Rezension

Konnte mich nicht überzeugen

Vicious Love - L.J. Shen

Vicious Love
von L.J. Shen

Bewertet mit 2.5 Sternen

2.5

Ich war auf diese Reihe sehr gespannt, da mich das Cover und auch der Klappentext sehr angesprochen haben. Leider konnte das Buch jedoch nicht mit meinen Erwartungen mithalten.

Der Einstieg in das Buch hatte mir noch ganz gut gefallen, da es stellenweise einen tollen Humor hat. Es war interessant die Charaktere sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit kennenzulernen.
Leider konnte mich das Buch dann jedoch immer weniger fesseln. Bis zu Hälfte ist eigentlich so gut wie nichts passiert und die teilweise sehr langen Rückblenden wurden immer uninteressanter.

Auch mit den Charakteren hatte ich so meine Probleme. Emilia war ok, ist aber leider keine Person, die mir besonders im Gedächtnis bleiben wird. Vicious/Baron hingegen fand ich komplett unsympathisch, denn er macht eigentlich kaum eine Entwicklung durch und benimmt sich am Ende noch genauso arschig wie vorher. Normalerweise sind mir auch die typischen Bad Boys selbst mit ihrer rauhen Fassade irgendwie noch sympathisch bzw. wachsen mir dann doch weiter ans Herz, aber mit Vicious war dies leider gar nicht der Fall.
Die Liebesgeschichte hat für mich auch nicht so richtig funktioniert und es hat sich alles ewig hingezogen bis sich die beiden überhaupt mal näher kamen und bei mir sind zu keiner Zeit irgendwelche Funken angekommen.

Auf den Rest der Reihe werde ich verzichten, da ich auch von den Freunden von Vicious nicht unbedingt den besten Eindruck hatte und ich nicht an ihren Geschichten interessiert bin.