Buch

Mythica 01. Göttin der Liebe - P. C. Cast

Mythica 01. Göttin der Liebe

von P. C. Cast

Die göttliche Venus - unsterblich verliebt in einen Sterblichen!

Um den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten - alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht: Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen. Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe plötzlich selbst ihr Herz verliert? Und das ausgerechnet an Griffin?

Rezensionen zu diesem Buch

Witzig und kurzweilig

"Göttin der Liebe" ist der erste Band von P. C. Casts "Mythica"- Reihe (erschienen bei Fischer). Wie der Titel vielleicht schon vermuten lässt dreht sich das Buch um die griechische Göttin Venus. Sie kommt zum Amüsement auf die Erde, kann von dort aber erst wieder weg, wenn ein Bann, der auf ihr lastet, gebrochen wird. Erst, wenn sie Pea, einer unscheinbaren und chaotischen Frau zur wahren Liebe verhilft kann sie wieder in den Olymp zurück. Verworren wird es erst, als sich Venus selbst...

Weiterlesen

Die größte Stärke dieses Romans ist der Humor

Titel: Mythica, Göttin der Liebe
Originaltitel: Goddess of Love
Reihe: Mythica #1
Autor: P.C.Cast
Verlag: Fischer Taschenbuch
Genre: Fantasy, Young Adult
Seitenanzahl: 400
Erscheinungsdatum: März 2012
Preis: 8,99 € [Taschenbuch]

Zum Inhalt:
Die göttliche Venus – unsterblich verliebt in einen Sterblichen!
Um den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine...

Weiterlesen

sehr gut

P. C. Cast – Mythica, Göttin der Liebe

 

Pea ist eine liebenswerte, chaotische graue Maus und sie ist in Griffin ihrem Nachbarn verliebt. Sie beschwört Venus/Aphrodite, die Göttin der Liebe, als diese gerade mit ihrer Götterfreundin einen Besuch in Tulsa macht. Nun an Pea gebunden, versucht die Göttin der Liebe aus der grauen Maus einen schönen Schwan zu machen, damit sie den Feuerwehrmann Griffin erobern kann.

Der Gott des Feuers und Ehemann Vulcanus beobachtet, dass...

Weiterlesen

Göttin der Liebe

Inhalt:
"Die göttliche Venus – unsterblich verliebt in einen Sterblichen! Um den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten – alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht: Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen. Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe plötzlich selbst ihr Herz verliert? Und...

Weiterlesen

Göttliche Erotik

Meinung

Das Cover mit dem Zeichen der Venus lässt deutlich darauf schließen, dass es in diesem Buch um Venus, auch bekannt als Göttin der Liebe, geht. Auch der Titel hebt dies deutlich hervor. Das Buch in der Hand war ich der Meinung, dass es sich hier um Götter und sehr viel Mystik handelt. Doch war der Roman mehr eine erotische Liebesgeschichte mit nur wenig Fantasy. Die Götter wurden hier als selbstverständlich betrachtet. Wirklich langweilig war das Buch dennoch nicht.
Es...

Weiterlesen

Mythica Band 1

~~Inhalt:

Die göttliche Venus – unsterblich verliebt in einen Sterblichen! Um den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten – alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, ihr zu helfen, staunt sie nicht schlecht: Die Göttin der Liebe steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen. Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe plötzlich...

Weiterlesen

Eher Mittelmaß.

Pea ist hoffnungslos in den attraktiven Griffin verliebt.  Doch wieso sollte er ein Mauerblümchen wie sie denn überhaupt wahrnehmen? Ständig tritt sie ins Fettnäpfchen und braucht kurz gesagt eine Generalüberholung. Währenddessen hat selbst Venus, die Göttin der Liebe, ihre Probleme: Ihre Ehe mit Vulcanus war von Anfang an rein platonisch, doch sie selbst braucht auch hin und wieder die Aufmerksamkeit eines Liebhabers. Durch eine versehentliche Beschwörung ruft Pea die Göttin der Liebe zu...

Weiterlesen

holpriger Einstieg, den es lohnt zu überwinden. Absolut lesenswert.

Am Anfang hatte ich wirklich so meine Probleme mit dem Buch.
An den Schreibstil musste ich mich erstmal gewöhnen. Ein bisschen kam ich mir ins HoN zurück versetzt, die ich ja abgebrochen habe, weil mir unter anderem der Schreibstil überhaupt nicht gefiel.
"Göttin der Liebe" war die ersten 100 Seiten aber aus noch ganz anderen Gründen mein kleines Sorgenkind.
Die Charaktere, allen voran Venus, sind mir ordentlich auf die Nerven gefallen, genau wie die Tatsache, dass man am...

Weiterlesen

Eine kurzweilige Geschichte mit wenigen Überraschungen, die sich sehr leicht und schnell lesen lässt, die man aber stellenweise auch nicht zu ernst nehmen sollte.

Dieses Buch hatte ich mir in einem Mängelexemplar-Laden gekauft, ohne vorher wirklich etwas davon gehört zu haben. Das Cover hatte mir aber sehr gut gefallen und ich war neugierig mal etwas anderes von P.C. Cast zu lesen, neben der House of Night Reihe.

Da ich aus irgendeinem Grund fest der Überzeugung war, dass es sich um ein Jugendbuch handelt, hat mich das Vorwort erst einmal überrascht.
P.C. Cast selbst beschreibt ihr Werk dort als 'erotische Komödie'. Also etwas ganz...

Weiterlesen

Einfach perfekt

Das Buch "Göttin der Liebe" von P.C. Cast handelt von Göttern aus der Vergangenheit und der Gegenwart. Der Titel ist für das Buch sehr passend ausgewählt. Es geht in dem Buch um Vulcanos und Venus - Göttin der Liebe. Außerdem finde ich dass das Buchcover zur Geschichte passt - eine in Flammen stehende Frau. Dies kann einiges bedeuten z.B. dass Venus von Vulcanos Flammen umschlossen wird.
Venus die Göttin der Liebe versucht für jeden den passenden Partner zu finden und ist auch sonst...

Weiterlesen

1. Band der Göttinnen Serie - Wo Venus die Göttin der Liebe ihre große Liebe findet

Um der Langeweile auf dem Olymp und der Zweckehe mit Vulcanus "Gott des Feuers" zu entkommen, beschliesst Venus die "Göttin der Liebe" dem Vorschlag ihrer Freundin Persephone "Göttin des Frühlings" eine Chance zu geben und begibt sie sich in die moderne Welt, genauer gesagt nach Tulsa, Oklahoma. Davon angetan das sie dort niemand als "Göttin" der Liebe erkennt, geht sie voller Herzenslust Shoppen und geniesst es im Lola's zu essen. Als sie plötzlich von der Sterblichen Pea um Hilfe...

Weiterlesen

Göttin der Liebe

Montag, 18. Juni 2012

Mythica "Göttin der Liebe"

"Göttin der Liebe"
P.C. Cast
Aufgrund eines glücklichen Zufalls konnte ich den 1 Band der "Mythica-Serie" als Mängelexemplar erstehen und wollte P.C. Cast noch einmal eine Chance geben. Da ich gestehen muss zwar 4 Bände der House of Night - Serie zu besitzen aber nur 3 gelesen habe.
Nun dachte ich mir hier kann man nichts falsch machen für den Preis ;)

"Göttin der Liebe" ist der 1 Band der...

Weiterlesen

3,5 Sterne für einen humorvollen Liebesroman, der aber etwas hinter den Erwartungen zurückbleibt

Kurzbeschreibung:
Um den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten – alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht: Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen. Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe plötzlich selbst ihr Herz verliert? Und das ausgerechnet an Griffin?

Meinung:
Ich...

Weiterlesen

Amüsant und erotisch

Schon eine ganze Weile bin ich um dieses Buch "herumschlawenzelt". Was mich abgehalten hat? Wenn ich ehrlich bin war es meine Erfahrung mit der House of Night Reihe. Die nämlich habe ich in Band 3 abgebrochen. Ja ich weiß, man sollte nie davon ausgehen, dass einem dann wirklich auch nix anderes von diesem Autor/in gefallen wird. Aber ich war erstmal etwas abgeschreckt.

Nun bin ich allerdings sehr froh, dass ich dem Buch bzw. der Reihe doch eien Chance gegeben habe! Mythica - Göttin...

Weiterlesen

Ein schönes Buch für Zwischendurch!

Rezension:
Die schüchterne Pea ist schon seit langer Zeit in ihrem attraktiven Nachbarn, den Feuerwehrmann Griffin verliebt. Doch durch ihren unscheinbaren Kleidungsstil und ihr stilles Wesen fällt sie den Männern nicht auf. Als sie dann die Göttin Venus beschwört und diese auch auftaucht, staunt Pea nicht schlecht. Die Göttin erklärt sich zu ihrer großen Verblüffung bereit Pea zu helfen und findet schon bald selbst Interesse an Griffin..

Der Schreibstil von P.C. Cast ist sehr...

Weiterlesen

Göttlich verliebt

Die unscheinbare Pea ist verliebt in den attraktiven Feuerwehrmann Griffin. Doch da sie von Männern nicht beachtet wird, ruft sie in ihrer Verzweiflung die Göttin Venus um Hilfe. Diese freundet sich mit Pea an und hilft ihr, ihre Schönheit und ihr Selbstbewusstsein zu wecken. Doch als sie Griffin auf einer Kostümparty sieht, fühlt sich Venus zu ihm hingezogen, und auch Pea hat ihren Spaß mit dem Gott des Feuers. Doch Sterbliche und Unsterbliche Götter des Olymps. Kann das funktionieren?...

Weiterlesen

Witzig und frech, super für zwischendurch

Inhalt: Die unscheinbare Pea bittet Venus um Hilfe, damit sie endlich von Griffin bemerkt wird, in den sie schon lange verliebt ist, der sich aber nicht mal an ihren Namen erinnert. Unerwartet kommt Venus wirklich auf die Erde, um Pea zu helfen. Von ihrer Kleidung bis zu ihrer Einstellung verändert sie alles an Pea – doch dann verliebt sich auch die Liebesgöttin selbst in Griffin – obwohl es doch ihre Aufgabe ist, ihn und Pea zusammen zu bringen!

Meinung:
Eigentlich weiß ich gar...

Weiterlesen

Wen diese Reihe so weiter geht, dann aber Hallo!

Vorab muss ich wohl sagen, P. C. Cast gehört derzeit zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen. Aufmerksam wurde ich auf sie durch ihr "House-of-Night"-Serie. Dieser folgte dann die Tales of Partholon- Reihe. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, nicht eines dieser Bücher hat mir nicht gefallen. So war also meine Erwartung an die neue Serie sehr hoch. Im Vorwort zu diesem Roman schreibt die Autorin selber, dass die Göttinnenbücher ihre "Lieblingskinder" sind, auch das schürte natürlich meine...

Weiterlesen

Habe mir mehr erhofft

Cover:

Das Cover passt vom Aussehen und den Farben perfekt zu Venus und dieser Göttinengeschichte. 

 

Meine Meinung:

Venus, die Göttin der Liebe, langweilt sich sehr in ihrem Dasein und auch ihr Ehemann Vulcanus, Gott des Feuers, kann ihr nicht helfen. Deswegen nimmt ihre Freundin Persephone (Göttin des Frühlings) sie mit nach Tulsa, Oklahoma, um ihr die "moderne Menschenwelt" mit ihren ganzen tollen Vorteilen zu zeigen (Martinis und Shopping). 

Dort...

Weiterlesen

Eine "erotische Komödie"

Inhalt:
Als die Göttin der Liebe, Venus, seit einer Ewigkeit mit ihrer Freundin Persephone die Welt der sterblichen besucht, ereilt sie ein Hilferuf von der unscheinbaren Pea. Diese ist seit Langem in ihren Nachbarn Griffin verliebt, der sie aber leider nicht beachtet. In ihrer Verzweiflung spricht sie eine Beschwörungsformel an die Göttin der Liebe, doch sie hätte nie gedacht, dass sie wirklich erhört wurde. So kann sie es kaum glauben, als Venus ihr ihre Hilfe anbietet. Durch die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783596193875
Erschienen:
März 2012
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
Übersetzer:
Anna Julia Strüh Christine Strüh
7.83333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (36 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 90 Regalen.

Ähnliche Bücher