Rezension

Avery Wilkinson & Cole Carter

Rocky Mountain Secrets (Rocky Mountain Serie 5) - Virginia Fox

Rocky Mountain Secrets (Rocky Mountain Serie 5)
von Virginia Fox

Bewertet mit 3 Sternen

Das Buchcover ist sehr ansprechend gestaltet, einzig der Vogel (ist das eine Möwe?) irritiert mich etwas. Die Pistole und Handschellen steht hier wohl für die beiden Hauptdarsteller, Avery + Cole, die Berge für deren Heimat welche teilweise den Handlungsort darstellt. 'Rocky Montain Secrets' ist der fünfte Teil der 'Rocky Montain Serie', Avery und Cole dürften bereits eine Vorgeschichte haben. Es wird immer wieder auf Geschehnisse aus deren Vergangenheit verwiesen ohne genauer darauf einzugehen. Ich finde das war etwas schwierig sich da zurechtzufinden, es ist zwar nicht zwingend notwendig die anderen Bücher vorher gelesen zu haben aber auf jeden Fall empfehlenswert.

Avery Wilkinson (ich musste bis zum Ende jedes mal wenn ich diesen Namen las an den Rasierer 'Wilkinson Sword' denken, ob das wohl eine Anspielung der Autorin war?! Messerscharf wie eine Rasierklinge oder so?) arbeitet als Undercover-Agentin für die DEA (das Drogendezernat) in Kalifornien. Miss Marple, ihre Spürratte (diese wurde wohl ähnlich wie Drogenspürhunde ausgebildet) unterstützt sie bei Ihrer Arbeit. Ich muss dringend mal googlen ob Ratten wirklich für diesen Zweck eingesetzt werden!

Cole Carter, Special Agent des FBI, lässt seine ehemalige beste Freundin und Jugendliebe bei einer Drogenrazzia der Familie Monsato auffliegen und zerstört damit fünf Monate Undercover-Arbeit.

Avery wird zwar von ihrer Undercover-Arbeit abgezogen aber ein Fall, wo ihre Fähigkeiten als Profilerin gefragt sind, bringt sie wieder in dieselbe Stadt wo sie mit Cole zusammenarbeiten muss. Eine spannende Geschichte beginnt, der Fall spitzt sich immer mehr zu und Avery muss darauf achten nicht als Zielscheibe der Monsato Familie zu enden (falls ihre Tarnung auffällt und sie erkannt wird). Auch erfährt man einiges von ihren Freunden und Familien in Independence.

Dank der Erzählweise der Autorin fühlt man sich als wäre man direkt in der Geschichte drinnen, oder besser gesagt als würde man sie live miterleben. Das Buch ist empfehlenswert (wobei ich die Buchserie in der richtigen Reihenfolge lesen würde – hätte ich das früher gewusst).

Die Idee mit den Rezepten am Ende des Buches finde ich einfallsreich. Speziell 'Paulas Speziel-Schokoladen-Mousse' hat es mir angetan, am liebsten würde ich mir das SOFORT machen!!

Die Preview auf Band 6 (Rocky Montain Fire) verspricht weitere gute Unterhaltung von der Autorin Virgina Fox.