Rezension

Mehr Romantik als Action

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 22: Cassandras Fluch
von Nicole Böhm

Bewertet mit 4 Sternen

„Cassandras Fluch“ ist der 22. Band der Urban Fantasy Reihe „Chroniken der Seelenwächter“. Die Reihe ist in Staffeln zu je 12 Folgen eingeteilt, also geht es mit diesem Band mit grossen Schritten gegen den Abschluss der zweiten Staffel zu. Die Handlung ist Reihenübergreifend, daher sind Vorkenntnisse zum Verständnis zwingend notwendig. Wer sich für sie Reihe interessiert, sollte daher unbedingt mit Band 1 einsteigen.

„Cassandras Fluch“ ist wie der Vorgängerband eher ruhig gehalten, viel Action gibt es nicht. Dafür liegt der Fokus in diesem Band eher auf der Romantik, so werden gleich zwei Paarbeziehungen (Anna/Will, Jess/Jaydee) näher betrachtet. Wie immer wird die Geschichte aus wechselnder Perspektive erzählt, bei Jess und Jaydee aus der Ich-Perspektive, bei den anderen Protagonisten in der dritten Person.

Wie immer hat mit auch in diesem Band Nicole Böhms Schreibstil gut gefallen, er lässt sich flüssig lesen und immer wieder wird etwas Humor eingebaut, um die Stimmung aufzulockern. Ich bin gespannt, wie Nicole Böhm in den nächsten zwei Bänden bis zum Staffelfinale zumindest einige der Handlungsstränge zum Abschluss bringen wird, und welche Stränge uns Leser auch noch in die dritte Staffel begleiten werden.

 

Mein Fazit

Ein ruhiger Band mit mehr Romantik als Action.