Rezension

Höchst interessant und unterhaltsam

Per Anhalter nach Indien - Morten Hübber, Rochssare Neromand-Soma

Per Anhalter nach Indien
von Morten Hübber Rochssare Neromand-Soma

Bewertet mit 5 Sternen

Die Lektüre dieses Buches hat mir großen Spaß gemacht und mich sehr gut unterhalten. Die Autoren Morten Hübbe und Rochssare Neromand-Soma berichten auf wunderbare Art und Weise von ihrer Reise per Anhalter nach Indien. Hauptschwerpunkte sind die Reise durch die Türkei, den Iran und Pakistan. Sie berichten nur am Rande von Politik und Weltgeschehen, dafür umso mehr von den Menschen und den tollen Begegnungen, der Gastfreundschaft und der Offenheit der Bewohner dieser Länder. Ich war immer wieder erstaunt und überrascht, was dort hinter verschlossenen Türen oft passiert und wie freundlich die Menschen sind, wenn man ihnen offen entgegen tritt. Auch wenn ich selbst schon viel gereist bin, haben Morten und Rochssare natürlich noch ganz andere Erfahrungen gemacht und beschrieben. Das Buch hat mich wirklich begeistert und mir viele, wunderbare Geschichte erzählt. Man bekommt richtig Lust, auch ungewöhnliche Länder zu bereisen, die nicht auf jedermanns Liste stehen.

Besonders gut gefallen hat mir die lockere, flüssige Erzählweise, die den Leser gut mitnimmt. Es war eher wie die Erzählung von Freunden und nie langatmig oder fad. Auch die Karten, die den Verlauf der Reise skizzieren, fand ich gut. So hat man immer einen Überblick, wo sich die beiden Reisenden gerade befinden und wie es weitergeht.

Ein tolles Buch, das Reiselust macht und sich wunderbar liest! Ich kann es nur empfehlen!