Rezension

Der Beginn einer vielversprechenden Trilogie

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt - Akram El-Bahay

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt
von Akram El-Bahay

Bewertet mit 5 Sternen

Eine Stadt unter der Stadt. Gänge voller Bücher, Schriften und Geheimnisse. Geheimnisvolle Wesen, die plötzlich zwischen den Büchern auftauchen und mitten drin ein Dieb, der keiner mehr sein will und eine Dienerin, die viel mehr als das ist - der Beginn einer außerordentlichen Fantasy-Reihe!

Mythia, eine Metropole, die ein wenig an Agrabah aus Disneys Aladdin erinnert. Der orientalische Flair sorgt für eine mysteriöse Atmosphäre, vor allem als es nach Paramythia geht, der Stadt unter der Stadt, der Stadt der Bücher. Wir begleiten Samir, genannt Sam, einen Dieb, der sein altes Leben hinter sich lassen möchte und als Wächter des Weißen Königs arbeiten möchte. Er gibt sich einen neuen Namen, Harun, und wird auch ein Wächter, allerdings in der Bücherstadt Paramythia. Für einen Dieb, der weder lesen noch schreiben kann und mit Büchern absolut nichts am Hut hat, scheint das eine todlangweilige Aufgabe zu sein. Doch Sam merkt schon bald, dass dem nicht so ist. Paramythia besteht aus Geheimnissen und einige davon sorgen dafür, dass Sam in ein Abenteuer gerät, das er bestimmt nie in seinem Leben vergessen wird. Dabei wird er von der hübschen Dienerin Kani begleitet, die ebenfalls keine gewöhnliche Dienerin des Weißen Königs ist.

Die "Bücherstadt" ist der Beginn einer sehr vielversprechenden Trilogie. Orient und Okzident gehen in der Geschichte Hand in Hand und harmonieren so gut miteinander, dass eine unglaubliche Atmospähre entsteht, die dem Leser von der ersten Minute an mitreißt und in eine Welt entführt, die magisch und geheimnisvoll ist. Und vor allem eines bietet das Buch: Spannung. Schlag auf Schlag passiert etwas und man hat kaum Zeit, das alles zu verarbeiten. Dennoch fällt es leicht, der Handlung zu folgen und zusammen mit Sam und Kani langsam dem Geheimnis der Bücherstadt näher zu kommen.

Für jeden Fantasy-Leser und Bücherliebhaber ein wahrer Lesegenuss - und Fans von Skulduggery Pleasant dürfen sich darüber freuen, dass ihnen einiges ein wenig bekannt vor kommt. Der einzige Nachteil ist, dass der zweite Band erst im September nächsten Jahres und der dritte und finale sogar erst im September übernächsten Jahres erscheint - eine lange Wartezeit, vor allem mt den Cliffhangern am Ende des Buches.