Rezension

Eine Jugendkrimi-Reihe mit Suchtpotenzial

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 1 - Die vergessenen Akten (Bände 1-3)
von Andreas Suchanek Nicole Böhm Ute Bareiss

Bewertet mit 5 Sternen

Klappentext: „Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen. Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Das Hardcover „Ein M.O.R.D.s-Team: Der Fall Marietta King – Die vergessenen Akten“ beinhaltet auf insgesamt 325 Seiten die ersten drei Teile dieser spannenden Jugendkrimi-Reihe, wobei der erste Band „Der lautlose Schrei“ von Andreas Suchanek geschrieben wurde, der zweite Teil „Auf tödlichen Sohlen“ aus der Feder von Nicole Böhm stammt und der dritte Band von Ute Bareiss verfasst wurde.

Nach den ersten drei Teilen kann ich getrost sagen, diese Reihe hat definitiv Suchtpotenzial! Mit Olivia, Danielle, Randy und Mason stehen hier vier Jugendliche im Mittelpunkt, die mir schnell ans Herz gewachsen sind – und zwar jeder auf seine ganz persönliche Art, denn hier bilden vier wirklich unterschiedliche Charaktere das MORDs-Team. Ich habe ihr Abenteuer durch die ersten Bände unheimlich gerne mitverfolgt und dabei stets so gespannt mitgefiebert, dass ich das Buch stellenweise überhaupt nicht mehr weglegen mochte. Die Geschichte weist nicht nur ein hohes Erzähltempo auf, sondern ist insgesamt einfach sehr spannend gestrickt und vor allem richtig fesselnd geschrieben. So schaffen es die Autoren leicht, das Interesse des Lesers auch über die einzelnen Teile hinweg zu halten: einmal angefangen, lässt einen dieses Team auch so schnell nicht wieder los!

Fazit: toller Einstieg in eine spannende Jugendkrimi-Reihe, bei der man am liebsten gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen!