Buch

Auch das wird vergehen - Milena Busquets

Auch das wird vergehen

von Milena Busquets

Ihre Mutter ist tot, und Blanca fährt nach Cadaqués, auf den Sommerfamiliensitz am Meer. Beide Exmänner sind da, die gemeinsamen Kinder, Freundinnen, der Geliebte, sie alle füllen das Haus mit Leben. Für Blanca beginnt eine entrückte Zeit: Stunden auf dem Boot, Frühstück unterm blauen Himmel, Gespräche bis tief in die Nacht, Alkohol, Sex. Und es wäre alles wie immer - würde die verstorbene Mutter ihr nicht auf Schritt und Tritt begegnen und Blanca dazu zwingen, sich zu einer folgenreichen Einsicht durchzuringen.

Auch das wird vergehen ist gravitätisch und leicht, melancholisch und komisch, sanft und heftig, es ist die ergreifende Geste eines langsamen Abschieds - ein wahrhaftiger Roman über Mütter und Töchter, über die Bodenlosigkeit der Trauer und die vertrackten Schönheiten des Lebens.

Rezensionen zu diesem Buch

Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich. Hermann Hesse

Blancas Mutter ist verstorben, die wohl der wichtigste Mensch in ihrem Leben war und Blanca zu dem Menschen 'machte', der sie heute ist. Nicht immer entwickeln sich aus solchen Erkenntnissen positive Gefühle, doch in diesem Fall entstand eine große Liebe. Blanca liebt ihre Mutter über alles und in den Tagen nach deren Tod ist sie ihr fast immer gegenwärtig, bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten. Die Ich-Erzählung aus Blancas Perspektive habe ich wie einen Brief an die Mutter empfunden:...

Weiterlesen

Auch das wird vergehen, sagte ich mir beim Lesen manchmal:-)

Bedauerlicherweise konnte dieses Buch meine - zugegebenermaßen recht hohen - Erwartungen bei weitem nicht erfüllen. Erwartet hatte ich eine Auseinandersetzung mit der verstorbenen Mutter, erhalten habe ich jedoch statt dessen Einblicke in mir vollkommen fremde Verhaltensweisen. Meine Mutter lebt noch, aber andere mir nahestehende Menschen habe ich bereits begraben müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich durch Sex mit verschiedenen Partnern sowie gerauchten und/oder getrunkenen Drogen...

Weiterlesen

Etwas verwirrendes Buch

Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches haben mich sofort angesprochen. Auch der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen.

Zum Inhalt, die Mutter von Blanca ist gestorben und sie vermisst sie über alles. Um etwas Abstand zu gewinnen fährt sie mit ihren Kindern und ihren beiden Exmännern zu ihrem Sommerferienhaus  am Meer.

Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, muss aber auch gestehen, dass ich...

Weiterlesen

Das Leben geht weiter ...

Heilt die Zeit alle Wunden, oder tut sie's nicht? - Diese Frage beschäftigt die Protagonistin Blanca in diesem Roman unbewusst fast durchgängig seit dem Tod ihrer Mutter.
Blanca ist eine Frau über 40, die bereits zwei Kinder (von zwei Exmännern) hat und aus meiner Sicht führt sie ein sehr freies Leben (vor allem sexuell gesehen), das den Anschein macht, als wäre Blanca völlig unbeschwert und offen und voller Liebe. Dennoch bricht eine gewisse Melancholie,...

Weiterlesen

Vergessen fällt schwer

Der Roman "Auch das wird vergehen" von Milena Busquets aus dem Hause suhrkamp ist ein Buch, welches mich eigentlich doch überrascht hat. Nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, war ich doch recht angetan von dem Schreibstil und der Story, obwohl ich nach dem Lesen des Klappentextes eher skeptisch gewesen bin.

Zum Inhalt (siehe Klappentext):
Ihre Mutter ist tot, und Blanca fährt nach Cadaqués, auf den Sommerfamiliensitz am Meer. Beide Exmänner sind da, die gemeinsamen Kinder,...

Weiterlesen

Ein Roman der in Erinnerung bleibt

Dieses Buch handelt von Mutter und Tochter.
Die Tochter muss den Tod der Mutter verarbeiten. Ihre Beziehung
wurde durch die Krankheit der Mutter getrübt. Trotz des traurigen
Themas ist es ein wunderbarer mit einer Leichtigkeit geschriebener
Roman. Auch wenn man trauert kann man bzw. muss man sein Leben
weiterleben. Wenn die Mutter stirbt wird man Erwachsen und denkt über
sein Leben nach, mehr als vorher. nichts ist mehr so wie es war.
Dieses Buch ist...

Weiterlesen

Auch das wird vergehen

Blanca ist vierzig, bereits zweimal geschieden, Mutter von zwei Söhnen - da stirbt ihre Mutter. Ein Grund die Beziehung aufzuarbeiten, sich auch über das Leben Gedanken zu machen.

Milena Busquets schreibt das Buch als langen Brief an die tote Mutter. Dabei können wir als Leser gut die Gedanken und die Aktionen der Protagonistin Blanca miterleben. Doch Blanca ist keine, die einem gefällt. Zweimal geschieden, aber dennoch hüpft sie nicht nur mit ihren Exmännern immer noch ins Bett, auch...

Weiterlesen

Sehr atmosphärisch!

Anders als das Cover vielleicht verspricht beginnt das Buch mit einer Beerdigung. Blancas Mutter hat es gewagt sie alleine zu lassen und zu sterben. Noch dazu kommt, daß Blanca vierzig geworden ist und damit anscheinend nur schwer zurechtkommt. Sie kann sich zwar vorstellen sehr jung zu sein oder in hohem Alter, doch vierzig oder fünfzig geht garnicht. Entsprechend verlassen kommt sie sich jetzt vor. An der Trauerfeier nehmen viele Bekannte teil unter anderem auch ihr Ex Oscar. Sie hat ein...

Weiterlesen

Sprachliches Highlight

Die 40-jährige Blanca trauert um ihre Mutter, die an Parkinson gestorben ist. Auf der Beerdigung entscheidet sie, nach Cadaques zu fahren. Dort hat ihr ihre Mutter ihr ein Haus hinterlassen, das als Sommerfamiliensitz diente. Für Blanca ist es der Ort ihrer Kindheit, Jugend und Gegenwart und mit unendlich vielen Erinnerungen an ihre Mutter verbunden. Blanca nimmt, abgesehen von ihren Kindern und dem alten Hund der Mutter, auch ihre Exmänner, Geliebte und Freundinnen mit.
Es beginnt...

Weiterlesen

Auch das wird vergehen

Blancas Mutter ist gerade gestorben und die Frau verliert den Halt. Obwohl die Mutter krank und schon alt war, ist der Verlust doch schmerzlich. In Erinnerung an ihre Kindheit fährt sie wieder nach Cadaqués, wo sie im Familienhaus die Sommer zu verbringen pflegte und wo sie leichter die Erinnerungen aufkommen lassen kann. Mit Freundinnen und zwei Exmännern geht es ans Meer. Die zeit könnte so schön sein, wenn nicht dauernd ihre Mutter die Gedanken stören würde.

Blancas Trauer wird an...

Weiterlesen

Schonungsloser Bericht von Abschied und Trauer und eines Neubeginns

Die Autorin hat einen eigenwilligen Schreibstil, an den ich mich erst etwas gewöhnen musste.

 

Im Buch werden die Gefühle und Ansichten der Protagonistin Blanca in schonungsloser Offenheit dargestellt.

Nach langer Krankheit und dem Tod ihrer Mutter muss Blanca nunmehr Abschied nehmen und mit ihrem eigenen Leben ohne die geliebte Mutter klarkommen. Hier versucht sie Liebe und Zärtlichkeit zu finden und es wird deutlich, dass diese Versuche schwer und manchmal...

Weiterlesen

Ein sehr gelungener, lesenswerter Roman

Blanca ist 40, attraktiv, beliebt, hat zwei Kinder von zwei Ex-Ehemännern, die nach wie vor in ihrem Leben mehr oder minder präsent sind. Ihre Mutter ist vor Kurzem nach einer langen und kräftezerrenden Krankheit gestorben. Blanca nimmt ihre Familie und Freunde mit und fährt nach Cadaqués, das ehem. Fischerdörfchen am Meer, später eine Hippie- und Künstlerkolonie, zu ihrem Sommerhaus. „Für Blanca beginnt eine entrückte Zeit: Stunden auf dem Boot, Frühstück unterm blauen Himmel, Gespräche bis...

Weiterlesen

Blancas Reise durch die Trauer

Die Handlung des Romans von Milena Busquets ist schnell erzählt: Blancas Mutter ist gestorben und die 40jährige versucht, zwischen Trauer und Lebensmut mit dieser Situation zurechtzukommen. Nach der Beerdigung fährt sie in illustrer Gesellschaft von Kindern, Freunden, Exmännern und Geliebten zu dem Familiensitz am Meer um dort den Sommer zu verbringen. Aus der Ich-Erzähler-Perspektive lernen wir die Frau mit den vielen Rollen kennen und begleiten sie auf eine durchaus extrovertierte Reise zu...

Weiterlesen

Es hätte poetisch sein können...

Inhalt:
Ihre Mutter ist tot, und Blanca fährt nach Cadaqués, auf den Sommerfamiliensitz am Meer. Beide Exmänner sind da, die gemeinsamen Kinder, Freundinnen, der Geliebte, sie alle füllen das Haus mit Leben. Für Blanca beginnt eine entrückte Zeit: Stunden auf dem Boot, Frühstück unterm blauen Himmel, Gespräche bis tief in die Nacht, Alkohol, Sex. Und es wäre alles wie immer – würde die verstorbene Mutter ihr nicht auf Schritt und Tritt begegnen und Blanca dazu zwingen, sich zu einer...

Weiterlesen

Verdienter Ruhm

Bei den Vorschusslorbeeren, die „Auch das wird vergehen“ von Milena Busquets erhalten hat ist es gar nicht mehr so einfach unbefangen das Buch in die Hände zu nehmen. Eine moderne Françoise Sagan sieht “El Mundo” aus Spanien am Werk. Das kann nur Übertreibung sein, dachte ich mir und begann zu lesen. Die „Ich“ Erzählerin Blanca, die nie daran gedacht hat einmal vierzig Jahre alt zu werden steht am Grabe der Mutter und sieht die Fäden ihre Lebens in Katalonien zusammenlaufen. In Cadaqués, der...

Weiterlesen

Trauer um die Mutter

So ganz nachvollziehen kann ich nicht, warum dieser Roman solch durchschlagenden Erfolg auf der Frankfurter Buchmesse gehabt und sich in über 40 Länder verkauft haben soll. Am ehesten gefallen haben mir noch der Anfang und der Schluss der Geschichte, die auf dem Friedhof beginnt und endet. Hier am Ende ist auch der Buchtitel sehr schön erklärt. Er nimmt eine chinesische Weisheit auf, die ihren Ursprung in einer Geschichte hat, welche die Mutter der Protagonistin Blanca ihr einst erzählt...

Weiterlesen

Trauerarbeit

Blancas Mutter ist tot. Die 40jährige ist selbst erstaunt, wie sehr sie das trifft, sie versinkt in bodenloser Trauer.
Um etwas Abstand zu gewinnen, beschließt sie, ein paar Tage im Haus ihrer Mutter am Meer zu verbringen. Zusammen mit ihren zwei Söhnen, den beiden Ex-Männer und zwei Freundinnen nebst Anhang geht es auf von Barcelona nach Cadaqués. Wie es der Zufall so will, ist auch gerade der aktuelle Geliebte mit seiner Familie dort zur Sommerfrische. Es beginnen Tage voll Wärme,...

Weiterlesen

Trauer , Schmerz und Leid

Inhaltsangabe:

Ihre Mutter ist tot, und Blanca fährt nach Cadaqués, auf den
Sommerfamiliensitz am Meer. Beide Exmänner sind da, die gemeinsamen
Kinder, Freundinnen, der Geliebte, sie alle füllen das Haus mit Leben.
Für Blanca beginnt eine entrückte Zeit: Stunden auf dem Boot, Frühstück
unterm blauen Himmel, Gespräche bis tief in die Nacht, Alkohol, Sex. Und
es wäre alles wie immer – würde die verstorbene Mutter ihr nicht auf
Schritt und Tritt...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
169 Seiten
ISBN:
9783518425275
Erschienen:
Februar 2016
Verlag:
Suhrkamp Verlag AG
Übersetzer:
Svenja Becker
7.375
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (16 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 27 Regalen.

Ähnliche Bücher