Rezension

Eine Oper für Kinder umgesetzt

Fidelio - Kristina Dumas

Fidelio
von Kristina Dumas

Bewertet mit 5 Sternen

Meine Meinung zum Kinderbuch:
Fidelio
Oper von Ludwig van Beethoven

Aufmerksamkeit:
Diesen Punkt erfahrt ihr wieder einmal auf meinem Blog, unter dem Original Beitrag.

Inhalt in meinen Worten:
Fidelio steckt ungewollt und unbedarft im Gefängnis, und das schon seit zwei Jahren. Sein Denken geht immer um seine Frau, die es tatsächlich geschafft hat, in der Nähe ihres Mannes unentdeckt zu werkeln. Als sie mitbekommt, was passieren soll mit Fidelio, setzt sie sehr viel in Bewegung um ihren Mann zu retten, denn sie liebt ihn und möchte ihn auf gar keinen Fall verlieren.
Eine Liebesgeschichte, die zeigt, wie tief Liebe in Hoffnung verwurzelt ist.

Wie ich das gelesene aufnahm:
Das Kinderbuch ist eine sehr schöne Weise, den Kleinsten schon zu zeigen, wie toll Opern sein können. Ich kannte bis zu diesem Buch die Geschichte von Fidelio nicht, doch ich finde diese Geschichte sehr faszinierend.
Liebe und Hoffnung müssen gegen Geld und Ungerechtigkeit sich behaupten, und Fidelios Frau schafft es, wirklich bis zur letzten Minute alle Hebel in Bewegung zu setzen und letztlich ihrem Mann zu helfen. Ein Robin Hood in weiblichem Körper, finde ich einfach sehr gelungen.

Illustrationen:
Das Buch an sich ist ein reines Kunstwerk, jede Seite ist mit vielen kleinen einzelnen Begebenheiten aus der Geschichte gespickt, und wenn man nur die Bilder ansieht und dabei den Text nur von der CD wahrnimmt, hat man auch gewonnen, denn dazu ist es zu realistisch und Original das es besonders ist, auch einfach nur zu zuhören.
Hier hat Herr Krämer, Martin wirklich bewiesen, das Kunst so viel mehr kann, als nur im Museum zu hängen.

Thema im Buch:
Ob Kinder wirklich diese Oper bis in die kleinsten Einzelheiten verstehen können,weiß ich nicht, aber ich persönlich finde es wunderschön zu sehen, dass Geschichten die schon weit über 200 Jahre alt sind, an Bedeutung nicht verlieren und Lust machen, an das Gute und das Wunderschöne zu glauben.
Das Thema Liebe ist in vielen Facetten im Buch enthalten, die ungesunde und nicht so schöne, und zugleich die Echte, die alles überstehen kann.

Kindgerecht:
Nachdem in diesem Buch keine Gewalt, Tod, Kampf oder sonstiges zu finden ist, denke ich, dass die Geschichte abgeschwächt worden ist, um wirklich auch den Kleinen beizubringen, wie toll alte Geschichten sind, und wie modern diese zugleich sind.
Finde ich gut gelungen vom Verlag, und auch von der Autorin, das sie diese Geschichte so wunderschön auf das Papier gebracht haben.

Empfehlung:
Wenn ihr euren Kindern beibringen möchtet, was eine Oper ist, dann seit ihr mit diesem Buch goldrichtig. Wollt ihr einfach nur eine schöne CD hören, und euer Kind soll sich nebenbei beschäftigen, kann ich euch dieses Buch auch gut empfehlen, weil es einfach wirklich Kindgerecht ist.
Auch finde ich die Geschichte für ältere Semester total toll und schön gestaltet.
Einfach rundherum ein tolles Buch mit vielen liebevollen in Szene gesetzten Szenen.

Bewertung:
Dem Kinderbuch möchte ich gerne fünf Sterne geben, weil es mich wirklich überzeugte, auch und gerade weil die CD dabei ist, wo man auch erahnen kann, wie wunderschön die Oper im Gesang ist.