Rezension

Klare Leseempfehlung!

The Score – Mitten ins Herz - Elle Kennedy

The Score – Mitten ins Herz
von Elle Kennedy

Auch im dritten Band der Off-Campus Reihe bleibt Elle Kennedy ihrem flüssigen, locker-leichten Schreibstil treu. Der Einstieg in das Buch fällst sehr leicht und auch der Perspektivenwechsel hat mir gut gefallen. 
Allie Hayes ist eine aufgeweckte, etwas verrückte aber sehr liebenswerte, junge Frau, die von einer großen Schauspielkarriere träumt. Ihr Freund glaubt aber nicht an sie und so beschließt sie sich von ihm zu trennen. Nun braucht sie etwas Ablenkung um über ihr gebrochenes Herz hinwegzukommen, dass diese Ablenkung in Form von Dean Di Laurentis kommt, dem größten Womanizer den es gibt, hätte sie jedoch nicht gerechnet.
Die Mädls liegen Dean zu Füßen und genau das genießt er. Er lebt sein Singleleben wie kein anderer und eines ist klar, eine Beziehung, die länger als eine Nacht dauert, kommt für ihn nicht in Frage. Auch Allie ist nicht sicher vor ihm, doch anders als alle anderen will sie nach der gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen. Ansporn genug sie von einer zweiten Nacht zu überzeugen…
Die Charaktere muss man einfach mögen, sie sind sympathisch und wie aus dem echten Leben. Besonders hat mir die Entwicklung der beiden gefallen, vor allem die von Dean. Er wurde in dieser kurzen Zeit viel erwachsener und musste erfahren, dass das Leben nicht immer voller Sonnenschein ist. Hinter dem Weiberhelden steckt viel mehr als viele denken. Er ist nicht nur unglaublich klug, sondern auch sehr fürsorglich, er würde alles für seine Freunde und seine Mannschaft tun.
Auch die Nebencharaktere können überzeugen. Neben den bereits bekannten und liebgewonnenen Charakteren aus den vorherigen zwei Teilen, hat mich die kleine Dakota völlig umgehauen. Sie ist richtig goldig.
Mit den sehr humorvollen und spritzigen Dialogen hat mich die Autorin immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Die Story hat mir auch sehr gefallen, dass sie etwas vorhersehbar war, hat mich hier nicht gestört. Die Leidenschaft zwischen Allie und Dean wurde sehr gut rübergebracht und auch die erotischen Szenen an sich sind sehr geschmackvoll.  
Der letzte Abschnitt hat schon einen kleinen Vorgeschmack auf den vierten Teil der Reihe gegeben und mich neugierig auf Tucker’s Geschichte gemacht. Ich kann es kaum erwarten.  
Das Cover finde ich sehr geschmackvoll und es passt perfekt zu dieser Reihe. 
Fazit

Das Buch kann mit einer mitreißenden Liebesgeschichte, charismatischen Protagonisten und humorvollen, spritzigen Dialogen punkten. Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung! Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen