Rezension

Ein Wohlfühlbuch!

Weil es dir Glück bringt
von Viola Shipman

Bewertet mit 5 Sternen

Apfelkuchen….Pfirsich- Pie… Apfelsaft-Eiscreme… Erdebeertörtchen….Im Familienbetrieb der Mullins, dem "Pie Pantry" in Michigan, duftet es nach frisch gebackenem Kuchen. Emsig arbeiten seit Generationen die Mullins in der hauseigenen Bäckerei und in der Obstplantage. Die Jüngste, Sam, arbeitet jedoch in New York. Nachdem sie fristlos gekündigt hat, kehrt sie zurück zu ihren Wurzeln und zu ihrer Familie. Doch sie ist sich nicht sicher, ob ihr Platz im Familienbetrieb ist ?

 

Mich hat dieses Buch von Beginn weg sehr gefesselt, denn ich mag die Verstrickung von Familiengeschichte, etwas Romantik und vielen Passagen, in dem es um das Backen und um Rezepte geht. Zudem ist die erwähnte Landschaft rund um den Michigansee hervorragend beschrieben. Man spürt die Stimmung sehr gut und kann sich in das sommerwarme Michigan hineinversetzen.

Die wechselnden Zeitebenen, in denen man Frauen der verschiedenen Generationen, es sind deren fünf, wenn ich richtig gezählt habe, kennen lernt, sind sehr vielschichtig. Man erkennt als Leser, dass jede Generation zwar ihre eigenen Probleme hatte…und doch sich die Liebe zum Backen wiederholt. Mit ganz viel Frauenpower schaffen es die Mullins ein Geschäft aufzubauen, zu halten und sich auch in der hoch kommerziellen Welt zu behaupten. Wie ein roter Faden zieht sich die Liebe zur Eigenproduktion von Kuchen, Pies, Eiscreme und Cookies durch Generationen. Oder wie es Grossmutter Will so treffend ausdrückt : "Die Gabe, das Verlangen und das Talent zu backen."

Die bezaubernden Illustrationen bei Kapitelbeginn, haben mir sehr gefallen. Einige Rezepte, die eingefügt wurden, werde ich ganz sich nachbacken.

Der Plot, das Setting und der Schreibstil haben mir sehr gut gefallen. Die Autorin versteht es, so bildlich zu beschreiben, dass man sich mitten in der "Pie Pantry" fühlt und meint, die Aepfel der nebenan gelegenen Plantage zu riechen. Woher kommt sonst plötzlich mein Verlangen nach einem knackigen Apfel?

Die Geschichte beinhaltet auch eine Liebesgeschichte, die sehr zurückhaltend und doch sehr romantisch daher kommt. Mir hat gefallen, dass es in erster Linie darum geht, ob Sam ihren beruflichen Weg finden wird. Diese Zerrissenheit von Sam ist es auch, die man sehr gut nachvollziehen kann. Ich denke auch, weil die Figuren absolut echt und authentisch charakterisiert sind.

Dieses Buch habe ich als echtes Juwel, ein Wohlfühlbuch, empfunden und kann es wärmstens empfehlen.