Rezension

Stoner - er ruht in sich

Stoner - John Williams

Stoner
von John Williams

Bewertet mit 4.5 Sternen

In dem 1965 erschienenen Roman von John Williams [ näheres siehe https://de.wikipedia.org/wiki/John_Williams_(Autor)​ ] geht es um William Stoner, Farmerssohn, und der Teil der Familie, der durch das Studium der Landwirtschaft an der Universität von Missouri einmal "ein besseres Laben" haben sollte. Doch Stoner entdeckt die Liebe zur Literatur und wechselt währed des Studiums die Richtung. So fühlt er sich zum Lehren verpflichtet und unterrichtet mit Leib und Seele...

Die Figur Stoner wird von seiner menschlichsten Seite beschrieben, mit allen Freuden und Leiden; beim Lesen versuchte ich, mitzufühlen, nachzuvollziehen, zu verstehen...Dies fällt zumeist leicht, da Stoner trotz aller Widrigkeiten in seinem engsten Umfeld prinzipientreu und sehr gradeaus sein Leben lebt. Ein feiner, einfühlsamer Roman, der wohl lange in Vergessenheit geriet, bevor er (zum Glück für die Leserschaft) 2006 erneut aufgelegt und erfolgreich wurde. Sehr empfehlenswert!!