das...

Weiterlesen

Grausig-realistischer Thriller

Es fällt mir schwer, die Thriller von Martin Krist zu rezensieren. Sie sind so voller Details und verschiedener Handlungsstränge, dass ich immer Angst habe, zu viel zu verraten oder zu wenig zu erwähnen.

Auch dieser Fall für Kommissar Paul Kalkbrenner hat sich wieder mal als Pageturner erwiesen. Für zartbesaitete Leser ist das allerdings nichts, was Paul und seine Kollegin Sera Muth vorfinden, als sie zu einem Tatort gerufen werden, an dem es eigentlich "nur" um die Leiche einer...

Weiterlesen

Engelsgleich

Martin Krist präsentiert seinen Lesern im neuen Thriller „Engelsgleich“ wieder einmal viele Handlungsstränge, die es zu verfolgen, zu verknüpfen und zu durchschauen gilt. Das scheint zu Beginn ganz und gar nicht leicht, wird aber umso einfacher, je mehr man sich auf die Geschichte und die handelnden Personen einlässt.

Da ist zunächst Merle, eine Pflegetochter von Juliane Kluge und deren Lebensgefährtin Yvonne, die spurlos verschwindet. Juliane glaubt von Anfang an, dass Merle einem...

Weiterlesen

Hart, krass, brutal – die unverkennbare Handschrift von Martin Krist

Auf dem Gelände einer ehemaligen Fabrik in Berlin-Schulzendorf wurde ein junges Mädchen erschossen. Im Zuge der Spurensicherung folgt schon bald die nächste grausige Entdeckung: In den angrenzenden Kloakebecken werden mehrere Kinderleichen gefunden. Harter Tobak für Hauptkommissar Paul Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth, die mit wütender Entschlossenheit sofort ihre Ermittlungen beginnen und dabei in bodenlose Abgründe blicken müssen…

Der Autor Martin Krist lebt seit 1998 in...

Weiterlesen

Nicht meine erste Empfehlung

Wieder einmal bin ich auf das hereingefallen, was auf dem Cover steht. Ein Mädchen verschwindet, eine Mutter sucht verzweifelt und wir machen eine grauenhafte Entdeckung. All das stimmt auch, aber man vermutet keine Russenmafia, die Drogen und Kinder dealt und alles niederschiesst, was sich ihnen in den Weg stellt. Ich hab bei dem Covertext einfach etwas anderes vermutet. Ich bin nun auch nicht der Leser, der sich an Bandenkriminalität und Drogengeschäften und dergleichen erfreut. Das ist...

Weiterlesen

Grandios!

Es geht heftig los im neuen Thriller von Martin Krist. Das Anfangsszenario bekomme ich nicht mehr aus dem Kopf, weil mir da schon klar ist, dass die Geschichte kein gutes Ende nehmen wird. Dann springt Martin Krist in der Zeit etwas zurück. Er versteht es wahrhaftig, von Anfang an Spannung aufzubauen und den Spannungsbogen konstant oben zu halten. Ich bin jedes Mal aufs Neue fasziniert, wie geschickt Martin Krist seinen Plot aufbaut, viele Handlungsstränge eröffnet, sie nach und nach...

Weiterlesen

spannend, verstörend, temporeich - ein richtig guter Thriller

Martin Krist hat mit "Engelsgleich" einen rasanten, sehr komplexen mit vielen verschiedenen Handlungssträngen erschaffen. Die sehr schnell wechselnden einzelnen Szenen werden aus der Sicht von vier verschiedenen Personen erzählt.

Juli Kluge, die mit ihrer Partnerin und drei Pflegekindern zusammenlebt. Merle, die älteste Pflegetochter verschwindet und Juli versucht, ihre Pflegetochter zu finden. Juli erzählt in der Ich-Perspektive.

Ein zweiter Erzählstrang handelt von den...

Weiterlesen

Engelsgleich – spannend, aber nichts für schwache Nerven

Inhalt
Hauptkommissar Paul Kalkbrenner wird zu einem Tatort gerufen, als auf einem Fabrikgelände ein Leichnam gefunden wird. Unweit davon befindet sich eine Grube, aus der elf Kinderleichen gezogen werden. Ist unter diesen auch Merle, die verschwunden und von ihrer Pflegemutter Juliane Kluge gesucht wird?

Meine Meinung
"Engelsgleich" ist ein packender Thriller, bei dem man jedoch einige Zeit benötigt, um das große Ganze zu erfassen. Denn Martin Krist erzählt seine...

Weiterlesen

Engelsgleich

Eine tote junge Frau wurde verstümmelt auf einem Fabrikgelände in Berlin gefunden. Aus hier ist Paul Kalkbrenner mit seiner Kollegin Sera Muth vor Ort. Bald schon werden weitere verstümmelte Leichen aus den Becken auf dem Gelände mit Kloake geholt.

Juliane Kluge ist auf der Suche nach ihrer Pflegetochter Merle, die verschwunden ist.

Der undurchsichtige Markus will nicht nur kleine Mengen Drogen verticken, er will das große Geschäft und muss den Boss überzeugen, dass er der...

Weiterlesen

Engelsgleich

Berlin: Hauptkommissar Paul Kalkbrenner hat einen erschütternden Fall zu lösen. Auf einem leerstehenden Fabrikgelände wurde eine junge Frau erschossen. Gleichzeitig werden aus alten Kloakebecken die Leichen von elf verstümmelten Kindern geborgen. Was ist passiert? Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Mord an der jungen Frau und den elf Kinderleichen?

Mein Leseeindruck:

Dieser Thriller ist sehr rasant. Neben dem Mord und dem Auffinden der Kinderleichen geht es auch noch um...

Weiterlesen

Der neue Krist-Krimi

Engelsgleich ist der neue Krist-Krimi, der schon zu Beginn dem Leser Spannung bringt.

Paul Kalkbrenner wird an einen Tatort gerufen, an dem eine ganze Reihe an Leichen aus einem stinkenden Kloakebecken geholt werden. Zunächst ist unklar, ob unter diesen toten Mächen auch die junge Merle ist, welche von ihrer Pflegemutter verzweifelt gesucht wird. Doch ist sie das auch?

Martin Krist zeigt mit seinem neuen Buch, dass er zurecht als "böser Bube unter den Krimi-Autoren" beschrieben...

Weiterlesen

Wieder ein guter Krist

Kommissar Kalkbrenner und seine Kollegin Muth bekommen es mit einem besonders grausamen Tod zu tun: In einer Kloakegrube einer alten Fabrik werden die Leichen mehrerer Mädchen und Jungen gefunden, übel zugerichtet und misshandelt. Von den Tätern fehlt jede Spur.
Anderer Schauplatz: Die 15jährige Merle, die in einer Pflegefamilie lebt, verschwindet eines Tages spurlos. Die Polizei geht davon aus, dass das Mädchen ausgerissen ist, da es in ihrer Vergangenheit viele solcher Vorfälle gab....

Weiterlesen

Spannend, aber mit einigen Schwächen

Inhalt:

„Ein verschwundenes Mädchen. Eine verzweifelte Mutter. Eine grauenhafte Entdeckung.

In Berlin wird Hauptkommissar Paul Kalkbrenner zu einem Tatort gerufen. Auf einem Fabrikgelände wurde der verstümmelte Leichnam einer jungen Frau entdeckt. Unweit davon befinden sich stinkende Kloakebecken. Fassungslos müssen Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth zusehen, wie eine Leiche nach der anderen aus den Gruben geholt wird. Ist unter ihnen auch die verschwundene Merle, die von...

Weiterlesen

Das Thriller-Highlight des Jahres!

Meine Meinung

Mittlerweile habe ich doch schon einige Bücher von Martin Krist / Marcel Feige gelesen und auch mit seinem neuesten Thriller konnte er mich wieder überzeugen.
Er ist ein Meister der Handlungsstränge! Dieser Thriller hat eine genial konzipierte Handlung, so dass es einem schwerfällt ihn aus der Hand zu legen, denn man möchte von jedem Handlungsstrang wissen, wie er weitergeht.
Die Kapitel bzw. Abschnitte werden aus vier verschiedenen Perspektiven erzählt:...

Weiterlesen

...wird die Geister ebenso scheiden wie "Drecksspiel"

"Engelsgleich" ist Kalkbrenners vierter Teil. Da die bisherigen Fälle ("Wut", "Gier", "Trieb") bisher nur als ebook veröffentlicht wurde (auch wenn ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe...), war dies mein erstes bewusstes Zusammentreffen mit dem Hauptkommissar, auch wenn er in "Mädchenwiese" kurz auftrat.

Ich bin ja bekannt dafür, ein Faible für psychisch kaputte Ermittler zu haben und dennoch ist Kalkbrenner mir sympathisch. Ja, sein Privatleben hat unter seinem Beruf gelitten...

Weiterlesen

Sehr spannend !!!!

Ein spannendes, lesenswertes Buch, welches zu Anfang etwas verwirrend ist. Kurze Kapitel die durch kleine Sternchen voneinander getrennt sind, lassen einen manchmal stutzen, wenn man umblättert und sich in einer völlig anderen Szene befindet. Man gewöhnt sich aber schnell daran und ich hatte das Gefühl zum Teil schneller zu lesen als sonst, um zu erfahren wie es weiter geht.

Das Buch handelt von Drogen, Morden, Prostitution, Kinderschändung, Liebe und Leid und alles was an Emotionen...

Weiterlesen

Kompromisslos genial!

Mit „Engelsgleich“ liefert Martin Krist einen rasanten Psycho-Thriller ab, der seinesgleichen sucht. Schon mit „Die Mädchenweise“ und „Drecksspiel“ konnte er mich mehr als nur überzeugen; sein neuer Roman hat mich regelrecht durchgeschüttelt. Es gelingt ihm, den Leser so sehr emotional an seine Charaktere zu binden, dass deren tragische Erlebnisse einem im großen Finale schonungslos an die Substanz gehen. Das ist ganz großes Kino und ein Leckerbissen, den sich kein Thriller- und Krimi-Fan...

Weiterlesen

Etwas weniger Handlung hätte mich mehr überzeugen können

"Engelsgleich" war für mich das zweite Buch des Autors und da ich mich vom Klappentext her habe verführen lassen, habe ich meine Erwartungen wahrscheinlich doch etwas zu hoch geschraubt. Mir gab es zu viel Handlung, zu viele involvierte Personen zur Story und auch zu viel Nebenschauplätze, um mich komplett überzeugen zu können. Das Buch ist zwar schnell gelesen, aber manchmal ist weniger einfach mehr und ich hatte das Gefühl, dass die Story einfach nur in die Länge gezogen werden musste, um...

Weiterlesen

Engelsgleich oder höllenschwarz

Schon lange habe ich nicht mehr soviel Spannung zwischen zwei Buchdeckeln erlesen. Ich konnte diesen Roman kaum aus der Hand legen, obwohl er teils auch ein wenig verwirrend daherkommt, zumindest am Anfang.
Der Autor erzählt eigentlich vier verschiedene Geschichten, so scheint es dem Leser am Anfang, aber im Laufe von fast 600 Seiten bester Thrillerqualität verbinden sich diese miteinander und es gibt eine Menge Aha-Erlebnisse für den Leser. Manchesmal ist das dann Bestätigung der...

Weiterlesen

Engelsgleich!

Inhaltsangabe:

In Berlin wird Hauptkommissar Paul Kalkbrenner zu einem Tatort gerufen. Auf einem Fabrikgelände wurde der verstümmelte Leichnam einer jungen Frau entdeckt. Unweit davon befinden sich stinkende Kloakebecken.

Fassungslos müssen Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth zusehen, wie eine Leiche nach der anderen aus den Gruben geholt wird. Ist unter ihnen auch die verschwundene Merle, die von ihrer Pflegemutter Juliane Kluge verzweifelt gesucht wird?

Meine...

Weiterlesen

Ein guter Thriller der aber leicht verwirrt

Es gibt gleich zu Anfang vier Handlungsstränge die sich im Laufe des Buches miteinander verbinden. Unter anderem Hauptkommissar Kalkbrenner der zu einem Tatort gerufen wird und mit ansehen darf wie mehrere Leichen aus Kloakebecken gezogen werden und einer Frau die ihre Pflegetochter vermisst und letztendlich mit der Suche auf sich allein gestellt ist.

Am Anfang ist es etwas unübersichtlich den vier verschiedenen Handlungen zu folgen was sich allerdings schnell gelegt hat.
Ich...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783548286396
Erschienen:
2014
Verlag:
Ullstein Taschenbuchvlg.
8.9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (40 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 84 Regalen.

Ähnliche Bücher