Michelly | Gottes Werk und Teufels Beitrag

Favoriten

Meine Favoriten (91) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 576
Erscheinungsjahr 2003
Seiten: 729
Erscheinungsjahr 2005
Seiten: 768
Erscheinungsjahr 2007
Seiten: 400
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 606
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 912
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 592
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 352
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 464
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 368
Erscheinungsjahr 2014
Alle Bücher

Ich lese gerade

  • Seiten: 10/720
  • Seiten: 1/480

Lese-Challenges

2017
Lese-Challenge Ziel: 50
Gelesene Bücher: 36
November 2017
Lese-Challenge Ziel: 3
Gelesene Bücher: 2

Über mich

Zwischen Bücherregalen fühle ich mich einfach wohl.

Bei mir findet sich immer mindestens ein Buch in meiner Tasche, denn Wartezeit wurde zum Lesen gemacht! Und Wartezeit lauert einfach überall...

Ich muss (fast) jedes Buch, das ich gelesen habe, im Regal stehen haben, meinem Mann geht das nicht anders. Daher müssen wir auch stets unsere Bücherregale erweitern.

Am liebsten lese ich (Psycho-)Thriller, momentan versuche ich mich aber auch an anderen Genre. Ich muss zugeben, das ist recht erfrischend! Des weiteren gehört das Fotografieren zu meinen Hobbies, ebenso wie das Gestalten von Fotobüchern.

Ich wünsche allen Bücherfreunden lange Tage und angenehme Nächte. *Keep calm and follow the beam*

Zitiert

Books are uniquely portable magic

Stephen King

Letzte Rezension

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer
von Katie Marsh

Was tust du, wenn morgen alles anders ist?

Ein schwieriges Thema hat sich Katie Marsh da heraus gesucht. Auf der einen Seite gibt es Hannah, die in ihrer Ehe sehr unglücklich ist, ihre Träume nicht ausleben kann und auf der anderen Seite ihr Ehemann, Tom, der nur noch für seine Arbeit lebt. Hannah beschließt, sich von Tom zu trennen und ihren gr0ßen Traum vom Unterrichten im Ausland endlich zu leben.

Mr. Mercedes
von Stephen King

Der Großmeister beweist, dass er noch lange nicht zum Alten Eisen gehört

Die wirtschaftliche Lage ist schlecht, viele Menschen sind ohne Hoffnung und Aussicht auf einen Job. Die letzte Rettung scheint für viele die Jobbörse, bei der es „garantirt 1000 Jobs“ (Original aus dem Text, kein Schreibfehler) zu vermitteln gibt.

Für alle Tage, die noch kommen
von Teresa Driscoll

Schöne Idee für einen Roman, leider nicht gut umgesetzt

Der Klappentext des Buches hat mich sehr angesprochen und mich neugierig gemacht. Ein schweres Thema hat sich die Autorin da ausgesucht und ich war gespannt, wie sie es umsetzt. Da ich bereits Bücher mit ähnlichem Thema gelesen habe, waren meine Erwartungen an dieses Buch recht hoch, leider haben sich diese aber nicht erfüllt. 

Statistik

Rezensionen34
Fragen4
Artikel0
Kommentare849
Bewertungen457
Bücher in den Regalen689
Badges58
Freunde23

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Michelly