Buch

Ich will so bleiben, wie ich war - Monika Bittl

Ich will so bleiben, wie ich war

von Monika Bittl

Das neue Buch von der Autorin des Bestsellers "Ich hatte mich jünger in Erinnerung": Ein augenzwinkerndes, ironisches Buch über das Älterwerden. --- Schauen wir heute in den Spiegel, hatten wir uns nicht nur jünger in Erinnerung - wir wünschen uns auch oftmals die Leichtigkeit der jungen Jahre zurück. Denn seltsamerweise vermehren sich mit dem Älterwerden nicht nur die Falten, sondern auch die Schrullen und heiklen Gemütszustände. Auch in Monika Bittls Umfeld treibt das Alter seltsame Blüten. So verfestigt sich von Jahr zu Jahr die Hypochondrie ihres Mannes - ein Schnupfen wird für ihn zur dramatischen Nahtoderfahrung. Und die attraktive beste Freundin ist überzeugt, das sie nie Glück hat in der Liebe - und treibt mit ihrem Pessimismus noch den hartnäckigsten Verehrer in die Flucht.
In ihren herrlich unterhaltsamen Alltagsgeschichten nimmt Monika Bittl die Tücken des Lebens in der Lebensmitte auf's Korn.

Rezensionen zu diesem Buch

Heitere Lebensweisheiten für die Frau ab 40

Nach ihrem Bestseller „Ich hab mich jünger in Erinnerung „ erfreut uns Monika Bittl nun mit einem 2. Band heiterer Geschichten und Weisheiten , einem laut Untertitel „Glücks- Push-Up für die Frau ab 40“. Während in Band 1 noch 2 Autorinnen abwechselnd zu Wort kommen, spricht bzw schreibt hier nur noch Monika Bittl.

Weniger die äußeren Aspekte des Alterns stehen im Vordergrund , obwohl auch sie Erwähnung finden, sondern es geht um Angewohnheiten, kleinere „Aussetzer“, innere...

Weiterlesen

Mit einer Portion Humor und Gelassenheit tut Älterwerden gar nicht so weh

Dies war mein erstes Buch von Monika Bittl und aufgrund des Titels hatte ich ein kurzweiliges und humorvolles Buch erwartet. Ein weiterer Hinweis auf dem Cover (Glücks-Push-Up für die Frau ab 40) bestätigte mir, dass ich mich in der entsprechenden Altersgruppe (wenn auch bereits weit fortgeschritten) befand und gegen ein Push-Up in Sachen Glück hatte ich auch nicht einzuwenden.

Monika Bittl schildert alltägliche Situationen, die unterschiedlich gemeistert werden können; liefert uns...

Weiterlesen

Augenzwinkernd ins nächste Jahrzehnt

Die Autorin Monika Bittl scheint mit ihrem ersten Buch „Ich hatte mich jünger in Erinnerung“ einen Nerv getroffen zu haben, sonst wäre es nicht in Windeseile die Spiegel Bestsellerliste hochgeklettert. Nun habe ich die Fortsetzung gelesen – „ich will so bleiben, wie ich war“ und habe mich auch in diesem Buch auf vielen Seiten wiedergefunden.
In kleinen Kapiteln wird uns der Spiegel vorgehalten: ob es über die Versprechungen der Pharma- und Kosmetikindustrie geht, ob es die Erwartungen...

Weiterlesen

Älter werden ist nicht schwer

Ich bin zwar schon lange Ü60, aber nachdem ich „Ich hatte mich jünger in Erinnerung“ gelesen hatte, war nun „Ich will so bleiben wie ich war – Glücks-Push-Up für die Frau ab 40“ dran. Ich habe es nicht bereut, dass ich auch hier wieder zugegriffen habe.
Auf 256 Seiten bekomme ich einen bunten Mix aus Alltäglichem, viele interessante Kleinigkeiten und Zitate, die ich einerseits zum Schmunzeln finde, die aber auch eine bedeutsame Wahrheit in sich tragen. Studien und Statistiken, in denen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Körper Seele Geist
Sprache:
deutsch
Umfang:
251 Seiten
ISBN:
9783426788929
Erschienen:
Mai 2017
Verlag:
Droemer Knaur
7.75
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (4 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 10 Regalen.

Ähnliche Bücher