Rezension

Adventskalender der auch ohne Kalenderfunktion schön ist

Weihnachten mit Anna von IKEA (Humor) - Thomas Kowa

Weihnachten mit Anna von IKEA (Humor)
von Thomas Kowa

Bewertet mit 5 Sternen

Weihnachten mit Anna von IKEA von Thomas Kowa, erschienen im dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag am 30. Oktober 2017.

Matthias Käfer ist nun zu seiner Freundin nach Schweden gezogen und die zwei haben ein Bed & Breakfast mit nur einem Gaestezimmer eroeffnet. Anna arbeitet in der Schule und Matthias, ja Matthias geht leider nicht an sein Telefon und so entscheidet sich sein Arbeitgeber, dass Dönereis ihm zum finanziellen Durchbruch bringen soll. Als Matthias endlich davon erfaehrt ist das Kind in den Brunnen gefallen und er muss nach Deutschland um die Kastanien aus dem Feuer zu holen. Derweilen faehrt Anna mit ihrem Exfreund zur Klimakonferenz. Der Millionaerssohn scheint sich komplett gewandelt zu haben und versucht seine grosse Liebe zurueck zu erobern.

Matthias wuerde nicht Matthias sein, wenn er nicht mit wenig Aufwand das Chaos losbrechen koennte. Die Geschichte kommt etwas langsam in fahrt, aber dann bekommt man genau das worauf man gehofft hat: perfektes Chaos und taeglich mehrere Lacher.

Das Buch ist als Adventskalender aufgebaut und so liest man taeglich den Abschnitt des Tages. Gut, ich habe das jetzt nicht so gemacht, spricht aber doch eigentlich fuer die Schokolade, aeh fuer das Buch, wenn man sich nicht zurueckhalten kann. Der Autor hat mich auch diesmal wieder sehr gut unterhalten. Nebenbei habe ich auch noch einige schwedische Weihnachtsbraeuche gelernt und kann beim naechsten IKEA-Weihnachtsshopping nicht nur mit meinem Wissen um Knut glaenzen. Klare Kaufempfehlung.