Susi

Favoriten

Meine Favoriten (16) – Meine Lieblingsbücher
Autor: Leon Uris
Seiten: 894
Erscheinungsjahr 2006
Autor: Leon Uris
Seiten: 848
Erscheinungsjahr 1998
Seiten: 1494
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 448
Erscheinungsjahr 2007
Seiten: 1000
Erscheinungsjahr 2004
Seiten: 223
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 544
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 144
Erscheinungsjahr 2001
Seiten: 381
Erscheinungsjahr 2011
Alle Bücher

Ich lese gerade

  • Seiten: 45/333
  • Autor: Ralf -
    Seiten: 180/468

Lese-Challenges

Über mich

Ich lese seit ich denken kann, meist bis zu 5 Bücher gleichzeitig. Ohne Buch gehe ich gar nicht aus dem Haus. Ich lese im Laden, wenn ich in der Schlange stehe, auf den Bus/Arzt oder sonstwas warte, nach dem Aufwachen, vor dem Einschlafen und in jeder freien Minute. Nur wenn ich puzzle haben die Bücher mal Pause.

Am liebsten lese ich Krimis (unblutige, also wo nicht das Leid und die Qual der Opfer geschildert werden), insbesondere Medizinkrimis. Bücher von John Grisham, Robin Cook, Arthur Hailey, Leon Uris, Sidney Sheldon, Charlotte Link mag ich besonders gerne. Seit neuestem habe ich Peter James und Giles Blunt für mich entdeckt.

Zitiert

Bücher verleihen Flügel

Letzte Rezension

Bei lebendigem Leib - Souad

Bei lebendigem Leib
von Souad

erschütternde Lebensgeschichte

Die Autorin wuchs in einem arabischen Dorf auf, in dem Frauen weniger als Vieh wert waren. Schläge, harte Arbeit, unbedingter Gehorsam, Mißhandlungen und völlige Unterwerfung machten die Kindheit aus. Söhne wurden geschätzt, verwöhnt und durften alle Freiheiten genießen, sogar zur Schule gehen, viele Töchter wurden dagegen bei der Geburt von ihren Müttern direkt umgebracht.

Wie Frauen fischen und jagen - Melissa Bank

Wie Frauen fischen und jagen
von Melissa Bank

seichte Frauenliteratur

Ein leichter, seichter Roman über Frauen und die Liebe, in dem in einzelnen Kapiteln Phasen aus dem Leben von Jane erzählt werden. Beginnend im Alter von 14, bis Mitte 30. Richtige Spannung kommt nicht auf, obwohl man das Buch kaum aus der Hand legen kann.

Schnee, der auf Zedern fällt - David Guterson

Schnee, der auf Zedern fällt
von David Guterson

immer wieder langatmig

Ich bin sehr schwer in das Buch reingekommen und wollte es nach ca 15 Seiten weglegen. Endlose Beschreibungen, die unendlich langweilig wirkten, weil sie noch in keinem Kontext standen. Dann endlich kam etwas Handlung und gleich war man wieder mit seitenlangen Beschreibungen ausgebremst.

Statistik

Rezensionen132
Fragen17
Artikel0
Kommentare1950
Bewertungen484
Bücher in den Regalen896
Badges61
Freunde40

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Susi