Rezension

Mitreißende Fortsetzung

Das Vermächtnis des Vaters
von Jeffrey Archer

Bewertet mit 4.5 Sternen

Band 2 der Clifton-Saga,eine spannende Folge.

Harry hat sich in Band 1 als Tom Bradshaw ausgegeben, um der Welt zu entfliehen und ein neues Leben anzufangen, ohne Emma und ohne Giles.

Doch was ihn erwartet hätte er im Traum nicht gedacht,denn sein Leben endet im Gefängnis und er muss eine 6 jährige Strafe absitzen...

Emma dagegen macht sich nach der Geburt Ihres gemeinsamen Sohnes auf die Suche nach Harry, sie findet Ihn durch ein Buch und durch Ihre Großtante Phyllis 

kommt sie Ihren Zielen wesentlich näher als erwartet.

Giles tritt der Armee bei und Hugo´s Leben ist ein auf und ab.

...und am Ende führt es alle wieder zusammen.

Ich bin so gespannt wie es weitergeht,denn in den beiden Teilen ist schon so viel passiert, daß es spannend bleibt was den Leser in den nächsten Teilen erwartet.

Mitreißender Schreibstil und Jeffrey Archer hält sich nicht lange mit irgendwelchen umschreibungen auf, kommt gut auf den Punkt, bis auf die Gerichtsverhandlung am Ende des Buches, die war schon sehr ausführlich.

Freue mich auf Band 3