Buchseite

MiraBerlin | Inspired by Marilyn Monroe.

Favoriten

Meine Favoriten (10) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 192
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 503
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 397
Erscheinungsjahr 2014
Autor: John Boyne
Seiten: 240
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 384
Erscheinungsjahr 2015
Seiten: 512
Erscheinungsjahr 2015
Autor: Meg Haston
Seiten: 320
Erscheinungsjahr 2015
Seiten: 464
Erscheinungsjahr 2012
Autor: Liz Coley
Seiten: 320
Erscheinungsjahr 2015
Seiten: 538
Erscheinungsjahr 2012

Ich lese gerade

MiraBerlin liest gerade kein Buch.

Lese-Challenges

Zitiert

This life is what you make it. No matter what, you're going to mess up sometimes, it's a universal truth. But the good part is you get to decide how you're going to mess it up. Just because you fail once, doesn't mean you're gonna fail at everything. Keep trying, hold on, and always, always, always believe in yourself, because if you don't, then who will, sweetie? So keep your head high, keep your chin up, and most importantly, keep smiling, because life's a beautiful thing and there's so much to smile about.

Marilyn Monroe

Letzte Rezension

Witch Hunter
von Virginia Boecker

Vorfreude auf den zweiten Teil!

Elizabeth ist eine Hexenjägerin. Sie ist mit dafür verantwortlich, dass die Magie immer mehr aus der Welt verschwindet. Doch was und wer ist eigentlich gut oder böse? Diese Frage muss sie sich stellen, als bei ihr Hexenkräuter gefunden werden, denn dieser Fund stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf. Denn normalerweise bedeutet so etwas den Tod - doch nicht für sie!

Almost - Anne Eliot

Almost
von Anne Eliot

Mehr als nur eine Liebesgeschichte?

Eine Nacht in Jess' Leben veränderte alles auf dramatische Weise. Jetzt versucht sie sich durch Normalität wieder ins Leben zu kämpfen. Und dafür hat sie einen genauen Plan: sie braucht ein Sommerpraktikum, ein soziales Leben und vor allem einen Freund! Denn ihr größter Wunsch ist es, endlich aufs College gehen zu können, wofür ihre Eltern sie allerdings labil halten.

Lily Frost
von Nova Weetman

Für jüngere Leser wahrscheinlich toll, für mich leider eine Enttäuschung

Lily Frost muss mit ihrer Familie aus Melbourne in ein kleines Kaff namens Gideon ziehen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, scheint es in diesem Haus noch zu spuken und das vom Feinsten: immer wieder geht das Licht aus und auf ihrem Zimmerboden ist ihr Name eingeritzt worden. Irgendwer oder eher irgendwas scheint mit ihr kommunizieren zu wollen.

Statistik

Rezensionen174
Fragen2
Artikel0
Kommentare6008
Bewertungen247
Bücher in den Regalen387
Badges55
Freunde26

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit MiraBerlin