Rezension

Diese Rezension enthält Spoiler. Klicken, um alle Spoiler auf dieser Seite lesbar zu schalten.

Dieser Band schreit nach mehr.... Lesern!

Geteiltes Blut Messenger (Geteiltes Blut 2) - Alexa Coletta

Geteiltes Blut Messenger (Geteiltes Blut 2)
von Alexa Coletta

Bewertet mit 4.5 Sternen

meine Buch- und Leseeindrücke:

Ich muss sagen, auch hier bei Band 2, finde ich das Cover sehr schön gewählt und umgesetzt. Allerdings haben es auch hier wieder Tablet-Leser etwas besser weil die Farben erhalten bleiben in der Ansicht.

Die Autorinnen Alena und Alexa Coletta haben ihren tollen Schreibstil beibehalten und verstehen es, den Leser auf den weiteren Weg mitzunehmen und knüpfen ohne Probleme an Band 1 an. Manchmal merkt man gar nicht wie weit man schon wieder gelesen hat weil man nur so dahin fliegt und in der Handlung mitfiebert und absolut versunken ist. Spätestens wenn man in der Nacht liest, könnte dies allerdings „gefährlich“ werden für den nächsten Morgen. Ich denke, ihr wisst was ich meine.

Das Lesealter wird wieder mit ab 14 Jahre angegeben und ist meiner Meinung passend gewählt. Finden könnt ihr das Buch in der Kategorie Jugendbücher.

 

ein kleiner Einblick in die Handlung:

Julie hat immer noch mit ihrer Entscheidung zu kämpfen, Val geholfen zu haben, denn dieser sieht das Ganze etwas anders als sie.

Jedoch kann sie durch eine neue Freundschaft, vieles mit anderen Augen sehen bzw. erkennt, dass nicht alles so ist, wie es den Anschein haben soll, wenn es nach Val geht.

Eine alte Familienfehde spitzt sich massiv zu und am Ende hat keiner wirklich gewonnen.

Was jedoch das eigentliche Ende ist, dass müsst ihr nun selbst lesen, denn die Familienstreitigkeiten sind es nicht!

 

meine ganz persönliche Meinung:

Wie oben schon geschrieben, knüpft Band 2 perfekt am ersten Teil an und es wird noch spannender. Es geht um neue und alte Freundschaften, Vertrauen, Verrat, Missgunst, familiäre Verwicklungen, manchmal ist Blut nicht dicker als Wasser und das Sprichwort „Lügen haben kurze Beine“ ist hier ebenfalls mehr als zutreffend.

Trotz das ich wieder oftmals den richtigen Verdacht hatte bei verschiedenen Zusammenhängen, wurde es mir niemals langweilig beim lesen. Im Gegenteil, ich habe mich gefreut, dass ich gut um die Ecke mitgedacht habe.

Allerdings bereiten mir manche Personen schon etwas Kopfschmerzen, denn wenn das so weitergeht in Band 3 mit den Lügen zum Beispiel, wird wahrscheinlich jemand bald alleine da stehen und sich durchkämpfen müssen. Wäre zwar schade aber sicherlich auch einmal heilsam für diesen Protagonisten. Ich bin gespannt wie sich da die Autorinnen entscheiden beim schreiben.

Spannend wird es auch durch das Ende vom zweiten Band, denn hier kommt plötzlich eine Wendung, die man zwar ebenfalls schon erahnen konnte aber wenn es dann so ist, ist man trotzdem erst einmal baff. Mir ist die Frage durch den Kopf gegangen, ob hier jetzt wirklich demnächst eine Mitwirkung kommen wird oder aber doch alles im Sande verläuft und wir alle falsch lagen! Fragen über Fragen. Hoffentlich müssen wir alle hier nicht zu lange auf eine Aufklärung warten, denn es fühlt sich jetzt schon ein wenig wie Leseentzug für mich an.

Von mir bekommt das zweite Werk, die selbe Bewertung wie Band 1, denn für mich hat das letzte Tüpfelchen noch gefehlt um alle möglichen Sterne zu vergeben. Vielleicht wird man aber auch anspruchsvoller, je mehr man liest. Das könnte auch eine Erklärung sein.

Für mich persönlich eine gelungene Fortsetzung mit einem tollen Ende für den Beginn von Band 3! Ich bin schon sehr gespannt auf diesen! Vielleicht klappt es ja dann mit einer vollen Hand als Bewertung. Eventuell sogar dadurch, dass aufgeklärt wird, wer diese mysteriöse Person ist, die einmal kurz auftauchte und dann auch schon wieder nicht mehr wichtig war. Es steckt viel Potenzial in diesem Werk und ich hoffe sehr, dass Alexa und Alena Coletta es voll ausschöpfen werden beim Nachfolger. Lassen wir uns überraschen, was aus der Schreibfeder herausfließen wird.

Fazit: Band 2 kann ich ebenso empfehlen wie auch schon Band 1. Für alle  Jugendlichen und Erwachsenen, die Erzählungen rund um Vampire, Vampirjäger und Igs lieben. Wie jetzt, ihr wisst nicht was Igs sind? Na dann aber schnell Band 1 und 2 kaufen, auf den Reader oder das Tablet laden und lesen. Es ist ratsam den ersten Band zu kennen, sonst fehlen eventuell beim lesen einige Zusammenhänge! Ich vergebe wieder Blutrote 4,5 Sterne als Leseempfehlung.

© by Lesesumm auf LB/mehrBüchermehr.... auf WLD?