Buch

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

von Oliver Bottini

Banat/Rumänien 2014: Ioan Cozma hat abgeschlossen mit der Welt. Der Kripo-Kommissar lebt allein, es sind nur noch ein paar Jahre bis zu seiner Pensionierung; wenn er nicht groß auffällt, wird auch niemand in seiner Vergangenheit wühlen. Es ist besser so. Doch die Welt will ihn nicht in Ruhe lassen. Ausgerechnet Cozma wird die Ermittlungsleitung in einem brutalen Mordfall übertragen: Die junge Lisa Marthen, eine Deutsche, wurde erstochen aufgefunden. Ihrem Vater gehört ein landwirtschaftlicher Großbetrieb, und der Verdacht fällt auf einen seiner jungen Feldarbeiter, der in Lisa verliebt war und seit ihrem Tod verschwunden ist. Als eine Spur nach Mecklenburg führt, macht Cozma sich auf den Weg - und muss feststellen, dass er dort nicht der Einzige ist, der für Gerechtigkeit sorgen will ... Oliver Bottini zeigt, wie sich die radikale Einsamkeit des Menschen durch Gier und Machthunger noch verstärkt. Doch eines bricht sich immer wieder Bahn - der Glaube an etwas Gutes und an Menschlichkeit. Die Spannung zwischen diesen Polen ist es, durch die 'Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens' eine existenzielle Wucht entfaltet.

Rezensionen zu diesem Buch

Ein Politkrimi mit Nachhaltigkeit

Alles beginnt 2011 mit einer Massenkarambolage auf der A19 in Mecklenburg mit elf Todesopfern und endet drei Jahre später mit einem Showdown und drei Toten nahe Temeswar in Rumänien. Dennoch ist der mit dem Deutschen Krimipreis 2018 ausgezeichnete Roman „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ kein typischer Krimi. Der im November im Dumont-Verlag erschienene Roman von Oliver Bottini (47), der als einer der bedeutendsten Krimiautoren Deutschlands gelobt wird und mit inzwischen fünfmaliger...

Weiterlesen

Ein grandioser Krimi

Ich durfte „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ (ein wirklich passender Titel) im Rahmen einer Leserunde auf WasliestDu? lesen. Der Autor war mir bis dahin unbekannt. Ich weiß auch nicht, ob ich in einer Buchhandlung zu einem Buch mit einem solch unscheinbar bis düsteren Cover gegriffen hätte. Zu Unrecht. Denn dieser Krimi lohnt sich von der ersten bis zur letzten Seite. Er kommt ohne reißerische Elemente aus, wird sehr ruhig und atmosphärisch erzählt, mit einer dahin wabernden...

Weiterlesen

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

In Westrumänien wird die Tochter des Unternehmers Jörg Marthen tot aufgefunden. Sie wurde ermordet. Als möglicher Täter gerät ihr rumänischer Freund ins Visier der Ermittler.
An der Seite von Marthen lebt und arbeitet Maik Winter. Auch er hat einen harten Schicksalsschlag hinter sich. Bei einem Sandsturm auf der Autobahn hat er vor einigen Jahren seine Frau und die beiden Kinder verloren.

Mit der Aufklärung des Mordes wird Kommissar Ioan Cozma beauftragt. Cozma soll den Fall...

Weiterlesen

Atmosphärisch dichter Wirtschaftskrimi

Im März steht erneut die Leipziger Buchmesse vor der Tür und passend zum diesjährigen Gastland Rumänien haben wir hier einen Kriminalroman, der unter anderem dort spielt. Darüber hinaus hat das Buch in diesem Monat den ersten Platz beim Deutschen Krimi Preis belegt. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen, als ich die Lektüre aufgenommen habe.

 

Zu gewollt, zu viel Atmosphäre

Das Buch hab mich überrascht. Der Anfang erschien mir schleppend, zu viele Figuren, die wir zu...

Weiterlesen

So spannend kann Geschichte sein

Hier werden Spannung und geschichtlicher Hintergrund gekonnt verwoben. Die Charaktere sind gut beschrieben, selbst die Landschaft kann ich mir vorstellen. Spannend, gut aufgebaut, passende Sprache, ich bin schlicht begeistert.

Die Landkarte auf der Innenseite verdeutlicht, wo sich das Ganze abspielt, und die Kapitel beginnen jeweils mit dem Handlungsort. Cozma, Hauptfigur von der Kripo, hat einen Fall "gewonnen", der ihn fordert und zwingt, sich seiner Vergangenheit zu stellen....

Weiterlesen

Äußerst lesenswert! Anspruchsvolle Krimikost!

Nachdem ich mich im ersten Drittel des Buches ein wenig schwer getan habe, den Überblick nicht zu verlieren und mir alle Namen, Orte und geschichtlichen Begebenheiten zu merken, nahm das Buch gehörig Fahrt auf. Es wurde spannend. Neben dem Mordfall spielten die geschichtlichen Begebenheiten rund um Globalisierung und Landkauf in Deutschland und in Rumänien Ende der 80er und in den 90ern eine wichtige Rolle. Zudem wurden in einer dichten Sprache die Beziehungen der einzelnen Protagonisten...

Weiterlesen

Atmosphärischer Kriminalroman

Eigentlich will sich Ermittler Ioan Cozma in den letzten Jahren vor seiner Pensionierung bedeckt halten und keine Aufmerksamkeit erregenden Fälle mehr bearbeiten. Doch die Vergangenheit holt ihn ein und fordert ihren Tribut, sodass er sich mit dem Mordfall einer 18-jährigen Deutschen beschäftigen muss, der ihn nicht nur bis nach Deutschland führt, sondern auch in seine eigene Vergangenheit...

Der Einstieg fiel mir schwer, da es mehrere Handlungsstränge gab mit verschiedenen Personen...

Weiterlesen

Mehr als ein Kriminalroman

In Temeswar/Rumänien wird eine junge Deutsche, die Tochter eines Großgrundbesitzers, erstochen aufgefunden. Kommissar Ioan Cozma, der eigentlich nur unauffällig die Jahre bis zu seiner Pensionierung überstehen will, wird mit den Ermittlungen beauftragt. Im Rahmen seiner Untersuchung wird er feststellen, dass der Fall nicht so einfach zu lösen ist, wie es zunächst scheint. Außerdem wird mit der Schuld konfrontiert, die er selbst in der Vergangenheit auf seine Schultern geladen hat.

...

Weiterlesen

Gier und Wut und der Ausverkauf eines Landes

Lisa, eine junge Deutsche, Tochter des Großgrundbesitzers Jörg Marthen wird in Temeswar/Rumänien brutal ermordet aufgefunden. Kommissar Ioan Cozma und sein Kollegener und bester Freund Ciprian Rusu, genannt „Cippo“sollen ermitteln, obwohl beide kurz vor der Zwangspensionierung stehen und seit Jahren keinen Mordfall mehr ermittelt haben. Wer zieht da im Hintergrund die Strippen? Zudem scheint der Fall klar, der junge Landarbeiter Adrian, der für Lisa schwärmte, ist seit dem Mord verschwunden...

Weiterlesen

Ein Wort: "Grandios!"

Dieses Buch ist sehr melancholisch geschrieben, was aber durchaus zur Story passt. Also nicht abschrecken lassen, sondern unbedingt weiter lesen. Die Protagonisten Ioan Cozma und Ciprian Rusu haben ihren Zenit bereits überschritten, sie sind bei der Serviciul Criminalistica in Temeswar Rumänien beschäftigt. Sie sind Polizisten. Eigentlich wollten Sie unter dem Radar bleiben um nicht aufzufallen. Denn in ihrer Vergangenheit ging es nicht immer mit rechten Dingen zu. Gerne hätten die Beiden...

Weiterlesen

Kluger, trauriger, sozialpolitisch aktueller Krimi

In Coruia, Rumänien wird Lisa Marthen, eine junge deutsche Frau brutal ermordet. Ihr Vater Jörg hat dort gemeinsam mit seinem Freund Winter große Agrarflächen aufgekauft um Landwirtschaft im großen Stil zu kleinen Mitteln zu betreiben. Die beiden Männer verbindet eine langjährige Freundschaft noch zu DDR Zeiten. Maik Winter hatte etliche Jahre vor dem Mord an Lisa seine Familie bei einem Autounfall verloren.

Mit den Ermittlungen wird Ioan Cozma, Polizist aus Temesvar betraut. Bald...

Weiterlesen

Ein Kriminalroman mit viel Geschichte

Cover: Das Cover fand ich sehr ansprechend, daher habe ich mich für die Leserunde beworben. Allerdings konnte ich nicht erkennen, was der Buchtitel mit dem Inhalt zu tun hat.

Inhalt: Genau hier liegt das Problem. Ich weiß eigentlich gar nicht recht, was ich zum Inhalt ausführen soll, da ich teilweise nicht mal verstanden habe, wer welche Person ist. Es wurde eine Leiche gefunden namens Lisa, die Tochter von Marthen. Winter, der seine eigene Familie schon verloren hat, hilft seinem...

Weiterlesen

Zeitgeschichte, Krimi und persönliches Drama - bestens umgesetzt

„Er sei froh, sagte er schließlich, dass er nur noch im eigenen Käfig kämpfe. Man wisse, wo er beginne und wo er ende. Das sei viel. Solange er außerhalb des eigenen Käfigs gekämpft habe, sei er im Draußen immer mehr verloren gegangen, wo zugegeben vieles sein möge, die Fantasie, die Moral, das Abenteuer, der Ruhm nur eines eben nicht: er selbst, sein Kern.“

 

Inhalt

 

Der kurz vor der Pensionierung stehende Kriminalkommissar Ioan Cozma bekommt einen heiklen Fall...

Weiterlesen

Hervorragend

Als 2011 ein riesiges Feld in Mecklenburg vom Wind auf die nahegelegene Autobahn geweht wird, sterben elf Personen, unter ihnen ist auch die Familie von Michael Winter. Weil er den Verlust nicht verarbeiten kann, geht er nach Rumänien zu seinem Freund Jörg Marthen, der dort ein großes Landgut besitzt. Auch Marthen ist vom Leben gezeichnet. Nach der Wende wollte er den Landbesitz seiner Familie zurückhaben, doch gewitzte LPG-Mitarbeiter wussten das zu verhindern und haben sich selbst mit...

Weiterlesen

Europäische Zeitgeschichte in Krimiform

 

„Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ oszilliert zwischen dem Banat und Ostdeutschland.

Kripo-Kommissar Ioan Cozma will eigentlich nur seine Ruhe haben und „unter dem Radar“ segeln, da es nur noch ein paar Jahre bis zu seiner Pensionierung sind. Im Kommunismus waren seine Methoden nicht immer human und er war kein erklärter Gegner des Systems. Im Jahr 2014 ist jedoch Schluss mit der Ruhe – er soll den Mord an einer jungen Deutschen untersuchen. Lisa Marthen, Tochter...

Weiterlesen

Von übervorteilten Kleinbauern und gigantischen Agrarkonzernen ...

Kommissar Ioan Cozma gehört noch zur alten Garde der rumänischen Polizei und steht kurz vor der Pensionierung. Den größten Teil seines Lebens hat er in einer Diktatur verbracht. Seine jungen Kollegen dagegen lernen Fremdsprachen und hospitieren bei der Polizei der Nachbarländer. Dass Cozmas Kollege Cippo wegen angeblicher Sparmaßnahmen nach Jahrzehnten im Polizeidienst gekündigt werden soll, motiviert ihn nicht gerade. Doch weil Cozma Deutsch spricht und als besonders diplomatisch bekannt...

Weiterlesen

Einfach richtig gut

~~Buchmeinung zu Oliver Bottini – Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

„Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ ist ein Kriminalroman von Oliver Bottini, der 2017 bei DuMont Buchverlag als Hardcover erschienen ist.

Zum Autor:
Oliver Bottini, 1965 in Nürnberg geboren, in München aufgewachsen, familiärer Hintergrund mathematisch/pastoral. Nach dem Abitur Zivildienst, anschließend sechs Monate Neuseeland und Australien als Wanderer, Aprikosenpflücker und lästiger Tür...

Weiterlesen

Spannend und geheimnisvoll

Banat/Rumänien 2014: Ioan Cozma hat abgeschlossen mit der Welt. Der Kripo-Kommissar lebt allein, es sind nur noch ein paar Jahre bis zu seiner Pensionierung; wenn er nicht groß auffällt, wird auch niemand in seiner Vergangenheit wühlen. Es ist besser so. Doch die Welt will ihn nicht in Ruhe lassen. Ausgerechnet Cozma wird die Ermittlungsleitung in einem brutalen Mordfall übertragen: Die junge Lisa Marthen, eine Deutsche, wurde erstochen aufgefunden. Ihrem Vater gehört ein...

Weiterlesen

Düster, spannend, literarisch - ein Krimi aus Meisterhand!

Der rumänische Kommissar Ioan Cozma würde die letzten Jahre bis zu seiner Pensionierung am liebsten in aller Ruhe absitzen. Vielleicht merkt dann auch keiner mehr, was er selbst an Dreck am Stecken hat. Doch dann wird ihm ein schrecklicher Fall zugewiesen. Lisa Marthen, die Tochter eines Großgrundbesitzers, wird erstochen aufgefunden. Der Verdacht fällt auf den jungen Feldarbeiter Adrian, der in die junge Deutsche verliebt war. Da dieser flüchtet, scheint der Fall klar. Seine Spur führt nach...

Weiterlesen

Ein anspruchsvolles und besonderes Leseerlebnis

Der Klappentext:
Banat/Rumänien 2014: Ioan Cozma hat abgeschlossen mit der Welt. Der Kripo-Kommissar lebt allein, es sind nur noch ein paar Jahre bis zu seiner Pensionierung; wenn er nicht groß auffällt, wird auch niemand in seiner Vergangenheit wühlen. Es ist besser so. Doch die Welt will ihn nicht in Ruhe lassen. Ausgerechnet Cozma wird die Ermittlungsleitung in einem brutalen Mordfall übertragen: Die junge Lisa Marthen, eine Deutsche, wurde erstochen aufgefunden. Ihrem Vater gehört...

Weiterlesen

Ergreifend und anspruchsvoll

                                        (19)

Lisa, die 18-jährige Tochter eines Großgrundbesitzers in Rumänien, wird brutal ermordet aufgefunden. Mit den Ermittlungen werden die betagten und kurz vor der Pensionierung stehenden Kommissare Ioan Cozma und Cippo betraut. Beide wollten eigentlich keine Tötungsdelikte mehr übernehmen, da sie die Fälle nicht mehr loslassen und persönlich betreffen. Nichts desto trotz beginnen sie mit den Recherchen und setzen dabei auf ihre Erfahrung und...

Weiterlesen

Anspruchsvoll und spannend!

Der rumänische Kommissar Ioan Cozma und sein Partner Cippo wollen die wenigen Jahre, die ihnen noch zur Pensionierung fehlen, eher geruhsam verbringen. Sie überlassen gerne jüngeren und deutlich ambitionierteren Kollegen das Feld, wenn Ermittlungen in Mordfällen anstehen. Deshalb ist Cozma mehr als erstaunt, als sein Chef ihm die Ermittlungen an einem äußerst brutalen Mord einer jungen Deutschen, deren Vater riesige Ackerflächen in Rumänien bepflanzt, überträgt. Cozma scheut vor diesen...

Weiterlesen

Anspruchsvoller und dicht erzählter Krimi

Der neue Krimi "Tod in den stillen Winkeln des Lebens" von Oliver Bottini spielt in Rumänien sowie in Mecklenburg-Vorpommern.
Eine junge Frau wird brutal ermordet und es wird schnell klar, dass die Tat einen Bezug hat zu Agrargroßbetrieben und dass die Spur auch nach Mecklenburg-Vorpommern, in die Heimat der jungen Frau, führt.

Der Roman ist unglaublich dicht erzählt und sehr hintergründig. Es kommt eine Vielzahl von Personen vor, die zum Glück in einem Personenregister am Ende...

Weiterlesen

Gier und Macht

Bottinis Kriminalroman „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ hat sich so ganz anders entwickelt, als ich nach den ersten Seiten angenommen habe.

Kurz zum Inhalt: Lisa Marthen, die Tochter eines deutschen Großgrundbesitzers in Rumänien fällt einem Mord zum Opfer. Ioan Cozma, ein älterer Polizeibeamter wird als zuständiger Ermittler für den Fall ausgewählt. Sehr zu seinem Unmut, es trennen ihn nur noch wenige Jahre von der Pensionierung und er hatte vor, sie unter dem Radar von...

Weiterlesen

Spannung pur

Spannung pur
Oliver Bottini - Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens
Die 18 jährige Lisa Marthen wird in Temeswar/ Rumänien tot am Fluss gefunden. Ihr Vater ist Großgrundbesitzer dort, er kam vor einigen Jahren mit seiner Familie aus Deutschland, um sich dieses Imperium in Rumänien aufzubauen. 
Ioan Cozma wird mit diesem Fall beauftragt. Er selbst sieht sich nicht mehr als Mordermittler, im Grunde möchte er nur noch mit seinem Partner, Rusu Ciprian genannt Cippo, ein...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
414 Seiten
ISBN:
9783832197766
Erschienen:
November 2017
Verlag:
DuMont Buchverlag
8.82609
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (23 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 50 Regalen.

Ähnliche Bücher