Buchseite

cosmea

Letzte Rezension

Drei Tage und ein Leben
von Pierre Lemaitre

Wenn Sekunden über ein ganzes Leben entscheiden

Die Handlung von Pierre Lemaitres neuem Roman  “Drei Tage und ein Leben“ spielt 1999 kurz vor Weihnachten in Beauval, einem kleinen Ort in der Provinz. Der 12jährige Antoine lebt bei seiner Mutter. Der Vater hat die Familie verlassen. Odysseus, der Hund des Nachbarn Desmedt, ist ihm das Liebste auf der Welt.

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam - Sophie Divry

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam
von Sophie Divry

Leben im Prekariat

Sophie, eine junge Frau in den 30ern, hat ihren Job bei einer Zeitung verloren und  kämpft seitdem ums Überleben. Nach Auslaufen des Arbeitslosengelds ist sie auf die Sozialhilfe angewiesen, für die sie unzählige bürokratische Hürden überwinden muss. Sie lebt in einem 12 qm großen,  spartanisch  eingerichteten Zimmer und hat nahezu alles im Internet verkauft, was sich zu Geld machen  lässt.

Der Preis, den man zahlt - Arturo Pérez-Reverte

Der Preis, den man zahlt
von Arturo Perez-Reverte

Der Schein trügt, meistens jedenfalls

Arturo Pérez-Revertes Roman “Der Preis, den man zahlt“  (“Falcó“) spielt im Herbst 1936 nach Beginn des Spanischen Bürgerkriegs. Die Roten –unter ihnen Sozialisten, Kommunisten, Anarchisten und Separatisten – versuchen, die Republik vor den Nationalen zu retten, deren Führer Franco mit Unterstützung Hitlers und Mussolinis die Alleinherrschaft anstrebt.