kingofmusic | Literatur- und Musikliebende Archivratte

Favoriten

Meine Favoriten (30) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 848
Erscheinungsjahr 2001
Seiten: 174
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 288
Erscheinungsjahr 2016
Seiten: 202
Erscheinungsjahr 2016
Seiten: 320
Erscheinungsjahr 2016
Seiten: 478
Erscheinungsjahr 2015
Autor: Pete Smith
Seiten: 344
Erscheinungsjahr 2016
Seiten: 232
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 352
Erscheinungsjahr 2015
Alle Bücher

Ich lese gerade

  • Seiten: 113/736
  • Seiten: 62/256

Lese-Challenges

2017
Lese-Challenge Ziel: 24
Gelesene Bücher: 34

Über mich

Victoria Hohmann - Von Verwandlungen (198/198)

https://www.lovelybooks.de/autor/Victoria-Hohmann/Von-Verwandlungen-Erz%...

 

Gill Gartenstadt - Flying Fish & Fado (113/322)

Zitiert

"Es ist etwas Besonderes um Menschen, die am gedruckten Wort Interesse haben. Sie sind eine eigene Spezies: kundig, freundlich, wißbegierig – einfach menschlich."

Nathan Pine

Letzte Rezension

Das Nizza-Netz - Robert De Paca

Das Nizza-Netz
von Robert De Paca

Wer andern eine Grube gräbt...

Man kennt das: man ist auf den Seiten seiner Lieblings-Buchcommunity versunken in den Tiefen der neuen Buchverlosungen und Leserunden und auf einmal entdeckt man einen Namen, mit dem man gute und angenehme (Lese-)Erfahrungen gemacht hat. In diesem Fall lautet der Name Robert De Paca und sein zweiter Nizza-Krimi trägt den Titel „Das Nizza-Netz“.

Drei Minuten für jeden - Tibor Baumann

Drei Minuten für jeden
von Tibor Baumann

Abgefahren (im positiven Sinne!)

Was ist das bloß für ein verrücktes (literarisches) Jahr? Man kommt aus dem „Staunen“ über eine (junge) Generation von Independent-Schriftstellern gar nicht mehr raus. So konnte ich mit „Drei Minuten für jeden“ von Tibor Baumann nun mein zweites Indie-Buch innerhalb weniger Tage beenden.

Sieben Mörder (Kurzgeschichte, Krimi)
von Bettina Wagner

Vertraue niemals einem Fremden

Ein Krimi ohne Tote aber mit viel Action auf wenigen Seiten – geht das? Ja, bei den sog. Booksnacks (Kurzgeschichten für unterwegs und zwischendurch) ist das Standard *g*. So auch bei „Sieben Mörder“ von Bettina Wagner.

Letzte Artikel

Alle Artikel

Rezension zu "Der Baum der Erkenntnis" von Pio Baroja

Die Früchte des Baums der Erkenntnis machen süchtig   Uff…Ich war und bin geplättet *g* Eigentlich schreibe ich meine Rezensionen entweder sofort nach Beendigung eines Buches oder spätestens am darauffolgenden Tag, um die Erinnerungen „frisch“ zu halten und den Leuten, die auf neue Rezensionen warten (gibt´s die überhaupt? *g*) neuen Stoff zu ge... Mehr lesen

21.04.2015

Rezension zu "Was geschah im Hotel California?" von Marianne Labisch

Da dieses Buch leider nicht hier in der Datenbank gelistet ist, mir die Rezension dazu aber sehr am Herzen liegt, veröffentliche ich sie halt auf diesem Weg und hoffe sehr, dass das Buch noch mehr begeisterte Leser findet! Mehr lesen

17.03.2015

Statistik

Rezensionen100
Fragen2
Artikel2
Kommentare864
Bewertungen118
Bücher in den Regalen357
Badges54
Freunde30

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit kingofmusic