Buch

Metamorphose am Rande des Himmels - Mathias Malzieu

Metamorphose am Rande des Himmels

von Mathias Malzieu

Verträumt, poetisch, einzigartig

Ich heiße Tom "Häma-Tom" Cloudman. Man sagt, ich sei der schlechteste Stuntman aller Zeiten. Ganz falsch ist das nicht. Ich bin außergewöhnlich ungeschickt und laufe ständig überall gegen. Ich beneide die Vögel um ihre Freiheit, vielleicht schaue ich zu oft zu ihnen hoch. Schon auf dem Schulhof zog ich Rollschuhe an, um fliegen zu üben. Ich raste auf einem alten Skateboard das Schuldach hinunter und wedelte dabei heftig mit Pappflügeln. Aber ich flog nicht hoch, sondern immer nur auf die Nase. Nachts klettere ich eine Leiter hoch, öffne eine knarrende Falltür und bin auf dem Dach. Ich traue meinen Augen kaum. Eine gigantische Voliere! Ein Federnpalast! Alle erdenklichen Rottöne entflammen die Nacht. Eine Frauengestalt sitzt auf einer Schaukel: Ein hautenger Federanzug schmiegt sich an ihren Körper. Ich verspüre den unwiderstehlichen Drang, sie zu berühren. Die Vogelfrau streckt die Arme seitlich aus, geht in die Knie, drückt das Kreuz durch und stößt sich vom Boden ab. Sie schlägt elegant mit den Flügeln. Die Vogelfrau kreist einmal über mir, dann kommt sie wieder zu mir herabgeschwebt: "Möchten Sie fliegen lernen, Tom Cloudman?"

Rezensionen zu diesem Buch

Liebe verleiht Flügel

Wenn Malzieu eine Geschichte erzählt, kann man sicher sein, dass sie von Liebe und Fantasie nur so überquillt. Nicht anders ist es in der Geschichte des Stuntman Tom, der den Traum vom Fliegen nicht aufgibt. Die Geschichte hat einen traurigen Beigeschmack, was aufgrund des Themas nicht vermeidbar ist. Man vergisst den Tod in Form der roten Beete nie. Mir kommt vor, das Buch ist ernster, als seine anderen, hat weniger phantastische Elemente, ist aber trotzdem wunderbar skurril und verzaubernd...

Weiterlesen

Meister der Worte

Über den Autor:
Mathias Malzieu, geboren 1974 in Montpellier, ist Frontmann der französischen Kultband "Dionysos" und hat bereits mehrere Bestseller geschrieben. Er ist ein Meister im Erfinden von einzigartigen romantischen Traumwelten.  (Quelle Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Wenn die liebe Flügel verleiht…
Hobby-Stuntman Tom hat seit seiner Kindheit nur eines im Kopf: Fliegen. Doch jeder Flugversuch endet mit einer Bruchlandung, gefolgt von einem Krankenhausbesuch...

Weiterlesen

Traurig, schön und bild malerisch gewaltig!

Wisst Ihr, ab und zu gibt es sie. Die Geschichten, die man nicht in einer klar strukturierten Rezension erfassen kann. Die das Herz so tief berühren, dass kein Standard ausreichen kann. Tränen locken sie hervor, graben sich in Deine Emotionen und halten sie für eine Weile in ihrem Bann gefangen.

Mathias Malzieu malt mit Worten, ein Meister der Metaphern. Er verkleidet schlimme Dinge des Alltags, schmeißt sie für den Leser in Schale und zerrüttet mit seiner Ehrlichkeit. Im Grunde geht...

Weiterlesen

wiedermal ganz poetisch

Ich heiße Tom »Häma-Tom« Cloudman. Man sagt, ich sei der schlechteste Stuntman aller Zeiten. Ganz falsch ist das nicht. Ich bin außergewöhnlich ungeschickt und laufe ständig überall gegen. Ich beneide die Vögel um ihre Freiheit, vielleicht schaue ich zu oft zu ihnen hoch. Schon auf dem Schulhof zog ich Rollschuhe an, um fliegen zu üben. Ich raste auf einem alten Skateboard das Schuldach hinunter und wedelte dabei heftig mit Pappflügeln. Aber ich flog nicht hoch, sondern immer nur auf die...

Weiterlesen

Kurzweiliges Kleinod mit kleineren Abstrichen

Die Metamorphose am Rande des Himmels erzählt die Geschichte von Tom „Cloudman“ McMurphy. Seit seiner Kindheit träumt er nur vom Fliegen. Und dass auf einen kurzen Moment der Schwerelosigkeit unweigerlich ein Sturz folgt, stört ihn nicht. Und so wird er zum „schlechtesten Stuntman der Welt“. Für einen guten Stuntman ist er einfach zu ungeschickt. Doch eines Tages wacht er nach einem Sturz im Krankenhaus auf – Krebs. Bald zeigt sich jedoch eine Möglichkeit, dem Krebs zu entfliehen...

Weiterlesen

Nicht ganz meins

Inhalt:

Tom Cloudman hat seiner Kindheit den großen Traum vom Fliegen. Obwohl er für viele der schlechteste Stuntman aller Zeiten ist und seine Shows stets mit einem Absturz enden, gibt er seinen Traum nicht auf-selbst, als er wegen eines Tumors im Krankenhaus liegt. Doch dort auf dem Dach des Krankenhauses rückt sein Traum für ihn in greifbare Nähe: Er trifft auf Endorphina, die halb Frau, halb Vogel ist. Sie bietet ihm einen Ausweg von seiner tödlichen Krankheit: Wenn sie sich...

Weiterlesen

Die Geschichte lebt durch ihren Schreibstil

Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut, ich finde es wunderschön. Das rote Federngewand, der Sternenhimmel im Hintergrund & die einzelnen roten, umherschwebenden Feder haben alle eine Bedeutung im Buch.

Der Schreibstil gefiel mir ja in "Die Mechanik des Herzens" total gut und so ist es auch in diesem Buch. Mathias Malzieu sollte viel bekannter sein, er hat ein unglaubliches Schreibtalent, für mich steht er ganz weit oben über John Green.

Tom ist ein sehr eigenartiger...

Weiterlesen

Ein modernes Märchen.

“Metamorphose am Rande des Himmels” ist ein kleines Meisterwerk, das von Liebe und Träumen, die Flügel bekommen, erzählt. Mathias Malzieu erzählt vom Leben und vom Tod, von Helden,Träumen und Hoffnung… Davon, dass jedem von uns Flügel wachsen können… Von Trauer und Freude im gleichen Atemzug.
Der Titel hält was er verspricht. Der Leser wird in eine groteske Welt voller Worte entführt, hinter denen so viel mehr steckt, als man denkt. Jedes Wort ist absoluter Genuss, der viel zu schnell...

Weiterlesen

Ein modernes Märchen voller poetischer Bilder

*Worum geht's?*
Tom Cloudman – „Häma-Tom“ genannt – ist ein Stuntman, der seinen Beruf zwar mit Herzblut und Leidenschaft, aber leider auch mit größter Tollpatschigkeit ausübt. Er reist von Stadt zu Stadt und begeistert die Menschen mit seinen waghalsigen Kunststücken, die für Tom meist Verletzungen mit sich bringen. Als er nach einem weiteren missglückten Auftritt im Krankenhaus landet, erfährt Tom, dass er schwerkrank ist. Rote Bete hat sich in ihm eingenistet, die sich nun...

Weiterlesen

Traumhaft

Man muss schon wissen worauf man sich bei den Bücher von Mathias Malzieu einlässt, um sie zu verstehen. Seine Geschichten sind einfach einzigartig und sehr außergewöhnlich.

Tom Cloudman hat Krebs und wer jetzt denkt, dass Mathias Malzieu damit auf die Tränendrüse der Leser drückt, irrt sich. Die Krankheit ist zwar ein entscheidener Punkt in der Geschichte, aber es geht nicht darum wie Tom Cloudman damit fertig wird. Es ist halt kein Krebsbuch.

Für mich beginnt die Geschichte...

Weiterlesen

Nicht so magisch wie erhofft

Äußeres Erscheinungsbild:
Das Cover ist einfach bombastisch und selten habe ich ein so schönes Cover gesehen. Es ist einfach so liebevoll und geteiltreu gezeichnet worden. Ein richtiges Schmuckstück.
Der Titel verspricht einerseits ein Märchen, aber andererseits weiß man eigentlich nicht wirklich was man davon halten soll.

Eigene Meinung:
Die Idee klang so märchenhaft wie originell und ich habe mich auf eine wunderschöne Geschichte gefreut, die zum Träumen einlädt....

Weiterlesen

Mathias Malzieu entführt seine Leser für eine kurze Zeit in eine wunderbare, traumhafte Welt

Tom's größter Traum ist es fliegen zu können. Doch seine Versuche enden immer mit einem Sturz. Aber er genießt die Aufmerksamkeit, die er mit den Versuchen auf sich zieht. Doch all dies findet ein jähes Ende als man nach einem Sturz eine unheilbare Krankheit diagnostiziert. Während seines Krankenhausaufenthalts trifft er bei seinen heimlichen Ausflügen auf eine geheimnisvolle Vogelfrau. Diese macht ihm ein verlockendes Angebot.
 
Mathias Malzieu entführt seine Leser für eine...

Weiterlesen

Überirdisch

INHALT

"Ich heiße Tom »Häma-Tom« Cloudman. Man sagt, ich sei der schlechteste Stuntman aller Zeiten. Ganz falsch ist das nicht. Ich bin außergewöhnlich ungeschickt und laufe ständig überall gegen. Ich beneide die Vögel um ihre Freiheit, vielleicht schaue ich zu oft zu ihnen hoch. Schon auf dem Schulhof zog ich Rollschuhe an, um fliegen zu üben. Ich raste auf einem alten Skateboard das Schuldach hinunter und wedelte dabei heftig mit Pappflügeln. Aber ich flog nicht hoch, sondern immer...

Weiterlesen

Ein fantasievolles, romantisches und berührendes Buch, welches dem ein oder anderen an manchen Stellen ein wenig seltsam vorkommen mag…

Carl´s books

Der Autor

Mathias Malzieu wurde 1974 in Montpellier in Frankreich geboren und ist selbst Frontman der französischen Band Dionysos. Auch bei der Verfilmung seines internationales Bestsellers „Die Mechanik des Herzens“ in 3D wirkt er als Co-Regisseur und Autor mit. Seit Oktober 2012 existiert diese Kinoadaption. Auch Malzieus zweiter Roman Metamorphose am Rand des Himmels erreichte in Frankreich kurz nach Erscheinung die Bestsellerliste und wurde ein großer Erfolg....

Weiterlesen

Metamorphose am Rande des Himmels

Meinung: Irgendwie finde ich keine Worte für dieses verzaubernde und doch verstörende Werk.

Tom merkt schon als Junger, dass er fliegen möchte. Am liebsten macht er waghalsige Stunts um für kurze Zeit in der Luft zu sein. Als Erwachsener reist er von Stadt zu Stadt, macht Auftritte und ist glücklich. Aber ein Unfall bringt die Wahrheit ans Licht. Tom hat einen Tumor. Im Krankenhaus bekommt er eine Chemo und begegnet nacht der Vogelfrau, die ihm ein unwiederstehliches Angebot macht....

Weiterlesen

Poetisch geschrieben, aber packen konnte es mich nicht.

Tom Cloudman ist Hobby Stuntman. Wo er runter fallen kann, fällt er runter - nur um Aufsehen zu erregen. Als sein Leben dem Ende zu geht, begegnet er einer Vogelfrau und die fragt in: "Möchten Sie fliegen lernen, Tom Cloudman?"

 

 

[Die Protagonisten]

Tom ist ein Charakter, den ich nicht jeden Tag treffe. Von klein auf hat er Träume und lebt sein Leben, wie er es für richtig hält. Wilde Gedankengänge und viel Mut bringen ihn dazu, viele halsbrecherische Stunts zu...

Weiterlesen

eine literarische Achterbahnfahrt zwischen großen Gefühlen und harter Realität

Tom "Häma-Tom" Cloudman wird sehr bald sterben. Er hat einen Tumor an der Wirbelsäule, den er verharmlosend als seine “rote Beete“ bezeichnet.
Es zeigt aber auch zugleich den kraftvollen Schreibstil, den Malzieu seinen Lesern bietet: er erschafft Bilder, die für sich stehen und den Leser überwältigen, obwohl sie in fantasievolle, schöne Worte gekleidet werden, die umschmeicheln wie ein Märchen. Dieses Wechselbad zwischen „hach, wie schön“ und „oh, wie furchtbar“ ist es, was...

Weiterlesen

Ein Buch, das Flügel verleiht.

Autor: Mathias Malzieu, geboren 1974 in Montpellier, Frontmann der französischen Kultband “Dionysos”, ist ein Meister im Erfinden von einzigartigen Traumwelten. Nach dem internationalen Überraschungsbestseller Die Mechanik des Herzens wurde auch Metamorphose am Rande des Himmels zu einem sensationellen Erfolg in Frankreich. Malzieus nächster Roman erscheint in Kürze in Frankreich. (Quelle: Carl’s Books)

Die Aufmachung: Das Cover zeigt eine der Schlüsselszenen des Buchs und weist...

Weiterlesen

Eher enttäuschend

Gelesen: 10.Oktober 2013 bis 11. Oktober 2013
Klappentext:
Ein phantastisches Märchen über die Überwindung des Todes durch die Verwandlungskraft der Liebe.
Tom Cloudman, Hobby-Stuntman mit Leidenschaft fürs Fliegen, ist unheilbar erkrankt. Doch den Traum vom Fliegen gibt er nicht auf. Nachts schleicht er sich aufs Krankenhausdach und begegnet dort Endorphina, einer geheimnisvollen Frau, die Federn trägt und fliegen kann. Sie macht Tom einen einzigartigen Vorschlag, um ihn...

Weiterlesen

so weit die Flügel tragen....

“Ich heiße Tom “Häma-Tom” Cloudman. Man sagt, ich sei der schlechteste Stuntman aller Zeiten. Ganz falsch ist das nicht. Ich bin außergewöhnlich ungeschickt und laufe ständig überall gegen. Ich beneide die Vögel um ihre Freiheit, vielleicht schaue ich zu oft zu ihnen hoch. Schon damals auf dem Schulhof zog ich Rollschuhe an, um fliegen zu üben und den unerreichbaren Miniaturfrauen einen Kuss zu entlocken. Aber ich flog nicht hoch, sondern immer nur auf die Nase.” (Quelle: M. Malzieu:...

Weiterlesen

Der Traum vom Fliegen

Schon immer hatte Tom "Häma-Tom" Cloudman McMurphy den Traum vom Fliegen. Alles hat er versucht, schon als Kind baute er sich Flügel, um die Weiten des Himmels zu erobern. Leider immer ohne Erfolg, es kam nur immer wieder zu Verletzungen und Hämatomen, weswegen er seinen Spitznamen weg hatte. Doch nicht nur Fliegen ist Toms Passion. Er leidet an einer Normalitätsphobie und um diese auszuleben, macht er alles, was nicht als "normal" gilt. Während seiner Schulzeit hatte er es nicht leicht -...

Weiterlesen

Wortgewaltig und wunderschöner Inhalt

Das Buch hat mich schon mit dem ersten Satz, mit den ersten Worten in seinen Bann gezogen: Ich war hin und weg von der Wucht der Worte und Wortgebilde, welche dieses Werk prägen. Mathias Malzieu verzaubert einen wirklich, zumindest mich. Er hat eine bezaubernde Geschichte geschaffen, die dabei zugleich noch ziemlich märchenhaft anmutet. Ich denke, wenn ich das Buch ein zweites Mal lese, werden mir immer neue Dinge auffallen, neue Wortkonstrukte - wie z.B. Normalitätsphobie - und Details, die...

Weiterlesen

Keine Metamorphose für mich!

"Miss Morphina wiegt mich sanft im Arm und beschützt mich vor der roten Beete. Sie jagt mir eine Dosis künstlichen Himmel durch die Adern, ich werde zu einem Vogel aus Watte. Der Schmerz vergeht, mein Körper zerfällt aufs Angenehmste in seine Einzelteile. [...] Ich bin das Bett, meine Haut ist das Laken. Miss Morphina leckt an meinen weißen Blutkörperchen, durch meine Adern fließt Milch statt Blut."
["Metamorphose am Rande des Himmels" // Mathais Malzieu // S. 59]

Erster Satz:...

Weiterlesen

Metamorphose am Rande des Himmels

In diesem Buch geht es, um den jungen Mann, namens Tom Cloudman, der immer schon fliegen wollte. Seit seiner Kindheit versucht er sich in die Lüfte zu erheben, leider gelingt dies nie. Eher stürzt er kläglich zurück auf die Erde und die Menschen finden dies belustigen. Die Menschen, die ihn bei den Flugversuchen, zuschauen, animieren ihn ein Stuntman zu werden. So begibt er sich auf die Reise mit seinem selbstgebauten Sarg auf Rädern und begeistert überall im Land die Menschen mit seinen...

Weiterlesen

Wer sich drauf einlassen kann, wird seinen Spaß haben!

Inhalt:

Tom Cloudman ist bekannt als der schlechteste Stuntman der Welt. Nach einem besonders schweren Unfall erwacht er im Krankenhaus, wo ihm Krebs diagnostiziert wird. Ihm bleibt nicht mehr viel Zeit und so gibt er alles, um noch einmal zu "fliegen". Die Vogelfrau Endorphina ist so beeindruckt von seinem starken Willen, dass sie ihm ein einmaliges Angebot macht...

Eigene Meinung:

"Metamorphose am Rande des Himmels" von Mathias Malzieu ist sein zweites Märchen für...

Weiterlesen

Der Traum vom Fliegen...

Meinung:

Ach, was soll man zu diesem einzigartigen Cover schon großartig sagen ? Wer einmal ein Werk von Benjamin Lacombe gesehen hat und sich von seiner Art der Kunst angesprochen fühlt, der wird begeistert sein. Wie schon bei "Die Mechanik des Herzens" harmonieren Cover und Geschichte miteinander. 

Ich vermute sogar ganz stark das Benjamin Lacombe dieses Cover extra für den Roman entworfen hat, konnte aber bisher keine Bestätigung für meine Mutmaßung finden. 

Die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
159 Seiten
ISBN:
9783570585207
Erschienen:
August 2013
Verlag:
Carl's Books
Übersetzer:
Sonja Finck
7.73077
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 59 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher