Rezension

Sehr unterhaltsamer bunter Mix aus Kurzgeschichten

Der fünfte Erzengel - Andreas Gruber

Der fünfte Erzengel
von Andreas Gruber

Bewertet mit 5 Sternen

Der fünfte Erzengel (Andreas Gruber Erzählbände 4) von Andreas Gruber, erschienen im Luzifer-Verlag am 24. Juli 2017.

15 Geschichten und 15 Vorworte erwarten den Leser. Voller Spannung, Humor und manchmal auch etwas Selbstironie. Es ist wieder eine bunte Mischung aus schon veröffentlichten, überarbeiteten und ganz neuen Geschichten die unterhält. Nicht alle Geschichten sind wirklich Horrorgeschichten in meinen Augen. Aber das liegt natuerlich immer im Auge des Betrachters. Es gibt Gothic Horror genau so wie eine Mischung aus mystischem Krimi und dunklem Thriller sowie phantastische Geschichten.

Der fünfte Erzengel ist wieder ein Beweis, dass Andreas Gruber nicht nur Krimi kann, sondern ein wirklicher Autor ist der den Vergleich mit Anderen vor denen er sich auch in diesem Buch verbeugt nicht scheuen muss.
Ich lese seine Kurzgeschichten immer gerne “zwischendurch”. Da begleiten sie einen noch durch den Tag und da die Geschichten atmosphärisch dicht sind und jede ihre eigene Stimmung mit sich bringt nenne ich es fast ein Sakrileg sie hintereinander weg zu lesen. Kaufempfehlung.