Arbutus

Favoriten

Meine Favoriten (24) – Meine Lieblingsbücher
Autor: Tim Parks
Seiten: 360
Erscheinungsjahr 2006
Seiten: 375
Erscheinungsjahr 2007
Seiten: 276
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 528
Erscheinungsjahr 2015
Erscheinungsjahr 0
Seiten: 288
Erscheinungsjahr 2012
Autor:
Seiten: 240
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 255
Erscheinungsjahr 2015
Seiten: 320
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 768
Erscheinungsjahr 2011
Alle Bücher

Ich lese gerade

  • Seiten: /470

Lese-Challenges

Über mich

Musikerin auf der Suche nach sich selbst...

Ich mag Literatur, die mich berührt. Die mich fesselt. Aber auch, die ich getrost mal zur Seite legen und zwei Tage später wieder interessiert zur Hand nehmen kann.

Jeden Sommer lese ich ungefähr ein Kapitel aus meinem längst vergriffenen Kultbuch "An den Küsten des Lichts" von Peter Bamm, beim Abendbrot eines warmen Tages auf meinem kleinen Balkon sitzend. Irgenwann fahre ich da mal hin. Aber erst muss ich noch den Jakobsweg zuende gehen.

Im Übrigen kriege ich nur noch Harry Potter-Empfehlungen, seit ich "Die Frau in Schwarz" rezensiert habe...

Zitiert

Alles nun, was ihr wollt, das euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch.

Das Evangelium des Matthäus

Letzte Rezension

In 60 Buchhandlungen durch Europa - Torsten Woywod

In 60 Buchhandlungen durch Europa
von Torsten Woywod

Bericht eines Buch-Handlungs-Reisenden

Vier Wochen lang reiste der passionierte Buchhändler Torsten Woywod durch Europa, besuchte besonders schöne oder ausgefallene Buchhandlungen und erregte so den Neid der gesamten Online-Buch-Community. Die Eindrücke dieser außergewöhnlichen Reise schildert er in diesem Band.

Liebe statt Furcht - Flor Namdar

Liebe statt Furcht
von Flor Namdar

Das vielleicht wichtigste Buch zur Flüchtlingskrise - für Christen und solche die es werden wollen

Flor Namdan (der Name ist ein Pseudonym) ging in ihrer Heimat Iran durch die Hölle. Auch wenn sie in ihrer Familie immer wieder Geborgenheit und Liebe erlebte, war das Leben für die junge Frau seit der islamischen Revolution beengend und freudlos, und oft lebensgefährlich.
Sie hatte bereits einen Selbstmordversuch hinter sich, als sie sich eines Tages eine simple Frage stellte.

Meine geniale Freundin - Elena Ferrante

Meine geniale Freundin
von Elena Ferrante

Geschichte einer Abhängigkeit

Das Leben war eben so, und damit basta, wir waren gezwungen, es anderen schwerzumachen, bevor sie es uns schwermachten.

Statistik

Rezensionen59
Fragen6
Artikel0
Kommentare3040
Bewertungen121
Bücher in den Regalen494
Badges60
Freunde33

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Arbutus