Rezension

Gefühlsleserin

Zauber der Elemente - Seerosennacht - Daphne Unruh

Zauber der Elemente - Seerosennacht
von Daphne Unruh

Der tolle Inhalt: 
Endlich weg von ihren Eltern und den Problemen in der Schule! Aber auch in der Akademie der Elemente fällt es der rebellischen Grete schwer, Regeln zu befolgen. Als sich zeigt, dass Grete über eine besonders seltene Fähigkeit verfügt, erhält sie Einzelstunden bei dem hitzigen Leo. Doch sobald die Temperamente der beiden aufeinandertreffen, kochen nicht nur die elementaren Kräfte über. Schnell kommen sich Leo und Grete näher – aber er verbirgt ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis stellt nicht nur eine Gefahr für ihre Beziehung dar, sondern für die gesamte magische Welt. 

Cover: 
Treu wird auch hier der Stil der Covers weitergeführt. Gefällt mir wie immer sehr gut. Ganz nach dem Motto Schlicht mit toller Ausstrahlung. Die Blumen sind bei diesem Band in der Farbe Grün gestaltet worden. Wieder einfach nur wunderschön. 

Charaktere: 
Die Charaktere erstaunen mich immer wieder. In jedem einzelnen steckt so viel Arbeit dahinter, aber diese Arbeit hat sich gelohnt. Sie sind einfach großartig. Man merkt beim Lesen wie viel Liebe in sie gesteckt wurde. Sie wurden großartig, perfekt und authentisch ausgearbeitet. Ein voller Erfolg. 

Vor allem unsere Grete. Man kann sie nicht mit den anderen Hauptcharakteren der Vorgängerbände vergleichen. Sie ist ein komplett anderer Charakter, aber das ist das, was sie ausmacht. Ihr Verhalten ist nicht immer das klügste und auch nicht immer nachzuvollziehen, wie sagt man so gerne „typisch Teenager“. Aber das ist sie einfach, sie hat mein Leserherz trotzdem in Nu erobern können. Es war mal eine gute Abwechslung von und mit einem solchen Typ zu lesen, das hat die Handlung in meinen Augen spannend und unterhaltsam gemacht. Gerade bei solchen Stellen wo man denkt: „Hach was machst du denn“ oder „Ohje, ob was gut gehen wird“. Ich finde das klasse. Man fiebert einfach total mit ihr mir. Es kommen viele Situationen auf sie zu, die sie irgendwie bewältigen muss. Alles andere als leicht. Sie hat das Herz am richtigen Platz und hat sich auch zum Ende des Buches sehr entwickelt. Das Leben mit solchen Fähigkeiten ist nicht leicht, aber sie meistert es. Ich habe sehr gerne von ihr gelesen. 

Auch haben wir in diesem Band von alten Bekannten lesen dürfen, das war wieder schön. Ebenso durften wir tolle neue Charaktere kennen lernen. Sie sind einfach alle perfekt. 

Schreibstil: 
Wie soll man diesen tollen Schreibstil hier wieder nur beschreiben? Er ist einfach perfekt, macht das Lesen zu etwas perfektem. Diese Bücher schaffen es, mich von der ersten Seite an komplett zu begeistern. Man kann das Lesen einfach genießen, sich voll auf die Geschichte einlassen und alles um sich herum einfach passieren lassen. Man konnte lachen, weinen, traurig sein, sich freuen … einfach alles. Das komplette Programm an Emotionen wird geboten. Man wird zweifelslos ein Teil der Geschichte.

Fazit: 
Es kommt nicht allzu oft vor, dass mich ein dritter Band so begeistert wie der erste oder der zweite. Aber hier ist das so! Der dritte Band steht den beiden Vorgängern in nichts nach. Er hat mich einfach wieder absolut begeistern können, ohne dabei irgendwas zu kritisieren oder auszusetzen. Von Anfang bis Ende fesselnd. Von Anfang bis Ende fertig. Von Anfang bis Ende ein absoluter Erfolg. 
Ich kann (und muss) dieses Buch vom Herzen her nur empfehlen!