Rezension

Perfekte Dystopie!

Die Farben des Blutes, Band 1: Die rote Königin
von Victoria Aveyard

Bewertet mit 5 Sternen

Ich hatte das große Glück, dieses Buch bei einer BitterSweet- Aktion zu gewinnen und nun ist sie "schon" da, die Rezension zu diesem tollen Buch! ♥♥♥

Bei Carlsen kann man nichts falsch machen! So auch bei diesem Buch. Man "fällt" direkt in Mares schreckliche Welt voller Unterdrückung, Krieg, Toten und Überlebenskampf, um dann die silberne, schöne, aber trotzdem gefährliche Welt des Adels kennen zu lernen. Gerade die Szenen im Schloss erinnern stark an Selection, wenngleich Mare viel stärker, tapferer, bodenständiger und rebellischer ist.

Überhaupt, die Charaktere habe ich alle schnell ins Herz geschlossen (oder eben auch nicht!) und war fasziniert von deren Vielseitigkeit, Tiefe und auch den ein oder anderen Wandlungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Aber gerade Mare ist eine ideale Protagonistin, auf die man stolz ist, wegen der man die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und für die man weint.

Aber Plot, Setting und Protagonisten sind nicht die einzigen Stärken des Buches: Nein, auch der Schreibstil war unglaublich spannend, ja fesselnd und zugleich wunderschön und angenehm zu lesen.

Ganz fies war der Cliffhanger! Also so was... und nun noch auf die Fortsetzung warten! Arrrrrgh, ich will wissen, wie es weitergeht!!!!!

Hach, ich liebe Dystopien mit etwas Magie, einem Hauch Romantik und etwas Prinzessinnenkitsch! Ich liebe "Die Rote Königin"!

 

 

Fazit:

Fesselnd, überraschend, gefühlvoll und einfach eine perfekte Dystopie!!!

 

Kommentare

Marysol empfahl am 09. Juni 2016 um 16:46

... die vollständige Rezension:

http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/06/die-farben-des-blutes-die-rote-konigin.html