Rezension

auch der zweite Teil überzeugt

21 - Mia Winter

21 - Zahlen des Todes
von Mia Winter

Bewertet mit 5 Sternen

" 21: Zahlen des Todes " ist der zweite Teil einer Thrillerreihe der Autorin Mia Winter. Schon der erste  Teil hat mich fesseln können, in diesem Buch ist der Fall interessant, aber vor allem steht das Spizailteam des LKA`in Düsseldorf im Fokus.

" Finde den wahren Täter " ist die Aussage des Film, dass das Spizialteams des LKA`s in Düsseldorf erreicht. Die vietnamesische Mafia steht bei diesem Fall im Mittelpunkt, den das Team nicht nur an seine Grenzen bringt, sondern auch den Chef des Teams belastet. Leichen , die auf bestialische Weise getötet wurden bestimmen den Fall, bei dem meiner Meinung nach aber das Team im Mittelpunkt steht. Wir erfahren viel über die einzelnen Mitglieder, vor allem Lena Meister ist wieder die Hauptperson. 

Flüssig und spannend wird dieser Fall wieder gestaltet, sodass es einem schwer fällt, das Buch zur Seite zu legen. Mir gefallen an Krimis und Thrillern auch über die Schilderungen über die agierenden Komissare und da bin ich hier wirklich auf meine Kosten gekommen. Leana wird als charismatische Frau beschrieben, die Gefahr  erspüren kann , was sie in Südafrika, wo sie vorher mit ihrer Familie gelebt hat gelernt hat.Ihre Familie sorg in diesem Buch für eine Überraschu8ng und das Liebesleben von Leana erfährt eine neue Dimension, aber anders als der Leser erwarte. Ein durchweg gut lesbares Buch mit interessantem Thema und guten Protagonisten.