Buch

Das Labyrinth erwacht - Rainer Wekwerth

Das Labyrinth erwacht

von Rainer Wekwerth

Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein.

Ein Mystery-Thriller der Extraklasse: wekwerth-labyrinth.de

Ausgezeichnet mit den Leserpreisen "Segeberger Feder" und "Ulmer Unke". Nominiert für den Leserpreis "Buxtehuder Bulle".§

Rezensionen zu diesem Buch

Spannend mit kleinen Abzügen

Inhalt:

Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein.

Es ist...

Weiterlesen

Das Labyrinth

Sieben junge Leute erwachen in einer Gegend die sie nicht kennen und fragen sich was sie dort tun oder wie sie dorthin gekommen sind. Besonders ein Zettel sagt nur die Wahrheit, wie gehen soe jetzt vor unf was erwartet sie jetzt. Was passiert vor den Toren, mit der Person die zu viel ist. Möge das Spiel ums Rätsel beginnen. Ich fand es soweit ganz gut, am Anfang war es etwas schwer, da man in jedem abschnitt die sicht von jemand anderem hatte, aber mit der Zeit bin ich damit zurecht gekommen...

Weiterlesen

Gemischte Gefühle

Das Buch wanderte aufgrund des Klappentextes in meinen Büchereikorb. Anfangs hat mich das Buch nicht gekriegt. Die Charaktere entwickeln sich recht vorhersehbar und die Story kommt nicht recht voran... langsam nimmt die Handlung Fahrt auf und man wird warm mit der Szenerie. Was ich persönlich etwas schwierig finde, ist das man komplett im Dunklen gelassen wird und die Charaktere auch nicht genug Fragen stellen. Sicher, das Überleben steht an erster Stelle aber...

In der ersten Hälfte...

Weiterlesen

Uuh wie spannend ist diese Trilogie

Ich habe alle drei Bücher in kurzer Zeit gelesen. Ich fand sie alle super spannend. Am Anfang sind es noch sieben Jugendliche. Sie müssen innerhalb einer Frist die Tore erreichen. Aber es gibt immer ein Tor weniger als sie sind. Wer bleibt zurück? Wer schafft es bis zum Ende durchzuhalten? Jede Welt hinter den Toren ist anders. Sie wissen nicht, wo sie sind und was sie hier sollen. Was ist mit ihnen passiert? Wo soll es noch hinführen? Jeder von ihnen ist anders vom Charakter. Kann jeder den...

Weiterlesen

Das Labyrinth erwacht von Rainer Wekwerth

~~Beschreibung:

Sieben Jugendliche erwachen auf einer braunen Wiese. Rund herum ist nichts. Sie haben keine Erinnerungen. Sie wissen nur ihren eigenen Namen, aber weder woher sie kommen noch was sie hier machen. Alles was sie haben ist ein Rucksack mit Essen, Trinken und einige Werkzeuge und eine Botschaft, auf der steht, dass sie mehrere Welten durchleben müssen und am Ende nur einer überleben wird. Wem kann man bei solch einer Aussicht noch vertrauen? Der Kampf ums nackte Überleben...

Weiterlesen

Interessanter Einstieg, aber zu wenig Spannung!

7 Jugendliche werden in einem Labyrinth ausgesetzt, ohne Erinnerung und Wissen wie sie dahingekommen sind. Neben ihren Namen bleibt ihnen nichts außer einer tödlichen Nachricht, die verspricht das 6 von ihnen sterben müssen, jeder in einer Welt, denn nur einer kann gewinnen...

Der Klappentext verspricht nicht zu viel, aber macht trotzdem Lust auf die Bücher. In jedem Buch werden jeweils 2 Welten durchlebt, abwechselnd aus der Sicht aller Jugendlichen erzählt, jeder mit seinen eigenen...

Weiterlesen

"Kämpfen. Leiden. Und sterben."

Dieser Roman hat mich schon von der ersten Seite an gefesselt. Wer sind diese sieben Jugendliche? Wer waren sie? Warum sind sie im Labyrinth? Was haben sie getan? Was erwartet sie außerhalb des Labyrinthes? Wer hat es erschaffen? Warum? Gibt es wirklich keinen anderen Weg? All diese Fragen bleiben ungeklärt und auch die vielen Ereignisse im Labyrinth klären keine dieser Fragen auf. Im Gegenteil: es entstehen immer neue.

Besonders an diesem Thriller war nicht nur die geniale Idee,...

Weiterlesen

Spannend!

~~Inhalt:

Sieben Jugendliche erwachen ohne Erinnerungen in einer fremden Welt. Warum sind sie hier? Warum können sie sich an nichts außer an ihren Namen erinnern? Was sie bekommen ist eine rätselhafte Botschaft, dass sie sich innerhalb von 72 Stunden durch die erste Ebene kämpfen müssen. Es wird sechs Ebenen geben. Jedes Mal müssen sie vor Ablauf der Zeit die Tore erreichen die sie zur nächsten Ebene bringen – und jedes Mal wird ein Tor zu wenig auf sie warten.

Meinung:

...

Weiterlesen

Ein sehr gutes Buch mit Tempo und purer Spannung

"Fürchtet euch vor euren Ängsten. [...] Wen seine Ängste überwältigen wird zurückbleiben. Ihr seid sieben Suchende, doch es gibt nur sechs Tore zur nächsten Welt. So wird es in jeder Welt sein, immer werdet ihr ein Tor weniger finden, als ihr Suchende seid. Einer von euch wird stets zurückbleiben, einer wird allein seinen Ängsten gehören. Wer leben will, muss kämpfen. Gegen andere, gegen sich selbst. Am Ende wird nur einer von euch überleben. Weil im Labyrinth seid. Weil ihr verloren seid."...

Weiterlesen

Grandioser Start einer Trilogie

Kurzinhalt: Sieben Jugendliche wachen in einer Art Wüste auf und wissen weder wer sie sind, noch was sie dort machen. Sie haben nur eine Botschaft: Findet die sechs Tore und gelangt in eine neue Welt. Meistert alle Ebenen bis nur noch einer von euch über ist. So geht es los, sie müssen zusammenarbeiten, wissen aber nicht wem sie vertrauen können und was sie erwarten wird.

Meine Meinung: Im ersten Band erwarten uns die ersten beiden Ebenen bzw. Welten. Die Charaktere sind sehr...

Weiterlesen

Wekwerth, Rainer - Das Labyrinth erwacht (Band 1)

Vorab: Meine Erwartungen
Thriller steht vorne drauf. Ich bin kein Thriller-Fan. Aber es handelt sich hier um "Jugendthriller" und da brauche ich mir mit meinen fast 20 Jahren wohl keine Sorgen machen :3
Mittlerweile ist mir diese Reihe auch schon mehrfach ans Herz gelegt worden, so dass ich nun wirklich davon überzeugt bin, dass dieses Buch mich fesseln wird.
Außerdem erwarte ich eine spannende aber auch originelle Story, die aber auch einen Finger auf die Fragen nach der...

Weiterlesen

Spannung pur!

Sieben Jugendliche wachen nackt und ohne Erinnerung an ihr früheres Leben in einer Wildnis auf. Jeder von ihnen hat einen Rucksack erhalten, in dem Kleidung und ein speziell auf ihre Kenntnisse abgestimmtes Werkzeug liegen. Einer von ihnen findet zusätzlich dazu noch einen Hinweis. Sie müssen sich innerhalb von 72 Stunden zu Toren durchkämpfen, sonst sind sie verloren. Doch auch dann müssen sie sich von einem trennen, denn es sind nur 6 Tore vorhanden. Danach gelangen sie in die nächste...

Weiterlesen

"Fürchtet euch vor euren Ängsten" (S 58)

Inhalt:
7 Jugendliche, Jungs und Mädchen, das Alter würde ich bei allen auf ca. 20 Jahre schätzen, erwachen in einer völlig fremden Welt. Niemand weiß, wie er dahin gekommen ist, und hat keinerlei Erinnerung an sein Vorleben. Zu dem Warum können sie sich ebenfalls keinen Reim machen. Fest steht jedenfalls, dass sie eine konkrete Aufgaben haben: Nämlich zu überleben.
Es gibt insgesamt sechs Welten, die sie jeweils in 72 Stunden durchlaufen müssen, um zu einem Tor in die nächste...

Weiterlesen

Die, in der ich ganz große Erwartungen hatte und dann doch enttäuscht wurde

Inhalt: Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig. Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt. Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren. Aber das Labyrinth kennt sie. Jagt sie. Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen: Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst. Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore. Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein. (Quelle: lovelybooks.de)

Meine Meinung: Über die Labyrinth Trilogie von...

Weiterlesen

Ein gelungener Auftakt!

Inhalt
Sieben Jugendliche wachen in einem Labyrinth auf, ohne Erinnerungen an die Vergangenheit. Sie wissen nicht, wo sie sind, und warum sie dort sind.
Einer von ihnen hat einen Zettel in seinem Rucksack gefunden, der ihm gesagt, dass es außer ihm noch sechs weitere gibt. Dass sie im Labyrinth sind und dass sie 72 Stunden haben, um die sechs Tore zu finden. Und einer von ihnen wird zurückbleiben.
Aber das ist noch nicht alles: Das Labyrinth lässt sie nicht einfach...

Weiterlesen

Hoffentlich bald mehr Hinweise...

Inhalt
Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig. Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt. Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren. Aber das Labyrinth kennt sie. Jagt sie. Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen: Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst. Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore. Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein!

Meinung

Cover: Ein thrillermäßiges Cover,...

Weiterlesen

Wenn das Wörtchen Wenn nicht wäre...

7 Jugendliche wachen in einer ihnen unbekannten Welt auf. Jenna, Jeb, Tian, Kathy, Mary, León und Mischa müssen mit nichts als der gestellten Bekleidung und einem Rucksack mit unterschiedlichem Inhalt überleben und ihren Weg zu den Toren finden, die sie in die nächste Welt bringen. Der Haken an der Sache: In jeder Welt wird es ein Tor weniger geben, d. h. es wird immer einer zurückbleiben müssen so, dass es schließlich nur einer der sieben in seine Heimat schafft.

Zunächst sind wir...

Weiterlesen

Gut - aber nicht so gut wie ich dachte!

„Das Labyrinth erwacht“ ist der Auftakt einer Trilogie, deren Thematik sehr faszinierend und spannend ist. Denn das Labyrinth ist nicht nur einfach ein Labyrinth mit einem Ausgang. Nein, es denkt, es ist bösartig und kennt keine Gnade.

Sieben Jugendliche wachen mitten im Nirgendwo auf. Neben ihnen jeweils ein Rucksack mit Kleidung und Proviant. Sonst nichts. Es gibt nur noch eine Botschaft. Eine Botschaft die keinen Zweifel daran lässt, dass sie alle in Gefahr sind: sie müssen das...

Weiterlesen

Der Start einer spannenden Trilogie

Das ist ja eine spannende Geschichte, hier konnte ich kaum aufhören zu lesen, wollte unbedingt wissen, wer es schafft und am Ende als letzter durchs Tor geht, doch da muss ich mich noch gedulden, denn in Band 1 durchwandern die Kids gerade 2 Tore, das heißt wir lernen 2 Ebenen kennen, denn dann endet die Geschichte, Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt. Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren. Es gibt nur eine einzige Botschaft: Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das...

Weiterlesen

Ein toller und spannender auftakt

Klappentext:

Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig. Sieben Jugendliche werden durch Raum und zeit versetzt. Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren. Aber das Labyrinth kennt sie. Jagd sie. Es gibt nur einzige botschaft an jeden von  ihnen: Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit, das nächste Tor zu erreichen, oder du sirbst. Problem Nummer ein, es gibt nur sechs Tore! Problem Nummer zwei, ihr seid nicht allein!

Meine Meinung:

Der Schreibstil dieses Buches ist Klasse....

Weiterlesen

Sehr spannend

Ich habe schon so viel Gutes über diese Reihe gehört, dass ich auch einfach mal damit anfangen musste. Da der dritte Teil ja nun erschienen ist, schien mir der Zeitpunkt günstig.
Anfangs hatte ich ein bisschen Probleme, in die Geschichte hinein zu finden. Nach und nach wachte ich gemeinsam mit sieben verschiedenen Jugendlichen auf einer weiten Ebene auf, die sich allesamt an nichts erinnern und nicht wissen, wo sie sind und was mit ihnen geschieht. Mir waren das einfach zu viele...

Weiterlesen

Geniale Geschichte

Dieses Buch ist ein Thriller mal der anderen Art. Jedenfalls für mich. In diesem Buch geht es nicht um Mörder und Blut vergießen, sondern um die Tatsache was man tun würde wenn man an einem Ort gefangen ist, wenn du auf dich gestellt bist und nicht weißt wem du vertrauen kannst, bleibst du dann trotzdem noch Mensch oder wirst du zum kaltblütigen Tier was nur noch ans eigene Überleben denkt? Diese Entscheidung müssen die 7 Hauptfiguren in diesem Buch treffen. Sie sind jedoch so...

Weiterlesen

Das Labyrinth erwacht

Inhalt: Jeb, Jenna, Micha, Kathy, Leon, Tian und Mary erwachen alle alleine auf einer weitläufigen Ebene, unfähig sich an etwas, außer ihrem Namen zu erinnern. Zu ihren Füssen jeweils ein Rucksack mit Essen, Trinken und einem Schlafsack. Als sich die sieben Jugendlichen begegnen, erfahren sie in einem Brief, was auf sie zukommt:

Sie müssen diese Welt und noch fünf weitere Welten durchqueren. Dabei werden sie von ihren schlimmsten Ängsten gejagt. Am Ende jeder Welt warten Potale auf...

Weiterlesen

Ein Buch, welches mich nicht ganz erreichen kann aber trotzdem neugierig auf Band 2 macht

Am Anfang hatte ich Probleme in das Buch rein zu kommen, so dass ich es erstmal wieder abgebrochen hatte, bevor wir in den Urlaub fuhren. Zum Glück hatte ich mich entschieden, mir das ebook noch schnell bei der Onleihe unserer Bibliothek auszuleihen und mitzunehmen. Auf der Reise habe ich mich dann erneut ran gesetzt und diesmal kam ich sehr gut vorwärts.

Die Welt, die Rainer Wekwerth erschaffen hat erschien mit schlüssig. Ich konnte mir die Umgebung in der sich die Jugendlichen...

Weiterlesen

eine ganz neue Idee-7 Spieler-6 Tore-nur 1 Gewinner

7 Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt,ohne Erinnerung,ohne Kleidung,nur mit einem Rucksack. Das Labyrinth kennt sie und jagt sie.

Sie haben 72 Stunden Zeit,die rettenden Tore zu erreichen,oder sie sterben. Es gibt leider nuur 6 Tore und zusätzlich werden Sie gejagt. Sie wissen nicht von wem.

Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich wollte immer wissen,wer bleibt zurück und stirbt und wer ist stark genug,sich einen Platz zu sichern. Die...

Weiterlesen

Perfides Weltenspiel

7 junge Erwachsene erwachen auf einer beschaulichen Steppe. Ohne Erinnerung sind sie auf sich gestellt und es gilt Portale zu erreichen, durch die sie zu anderen Welten kommen. Doch mit jeder Welt die sie erreichen, schrumpft die Anzahl der Portale, sodass rein rechnerisch immer einer zurückbleiben muss.

Nicht nur eine unvermutet feindliche Umgebung und bedrohliche Verfolger, sondern auch perfide Charaktere machen der Gruppe zu schaffen.

Wer war man davor, welches Spiel wird...

Weiterlesen

Ich liebe, liebe, liebe es!

7 Jugendlichen ohne Erinnerungen, wachen in einer unbekannten Welt auf. Es gibt nur eine Botschaft auf einem Zettel. Um in die nächste Welt zu gelangen, ein Stück näher an sein altes Leben, müssen sie ein Portal durchschreiten. Doch es gibt nur 6 Tore. Also muss einer von ihnen zurückbleiben, wenn nicht einer von ihnen sogar vorher stirbt. Denn außer der Gefahr durch die Anderen, gibt es auch noch eine andere Bedrohung.

„Ich glaube den ganzen Scheiß nicht. Eine Botschaft. Von wem...

Weiterlesen

Aus dem Labyrinth gibt es kein Entkommen…

Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig. Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt. Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren. Aber das Labyrinth kennt sie. Jagt sie. Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen: Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst. Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore. Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein.

Meine Meinung

„Das Labyrinth erwacht“ ist das erste Buch der...

Weiterlesen

einfach großartig!

Sieben Jugendliche erwachen getrennt voneinander an einem fremden Ort. Sie haben alle eine Gemeinsamkeit: Sie wissen nicht, wer und wo sie sind und wo sie herkommen.
Eine mysteriöse Nachricht schickt sie durch das unbekannte Land auf der Suche nach Toren in eine neue Welt. Aber es gibt immer genau ein Tor weniger, als Personen vorhanden sind. Ein Kampf um Leben und Tod gegen die eigenen Ängste beginnt, in dem Vertrauen und Mut auf eine harte Probe gestellt werden.

Der Einstieg...

Weiterlesen

Wieviel Kraft kannst du wirklich aufbringen?

Ohne jegliche Erinnerung an ihr bisheriges Leben wachen 7 Jugendliche in einer kargen Steppe auf. Vor ihnen nichts ausser Sand und ein Rucksack, um sie herum gellende Hitze und trockene Luft und hinter ihnen die Schreie von Kreaturen die sie nicht sehen, aber allein das Hören dieser Kreaturen lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren. 
Es beginnt ein knallharter Kampf ums Überleben, mit nichts als einem Rucksack mit karger Ausrüstung auf dem Rücken und einem Zettel in der Hand, der...

Weiterlesen

seeeeeeeeehhhr spannend

 

Charaktere:
Kathy ist sehr hübsch, aber auch sehr oberflächlich. Sie ist ein richtiges Biest und denkt nur an ihre Vorteile. Positiv ist aber zu erwähnen, dass sie bis zum Ende des Buches eine gute Entwicklung aufweist, auch wenn ich diese nicht ganz nachvollziehen kann.
Jeb ist sehr hilfsbereit und denkt an die Gemeinschaft. Er ist loyal und beachtet immer, wie sich seine Taten auswirken könnten bevor er sie ausführt.
Jenna ist eine ganz...

Weiterlesen

Das Labyrinth erwacht ...

Sieben Jugendliche, sechs Welten ... und nur einer wird überleben.

Der Gedanke, dass sieben Jugendliche einfach so, nackt in einer ihnen unbekannten Welt aufwachen. Nur einen Rucksack mit Kleidung und etwas Verpflegung zur Verfügung und der Nachricht, dass sie gejagt werden und nur einer überleben kann ist verdammt gruselig.

Rainer Wekwerth hat eine Handlung aufgebaut, die mir ziemlich in den Gedanken rumgespuckt ist. Man erfährt nicht, warum die Jugendlichen dort sind, warum...

Weiterlesen

Ein unglaublich spannendes Buch

Das Labyrinth erwacht (Rainer Wekwerth)

Arena Verlag

Der Autor

Rainer Wekwerth wurde 1959 in Esslingen am Neckar geboren. Er ist Schriftsteller als Leidenschaft und hat schon viele erfolgreiche Bücher geschrieben. Diese wurden jedoch teilweise unter einem Pseudonym veröffentlicht. Er ist verheiratet und wohnt zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter im Stuttgarter Raum.

Das Labyrinth erwacht

Jenna, Jeb, Tian, Kathy, Mary, León und Mischa. Die 7...

Weiterlesen

Spannung pur

Sieben Jugendliche werden aus ihrem Leben gerissen und erwachen ohne Kleidung und Erinnerungen an ihre Vergangenheit in einer unwirtlichen Welt. Doch sie sind nicht allein an diesem Ort, denn da draußen ist noch etwas, das es auf sie abgesehen hat und sie unerbittlich jagt. 72 Stunden haben sie Zeit das nächste Tor in eine weitere Welt zu erreichen, von denen sie sechs an der Zahl durchlaufen müssen. Und jedes Mal muss einer von ihnen zurückbleiben, denn nur einer darf letzten Endes zurück...

Weiterlesen

Auftakt einer Jugendbuch-Trilogie

Stell dir vor: Du erwachst - in einer dir völlig unbekannten Umgebung, nackt, fast ohne Erinnerungen an dein bisheriges Leben. Du triffst sechs andere Menschen in der gleichen Lage. Bedrohliche Verfolger sind auf euren Spuren. Und es gibt einen Auftrag: Innerhalb von drei Tagen müsst ihr die Portale finden, den Ausgang aus dieser Welt. Nur: Ihr seid zu siebt und es gibt nur sechs Portale - einer wird sterben müssen. Und selbst für die sechs, die es schaffen, ist da noch kein erlösendes Ende...

Weiterlesen

Temporeicher Jugendthriller mit dystopischen Elementen

Inhalt:
Sieben Jugendliche erwachen nackt und ohne Erinnerungen an einem ihnen unbekannten Ort. Neben jedem steht nur ein Rucksack mit den notwendigsten Dingen, Kleidung, ein wenig Nahrung, Wasser. Daneben hat jeder noch etwas, das nicht alle haben, ein Messer, ein Feuerzeug, ein Seil. Jeb hat außerdem einen Zettel mit Handlungsanweisungen bekommen. Die sieben Jugendlichen müssen durch sechs Welten wandern, die durch Tore miteinander verbunden sind. Doch es gibt immer ein Tor weniger...

Weiterlesen

Das Labyrinth lebt...

Sieben Jugendliche wachen orientierungslos und ohne Gedächtnis in der Steppe auf. Sie kennen sich nicht, schnell wird jedoch klar, sie müssen zusammen halten,wenn sie in der neuen und unbekannten Welt überleben wollen.

Laut einer Nachricht, gibt es für die sieben Jugendlichen nur ein Ziel-  überleben.

Es gibt sechs verschiedene Welten. Am Ende jeder Welt gibt es Tore, die die Jugendlichen in die nächste bringen sollen. Jedoch wird es mit jeder *Ebene* ein Tor weniger.

...

Weiterlesen

Spannender Auftakt

ACHTUNG, die Rezension kann Spoiler enthalten, da auf Verlagswunsch eine der Personen näher analysiert werden sollte!
*********

Sieben Jugendliche erwachen ohne Erinnerung an einem ihnen unbekannten Ort. Nach und nach finden sie sich zusammen. Einer von ihnen hat eine Nachricht vorgefunden, die ihnen erklärt, was von ihnen erwartet wird: sie müssen die Tore finden, die den Übergang in die nächste Welt bedeuten. Doch in jeder Welt wird es ein Tor weniger geben als sie sind. In...

Weiterlesen

Mal eine ganz andere Welt!

Der Klappentext ist viel versprechend und zieht einen einfach an . Es hält was es verspricht . Dieses Buch trickst einen aus und es wird von Seite zu Seite spannender !
Ich hatte Anfangs ein bisschen Angst das dass ganze wie Panem oder die Verratenen wird . Im Gegenteil ,es war etwas ganz anderes . Die Idee war so unerwartet , das man sich richtig meist gewundert hat . Ich finde faszinierend wie sich die Charaktere entwickeln . Mit jedem Charakter geschieht etwas ... unerwartetes . Am...

Weiterlesen

Große Herausforderung

Als Jenna zu sich kommt, wacht sie nackt an einem unbekannten Ort auf. Doch sie ist nicht alleine hier, denn wenig später trifft sie auf den gut aussehenden Jeb. Auch er weiß nicht wie er hier her gekommen ist und ihm fehlen wie bei Jenna alle Erinnerungen. Zum Erstaunen beider finden sie in unmittelbarer Nähe Rucksäcke, die für sie bereit liegen. Darin sind Dinge, die sie zum Überleben brauchen unteranderem Kleidung und Nahrung.

Was wird hier für ein Spiel gespielt?

Nicht...

Weiterlesen

Spannung pur

Cover:
Das Cover ist ein echter Hingucker weil es so 3D-mäßig ist. Außerdem sticht es mit seinem coolen Design aus der Menge heraus! Bei mir hat es einen Ehrenplatz im Regal sicher.

Erster Satz:
Als Jenna erwachte, sah sie als Erstes den blauen Himmel, der sich majestätisch über ihr erstreckte.

Meine Meinung:
Das Buch beginnt gleich spannend.
7 Jugendliche befinden sich nackt und ohne Erinnerungen an ihr vorheriges Leben in einer öden Steppenlandschaft....

Weiterlesen

Enttäuschend

MEINE MEINUNG

Man sollte nicht, wie ich, den Fehler machen, zu glauben, dass es sich bei Das Labyrinth erwacht um einen Thriller oder einen Horror-Roman handelt. Man sollte keinen rasanten, fesselnden, packenden Einzelband erwarten. Denn dann wird man, wie ich, tief enttäuscht.     

Das Labyrinth erwacht ist der Auftakt eines Mehrbänders und statt Thrill bietet er verrückte Fantasy, gemischt mit haarsträubender Abenteuer-Action. Die erhofften Horror-Elemente habe ich vermisst...

Weiterlesen

grandioser Trilogie-Auftakt

Kurzbeschreibung:

Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein. (Quelle: Arena...

Weiterlesen

Ein gelungener Auftakt

Inhalt:
Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein.

Meinung:
...

Weiterlesen

Wer schafft es bis zum nächsten Tor?

Orientierungslos, allein und nackt wachen sieben Jugendliche auf einer weiten Steppe auf. Alles, was sie kennen, ist ihr Name. In ihrer Nähe finden sie einen Rucksack mit passender Kleidung, einem Minimum an Nahrung und Wasser und einem weiteren Hilfsgegenstand. Binnen 72 Stunden müssen sie die Tore zur nächsten Welt erreichen, von denen es jedoch nur sechs gibt. Außerdem werden sie gejagt. Können die Jugendlichen trotz des Wissens, dass einer zurückbleiben muss, kooperieren? Wird es ihnen...

Weiterlesen

Nimm dich in Acht – das Labyrinth erwacht!

Zum Inhalt:

Sieben Jugendliche erwachen in einer ihnen völlig unbekannten Umgebung. Sie wissen nicht warum und können sich bloß noch an ihren Namen erinnern. Der einzige Hinweis ist eine Botschaft des Labyrinths: 7 Jugendliche, aber nur 6 Tore, um in die nächste Welt zu gelangen. Insgesamt gibt es sechs Welten. In jeder Welt wird es ein Tor weniger als die Anzahl der Jugendlichen geben. Und sie sind nicht alleine…

Meine Meinung:

Von Geschichten, die...

Weiterlesen

Spannender geht's kaum!

Der Inhalt:

Sieben Jugendliche erwachen getrennt voneinander an einem ihnen unbekannten Ort. Sie wissen nicht, wer sie sind, warum sie dort sind, wie sie dorthin gekommen sind oder wer dafür verantwortlich ist. Allerdings gibt es eine unmissverständliche Botschaft: Du hast 72 Stunden Zeit das rettende Tor zu erreichen oder du stirbst. Es gibt nur leider zwei kleine Probleme: Erstens, es gibt nur 6 Tore! Zweitens, ihr seid nicht allein im Labyrinth...

Das Buch:...

Weiterlesen

Wow....

ich kann das buch nur empfehlen es ist für ein jugendbuch ziemlich gut geschrieben so das auch *ältere* es Verschlingen können konnte es somit nicht mehr aus der hand legen..... ich fande es spannend mitfühlend und super zugleich...... ich kann es nur empfehlen wer gern jugendbücher verschlingt ist hier richtig!!

Weiterlesen

Hätte noch ein bisschen besser sein können

Kurzrezension

 Sieben Jugendliche die sich nicht mehr daran erinnern wer sie einmal waren. Sie kämpfen ums überleben, in jeder Welt muss einer von ihnen zurück gelassen werden und am Ende kann nur einer überleben. Eine interessante spannende Idee, doch an der Umsetzung hapert es noch ein wenig. Stellenweise fand ich es doch ein bisschen langweilig, ich habe ungewöhnlich lange für das Buch gebraucht. Die Charaktere wachsen einem schnell ans Herzen, der eine mehr, der andere weniger....

Weiterlesen

Es lebt!

"Das Labyrinth erwacht" umfasst 407 Seiten und gliedert sich in zwei Bücher mit insgesamt 52 Kapiteln sowie einem Epilog. Abgerundet wird der Roman durch eine sympathische Danksagung des Autors.

Geschrieben ist der Thriller aus Sicht eines allwissenden Erzählers in der Vergangenheitsform.

"Das Labyrinth erwacht" ist im Januar 2013 als Hardcover mit Lesebändchen im Arena Verlag erschienen. Das Cover ist auffällig und sehr interessant gestaltet und erweckt beim Stöbern im...

Weiterlesen

Klasse

Klappentext
Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein.

Über den Autor...

Weiterlesen

Schöne Geschichte, ohne große Höhepunkte!

Auf dieses Buch war ich wirklich gespannt, denn sowohl Titel als auch Inhaltsangaben hören sich nun wirklich mehr als spannend an. Die Optik macht einen schon verrückt, ebenso wie es das Labyrinth im Buch tut.

Unter dem Labyrinth habe ich mir zwar etwas anderes vorgestellt, nämlich ein klassisches Labyrinth, also einen Irrgarten, aber tatsächlich gibt es so etwas im Buch eher nicht, es sei denn, die Wege durch diese fremde und mysteriöse Welt, die die sieben Jugendlichen durchqueren...

Weiterlesen

Das Labyrinth erwacht - Teil 1

Sieben Jugendliche wachen in einer fremden Welt auf und wissen nicht wer sie sind, der Name kommt aber schnell zurück. Mit der Zeit tauchen Bruchstücke deren Erinnerungen auf. Die Jugendliche haben von einem Unbekannten eine Aufgabe erhalten. Folge dem Stern, der in der Nacht aufsteigt. Dann kommt ihr zu sechs Tore, ein Tor für eine Person. Diese Tore führen in die nächste Welt und es werden immer weniger Tore, so dass am Ende nur einer Überlebt.

Die Jugendliche machen sich auf dem...

Weiterlesen

Es lässt einen nicht los, Pageruner

"In der Gruppe ist jeder Einzelne nur so schnell wie das langsamste Mitglied"
Seite 78

Ohne jegliche Erinnerung wachen 
7 Jugendliche Nackt wie Gott sie schuf 
 in einer Steppenlandschaft auf.
Für jeden einen Rucksack 
mit Proviant- Anziehsachen,
diversen anderen Lebensnotwendige Dingen.

Ein Zettel mit einer Mysteriöse Nachricht.

72 Stunden Zeit  um 6 Portale zu finden.
Doch sie sind nicht allein,
grauenhafte Schreie die...

Weiterlesen

Extraklasse!!!!

Zum Inhalt:
Sieben Jugendliche wachen nackt in einer ihnen unbekannten Gegend auf. Sie wissen nicht wer sie sind und woher sie kommen, geschweige denn irgendetwas über ihre Vergangenheit. Nach und nach fallen ihnen zumindest ihre Namen wieder ein. Als einer der Jugendlichen einen Zettel in seinem Rucksack findet, bekommen sie zumindest die Erklärung was sie jetzt zu tun haben, um wieder nach Hause zu kommen. Schnell merken sie, dass es dabei um ihr Leben geht. Denn für 7 Jugendliche...

Weiterlesen

Spannend

»Du musst diese und alle anderen Welten durchlaufen, wenn du heimkehren willst. Viele Prüfungen warten
auf dich, aber du wirst nicht allein sein. Gehe in Richtung der Sonne, viele Stunden von hier entfernt.
Auf einer weiteren Ebene wirst du andere finden. Menschen, die wie du im Labyrinth gefangen sind. «
S. 57

Kurzinhalt:

Sieben Jugendliche wachen nackt, orientierungslos und ohne jegliche Erinnerungen an ihr früheres Leben auf
und finden sich...

Weiterlesen

Lost meets Saw meets Panem !

LOST meets SAW meets PANEM !
Das war mein erster Gedanke als ich durch die ersten 50 Seiten gerauscht bin. Der erste Thriller, der mir gefällt. Der Wahnsinn. Dabei hat meine Schwester sich das Buch gekauft. Sie war so von den Socken, da hab ich es gleich nach dem zuletzt beendeten Buch gelesen. Und ich muss sagen: Sie hatte recht !!

7 Jugendliche werden, ihrer Erinnerungen beraubt, in ein Labyrinth gesteckt und müssen innerhalb der nächsten 72 Stunden die Portale erreichen, von...

Weiterlesen

Toll geschrieben, spannend und auch traurig. Einfach lesen und abtauchen.

Das Labyrinth packte mich gleich auf den ersten Seiten und ich entkam ihm erst, als ich das Buch schloss. Es ist nicht allein die Beschreibung der fremden Umgebung, in der sich die sieben Jugendlichen wiederfinden, nicht der reine Überlebenskampf gegen, ja gegen was und wen eigentlich? was mich an diesem Buch so gefesselt hat. Es sind vor allen Dingen die Fragen: Wer ist hier die/der Gute und wer die/der Böse? Wer überlebt? Rainer Wekwerth versteht es hervorragend, den Leser darüber im...

Weiterlesen

Überraschendes Lesehighlight

‟Das Labyrinth erwacht“ von Rainer Wekwerth ist der Auftakt einer deutschen Jugendbuch-Trilogie und einzuordnen als Action- beziehungsweise Science-Fiction-Thriller.

Inhalt: Sieben Jugendliche erwachen ohne Erinnerungen an ihre vorherigen Leben in einer unwirklichen Welt aus Steppe und Wald. Sie erhalten eine Nachricht: Sie haben 72 Stunden, um einem Stern zu folgen und so die Tore zu finden, die aus dieser Welt herausführen. Allerdings gibt es nur 6 Tore. Einer muss zurückbleiben...

Weiterlesen

72 Stunden to go ...

Sieben Jugendliche wachen an einem Ort auf, den sie nicht kennen. Eine weite trockene Graslandschaft liegt vor ihnen und nur einer unter ihnen scheint mehr zu wissen, als die sechs anderen.

Erst erinnern sie sich nicht, wer sie sind. Dann fällt ihnen ihr Name wieder ein. Sie sind an einem bösartigen, unwirtlichen und gnadenlosen Ort. Sie sind dort, wo es nur sechs nächste Tore gibt, denn die Nachricht lautet:

“Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen...

Weiterlesen

Toller Auftakt mit leichten Schwächen

Klappentext:

Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein.

Meine...

Weiterlesen

Leider nicht so meins

ZUR AUFMACHUNG

Ich persönlich finde zwar, dass das Cover wirklich eindrucksvoll ist, sowohl Titel als auch Buchbeschreibung aber so gar nicht zum Roman passen wollen. Das Labyrinth ist in meinen Augen kein Labyrinth gewesen und gelebt hat es leider auch nicht, geschweige denn, dass es bösartig war. Vielleicht hat man in diesem ersten Teil auch einfach noch nichts davon gespürt, weil es hier erst erwacht?! Aber für mich ist das jedenfalls ein Rätsel. Das Cover finde ich wie gesagt...

Weiterlesen

Für mich ein Meisterwerk

Inhalt

Sieben Jugendliche, ausgesetzt in einem Labyrinth. Sie wissen nicht, wie sie heißen. Sie wissen nicht, wie sie in diese Welt gelangt sind. Jenna, Mary, Kathy, Jeb, Léon, Tian und Mischa haben nur 72 Stunden Zeit, um die Portale zu erreichen und die nächste Ebene des Labyrinths zu erreichen. Leider gibt es aber zwei Probleme.
1. Es gibt nur sechs Portale, ein Jugendlicher muss für immer zurückbleiben.
2. Sie sind nicht allein im Labyrinth, werden verfolgt, gejagt...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
407 Seiten
ISBN:
9783401067889
Erschienen:
2013
Verlag:
Arena Verlag GmbH
8.29358
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (109 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 290 Regalen.

Ähnliche Bücher