Rezension

Geht besser

Und draußen stirbt ein Vogel - Sabine Thiesler

Und draußen stirbt ein Vogel
von Sabine Thiesler

Bewertet mit 3 Sternen

Geht besser
Da ich schon einige Bücher von Sabine Thiesler gelesen habe, waren die Erwartungen ziemlich hoch. Ich mag ihre Art still und leise mit den Ängsten zu spielen, auch der Hintergrund in der Toskana war bei den mir bekannten Titeln immer passend. Bei diesem Thriller:Und draußen stirbt ein Vogel habe ich Thieslers gekonnte Art vermisst. Die Handlung verfolgte sehr interessante Stränge die nicht komplett ausgereizt wurden.
Rina Kramer ist eine bekannte Schriftstellerin. Sie lebt die meiste Zeit mit ihrem Mann, einem Regisseur, in der Toskana. Der gemeinsame Sohn Fabian besucht in Deutschland ein Internat und ist nur in den Ferien bei seinen Eltern. 
Dies hört sich alles bezaubernd an, doch der Schein trügt. Rinas Mann Eckart vergnügt sich bei Dreharbeiten lieber mit seiner Gehilfin, darunter leidet Rina sehr, versucht alles um ihm das Leben bei ihr schön zu machen.
Derweil hat Manuel Gelting eine Obsession im Kopf. Er ist davon überzeugt,Maß Rina ihm seine Ideen gestohlen hat und nun seinen Erfolg auskostet. Dank ihrer detailreichen Ortsinformationen im Buch, von denen sie auf einer Lesung preisgibt, dass sie die Gegend in ihren Büchern gut kennt, findet Manuel Rina in der Toskana. Er mietet sich sogar in ihrem Gästehaus ein.......
Dies ist die Haupthandlung, aber nebensächlich geht es im Buch ebenso um eine Dieberei, und um einen Pater der allerhand Spekulationen mitbringt. Von Pater Johannes und dessen Geschehen hätte ich gern mehr erfahren, dies hätte der Handlung in meinen Augen insgesamt mehr Spannung gebracht. 
Der Schreibstil war flüssig, so ließ sich das Buch gut und flott lesen. Es hat mir gefallen, aber der Funke flog einfach nicht über. Leider muss ich sagen, dass dies der erste Thriller der Autorin ist, der mir persönlich nicht zugesagt hat. Nett reicht nun einmal nicht. Von daher vergebe ich 3 Sterne für: Und draußen stirbt ein Vogel! 
 

Kommentare

katzenminze kommentierte am 18. Juli 2017 um 16:32

Aha, dann sehen wir das ziemlich ähnlich. ^.^ Aber es beruhigt mich, dass du ihre anderen Bücher besser fandest. Hier steht nämlich noch der Kindersammler und will gelesen werden. ;)