Buchseite

westeraccum

Favoriten

Meine Favoriten (4) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 768
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 1022
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 352
Erscheinungsjahr 2015
Erscheinungsjahr 0

Ich lese gerade

westeraccum liest gerade kein Buch.

Lese-Challenges

Über mich

Ich bin schon etwas älter und lese seit ich denken kann...

Eigentlich lese ich alles querbeet, gern Krimis, besonders deutsche und skandinavische. Aber ab und zu brauche ich auch mal ein anspruchsvolleres Buch oder im Urlaub gern was lockerleichtes.

Seit die Kinder aus dem Haus sind, habe ich auch etwas mehr Zeit dafür.

Da ich gern koche, interessiere ich mich natürlich auch für schöne Kochbücher, obwohl ich die Käufe sehr eingeschränkt habe, da die Regale aus allen Nähten platzen. Trotz aller guter Vorsätze muss ich allerdings doch ab und zu ein neues kaufen. Wer kennt das nicht??

Reiseliteratur nimmt auch viel Platz bei mir ein, da ich manchmal im deutschsprachigen Raum als Reiseleiterin arbeite. Besonders haben es mir die nicht mehr ganz so neuen Bundesländer angetan. Erfurt, Dresden, Potsdam oder Görlitz sind immer wieder eine Reise wert, aber auch die vielen kleinen Städte, die etwas abseits vom Wege liegen wie Bautzen oder Tangermünde.

Zitiert

"Nein!" Hamlet, 4. Akt, Vers 44 (*g*)

Letzte Rezension

Schlafen werden wir später - Zsuzsa Bánk

Schlafen werden wir später
von Zsuzsa Bánk

Geduld, Geduld...

Ich hatte vor einigen Jahren "Der Schwimmer" und "Unter Hunden" gelesen, zwei wunderbare Bücher. Nun war ich sehr gespannt auf das neue Buch von Zsuzsa Bank und wurde leider enttäuscht.

Ein kalter Fall - Anne Holt

Ein kalter Fall
von Anne Holt

Unglaublich spannend und aktuell

Hanne Wilhelmsen sitzt seit 11 Jahren im Rollstuhl und hat sich vollkommen zurückgezogen. Sie lebt mit ihrer Frau und ihrer Tochter weit ab von ihrer früheren polizeilichen Arbeit. Als ihr früherer Kollege Billy T. bei ihr auftaucht, will sie ihn zuerst nicht sprechen, doch Billy macht sich Sorgen, dass sein Sohn zum Islamisten geworden ist.

Die Siedlung der Toten - Max Landorff

Die Siedlung der Toten
von Max Landorff

Buch gut, Auflösung enttäuscht

Kriminalkommissarin Eva Schnee kehrt in das Dorf zurück, in desen Nähe sie aufgewachsen ist. Dort wurden vor zwanzig Jahren 18 Tote auf einer Lichtung gefunden, alle unter ungeklärten Umständen gestorben, der Fall wurde nie aufgeklärt. Nun wurde die letzte Bewohnerin der Siedlung, in der auch die Toten wohnten, erschossen. Ein Baukonzern möchte die Siedlung abreißen und neu bebauen.

Letzte Artikel

Alle Artikel

Pulitzerpreis für den "Distelfink"

Pulitzerpreis für den "Distelfink"

Wow, gerade kam es im Radio: Donna Tartt hat den Pulitzerpreis für den "Distelfink" bekommen. Super, ich freue mich, es ist so ein wunderbares Buch! Mehr lesen

15.04.2014

Statistik

Rezensionen302
Fragen8
Artikel1
Kommentare2864
Bewertungen304
Bücher in den Regalen329
Badges47
Freunde10

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit westeraccum