anna1965

Favoriten

Meine Favoriten (8) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 363
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 550
Erscheinungsjahr 2006
Autor: Jojo Moyes
Seiten: 0
Erscheinungsjahr 2013
Autor: John Green
Seiten: 336
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 409
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 237
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 448
Erscheinungsjahr 2014

Ich lese gerade

  • Seiten: 20/400

Lese-Challenges

Über mich

Hallo,

ich bin Jahrgang 1965 und komme aus dem Ruhrgebiet.

Bücher sind was Tolles. Ich lese gerne Romane über das Leben an sich, aber auch gerne Krimis und ab und zu mal die "typische" Frauenliteratur. Einer meiner Wellensittiche liebt auch Bücher, aber auf eine andere Weise .-). Darum haben alle meine Bücher Knabberspuren an den Rändern.

Zitiert

Gott gebe mir die Gelasssenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Schlachthaus 5, Kurt Vonnegut

Letzte Rezension

Grimms Morde - Tanja Kinkel

Grimms Morde
von Tanja Kinkel

nicht ganz einfach zu lesen

Kassel, 1821. Eine ehemalige Mätresse des verstorbenen Kurfürsten wird ermordet. Ein Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm scheint Vorbild für diesen Mord zu sein. Schnell geraten die Grimms ins Visier der Polizei. Unerwartete Hilfe bekommen sie von Annette und Jenny  von Droste -Hülshoff. Die beiden Schwestern hatten einige Märchen zu der Sammlung beigesteuert.

Die Stille zwischen Himmel und Meer - Kati Seck

Die Stille zwischen Himmel und Meer
von Kati Seck

Sehr berührend

Edda hat eine schreckliche Vergangenheit. Sie wurde als Kind entführt und 12 Jahre in einem Kellerraum gefangen gehalten. In dem Buch geht es nun darum, dass sich Edda ihren Ängsten stellt um ein normales Leben führen zu können.

Dieses Buch hat mich tief berührt. Kati Seck findet immer die passenden Worte. Ihr Schreibstil ist poetisch ohne dabei kitschig zu sein.

Preiselbeertage
von Stina Lund

eine zu Herzen gehende Geschichte

Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters Jörg kehrt Ariane zu ihrer Mutter Ina und ihrer Schwester Jolante nach Schweden zurück, dem Land, dem sie gleich nach der Schule den Rücken gekehrt hatte. Ariane hat sich nie richtig zugehörig zu dieser Familie gehört, zu ihren Großeltern dagegen spürt sie tiefe Verbundenheit.

Statistik

Rezensionen41
Fragen3
Artikel0
Kommentare2090
Bewertungen50
Bücher in den Regalen91
Badges49
Freunde23

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit anna1965