Buchseite

cosmea

Letzte Rezension

Lied der Weite - Kent Haruf

Lied der Weite
von Kent Haruf

Ein wenig Menschlichkeit

Der wieder aufgelegte Roman  “Lied der Weite“  (Originaltitel: Plainsong, 1999) von Kent Haruf spielt in der fiktiven Kleinstadt Holt in Colorado. Er erzählt die Geschichte von acht Personen, die auf die eine oder andere Weise an einem Scheideweg angekommen sind. Da ist der Lehrer Tom Guthrie mit seinen beiden 9 und 10 Jahre alten Söhnen Bobby und Ike.

The Ending - Du wirst dich fürchten. Und du wirst nicht wissen, warum - Iain Reid

The Ending - Du wirst dich fürchten. Und du wirst nicht wissen, warum
von Iain Reid

Er.Ich.Wir

In Iain Reids Debütthriller mit dem schönen deutschen Titel  “The Ending“, bei dem die Mehrdeutigkeit des Originaltitels  “I´m Thinking of Ending Things“  verloren geht, ist ein Paar in einer dünn besiedelten Gegend Kanadas im Auto unterwegs zu der Farm der Eltern des Mannes. Obwohl  Jake und die junge Frau erst wenige Wochen zusammen sind, will er sie seinen Eltern vorstellen.

Leere Herzen - Juli Zeh

Leere Herzen
von Juli Zeh

Wenn der Terrordienstleister Suizidität evaluiert

Mit  “Leere Herzen“ , ihrem neuesten Roman, führt Juli Zeh den Leser in eine nicht allzu ferne Zukunft. Angela Merkel ist abgesetzt. Es regiert in der zweiten Legislaturperiode die rechtsnationale islamfeindliche BBB unter Regula Freyer. Die früheren Anhänger der Traditionsparteien gehen nicht einmal mehr zur Wahl. Die Menschen haben keine Prinzipien und Überzeugungen mehr.