Rezension

Eine bezaubernde Reise zu sich selbst ♥

Auf der Suche nach dem verschwundenen Stern - Daniela Böhm

Auf der Suche nach dem verschwundenen Stern
von Daniela Böhm

Bewertet mit 5 Sternen

„Das Glück ist an der Seite der vertrauensvollen Herzen.“ (S.91)

Der kleine Feldhamster ist unruhig und traurig. Scheinbar als einziger seiner Sippe zieht es ihn gedanklich immer wieder in die Welt, doch traut er sich nicht, diesen Schritt zu wagen. Stattdessen sitzt er immer wieder träumend des Nachts auf einem Stein und bestaunt den Sternenhimmel. Bis ihm eines Tages ein Stern ein Zeichen gibt und mit ihm spricht… Völlig überwältigt, jedoch verspottet von den anderen Feldhamstern, sucht der Kleine nun regelmäßig das Gespräch mit seinem neuen Freund, dem Stern.  Doch plötzlich ist der Stern verschwunden und der Feldhamster beschließt, in die Welt zu ziehen und seinen Freund zu suchen.

Ganz liebevoll und mit vielen wunderbar weisen Gedanken erzählt Daniela Böhm diese bezaubernde Geschichte vom Feldhamster, der auf der Suche ist. Auf der Suche nach seinem neuen Freund, auf der Suche nach der Schönheit der Welt, aber insbesondere auf der Suche nach sich selbst – nach seiner Bestimmung im Leben und nach einer Bestätigung dafür, dass er seinem Herzen vertrauen kann und soll. Vielen Tieren begegnet er auf der Reise. Es kostet den Hamster immer wieder besonderen Mut, seinen teils gefährlichen Weg zu finden und ihn dann auch zu gehen. Sein ganz eigener und besonderer Instinkt, aber auch die Hilfe vieler anderer Tiere führen den Hamster auf eine unglaubliche Reise, bei der er viele äußere und innere Grenzen überwinden lernt.

Fazit: Wunderschön ist diese kleine, aber feine Geschichte des Feldhamsters. Ein Hoch auf die Schönheit der Natur zum einen, aber besonders auch auf die Freundschaft und die Liebe, die jeder in sich trägt. Es ist eine Reise in unsere Herzen, die Mut macht zu vertrauen und seine Träume zu verwirklichen.  Danke für dieses schöne Juwel, das außerdem mit ganz süßen Zeichnungen verzaubert! Und danke auch dir, lieber King, dass du das Juwel als Wanderbuch in die Welt sendest! ♥

„Das, was dich im Innersten deines Herzens wirklich glücklich macht und erfüllt, ist auch deine Bestimmung. Sie ist kein vergängliches oder oberflächliches Glück und niemand kann sie dir nehmen.“ (S.115)

Kommentare

wandagreen kommentierte am 21. September 2017 um 10:39

Feldhamster und Mäuse haben große Ähnlichkeit mit Kartoffeln: ihre Bestimmung ist es, durch ihr Lebensopfer andere Tiere zu ernähren ;-). Genau wie Kartoffeln: ein Grundnahrungsmittel.

naibenak kommentierte am 21. September 2017 um 11:07

Lach... ja natürlich, Wanda. Das kann man so sehen! Ich jedenfalls sehe noch ne ganze Menge "dazwischen" ;)))))

wandagreen kommentierte am 21. September 2017 um 11:10

Ich auch. Sie sind ja so süß. Es tut mir um jeden leid. Ich bin nicht schuld, dass es so eingerichtet ist ;-)).

naibenak kommentierte am 21. September 2017 um 11:13

*grins*

LySch kommentierte am 21. September 2017 um 12:58

"Wohnen" beide sogar unter der Erde - Kartoffeln und Mäuse/Hamster - noch eine Ähnlichkeit!:D

Made my day, Wanda! ^^

kingofmusic kommentierte am 22. September 2017 um 10:47

Schöne Rezi, tolle Zitate - kurz gesagt: TOP! ♥