Buch

Die Schriften von Accra - Paulo Coelho

Die Schriften von Accra

von Paulo Coelho

Er ist vor langer Zeit auf der Suche nach Abenteuern und Reichtum in die Welt hinausgegangen und zufällig in Jerusalem gelandet. In einer magischen Nacht, als ein feindliches Heer die Stadt bedroht und alles verloren scheint, antwortet der geheimnisvolle Fremde auf die großen Fragen der Menschen, die über die Jahrtausende immer wieder gestellt werden.

Rezensionen zu diesem Buch

Die Schriften von Accra

Mein erstes Buch von Coelho und auch mein erstes Buch, dass in einem solchen Stil geschrieben ist, wie es »Die Schriften von Accra« sind. Ich muss dazu sagen, dass ich ein Mensch bin, der eher wenig von Religionen hält und dabei die Meinung vertritt, dass jeder gern seine Religion leben soll, solange er damit andere nicht negativ beeinflusst oder jemanden bekehren will etc. Jedem das seine ist in diesem Fall einfach meine Meinung.

Von daher war es für mich schon sehr interessant zu...

Weiterlesen

Weise Worte von Herrn Coelho

Die Antworten Paulo Coelhos auf die großen Fragen der Menschheit sind in "Die Schriften von Accra" zutiefst religiös behandelt.
Weitreichend ist es eine faszinierende Liebeserklärung an die Liebe.
Meditativ folgt der Leser dem besonderen Geist dieses Buches und lässt sich von den Worten verzaubern. Man reist mit dem Kopten und der kleinen Gruppe, die er um sich herum versammelt hat, durch seine eigene Lebensgeschichte. An manchen Stationen hält man inne und fragt sich, woher Herr...

Weiterlesen

Ein Roman, der keiner ist

Dieses Buch war für mich eine echte Herausforderung! Zum Glück habe ich es als Klobuch eingesetzt, denn um es "einfach so" zu lesen, war es eindeutig zu wenig Roman!

Überhaupt finde ich die Bezeichnung Roman bei diesem Buch sehr irreführend. Man denkt, man bekäme ein Buch mit einem Handlungsstrang. Stattdessen bekommt man ein Sammelsurium von Coelhos Weltanschauungen, vor die er einen kurzen Bezug zur Belagerung Jerusalems 1099 herstellt. Wie angenehm überrascht war ich nach den...

Weiterlesen

Trauerlektüre, Hilfe in schwierigen Lebenslagen

~~In der Nacht bevor die Kreuzritter im Jahre 1099 Jerusalem überfallen trifft sich eine Gruppe Menschen verschiedenster Religionen und befragt den Kopten wie es weiter gehen soll. Jeder hat andere Probleme und Fragen und doch sind es die existenziellen Fragen der Menschheit über alle Religionen hinweg. Fragen nach Liebe, Angst, Hoffnung, Verlust. Lebensweisheiten, die die meisten von uns kennen und doch ist es wichtig, sich diese nochmals bewusst zu machen. Daher und auch durch die...

Weiterlesen

Wenn der Kopte spricht...

Ich habe das Buch „Die Schriften von Accra“ bei vorablesen gewonnen und da ich den Autor Paulo Coelho bis dato gar nicht kannte, außer vom Hörensagen, habe ich ohne Erwartungen begonnen zu lesen.

Coelho verwendet eine unglaublich tolle Sprache, die den Leser direkt in seinen Bann zieht. Man fühlt sich regelrecht verzaubert.

Der Roman spielt am 14. Juli 1099, als Jerusalem kurz davor steht, belagert und überfallen zu werden. Die Bürger der Stadt sorgen sich sehr um sich und ihre...

Weiterlesen

Unerwartet weise und zauberhaft

Wenn ich mich recht erinnere, ist "Die Schriften von Accra" mein erstes Buch von Paulo Coelho. Daher habe ich auch nichts bestimmtes erwartet. Allerdings hatte ich mir nach den Beschreibungen eher ein historisches Buch erwartet. Dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen, denn es macht deutlich, was wirklich wichtig ist im Leben. Ich habe gelesen, dass es ein Buch ist, das zeigt, dass man jeden Augenblick so bewusst leben sollte, als wäre es der letzte und dem kann ich nur zustimmen.
...

Weiterlesen

Ein Coelho?

Mein Leseeindruck:
So, nun habe ich mir die Leseprobe durchgelesen, und ich habe vom bekannten Coelho noch nichts gelesen. Ich bin ehrlich, es ist nicht ganz mein Genre.

Deshalb fällt es mir schwer, in die Geschichte reinzukommen. Der Klappentext klingt schon interessant, aber in der Leseprobe kam davon halt noch nicht so viel zum Vorschein.

Doch Coelho's Schreibstil gefällt mir sehr gut, es liest sich sehr flüssig, und ich konnte alles verstehen. Für die bildliche...

Weiterlesen

zu bemüht

Paulo Coehlo konstruiert eine interessante Geschichte: über verschlungene Wege sei ihm eine alte Schriftenrolle zugetragen worden, die er nun der Welt zugänglich machen möchte. Sie gehöre zu einer größeren Sammlung, sei bislang aber mit Verachtung gestraft worden. Sie beschreibt die Ereignisse vom 14. Juli 1099 dem Abend, bevor Jerusalem angegriffen werden sollte und an dem sich die Bewohner der Stadt, schon gerüstet für den bevorstehenden Kampf, nochmals versammeln und einem griechischen...

Weiterlesen

Coelho, Paulo - Die Schriften von Accra

Paulo Coelho´s Roman lässt sich nicht so einfach an einem Stück weg lesen, ohne Pausen zum Nachdenken zu machen und seine Weisheitssprüche für sich zu überprüfen. Denn, wie gewohnt, bietet der Autor dem Leser so einige Gedanken, Ideen und Antworten, die von einem mitdenkenden Leser erst überprüft werden wollen.

Am Abend vor der Eroberung Jerusalems durch ein Kreuzritterheer versammelt sich eine Gruppe von Menschen, die Fragen haben, wichtige Fragen, Fragen, die das Leben selbst stellt...

Weiterlesen

Rezension: Paulo Coelho - Die Schriften von Accra

"Die Schriften von Accra" ist mein erstes Buch von Paulo Coelho. Nachdem soviele von seinen Werken schwärmen, war ich schon seit längerer Zeit sehr neugierig auf seine Bücher. Vor kurzem habe ich mir dann "Veronika beschließt zu sterben" angesehen und dieser Film hat mich sehr beeindruckt und tief berührt. Noch ein Grund mehr für mich, endlich einmal etwas von diesem Autor zu lesen. Ich bin noch ein wenig zwiegespalten in meiner Meinung.
Grundsätzlich hat Coelho einen schönen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
192 Seiten
ISBN:
9783257068481
Erschienen:
Januar 2013
Verlag:
Diogenes Verlag AG
Übersetzer:
Maralde Meyer-Minnemann
7.72727
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (11 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 25 Regalen.

Ähnliche Bücher