Rezension

Regionalkrimi trifft die Große weite Welt

Tödliche Oliven - Tom Hillenbrand

Tödliche Oliven
von Tom Hillenbrand

Bewertet mit 5 Sternen

Tödliche Oliven: Ein kulinarischer Krimi (Buch 4 der Xavier-Kieffer-Krimis) von Tom Hillenbrand, gelesen von‎ Gregor Weber. Erschienen als gekürzte Hörbuchfassung im audio media verlag GmbH am 06.09.14

Xavier Kieffer unternimmt jedes Jahr eine Reise nach Italien um Olivenöl zu kaufen. Sein Freund Alessandro mit dem er eigentlich fahren wollte ist jedoch verschwunden und dessen Frau ganz aufgeregt weil die Polizei das Verschwinden ihres Mannes nicht ernst nimmt. Xavier fährt alleine zur Ölpresse um Nachforschungen zu betreiben und sieht sich plötzlich von bewaffneten Männern bedroht. Alessandro scheint mit der Olivenöl Mafia krumme Geschäfte gemacht zu haben.

Wieder ein wunderbarer kulinarischer Krimi aus der Feder von Tom Hillenbrand. Immer wieder hört man davon, dass Olivenöl nicht das enthält was auf der Flasche versprochen wird. Der Autor lässt uns an einer interessanten Reise durch die Niederungen der panschenden Industrie teilnehmen und man hat immer so etwas das Gefühl, dass er da hauchzart die Wirklichkeit berührt. Dabei lernt man mit dem Gourmetkoch was es so Wichtiges über das Olivenöl zu sagen gibt.
Xavier Kieffer, der sympathische Koch und Gourmet ist der tollpatschige Held der Geschichte und kommt mit seinen Sorgen und Nöten sehr gut beim Leser an. Er ist der Alltagsheld, der wir doch eigentlich alle so gerne sein würden. Die Geschichte ist spannend, lässt sich leicht hören und wird von Gregor Weber ausgesprochen gut gelesen. Klare Kaufempfehlung.