Rezension

Überzeugende Fortsetzung der Reihe

Feuerwind - Chris Svartbeck

Feuerwind
von Chris Svartbeck

Bewertet mit 5 Sternen

Feuerwind: Blut der Drachenberge 2 (Spiegelmagie 5) von Chris Svartbeck, erschienen im Machandel-Verlag am 14. Oktober 2017.

Sirits Sohn Inagoro ist König von Karapak, seine Schwester Taephe ist auf der Flucht. In den Bergen tobt der Kampf gegen die Frostgeister. Jo und Fü sind in dem Kampf gefangen und kämpfen mit da die Drachen sich um ihren Nachwuchs kümmern müssen.

Wieder ein sehr spannender Band aus der Spiegelmagie Reihe. Die Figuren sind uns jetzt schon sehr vertraut und ihre Handlungen sind nachvollziehbar. Dadurch wird dieses Buch natürlich wieder zum echten Page Turner. Man will ja schließlich wissen, wie die einzelnen “Puzzlesteine” aus den vorherigen Büchern nun an ihren Platz fallen. Die beste Überraschung für mich: es wird einen weiteren Band der Windschwingen heißen wird geben.

Diese Reihe ist perfekt fuer mich. Vertraute Personen aus früheren Büchern treten allmählich mit einer neuen Generation etwas mehr in den Schatten zurück und hinter jeder Ecke lauern Intrigen die langsam und sehr heimlich aufgebaut werden. In diesem Band kommt mein Lieblingscharakter aus der Reihe auch wieder mit seinen typischen Charaktereigenschaften vor: Jo, man könnte ihn auch “Mr. Neugier” nennen.

Diese Reihe wird auch mit Abschluss des 5. Bandes keine Minute langweilig. Durch die so verschiedenen Völker die diese Fantasy Welt bevölkern entsteht mit jeder Seite eine komplett neue Welt aus Magie und Schwertkampf. Klare Kaufempfehlung